1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Hardware
  4. Desktopsysteme

Neue eMac-Modelle von Apple

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Neue eMac-Modelle von Apple

    Autor: Golem.de 06.05.03 - 16:26

    Apple hat seine Schul- und Heimrechner der eMac-Serie mit einem schnelleren PowerPC-G4-Prozessor ausgestattet. Zudem kommen nun Radeon-7500- anstelle von GeForce2-MX-Grafikkarten (jeweils 32 MByte DDR-SDRAM) zum Einsatz und das neue eMac-Top-Modell ist mit einem schnellerem DVD-R-Brenner als der Vorgänger ausgestattet.

    https://www.golem.de/0305/25353.html

  2. Tolle Werbung

    Autor: ganzganztoll 06.05.03 - 16:52

    Toll, das auf einer Seite mit einem Bericht über einen Apple-Rechner eine Werbung von Microsoft auftauscht. Da hat Microsoft mal vernünftiges Marketing betrieben.

  3. Re: Tolle Werbung

    Autor: vbscript inside 06.05.03 - 16:54

    ganzganztoll schrieb:
    >
    > Toll, das auf einer Seite mit einem Bericht über
    > einen Apple-Rechner eine Werbung von Microsoft
    > auftauscht. Da hat Microsoft mal vernünftiges
    > Marketing betrieben.

    Gehort MS nicht nen Stück von Apple?

  4. Re: Tolle Werbung

    Autor: McPringle 06.05.03 - 16:57

    vbscript inside schrieb:

    > Gehort MS nicht nen Stück von Apple?

    Ihre stimmlosen Aktienanteile an Apple haben sie AFAIK verkauft.

  5. Re: Tolle Werbung

    Autor: McPringle 06.05.03 - 16:58

    ganzganztoll schrieb:

    > Toll, das auf einer Seite mit einem Bericht über
    > einen Apple-Rechner eine Werbung von Microsoft
    > auftauscht. Da hat Microsoft mal vernünftiges
    > Marketing betrieben.

    Dafür, und auch dafür, dass deren Anzeigen gezielt bei Linux-Artikeln eingeblendet werden, zahlt MS. Das gleiche Spiel bei Heise Online, nur dort schon einige Zeit länger als hier bei Golem.

  6. Re: olle Werbung

    Autor: chojin 06.05.03 - 17:00

    McPringle schrieb:
    > Ihre stimmlosen Aktienanteile an Apple haben sie
    > AFAIK verkauft.

    Und was macht AFAIK jetzt mit den Anteilen? :)

  7. Re: Tolle Werbung

    Autor: NGC 06.05.03 - 17:45

    Und genau das macht mich Sauer und daher nutze ich ein Apple...

  8. böse böse böse

    Autor: crashy 06.05.03 - 17:56

    lol, microsoft ist echt böse, böse, böse!

    ....das macht sonst ja keiner - vor allem nicht marketing-hype-firma-apple...geschweige denn andere firmen...die werbung ist übrigens für mircosoft windows server 2003 - eine wahre bedrohung für den emac...;-)

  9. Jahrelanges Vertrösten... Schnauze voll!

    Autor: Aluminium 06.05.03 - 19:17

    Wie lange wollen die Apfelmännchen uns denn noch vertrösten mit irgendwelchen Kindercomputern (emac, imac) "Walkman´s" oder Bezahlmusikdiensten ---- wenn die Mac´s
    zum richtigen Arbeiten fehlen. Das ist doch alles Augenwischerei, solange sie keine Prozessoren verbauen, die nur halbwegs dem heutigen Stand entsprechen. Habe hier jeweils 3 Mac´s und 3 PC´s aus dem jeweils gleichen "Zeitalter" stehen. Mache nur Bildbearbeitung (A3 Feindaten) und wenn ich die 3 Generationen vergleiche muss ich feststellen, dass Apple absolut die Zeit verpennt hat. Meine letzten beiden Systeme (ca.vor 1 1/2 Jahren) war ein G4 867 (Single) und ein Athlon 1800+. Der PC ist im Öffnen und Berechnen der Daten 3 bis 4 mal schneller als der Mac. Dabei hat der PC weniger als die Hälfte gekostet - Preis/Leistung in Relation also Faktor 6 bis 8 (!) - und damit der Mac überhaupt mit diesen Datenmengen umgehen kann hat er 1,5 GB Arbeitsspeicher - der "billig"-PC macht das gleiche mit 512MB !
    Ich würde mir ja gerne einen neuen Mac kaufen, aber leider gibt es nur lächerliche Leistung fürs (viele!) Geld. Ich lach mich immer weg, wenn in irgendwelchen Filmen schicke Mac´s als Deko rumstehen - es muss ja kein Schauspieler damit arbeiten lol. Und wenn die verblendeten Mac-Jünger immer sagen, es gehe um die "gefühlte Geschwindigkeit" oder die Effektivität des Workflows an so einem tollen OSX, dann frage ich mich warum keiner im Studio noch gerne an den MAC geht, wenn es um eilige Aufträge geht??? - vielleicht weil er am PC effektiv (und nicht gespührt.... lol) 3 mal schneller fertig ist, oder weil er unter XP nicht so oft abschmiert ?
    Hmmmmmm...........
    2 Jahre warten auf den G5 sind zu lang!!!!!
    Wir brauchen die Leistung jetzt !
    Und bitte nicht noch mehr Livestyle Müll (iChair, iTable, iGirlfriend oder was weis ich noch.......)

