Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Hardware
  4. Desktopsysteme
  5. Thema

Dell-PC Dimension 4550 doch ohne Multiformat-DVD-Brenner

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Dell-PC Dimension 4550 doch ohne Multiformat-DVD-Brenner

    Autor: Christoph 17.11.02 - 10:33

    Hallo,
    also ist das Gerät bei Dell ein 1090-A. Der soll allerdings nur 20 Euro weniger kosten als der nd-1100. Müsste man mal nachfragen bei Dell, ob man gegen Aufpreis den Multiformatbrenner bekommen kann oder hat vielleicht schon jemand nachgefragt?

    Gruß Christoph

  2. Re: Dell-PC Dimension 4550 doch ohne Multiformat-DVD-Brenner

    Autor: hoodle 17.11.02 - 13:03

    Ja, habe ich schon gemacht. Laut Auskunft der Hotline haben die bei Dell nur diesen einen Brennertyp zur Auswahl.

  3. Re: Dell-PC Dimension 4550 doch ohne Multiformat-DVD-Brenner

    Autor: Noctamid 17.11.02 - 17:30

    So ich hab nicht bei Dell nachgefragt sondern bei NEC direkt. Deren Aussage war wie folgt:

    Der Brenner der an Dell ausgeliefert wird unterstützt DVD+R/+RW. Es handelt sich dabei um den ND-1100 A. Der Brenner kann allerdings anhand einer neuen Firmware auch DVD-R/-RW,
    diese muß allerdings vo Kunden installiert werden und wird nicht von Dell mitgeliefert.
    Die Firmware ist auf der NEC Website angeblich demnächst zu beziehen.

    Wenn diese Aussage von NEC der Wahrheit entspricht, wäre der DELL PC meiner Meinung nach doch ein Schnäppchen.

  4. Re: Dell-PC Dimension 4550 doch ohne Multiformat-DVD-Brenner

    Autor: hoodle 17.11.02 - 21:25

    Super Noctamid!!! Das wär ja echt klasse. Vielen Dank für die Info's!!!

  5. Re: Dell-PC Dimension 4550 doch ohne Multiformat-DVD-Brenner

    Autor: Noctamid 18.11.02 - 00:47

    Die Info mit der Firmware stammt von der NEC Hotline. Ich habe allerdings einen CD-Brenner von denen und da hat schon ein Firmware-upgrade so manches Wunder bewirgt.

  6. Re: Dell-PC Dimension 4550 doch ohne Multiformat-DVD-Brenner

    Autor: Privatflieger 18.11.02 - 11:14

    ja ich bin interessiert!

  7. Re: Dell-PC Dimension 4550 doch ohne Multiformat-DVD-Brenner

    Autor: Privatflieger 18.11.02 - 11:16

    Bitte was heißt Multiformat DVD (DVD+R/+RW; -R/-RW)?????

  8. Re: Dell-PC Dimension 4550 doch ohne Multiformat-DVD-Brenner

    Autor: Kai 18.11.02 - 14:17


    Mich interessiert nur:

    Kann ich mit dem Ding PS2 Backups erstellen oder nicht? Weiss jmd etwas diesbezüglich .. vielen dank im vorraus.

  9. Re: Dell-PC Dimension 4550 doch ohne Multiformat-DVD-Brenner

    Autor: Rainer Schulz 18.11.02 - 18:21

    Ich wäre auch interessiert

  10. Dells Sonderkonditionen

    Autor: Ron Cherian 20.11.02 - 01:20

    Hallo Jürgen Eck,
    vielen Dank für den Bericht mit den Superkonditionen. Ich wäre auch daran interessiert. Vielen Dank für einen Hinweis, wie's geht !

  11. Re: Dell-PC Dimension 4550 doch ohne Multiformat-DVD-Brenner

    Autor: Andre 20.11.02 - 12:39

    Hätte da auch Interesse. Funktioniert das nur in Verbindung mit dem TFT-Display, das brauch ich nämlich nicht.

    Gruß
    André

  12. Re: Dell-PC Dimension 4550 doch ohne Multiformat-DVD-Brenner

    Autor: Jürgen Eck 20.11.02 - 17:37


    Hallo,
    ruft dort an TEL.08005853355, einen Tip, sei FREUNDLICH, stell Dir den Pc zusammen und frage dann nach Skonto bei Vorkasse und ob er dir die Versandkosten erläßt, wird wahrscheinlich nur gehen wenn du über 1400€ kommst, der 17 TFT Monitor ist sowieso jetzt im Angebot für 399 und die Mailgutschrift bekommst du wenn Du Dir das Formular runter lädst und nachher mit einer Kopie der Rechnung an dell schickst.

