1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Netflix, Prime Video, Disney…
  6. Thema

*reaktiviert Bittorrent*

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. Re: *reaktiviert Bittorrent*

    Autor: sven-hh 10.01.22 - 09:00

    iPain3G schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du musst halt auch bedenken, dass man den Preis nicht unendlich hochtreiben
    > kann. Kaum einer würde ein Abo für 50¤ im Monat buchen.
    > Der Preis muss schon in einem realistischen Rahmen sein damit das auch
    > gebucht wird.
    > Serien und Filme sind ja an sich auch kein großes Problem. Der ganze Bums
    > wurde über TV und Kino ja bereits finanziert. Dazu kommen noch die ganzen
    > Bluray Käufer*innen dazu. Das Problem sind gierige Rechteinhaber die den
    > Hals nicht voll bekommen und Millionen verlangen dafür das ein Film oder
    > eine Serie für ein paar Monate auf z.B. Netflix landet. So kann das
    > natürlich nicht funktionieren. Hier muss ein Umdenken in Richtung des
    > Musikstreamings gehen. Im Musikstreaming wird Betrag X für jede abgespielte
    > Minute gezahlt.
    > Das einzige echte "Problem" was bleibt ist der Original Content. Aber da
    > muss ich ganz ehrlich sagen, hier wäre Klasse statt Masse mehr und würde
    > Kosten sparen.
    > Statt jede fixe Idee irgendwie mehr schlecht als recht umzusetzen sollten
    > man hier mehr sortieren.
    > Wobei sich das Problem eh recht schnell auflösen würde. Der Original
    > Content ist ja nur entstanden weil Netflix die ganzen Lizenzen entweder
    > nicht bekommen hat oder sie zu teuer war. Also hat man sich gesagt, komm
    > lass eigene Filme und Serien produzieren.

    Du hast grade mit deiner 1 Plattform ein Monopol erschaffen. Herzlichen Glückwunsch...sagte ich 50 euro? sry, war wohl n kommunikationsfehler... ich meinte 99 ¤ als Einstiegspreis

    Und bzgl. dem Original Content, nein der kommt unter anderem weil niemand anders die Drehbücher verfilmen wollte und sich der Anbieter dachte "hey, why not.... evtl. kommts ja bei unseren Zuschauern an"

  2. Re: *reaktiviert Bittorrent*

    Autor: -eichi- 10.01.22 - 15:24

    Also von mir aus kann jedes Studio Seine eigene Plattform haben.
    Viel wichtiger für mich wäre es das es eine App oder sowas gibt in der ich auf alle zugreifen kann.
    Einfach alles an einen Ort das es egal ist wo der Film/Serie ist er wird mir einfach angezeigt wenn ich suche und wenn ich kein Abo von den Anbieter hab steht da " abonnieren sie Netflix o.ä für diesen Content"

  3. Re: *reaktiviert Bittorrent*

    Autor: Clown 11.01.22 - 11:35

    Eben. Damit wäre auch die Befürchtung eines Monopolisten ausgeschaltet. Im Zweifelsfall könnte das sogar jeder Client jeden Anbieters. Einfach den Content der Anderen gegen eine Art Upgrade freischalten. Wenn das jeder täte, kann sich jeder Kunde auch aussuchen, welche Plattform er bevorzugt. Konkurrenz sozusagen ;)
    13 Euro Netflix + 8 Euro Amazon Prime Video + 9 Euro Disney+ sind schon die angepeilten 30 Euro. Da ist dann leider nicht *alles* dabei, aber wenigstens ein Großteil. Und das alles in einem Client auf Smartphone, Browser, Smart-TV etc. Fänd ich super.

    If they have to advertise it, you either don't need it or it's crap.

  4. Re: *reaktiviert Bittorrent*

    Autor: niels_on 13.01.22 - 13:57

    sven-hh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > iPain3G schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > 20¤ für HD und 30¤ für 4k im Monat dann aber ein Angebot wie Spotify,
    > Apple
    > > Music und Co..
    > >
    > > Diese extreme Splittung geht mir auch gehörig gegen den Strich. Das ist
    > > alles andere als Zeitgemäß und wird nur wieder die Raubkopiererei
    > anfeuern.
    > > Das endet in einer Lose Lose Situation für alle beteiligten.
    > > Die Studios verlieren Geld weil der Content illegal konsumiert wird und
    > die
    > > Konsumenten verlieren Qualität weil sie alles mühsam über Tauschbörsen
    > > zusammenkratzen "müssen".
    > > Ich verzichte dann lieber drauf. Zur Not reichen mir auch Disney+ und
    > > Prime. Wobei Prime schon echt ne räudig schlechte Plattform ist und wenn
    > > ich das nicht wegen des Versandes hätte dann würde ich den Mist auch
    > nicht
    > > nutzen.
    >
    > mit 20 bis 30 Euro wirst du nicht weit kommen für eine plattform die ALLES
    > hat!
    > Bedenke, für die ganzen schulverweigerer (sry, bewusst provokant fürs
    > Beispiel) brauchst du ja auch noch sehr schnell solide deutsche
    > Synchros....
    > Dazu kommt, das Filme und Serien WESENTLICH mehr in der Produktion kosten
    > als ein Album...und es erscheint WESENTLICH mehr Content als nur die
    > us-mainstream-blase die hier hin und wieder mal ans Ufer kommt! Musst du
    > dann alles mittragen, auch wenns dich nicht interessiert das im Irak grad n
    > (unerwartet gute) Grusel-Serie gedreht wird

    Naja, die allermeisten die ich kenne teilen sich Netflix und Zahlen dann 4-6¤ im Monat und haben ggf. durch Prime noch weiteren Content. Durch diese Leute verdienen die anderen Dienste ja gerade auch nichts. Unterm Strich nutzt wahrscheinlich ein verschwindend geringer Teil mehr als zwei Dienste dauerhaft und oft nur weil sie gerade günstig verfügbar sind.
    Dh. am Ende ist doch die Frage ob Disney+ lieber durch 100 Leute 1000¤ verdient oder durch 1000 Leute 3000¤. Was ich meine durch günstige Preise erreicht man natürlich auch viel größere Massen. Wenn ein Streamingdienst für 15¤ alles hat, aber nicht teilbar ist und alle Leute die jetzt Streaming (mit-) Nutzen, diese Summe Zahlen, halte ich es sogar für möglich das die Branche am Ende mehr Kohle hat..



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.01.22 13:58 durch niels_on.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Administrator interne IT (w/m/d)
    cirosec GmbH, Heilbronn
  2. Java-Entwickler / Software Developer, z. B. Informatiker / Fachinformatiker (w/m/d)
    emsys VPP GmbH, Oldenburg
  3. Softwaretester / Software Test Engineer (w/m/d) für Vorhersagesoftware - Solar- und Windstrom
    emsys grid services GmbH, Oldenburg bei Bremen
  4. Projektmanager (m/w/d) und Prozesssteuerung
    Elektronische Fahrwerksysteme GmbH, Wolfsburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (3500+ Deals, Blitzangebote, Giveaways)
  2. (u. a. God of War für 34,99€, Horizon Zero Dawn - Complete Edition für 21,99€, Days Gone für...
  3. 44,49€ (UVP 50€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de