1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Hardware
  4. Desktopsysteme

Compaq stellt neue iPAQ-Desktop-PCs vor

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Compaq stellt neue iPAQ-Desktop-PCs vor

    Autor: Golem.de 19.02.01 - 12:21

    Mit der neuen Familie der iPAQ Desktops versucht Compaq Unnötiges wegzulassen und Zweckmäßigkeit in den Vordergrund des Internet-PCs zu rücken. Die Modellauswahl wurde reduziert, das Preismodell ist transparenter, die Herstellung wurde durch den Einsatz von weniger Komponenten deutlich vereinfacht.

    https://www.golem.de/0102/12433.html

  2. Preis ohne Windows-Lizenz?

    Autor: Dirk Olbertz 19.02.01 - 12:25

    Und was kosten die Rechner ohne Windows? Das waere doch eine prima Alternative: BeOS drauf und dann als Surfstation fuer Schulen oder Internetcafes nuzten.

    Aber wahrscheinlich sind die Windows-Lizenzen eh von MS gesponsort und so kostet das Geraet *ohne* Windows mehr als mit.

  3. Re: Preis ohne Windows-Lizenz?

    Autor: Steven 19.02.01 - 12:32

    Dirk Olbertz schrieb:
    >
    > Und was kosten die Rechner ohne Windows? Das waere doch eine
    > prima Alternative: BeOS drauf und dann als Surfstation fuer
    > Schulen oder Internetcafes nuzten.

    hm, versuch doch heute mal nen Rechner ohne Windows zu bekommen - praktisch unmoeglich.

  4. Re: Preis ohne Windows-Lizenz?

    Autor: Barney 19.02.01 - 14:04

    Kain Problem. Schau mal bei Cyberport nach Lithlon, oder bei SuSE, die bieten auch PCs an, ohne Windows. Ach und ich glaube Apple auch ... *grins*

    Barney

  5. Viel zu teuer!

    Autor: Thilo 19.02.01 - 16:00

    Hm, schon fast 2300 DM für einen Rechner, bei dem sie doch eigentlich alles eingespart haben: Monitor, Schnittstellen, Busse, Prozessorpower (PIII-733!), Festplatte (10GB!), ok, immerhin 128MB RAM. Dafür eine Wake-on-LAN-fähige Netwerkkarte, toll!

    Scheint ein echter Firmenrechner zu sein, denen kann man das Geld wohl immer noch aus der Nase ziehen...

    Thilo

  6. Re: Viel zu teuer!

    Autor: Oliver Hofmann 22.02.01 - 20:38

    Tja, irgendwie wahr, doch aber auch nicht ganz richtig.
    Ich denke, man muss hier ganz klar unterscheiden zwischen einem normalen Rechner und einem sog. "Easy On" bzw. "Easy Now" System. Diese Systeme sind nunmal so für Firmen geschneidert, nach dem Motto, reinstöpseln und loslegen, Hauptsache, sie laufen. Das ist nichts im Vergleich zu einem normalen Desktop Rechner, der natürlich wesentlich mehr Rechenleistung bietet ( und günstiger ist, doch man muss auf Komponentenwahl achten, damit alles reibungslos läuft ( überspitzt gesagt ) )

    ( Mal abgesehen von der Grafikkarte, die die Entwickler bei den Dingern echt eingespart haben
    ( alles so'n Intel 810 integrated Kram ) )

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Automotive Buehl GmbH & Co. KG, Bühl
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Hagen,Düsseldorf
  3. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  4. RICHARD WOLF GMBH, Knittlingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-72%) 16,99€
  2. (-40%) 35,99€
  3. (-53%) 13,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sicherheitslücken: Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet
Sicherheitslücken
Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet

Eigentlich sollte die Parkhaussteuerung nicht aus dem Internet erreichbar sein. Doch auf die Parkhäuser am Microsoft-Hauptsitz in Redmond konnten wir problemlos zugreifen. Nicht das einzige Sicherheitsproblem auf dem Parkhaus-Server.
Von Moritz Tremmel

  1. Office 365 Microsoft testet Werbebanner in Wordpad für Windows 10
  2. Application Inspector Microsoft legt Werkzeug zur Code-Analyse offen
  3. Support-Ende Neben Windows 7 ist jetzt auch Server 2008 unsicher

Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

  1. Satellit: SD-Abschaltung der ARD kommt erst nächstes Jahr
    Satellit
    SD-Abschaltung der ARD kommt erst nächstes Jahr

    Obwohl kein Geld mehr dafür bewilligt ist, will die ARD die SD-Abschaltung im Jahr 2020 nicht vollziehen. Sie wird wohl auf das zweite Halbjahr 2021 verschoben.

  2. Disney+: Darth Maul kehrt in Star Wars: The Clone Wars zurück
    Disney+
    Darth Maul kehrt in Star Wars: The Clone Wars zurück

    Die achte und letzte Staffel der Animationsserie Star Wars: The Clone Wars kommt im Februar. Fans können sich auf Mace Windu, Obi Wan Kenobi, Anakin Skywalker und andere Charaktere freuen. Ein Highlight: das Duell zwischen Ahsoka Taano und Darth Maul.

  3. Tetris: Anbieterwechsel beim Klötzchenklassiker
    Tetris
    Anbieterwechsel beim Klötzchenklassiker

    Bislang hat Electronic Arts den Klassiker Tetris auf Smartphones vermarktet, nun stehen diese Funktionen vor dem Aus. Stattdessen wird eine neue Version des Kultspiels von einem anderen Unternehmen angeboten - immerhin mit einigermaßen fairem Geschäftsmodell.


  1. 17:52

  2. 17:30

  3. 17:15

  4. 17:00

  5. 16:50

  6. 16:18

  7. 15:00

  8. 14:03