    Nachtrag,
    Ich bestellte und zahlte Vorkasse auf meine Frage nach Skonto wurde mir gesagt ist nicht üblich, aber ich könnte 3% bekommen nach der Zusammenstellung sagte der Verkäufer,da über 1400 € auch keine Versandkosten, prima.
    Jetzt habe ich gesehen das es die TFT Rabatte von 100 € auch nicht mehr gibt, es soll laut Dell sogar bei dem Brenner zu lieferschwierigkeiten kommen.
    WER ZU SPÄT KOMMT DEN STRAFT DAS LEBEN
    Gruß Jürgen

  13. Re: Dell-PC Dimension 4550 doch ohne Multiformat-DVD-Brenner

    Autor: doc7 20.11.02 - 17:48

    PS2 Backups kannst Du auf jedem Gerät mit einer Arschbacke machen.
    Da gibts keine Probleme.

  14. Re: Dell-PC Dimension 4550 doch ohne Multiformat-DVD-Brenner

    Autor: greg 21.11.02 - 08:23

    hallo,

    Ruhig geworden hier!

    Hier noch ein Erfahrungsbericht zu dimension 4550:

    1. Stellt euch das vor, eine Weltfirma wie Dell läst sich die Wersandkosten von Irland zu Euch nach Hause bezahlen, damit werden die 75 Euro Versandkosten begründet!
    Was wäre wenn die in Australien produzieren würden?

    2. Beim Brenner handelt es sich Definitiv um einen, ohne Multiformat!

    3. Bei der Grafikkarte handelt es sich um Ausschußware der Fa. ATI mit 260 MHz , der eigentliche Nominaltakt bei der Radeon 9700 beträgt nähmlich 275 MHz!
    Somit auch so günstig!
    Siehe Testbericht auf www.chip.de

    4. Laut Auskunft am 20.11.02 ist die voraussichtliche Lieferzeit zweite Dezemberwoche, Ihr könnt Euch bestimmt gut Vorstellen, das wahrscheinlich Aufgrund der dann kommenden Feiertage, es eher "Januar" wird!
    Somit wird wohl nichts mit einem "Dell" unterm Weihnachtsbaum!

    Somit erscheint das Angebot nicht mehr so günstig bei voraussichtlichen 4-8 Wochen wartezeit und einen Versandpreis von sage und schreibe 75,40 Teuro!

    Und hier noch ein guter Tip entgegen den vielen nichtsbringenden hier, für alle die doch Bestellen wollen und zumindest "40 Euro" sparen wollen:

    Meldet Euch kostenlos bei SAT1 Club an, bei Bestellung über den Club gibt es zusätzlich eine 40 Euro Gutschrift die sofort mit der Dell Mail-In Gutschrift verrechnet wird!

    In diesem Sinne, ein enttäuschter doch nicht Dell-Kunde.

    P.S. Übrigens ab 1400 € fallen die Versandkosten weg, nur wer Bestellt schon für über 1400 € wenn die meisten doch nur den PC wollen!

  15. Re: Dell-PC Dimension 4550 doch ohne Multiformat-DVD-Brenner

    Autor: fifthelement 21.11.02 - 16:56

    Meine Anfrage bei NEC:

    ============================================================
    (...)ist es richtig, dass es für den von Ihnen hergestellten und an DELL
    vertriebenen DVD-Brenner "ND-1100 A" demnnächst ein Firmware-Update geben
    wird, das den Benner zu einem Multi-Mode-Brenner macht, der dann DVD+R(RW)
    und DVD-R(RW) brennen kann? Denn in der aktuellen Version ist nur das
    Brennen von DVD+R(RW) möglich. (...)
    ============================================================

    Und hier die Antwort von NEC:
    ============================================================
    (...) die Modelle, die Dell verwendet: ND-1100/DLB und ND-1100/DLR unterstützen
    nur +R/+RW.

    NEC Deutschland wird den ND-1100/MAX und ND-1100/MXR ab Januar vermarkten.
    Diese werden beide Formate, + und -, unterstützen.

    Die Bauweisen der Modelle sind unterschiedlich. Die Mitteilung, dass per
    Firmware ein Update möglich wäre und gar noch auf unserer Homepage angeboten werden wird, ist falsch.

    Sollten noch weitere Fragen bestehen stehe ich gerne zur Verfügung.

