1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Automatik-Teleskop Stellina im…

Ist es ein Unterschied auf einen Screen zu schauen anstatt durch ein Teleskop?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Ist es ein Unterschied auf einen Screen zu schauen anstatt durch ein Teleskop?

    Autor: Xanadu 04.01.22 - 12:25

    Ich hatte, bevor ich mein erstes Teleskop gekauf habt, schon einige Bücher mit tollen Astrofotos im Regal stehen, aber der erste Blick durch ein Teleskop war dann doch ein ganz anderer Eindruck, ich kann es nicht genau beschreiben, das "live" Bild selbst durch ein preiswertes Teleskop hat mich einfach umgehauen, im Gegensatz zu den weitaus besseren Fotos auf Papier. Auch meine Superzoomkamera Nikon P900 kann rechte gute Fotos des Mondes aufnehmen, aber auch oder gerade beim Mond ist ein Teleskop noch einmal ein ganz anderer Eindruck.

    Wie ist es denn bei dem Stellina? Wie war der Eindruck im Vergleich zum direkten Blick durch ein Teleskop? Wie hoch war die "Faszination"? Oder spielt so etwas für Anwender, die Astrofotographie betreiben, keine Rolle?

  2. Re: Ist es ein Unterschied auf einen Screen zu schauen anstatt durch ein Teleskop?

    Autor: theFiend 04.01.22 - 12:28

    Xanadu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Wie ist es denn bei dem Stellina? Wie war der Eindruck im Vergleich zum
    > direkten Blick durch ein Teleskop? Wie hoch war die "Faszination"? Oder
    > spielt so etwas für Anwender, die Astrofotographie betreiben, keine Rolle?

    Ich glaube hier spielt der Eindruck des "unmittelbaren" viel eher eine Rolle als die Qualität der Bilder oder Ergebnisse die man tatsächlich sehen kann.

  3. Re: Ist es ein Unterschied auf einen Screen zu schauen anstatt durch ein Teleskop?

    Autor: Alessey 04.01.22 - 14:20

    Xanadu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > ...
    > Wie ist es denn bei dem Stellina? Wie war der Eindruck im Vergleich zum
    > direkten Blick durch ein Teleskop? Wie hoch war die "Faszination"? Oder
    > spielt so etwas für Anwender, die Astrofotographie betreiben, keine Rolle?

    Faszination entsteht subjektiv im Kopf. Ich kann "erzeugten" Bildern auf Bildschirmen wenig abgewinnen, fotografiere viel mit DSLR aus ähnlichem Grund, DSLM kann diese Faszination nie erreichen. Die Zwischenebene zerstört das "echte" Betrachten.

    Aber wie gesagt alles subjektiv

  4. Re: Ist es ein Unterschied auf einen Screen zu schauen anstatt durch ein Teleskop?

    Autor: Xanadu 04.01.22 - 14:32

    Das Stellina ist sehr kompakt, da frage ich mich ob halt, ob man es für beides einsetzen könnte, Fotografie und Echtzeitbeoachtung. Ich vermute, dass seine Qualität erst durch die lange Belichtungszeit zum tragen kommt, aber dazu kann wohl nur jemand wirklich etwas zu sagen, der das Gerät bereits eingesetzt hat.

  5. Re: Ist es ein Unterschied auf einen Screen zu schauen anstatt durch ein Teleskop?

    Autor: Mnt 04.01.22 - 15:21

    Alessey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Faszination entsteht subjektiv im Kopf. Ich kann "erzeugten" Bildern auf
    > Bildschirmen wenig abgewinnen, fotografiere viel mit DSLR aus ähnlichem
    > Grund, DSLM kann diese Faszination nie erreichen. Die Zwischenebene
    > zerstört das "echte" Betrachten.
    Du bist dann aber bei herkömmlicher Fotografie, nehme ich an, nicht bei Astro

  6. Re: Ist es ein Unterschied auf einen Screen zu schauen anstatt durch ein Teleskop?

    Autor: mk4glm 04.01.22 - 17:56

    Xanadu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Stellina ist sehr kompakt, da frage ich mich ob halt, ob man es für
    > beides einsetzen könnte, Fotografie und Echtzeitbeoachtung. Ich vermute,
    > dass seine Qualität erst durch die lange Belichtungszeit zum tragen kommt,
    > aber dazu kann wohl nur jemand wirklich etwas zu sagen, der das Gerät
    > bereits eingesetzt hat.

