Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Hardware
  4. Desktopsysteme

Lüfterloser Desktop-Rechner mit Crusoe-Prozessor von NEC

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lüfterloser Desktop-Rechner mit Crusoe-Prozessor von NEC

    Autor: Golem.de 06.08.02 - 09:42

    Der japanische Computerbauer NEC hat mit dem PowerMate eco einen Desktoprechner vorgestellt, der ohne Lüfter auskommt und mit einem Crusoe-Prozessor von Transmeta zudem auch noch stromsparend sein soll. Dazu trägt auch das TFT-Display bei, das zusammen mit der restlichen Technik in einem Gehäuse eingebaut wurde.

    https://www.golem.de/0208/21088.html

  2. Re: Lüfterloser Desktop-Rechner mit Crusoe-Prozessor von NEC

    Autor: sf 06.08.02 - 13:22

    Einzig solche Konzepte machen Sinn - nicht diese übergroßen Klapperteileteile aus der Lüftungsbaubranche(ATX-Gehäuse!).

  3. Re: Lüfterloser Desktop-Rechner mit Crusoe-Prozessor von NEC

    Autor: Sisyphus 06.08.02 - 13:49

    Ziemlich ungewiss, das sich sowas durchsetzen wird:

    - nur geringe Prozessorleistung
    - Wenn ein Teil defekt ist muß das ganze Gerät eingeschickt werden
    - Nicht erweiterbar (und das in der IT Branche, die sich alle 12 Monate selber überrundet)

  4. Re: Lüfterloser Desktop-Rechner mit Crusoe-Prozessor von NEC

    Autor: Ralf Schoch 06.08.02 - 14:19

    Ist doch ok, welche Firma rüstet denn ihre PCs auf?
    Aus meiner Erfahrung heraus kommt das eher selten vor.
    Nachdem die Dinger abgeschrieben sind werden neue angeschafft und
    der alte Kram an die Mitarbeiter verklopft.

    Alleine vom Arbeitsaufwand, der Garantie bei neuen Geräten und den
    Problemen bei der Aufrüstung alter Rechner mit neuen Komponenten
    macht das für Firmen wirtschaftlich sogar Sinn.
    Eine große Platte, CD-ROM brauchen die auch nicht. Die Daten liegen
    zentral auf dem Server. Mach auch richtig Sinn bzgl. Datensicherung.

  5. Re: Lüfterloser Desktop-Rechner mit Crusoe-Prozessor von NEC

    Autor: Sven Janssen 06.08.02 - 22:02

    Genau, desweiteren ist das ja auch kein Spiele Rechner, sondern eher als Office, Internet Platz gedacht.
    Aber interessant zu sehen, das sobald Kompakt gebaut wird, Wert auf Hardware Komponenten gelegt wird, die Rechner in die Preisklasse von Apples Macs fallen.
    Der iMac ist nicht viel teurer und bietet sogar mehr. Besser Grafikkarte, mehr Festplatten Platz, DVD/Brenner, Firewire, sehr gutes TFT.

    15-inch LCD flat screen
    700MHz PowerPC G4
    NVIDIA GeForce2 MX
    256MB SDRAM
    40GB Ultra ATA hard drive
    10/100BASE-T Ethernet
    56K internal modem
    Apple Pro Speakers
    2xFirewire, 5xUSB