    MfG
    Daniel Spira
    Hotline Support Engineer
    Service & Quality
    NEC Deutschland GmbH - Reichenbachstr.1 - D-85737 Ismaning -
    www.necd.de
    Phone +49 (0) 89 96 2 74 233
    Fax +49 (0) 89 96 2 74 666
    ============================================================

    Wer lügt hier?!

    Grüßle!!!

    Noctamid schrieb:
    >
    > So ich hab nicht bei Dell nachgefragt sondern
    > bei NEC direkt. Deren Aussage war wie folgt:
    >
    > Der Brenner der an Dell ausgeliefert wird
    > unterstützt DVD+R/+RW. Es handelt sich dabei um
    > den ND-1100 A. Der Brenner kann allerdings
    > anhand einer neuen Firmware auch DVD-R/-RW,
    > diese muß allerdings vo Kunden installiert
    > werden und wird nicht von Dell mitgeliefert.
    > Die Firmware ist auf der NEC Website angeblich
    > demnächst zu beziehen.
    >
    > Wenn diese Aussage von NEC der Wahrheit
    > entspricht, wäre der DELL PC meiner Meinung nach
    > doch ein Schnäppchen.

  16. Re: Dell-PC Dimension 4550 doch ohne Multiformat-DVD-Brenner

    Autor: CK (Golem.de) 21.11.02 - 17:05

    fifthelement schrieb:
    > Wer lügt hier?!

    Dell die falsche Bezeichnung. NEC hat Recht.

    Gruß,
    Christian Klass
    Golem.de

  17. Re: Dell-PC Dimension 4550 doch ohne Multiformat-DVD-Brenner

    Autor: fifthelement 21.11.02 - 18:52

    Hallo Christian,

    was hälst denn DU von dem DVD-Brenner? Sollte man da zuschlagen oder lieber auf ein Angebot mit Multimode-Brenner warten? Jeder sagt was anderes. Einmal heißt es DVD+R setzt sich durch dann wieder das Gegenteil... :-(

    Gruß!

    Darf
    CK (Golem.de) schrieb:
    >
    > fifthelement schrieb:
    > > Wer lügt hier?!
    >
    > Dell die falsche Bezeichnung. NEC hat Recht.
    >
    > Gruß,
    > Christian Klass
    > Golem.de

  18. Re: Dell-PC Dimension 4550 doch ohne Multiformat-DVD-Brenner

    Autor: hoodle 21.11.02 - 19:46

    @fifthelement: Kokolores, die ersten haben schon ihren Dell, und ich werde meinen auch schon in den nächsten Tagen haben. Meiner ging vorgestern laut Bestell-Status auf Dell raus. Also bekomme ich ihn auf jeden Fall noch im November. Ich kann diese Miesmacherei echt nicht verstehen.

    Zum Thema Versandkosten kann ich nur sagen, dass es wohl logo ist, dass bei Dell die niedrigen Preise durch die Versandkosten mitfinanziert werden. Es kann ja nicht dem Käufer zugemutet werden, dass die tatsächlichen Versandkosten von der Produktionsstätte zum Kunden angerechnet werden. Natürlich sind das versteckte Kosten, aber die muss man natürlich auch dazukalkulieren. Wenn ich von mir daheim z.B. zum nächsten K & M Elektronik-Laden fahr, dann muss ich das Benzingeld auch dazu rechnen.

    Das mit dem Brenner wurde irgendwie zum Selbstläufer. Es ist zwar ärgerlich, dass ne falsche Pressemitteilung rausging, aber ich versteh nicht, dass sich da die Leute jetzt noch dran aufgeilen.

    Das mit der Ausschussware von ATI mag zwar theoretisch stimmen, aber es klingt doch sehr hart. Ich würde nicht sagen, dass es Ausschuss ist, sondern dass es sich um Ware handelt, die die Vorraussetzungen für die Pro-Variante nicht geschafft haben. Manchmal denke ich ihr wollt für die PC's noch bezahlt werden. Von allem das beste bekommen, aber nix dafür zahlen! Hinter welchem Mond lebt ihr eigentlich? Ach egal, was soll's.

    Mein Posting richtet sich gegen keinen persönlich, bloss die ganze Panikmache ich den Foren geht mir langsam auf den Sack. Es war schon immer so, kaum haste nen neuen PC gekauft, gibt's woanders ein besseres oder billigeres Angebot. Aber irgendwann müsst ihr halt zuschlagen. Aber ich denke mit nem P4 - 2,53 und der Grafikkarte (auch ohne Pro) und 512 MB Arbeitsspeicher seid ihr wirklich gut versorgt. Und der Unterschied zur Pro-Karte oder zu nem 2,66 Prozessor wird wohl nicht wirklich spürbar sein, messbar vielleicht, aber nicht spürbar.