    Tatsächlich geht visuelles Beobachten mit dem Stellina nicht, da der Kamerasensor am Ende des Teleskops fest verbaut ist. Eine Echtzeitbeobachtung ist es somit auch nicht wirklich, da Einzelbelichtungen von jeweils 10 Sekunden erzeugt werden, welche dann zu einem Gesamtbild verrechnet werden. Allerdings ist der "Live" Aspekt dadurch besser gegeben, weil das Bild schon während der Zeit der Bilderzeugung zu sehen ist und man den Verlauf (mehr Details, besser Bildqualität) über die Zeit mitverfolgen kann.
    Beim eVscope von Unistellar ist es sogar noch etwas "authentischer" gestaltet, da man da durch eine Art Okular schaut (in dem ein Display verbaut ist), wie bei einem "normalen" Newton Teleskop. Auch wenn man sich über die Sinnhaftigkeit dieses Ansatz wieder hervorragend streiten kann :-)

  7. Re: Ist es ein Unterschied auf einen Screen zu schauen anstatt durch ein Teleskop?

    Autor: Xanadu 04.01.22 - 18:04

    Danke für den Klarstellung, dann ist das Gerät wirklich nur etwas für die Astrofotographie.

  8. Re: Ist es ein Unterschied auf einen Screen zu schauen anstatt durch ein Teleskop?

    Autor: muhzilla 04.01.22 - 18:40

    Es spielt keine (oder nur eine geringe) Rolle, da man bei der Astrofotografie relativ schnell das Spektrum der Dinge, die mit bloßem Auge sichtbar werden, hinter sich lässt und sich auf wirkliche Deepsky-Objekte konzentriert, die niemals mit bloßem Auge und wenn nur schlecht mit single exposures sichtbar werden.

    Wir reden über Objekte, für die man Stunden an Belichtungsmaterial sammelt und mit viel Postprocessing agieren muss, um sie sichtbar zu machen. Ggf. sogar über Modifikationen am Sensor (wenn man mit normalen DSLRs arbeitet) um mehr Licht aus dem nicht sichtbaren Spektrum zu verarbeiten und mit einzurechnen.

  9. Re: Ist es ein Unterschied auf einen Screen zu schauen anstatt durch ein Teleskop?

    Autor: leed 05.01.22 - 11:27

    Beim Mond, bei Planeten oder auch anderen hellen und "nahen" Sachen wie z.B. einen Kometen ist der echte "Live" Blick unschlagbar. Unser Auge kann das einfach besser als jede technik.

    Geht es um ferne Galaxien, wie es dieses Produkt abbilden will, kann unser Auge im besten Fall sehr dunkles schwarz-weiss erkennen. In den meisten Fällen aber gar nichts.

  10. Re: Ist es ein Unterschied auf einen Screen zu schauen anstatt durch ein Teleskop?

    Autor: muhzilla 05.01.22 - 14:15

    Ein Bild mit Teleskop von Objekten, die ich mit dem gleichen Teleskop auch mit bloßem Auge sehe, zeigt dir genau das gleiche, wie der Blick durchs Teleskop. Darüber hinaus kannst du aber mit entsprechenden Techniken den Detailgrad noch deutlich erhöhen. Insofern, nein, du siehst mit dem bloßen Auge sicher NICHT mehr als eine Kamera.

    Insbesondere das Kometenbeispiel ist falsch. Mit dem Auge hättest du niemals die Intensität des Schweifes von Neowise oder Leonard wahrnehmen können.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Business Intelligence Developer (m/w/d)
    OBO Bettermann Holding GmbH & Co. KG, Menden
  2. Product Owner (m/w/d)
    Allianz Deutschland AG, Unterföhring (bei München)
  3. Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) für den Bereich Community Interaction innerhalb ... (m/w/d)
    BAM - Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung, Berlin-Steglitz
  4. Auditor ISO 27001 (m/w/d) Produktmanagement
    DQS GmbH Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen, Frankfurt am Main

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de