    1599 Dollar

    Sven Janssen

  6. Re: Lüfterloser Desktop-Rechner mit Crusoe-Prozessor von NEC

    Autor: Eurofalter 06.08.02 - 23:12

    Welche Firmen Rechner aufrüsten? hmm, unsere? *bg*

    Im Ernst: Große Firmen rüsten nicht auf, aber bei mittleren und kleineren Firmen oder Firmen, denen es vielleicht nicht so gut geht, die spaaren, und neuer Prozessor, bisschen Ram ist allemal wesentlich billiger als ein neuer Rechner.
    Zum Thema Leistung reichen 800Mhz für Officeanwendungen total aus, und das werden sie auch noch in Zukunft denn Microsoft kann Word/Excel nicht noch Kapazitätsfressender machen, da hat MS eine Grenzer erreicht *gg*
    Und was den Imac angeht: Das ist ja alles schön und gut, aber wenn eine Firma Windows Clients hat, und Windows Server, und vielleicht noch ein paar Linux Server wird sie sich den Ärger in den meissten Fällen nicht noch antuen wollen ein drittes System anzuschaffen. Zudem kommt noch, das sich (so sieht es mal bei uns aus) Die Mitarbeiter gerade mal so (und auch das teilweise nicht) mit Windows auskennen. Dann noch was anderes, das würde teilweise die Hirnkapazitäten total auslasten. (okok, ich übertreibe, aber wir haben wirklich ein paar Spezialisten in der Firma.....)

  7. Re: Lüfterloser Desktop-Rechner mit Crusoe-Prozessor von NEC

    Autor: Sven Janssen 06.08.02 - 23:30

    es war ja auch nicht so gemeint, das man Macs nun als Firmen Rechner nehmen soll.
    Sondern rein als Preisvergleich. Das ein schicker und moderner PC genau soviel (oder mehr) kostet als ein Apple.

    Sven

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt
  2. Dataport, Bremen, Magdeburg, Hamburg ,Rostock, Altenholz bei Kiel, Halle (Saale)
  3. Freie und Hansestadt Hamburg Finanzbehörde Hamburg, Hamburg
  4. Die Etagen GmbH, Osnabrück

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 179,90€ (Bestpreis!)
  2. 24,99€ (Bestpreis!)
  3. 44,90€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. Assassin's Creed Odyssey für 24,99€, Monster Hunter World - EU Key für 30,49€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Games-Kunstwerke für die Hosentasche
Mobile-Games-Auslese
Games-Kunstwerke für die Hosentasche

Cultist Simulator, Photographs, Dungeon Warfare 2 und mehr: Diesen Monat lockt eine besonders hochkarätige Auswahl an kniffligen, gruseligen und komplexen Games an die mobilen Spielgeräte.
Von Rainer Sigl

  1. Spielebranche Auch buntes Spieleblut ist in China künftig verboten
  2. Remake Agent XIII kämpft wieder um seine Identität
  3. Workers & Resources im Test Vorwärts immer, rückwärts nimmer

Das andere How-to: Deutsch lernen für Programmierer
Das andere How-to
Deutsch lernen für Programmierer

Programmierer schlagen sich ständig mit der Syntax und Semantik von Programmiersprachen herum. Der US-Amerikaner Mike Stipicevic hat aus der Not eine Tugend gemacht und nutzt sein Wissen über obskure Grammatiken, um Deutsch zu lernen.
Von Mike Stipicevic

  1. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
  2. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  2. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt
  3. Bethesda TES Blades startet in den Early Access

  1. Customer First: SAP-Anwender sind in der Landschaft gefangen
    Customer First
    SAP-Anwender sind in der Landschaft gefangen

    SAP-Kunden sind treu, weil sie die eingeführte SAP-Landschaft nicht so einfach ablösen können. Doch sie bleiben auch deswegen, weil die Geschäftsprozesse gut unterstützt werden.

  2. Konsolenleak: Microsoft stellt angeblich nur Specs der nächsten Xbox vor
    Konsolenleak
    Microsoft stellt angeblich nur Specs der nächsten Xbox vor

    Die Veröffentlichungstermine von Spielen wie Cyberpunk 2077 und Gears 5, dazu die wichtigsten Spezifikationen der nächsten Xbox möchte Microsoft laut einem Leak während der Pressekonferenz auf der E3 vorstellen. Gerüchte gibt es auch über die Streamingpläne von Nintendo.

  3. FCC: Regulierer für Übernahme von Sprint durch T-Mobile US
    FCC
    Regulierer für Übernahme von Sprint durch T-Mobile US

    Nach offenbar weitgehenden Zugeständnissen beim Netzausbau auf dem Land und bei 5G hat der Regulierer in den USA dem Kauf von Sprint zugestimmt. Für die Telekom steigen damit die Kosten.


  1. 18:21

  2. 18:06

  3. 16:27

  4. 16:14

  5. 15:59

  6. 15:15

  7. 15:00

  8. 14:38