    In diesem Sinne, nen schönen Abend!!!

  19. Re: Dell-PC Dimension 4550 doch ohne Multiformat-DVD-Brenner

    Autor: Boleslaw 21.11.02 - 20:16

    Wann hast du den bestellt, wenn er in den nächsten Tagen ankommt??

  20. Re: Dell-PC Dimension 4550 doch ohne Multiformat-DVD-Brenner

    Autor: greg 21.11.02 - 20:18

    hallo,

    Keiner macht hier etwas mies!
    Rufe doch mal selber bei Dell an, mir wurde gesagt 2 Dezemberwoche!
    Man kriegt bei fünf Anrufen aber wahrscheinlich fünf unterschiedliche Auskünfte, und das ist das schlimme an der Geschichte!
    Man macht mit dem Kunden was man will, es wird sich aber nie ändern wenn die Leute munter weiterbestellen, trotz der Probleme!
    Genauso ist es mit der Auslieferung des Rechners, die Angaben wurden immer wieder korrigiert von Dell!
    Wenn Du meinst deinen Rechner noch im November zu bekommen dann wünsche ich Dir nichts schlechtes und Hoffe für Dich das es klappt, aber entweder hast du schon Anfang November bestellt oder man lügt bei der Dell Hotline!
    Es ist aber davon auszugehen das die bei der Hotline eher den Leuten einen Termin nennen der nach unten korrigiert ist, nicht nach oben!
    Oder?
    Die allergrößte Schweinerei ist aber das man Riesenwerbung macht, die Teile für den Rechner aber noch gar nicht zusammen hat!
    Der bessere Weg wäre erst einmal für genügend Teile zu sorgen, ein paar Rechner zusammenbauen und dann erst eine Riesenwerbung veranstalten zur Zufriedenheit beider Seiten und nicht nur zur füllung des Dellkontos!

    Übrigens eine Mail an Dell die ich vor drei Tagen gesendet habe, blieb bis Heute unbeantwortet!
    Stell Dir vor das gleiche passiert wenn Du Probleme mit dem Rechner haben solltest und keiner meldet sich bei Dir!
    Oder Du findest in der Anleitung auf einmal eine 0190 Rufnummer um den Kundendienst zu erreichen, na dann viel Spaß beim telefonieren!

    Solange es also Menschen geben wird die das unterstützen kann man das Wort "Service" aus dem deutschen Wörterbuch streichen, ganz zu schweigen vom Satz "der Kunde ist der König"

    So, nehm es nicht persönlich aber es sind nun mal meine Erfahrungen die ich mit Dell gemacht habe, unterstützen werde ich dies nicht auch wenn sie einen vergoldeten Rechner anbieten würden!!!!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Meckenheim
  2. Süwag Energie AG, Frankfurt am Main
  3. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte
  4. Interhyp Gruppe, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 529,00€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
    Mobilfunktarife fürs IoT
    Die Dinge ins Internet bringen

    Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
    Von Jan Raehm

    1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
    2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
    3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

    1. Windows 10: Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt
      Windows 10
      Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt

      Der System File Checker in Windows 10 markiert neuerdings Dateien des Windows Defender als fehlerhaft. Der Bug ist auch Microsoft bekannt. Das Problem: Die neue Version des Defenders verändert im Installationsimage verankerte Dateien. Der Hersteller will das mit einem Update von Windows 10 beheben.

    2. Keystone: Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an
      Keystone
      Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an

      Die auf Kickstarter finanzierte Keystone ist eine mechanische Tastatur mit Hall-Effekt-Schaltern. Diese können die Druckstärke registrieren. Eine Software ermöglicht es der Tastatur, das Tippverhalten der Nutzer zu analysieren und Druckpunkte entsprechend anzupassen.

    3. The Witcher: Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen
      The Witcher
      Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen

      Netflix stellt den ersten Trailer seiner Serie The Witcher vor. Henry Cavill als Geralt von Riva kämpft dabei gegen Monster und Menschen und verwendet Hexerzeichen, Pirouettenkampf und Zaubertränke. Einige Szenen erinnern an Passagen aus den Büchern.


    1. 13:00

    2. 12:30

    3. 11:57

    4. 17:52

    5. 15:50

    6. 15:24

    7. 15:01

    8. 14:19