1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gericht: Journalistische Recherche-E…

Super...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Super...

    Autor: BSDDaemon 18.12.06 - 11:49

    Also kommen in Zukunft dutzene Spa ähm Umfrage Mails angeflattert die rechtens sind. Unerwünscht mit kommerziellen Nutzen für den Versender ist und bleibt für mich Spam.

    ----------------------------------------
    Suum cuique per me uti atque frui licet.
    ----------------------------------------
    Ein Betriebssystem ist immer nur so gut und sicher
    wie der Administrator der es verwaltet.

    Wie gut der Administrator jedoch seine Fähigkeiten
    ausspielen kann, legt das Betriebssystem fest.

  2. Re: Super...

    Autor: hehehe 18.12.06 - 12:30

    BSDDaemon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also kommen in Zukunft dutzene Spa ähm Umfrage
    > Mails angeflattert die rechtens sind. Unerwünscht
    > mit kommerziellen Nutzen für den Versender ist und
    > bleibt für mich Spam.
    >
    Hehe...
    Hallo ich betreibe journalistische Recherchen und wollte sie mal fragen, ob sie bei mir Viagra kaufen wollen?
    Ihre persönlichen Daten werden wir dann in unserer Zeitung "Leichte Opfer" veröffentlichen.
    Vielen Dank und ja, dies ist kein Spam.

  3. Re: Super...

    Autor: Mark Marsenpolkui 18.12.06 - 12:35

    Dear Michael, Vanessa told me

    xfrz

    I am Journalist from Tibet-Science magazine an we are makin some Umfrage about 100% garantierten Gewinn beim Online-Lotto. Are You interested? V ( @ G R A P3N1Senlargement. Our Article is about your interest in new methods of sexual stimulation by tibetian products. Take a look: link

    Best regards sinercly
    your Mark Marsenpolkui

    buy 1 get 2 for free
    xpips yok lu ban khjelw 223

  4. Re: Super...

    Autor: BSDDaemon 18.12.06 - 13:09

    hehehe schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hehe...
    > Hallo ich betreibe journalistische Recherchen und
    > wollte sie mal fragen, ob sie bei mir Viagra
    > kaufen wollen?
    > Ihre persönlichen Daten werden wir dann in unserer
    > Zeitung "Leichte Opfer" veröffentlichen.
    > Vielen Dank und ja, dies ist kein Spam.

    *ROTFL*

    Das kommt an die Spam Mails der Nigeria Connection nah ran.



    ----------------------------------------
    Suum cuique per me uti atque frui licet.
    ----------------------------------------
    Ein Betriebssystem ist immer nur so gut und sicher
    wie der Administrator der es verwaltet.

    Wie gut der Administrator jedoch seine Fähigkeiten
    ausspielen kann, legt das Betriebssystem fest.

  5. Re: Super...

    Autor: asdil12 22.12.06 - 22:21

    > Das kommt an die Spam Mails der Nigeria Connection
    > nah ran.

    Warum mahnt die eigentlich niemand ab? - Die verschleiern die Adresse!

  6. Re: Super...

    Autor: asdil12 22.12.06 - 22:23

    And dont forget the gefälschte armbandclock for only 5786 $ ;)))




    Mark Marsenpolkui schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dear Michael, Vanessa told me
    >
    > xfrz
    >
    > I am Journalist from Tibet-Science magazine an we
    > are makin some Umfrage about 100% garantierten
    > Gewinn beim Online-Lotto. Are You interested? V (
    > @ G R A P3N1Senlargement. Our Article is about
    > your interest in new methods of sexual stimulation
    > by tibetian products. Take a look: link
    >
    > Best regards sinercly
    > your Mark Marsenpolkui
    >
    > buy 1 get 2 for free
    > xpips yok lu ban khjelw 223


  7. Re: Super...

    Autor: Haxe 01.01.07 - 11:54

    asdil12 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Das kommt an die Spam Mails der Nigeria
    > Connection
    > nah ran.
    >
    > Warum mahnt die eigentlich niemand ab? - Die
    > verschleiern die Adresse!

    Wer soll die den abmahnen, nicht in jedem Land wird nationales Recht auf das Internet angewendet wie bei uns. Wer soll denen da verbieten die adresse zu ändern.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter (m/w/d) Prozessmanagement IT
    Kindertagesstätten Nordwest Eigenbetrieb von Berlin, Berlin
  2. Leitung des Referats IT-Basisdienste am Zentrum für Informationstechnologie und Medienmanagement (ZIM)
    Universität Passau, Passau
  3. IT-Security Officer - Schwerpunkt IT-Compliance (m/w/d)
    MTU Aero Engines AG, München
  4. IT-Administrator im Helpdesk (m/w/d)
    Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen (bei Stuttgart)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ (PC), 69,99€ (PS4, PS5, Xbox One/Series X)
  2. 32,99€
  3. (u. a. Tom Clancy's Rainbow Six Siege - Deluxe Edition für 26,99€, Super Dragon Ball Heroes...
  4. (u. a. Gears 5 für 9,99€, Forza Horizon 4 für 29,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probleme mit Agilität in Konzernen: Agil sein muss man auch wollen
Probleme mit Agilität in Konzernen
Agil sein muss man auch wollen

Ansätze wie das Spotify-Modell sollen großen Firmen helfen, agil zu werden. Wer aber erwartet, dass man es überstülpen kann und dann ist alles gut, der irrt sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Software-Projekte: Meine Erfahrungen mit einer externen Entwicklerfirma
    Software-Projekte
    Meine Erfahrungen mit einer externen Entwicklerfirma

    Ich versprach mir Hilfe für meine App-Entwicklung. Die externe Entwicklerfirma lieferte aber vor allem Fehler und Ausreden. Was ich daraus gelernt habe.
    Von Rajiv Prabhakar

    1. Feature-Branches Apple versteckt neue iOS-Funktionen vor seinen eigenen Leuten
    2. Entwicklungscommunity Finanzinvestor kauft Stack Overflow für 1,8 Milliarden
    3. Demoszene Von gecrackten Spielen zum Welterbe-Brauchtum

    Army of the Dead: Tote Pixel schocken Zuschauer mehr als blutrünstige Zombies
    Army of the Dead
    Tote Pixel schocken Zuschauer mehr als blutrünstige Zombies

    Army of the Dead bei Netflix zeigt Zombies und Gewalt. Viele Zuschauer erschrecken jedoch viel mehr wegen toter Pixel auf ihrem Fernseher.
    Ein Bericht von Daniel Pook

    1. Merchandise Netflix eröffnet Fanklamotten-Onlineshop
    2. eBPF Netflix verfolgt TCP-Fluss fast in Echtzeit
    3. Urteil rechtskräftig Netflix darf Preise nicht beliebig erhöhen