1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Hardware
  4. Desktopsysteme

Samsung stellt 46-Zoll-TFT-Panel vor

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Samsung stellt 46-Zoll-TFT-Panel vor

    Autor: Golem.de 31.10.02 - 10:35

    Samsung hat das nach eigenen Angaben weltweit bisher größte TFT-Display vorgestellt. Nicht nur mit seiner Bildschirmdiagonale von 46 Zoll soll das im 16:9-Format gehaltene TFT-Panel jedoch ein "Meilenstein in der Entwicklung fortschrittlicher Anzeigetechnologien" sein, sondern weitere Rekorde aufstellen.

    https://www.golem.de/0210/22407.html

  2. Re: Samsung stellt 47-Zoll-TFT-Panel vor

    Autor: D34D|/\|4N 31.10.02 - 10:41

    Golem.de schrieb:
    >
    > Samsung selbst vertreibt derzeit 16:9-Plasma-TVs mit Auflösungen von 42 und 50 Zoll,
    >

    Auflösung von 42"??? Wohl doch eher Bildschirmdiagonale, oder?

  3. Re: Samsung stellt 47-Zoll-TFT-Panel vor

    Autor: ben 31.10.02 - 10:48

    Samsung stellt 47-Zoll-TFT-Panel vor, dass nur 46-Zoll gross ist.
    ;-)

  4. Re: Samsung stellt 47-Zoll-TFT-Panel vor

    Autor: CK (Golem.de) 31.10.02 - 11:00

    ben schrieb:
    > Samsung stellt 47-Zoll-TFT-Panel vor, dass nur
    > 46-Zoll gross ist.
    > ;-)

    Yepp, das kommt davon, wenn man sich morgens vom Arzt komische Sachen in die Nase sprühen lasst. :) Danke für den Hinweis (gilt auch für den Beitrag von D34D|/\|4N) - nun stimmt alles. Mal schaun, ob Samsung sich schon zu einer ungefähren Aussage hinreißen lässt, was derartige Displays kosten könnten, noch warte ich auf Antwort.

    Gruss,
    Christian Klass
    Golem.de

  5. Re: Samsung stellt 47-Zoll-TFT-Panel vor

    Autor: Gadex 31.10.02 - 13:47

    Ja ganz genau! Wann werden denn solche Displays auch bezahlbar???

  6. Re: Samsung stellt 47-Zoll-TFT-Panel vor

    Autor: ewl 31.10.02 - 19:12

    Berechtigte Frage; machen doch schon die Preise für bescheidene 23 Zöller daraus gefertigte Geräte zu unerschwingliche Monitore.

    Wir würden gerne große Monitore bauen, wenn die EK Preise für Panel stimmen würden und nebenher auch die Auflösung (Pixel) in praxisgerechten Größen angeboten würde.
    Was soll man mit einem 46/47 Zöller, wenn der nur 1280 in der Zeile auflößt. Bei dem Format 16:9 will der Kunde HDTV darauf abspielen und da hat man nun mal mindestens 1920 Pixel horizontal. Von der Machbarkeit scheit das doch kein Thema zu sein, denn warum gibt es 24 Zöller in QXGA?

  7. Re: Was soll mann denn mit einem...

    Autor: jaydee 31.10.02 - 21:17

    "Was soll man mit einem 46/47 Zöller, wenn der nur 1280 in der Zeile auflößt. Bei dem Format 16:9 will der Kunde HDTV darauf abspielen...." --->>

    Der "Kunde" ist hier schätzungweise im Profi/ Broadcast-Bereich (TV-Studios, etc..) angepeilt.

    Schon klar, das kaum ein Privatanwender mit dieser Grösse/Auflösung etwas anfangen kann, bzw. es Sinnvoll wäre dafür soviel Geld auszugeben - es sei denn man hat zuviel und will damit nur Spielen...

    Wo wir beim Thema Profi sind: Von Iyaama gibts 23, bzw. 32 Zoll grosse TFTs (für jeweils 6k€ und 12k€) - die haben dann auch eine dieser Größe angemessene Auflösung...

  8. Re: Samsung stellt 47-Zoll-TFT-Panel vor

    Autor: Dr.Watson 01.11.02 - 08:20

    Hi,

    was waren denn das für komische Sachen ??

    dann kann ich bei meinem Arzt demnächst nein Danke sagen. ;-)

    Gruß..

  9. Re: Samsung stellt 47-Zoll-TFT-Panel vor

    Autor: der mit dem echten namen 04.11.02 - 18:39

    Gadex schrieb:
    >
    > Ja ganz genau! Wann werden denn solche Displays
    > auch bezahlbar???

    Bezahlbar sind sie schon heute, man muss nur genügend Geld haben...

  10. Re: Samsung stellt 47-Zoll-TFT-Panel vor

    Autor: Gadex 05.11.02 - 11:33

    ***gggg***!!!!!!!

    Aber nicht jeder Hat nen Fuhrpark in der Garage und ein Haus in Spanien und hat dann noch das nötige Kleingeld um sich solch ein TV kaufen zu können!

    Gruß und viel Spass beim neuartigen Fernsehgenuss

  11. was ist gross ?

    Autor: der grosse 05.11.02 - 16:48


    was ist gross ? 40 zoll ? 50 ? 100 ?

    einer hats oben richtig gesagt, grösser heisst nur dann besser wenn
    bei gleicher qualität die auflösung höher ist.
    ein 47 zoll tft mit 1280 ? wozu ? da kannst du einen 15 zoll nehmen und dich dichter
    davor setzen dann hast du genau das selbe.

    ich hab jetzt 3x1600x1200 und komm damit gerade so hin, wer mir nicht mehr pixel bietet
    verkauft mir nix. und flachbildschirme sind ohnehin zu teuer, ca um das dreifache
    bei 21"und grösser, da überlegt man schon einmal...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. KRAUSE-Werk GmbH & Co. KG, Alsfeld
  2. Börse Stuttgart GmbH, Stuttgart
  3. Hays AG, Ulm
  4. Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,49€
  2. 3,29€
  3. (u. a. Chicken Police für 14,99€, Through the Darkest of Times für 9,99€, Townsmen - A...
  4. 16,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme