1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Hardware
  4. Desktopsysteme

Rechner im LCD - Tchibo bietet Kompaktrechner wieder an

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Rechner im LCD - Tchibo bietet Kompaktrechner wieder an

    Autor: Golem.de 22.11.02 - 10:04

    Am 26. November ab ca. 10:00 Uhr nimmt Tchibo seinen All-in-One Multimedia PC mit integriertem TFT-Display wieder ins Programm. Nachdem der platzsparende Computer für 1.799,- Euro im Oktober binnen kurzer Zeit ausverkauft war, bietet tchibo.de den PC erneut in einer begrenzten Anzahl von 500 Stück an.

    https://www.golem.de/0211/22815.html

  2. Re: Rechner im LCD - Tchibo bietet Kompaktrechner wieder an

    Autor: The Rollercoaster 22.11.02 - 10:37

    Ich glaube nicht, daß die alle verkauft wurden. Eher sind 500 Stck. liegen geblieben, die jetzt in einer Zweitvermarktung nochmal weggehen sollen.

    The Rollercoaster

  3. Re: Rechner im LCD - Tchibo bietet Kompaktrechner wieder an

    Autor: Icke 22.11.02 - 11:21

    Wie kommst Du denn darauf ?

    Bin da eher der Meinung, dass das wohl ein Versuchter OS X-Clone sein
    soll und einfach nur ein Markting-Joke ist...

  4. Re: Rechner im LCD - Tchibo bietet Kompaktrechner wieder an

    Autor: gsg9-mann vom mond 22.11.02 - 11:46

    Icke schrieb:
    >
    > Wie kommst Du denn darauf ?
    >
    > Bin da eher der Meinung, dass das wohl ein
    > Versuchter OS X-Clone sein
    > soll und einfach nur ein Markting-Joke ist...

    Und wie kommst Du da drauf...?

    Ich find das Teil vom Prinzip her nicht schlecht. Ist halt ein Notebook (wenn auch mit Desktop-CPU) für den stationären Einsatz. Wenn man nicht gerade viel spielt, dann hat er doch alles, damit man recht flott arbeiten kann. Und mit FireWire, LAN ist man doch auch mit Schnittstellen ordentlich versorgt und kann ggf. verschmerzen, dass man nichts intern erweitern kann. Ich wüsste nicht, was ich da noch einbauen müsste.

  5. Re: Rechner im LCD - Tchibo bietet Kompaktrechner wieder an

    Autor: gsg9-mann vom mond 22.11.02 - 12:50

    gibt es eigentlich einen Test zu diesem Gerät? Hat jemand schon Erfahrungen mit dem Teil?

    (und bitte kein flame wenn das bei der ersten Aktion schon gepostet wurde...)

  6. Re: Rechner im LCD - Tchibo bietet Kompaktrechner wieder an

    Autor: The Rollercoaster 22.11.02 - 13:05

    Nee, n Test hasts nicht gegeben, das Teil wär wohl auch ziemlich verissen worden, da viele Zeitschriften sich entweder an nem NB oder an nem PC orientiert hätten und Querverweise rangezogen hätten.
    Das wird dem Teil aber nicht gerecht, daher lässts mans wohl bei Ankündigungen.

    Anyway, das Teil war schonmal bei Tchibo im Programm, ich glaube daher nach wie vor, daß das Teil das letzte Mal liegen geblieben ist.

    Das mit dem Mac Clone ist Quatsch, denn diese Art von PCs ist so alt wie der Pentium II

    The Rollercoaster

  7. Re: Rechner im LCD - Tchibo bietet Kompaktrechner wieder an

    Autor: Geek 22.11.02 - 13:32

    The Rollercoaster schrieb:

    > Ich glaube nicht, daß die alle verkauft wurden.
    > Eher sind 500 Stck. liegen geblieben, die jetzt
    > in einer Zweitvermarktung nochmal weggehen sollen.

    Nein, denn die Dinger waren nach wenigen Stunden weg und nicht mehr zu bekommen.

  8. Re: Rechner im LCD - Tchibo bietet Kompaktrechner wieder an

    Autor: freak007 22.11.02 - 18:45

    hey,
    der rechner war woll nicht mehr zu bekommen, haha, komisch das Gericom nur 2 wochen loeferzeit hat, die Leute sollten doch mal im Saturn oder ähnlich vorbeischauen, da steht der LCD-PC auch rum. Warum immer zu ALDI oder Tshibo rennen,
    wenn man woanders die PCs auch bekommt.

  9. Erfahrungen mit Tchibo PC

    Autor: Johannes 25.11.02 - 09:15

    Also, ich habe das Ding im Oktober bei Tchibo online gekauft und bin rundrum zufrieden. Neben den "inneren" Werten (die man ja nicht weiter disskutieren muss) überzeugt der Recher vorallem durch seine gute Kühlung. Man hört absolut nichts und trotzdem wird die die Rückseite auch bei 10 Stunden Dauerbetrieb nicht heiss. In diesem Punkt hatte ich vor dem Kauf nämlich die meisten Bedenken.
    Und die Optik ist natürlich der Hammer. Nicht so ein hässliches PC-Kabelalat-grau-und-klotzig-Gehäuse Teil, sondern ein schickes Möbelstück, dass auch mal im Wohntimmer stehen bleiben kann und als edler DVD-Player seine Dienste tut.

    Schöne Grüße
    Johannes

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ALPENHAIN Käsespezialitäten GmbH, Pfaffing
  2. Deutsches Elektronen-Synchrotron DESY, Hamburg
  3. KKH Kaufmännische Krankenkasse, Hannover
  4. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Jülich

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Inno3D GeForce RTX 3090 Gaming X3 für 1.724€)
  2. (u. a. KFA2 GeForc® RTX 3090 SG OC 24GB für 1.790,56€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hitman 3 im Test: Agent 47 verabschiedet sich mörderisch
Hitman 3 im Test
Agent 47 verabschiedet sich mörderisch

Das (vorerst) letzte Hitman bietet einige der besten Einsätze der Serie - daran dürften aber vor allem langjährige Fans Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Hitman 3 angespielt Agent 47 in ungewohnter Mission

Razer Book 13 im Test: Razer wird erwachsen
Razer Book 13 im Test
Razer wird erwachsen

Nicht Lenovo, Dell oder HP: Anfang 2021 baut Razer das zunächst beste Notebook fürs Büro. Wer hätte das gedacht? Wir nicht.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. True Wireless Razer bringt drahtlose Kopfhörer mit ANC für 210 Euro
  2. Razer Book 13 Laptop für Produktive
  3. Razer Ein Stuhl für Gamer - aber nicht für alle

Star Wars und Star Trek: Was The Mandalorian besser macht als Discovery
Star Wars und Star Trek
Was The Mandalorian besser macht als Discovery

Unabhängig von der Story und davon, ob man Star Trek oder Star Wars lieber mag - nach den jüngsten Staffeln wird deutlich: Discovery kann handwerklich nicht mit The Mandalorian mithalten. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch

  1. Lucasfilm Games Ubisoft entwickelt Open World mit Star Wars
  2. Krieg der Sterne Star Wars spielt unter dem Logo von Lucasfilm Games
  3. Star Wars chronologisch Über 150 Stunden Krieg der Sterne