  10. Re: böse böse böse

    Autor: Asso 06.05.03 - 20:05

    Sorry, aber bei mir wird auf jeder Seite von Golem die gleiche MS-Werbung eingeblendet, ausserdem, ich bezweifle, das MS Linux-Jünger abtrünnig machen könnte...

  11. Versteckte Werbung, Super Jungs!

    Autor: Lutz Herrmann 06.05.03 - 21:35

    Ich danke Golem das die Werbung auch nicht als diese zu erkennen ist, sondern sich vielmehr mitten im Text aufhält. Super Jungs! :---(
    Ich hoffen eure Leser stimmen mit ihren Browserverhalten ab

  12. Re: Jahrelanges Vertrösten... Schnauze voll!

    Autor: iAbchecker 06.05.03 - 21:44

    Hola "Schnauze voll" ...

    falls Du es noch nicht gemerkt hast, Apple hat allmählich den Status erreicht
    wo sie die super Power mehr brauchen weils andere "Sachen" gibt. Vielleicht
    nicht objektiv aber "So ist das nun mal".
    Seit das iBook (das runde orange-farbene etc) in den "Frau im Glück" etc Zeit-
    schriften sich breit machte, sollte es wohl jedem geklingelt haben. Apple is' ja
    halt Gucci _ Geld spielt keine Rolex, Lacoste es was es wolle _ kapito ?

    Von der Quality und Service konnte ich mich bei Apple jedoch ziemlich über-
    zeugen. Das aber als Klient eines Power-Books und nicht eines iMacs etc.

    Genug gelabert hier ...kauf doch den PC ...für "Power" gibts ja Alternativen
    (und das dann noch im "case-moding" flavor ...fehlt nur noch die Trillerpfeife)

    iAbschecker hats gescheckt !

  13. Re: Tolle Werbung

    Autor: Sturmkind 07.05.03 - 07:34

    Na da bin ich ja froh das hier keine solche Werbung angezeigt wird. Gut das man so nen Schrott abblocken kann! ;-)

    Grüße
    Sturmkind


    --
    PAX TERRA => http://www.paxterra.info

  14. Re: Neue eMac-Modelle von Apple

    Autor: Sascha 07.05.03 - 08:29

    Und was soll das? Was denkt sich Apple dabei: Liefert einen Rechner mit OS X Jaguar aus, welches laut Apple mindestens 256Mb Ram benötigt um rund zu laufen, der Rechner hat aber in seiner kleinsten Variante nur 128Mb. Das ist völliger Hirnriss in meinen Augen. Und wenn ich mir die Speicherpreise derzeit anschaue glaube ich nicht, das mehr Speicher den Preis über die magische 1000€ gedrückt hätte. Muss man nicht unbedingt verstehen.

    Gruß, Sascha

  15. Re: Versteckte Werbung, Super Jungs!

    Autor: Geek 07.05.03 - 12:40

    Lutz Herrmann schrieb:

    > Ich danke Golem das die Werbung auch nicht als
    > diese zu erkennen ist, sondern sich vielmehr
    > mitten im Text aufhält. Super Jungs! :---(

    Häh? was hast du denn für ein Problem? Welche Werbeung, dieser MS-Kasten, das ist doch über all anders auch so ...

  16. Re: Neue eMac-Modelle von Apple

    Autor: Anush 08.05.03 - 09:31

    vollkommen richtig sascha,

    stimme total überein...

    gruss aus holland.

  17. Re: Neue eMac-Modelle von Apple

    Autor: Dezibel 11.06.03 - 16:41

    Hallo, hört mich jemand? Hat ausser mir noch jemand das Gefühl, der neue eMac mit 1 GHZ sei noch lauter als der alte? Ich finde dies eine absolute Frechheit, da kann ich mir ja gleich einen Rasenmäher ins Büro stellen. gibt es ein Rezept dagegen? Ueberdies kann ich die Kiste nicht, wie versprochen, unter OS 9.2 starten. Die DVD sieht dies nicht so vor, obwohl die 9er Software darauf enthalten ist.
    Wer kann Auskunft geben oder helfen? (bitte laut schreiben, danke)
    Dezibel

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Systemadministrator (m/w/d)
    DS Smith Packaging Deutschland Stiftung & Co. KG, Arnstadt
  2. Projektleiter Digitale Transformation (m/w/d)
    Melitta Gruppe, Minden
  3. Senior Systems Engineer (m/w/d) Security Operation Center
    Bausparkasse Schwäbisch Hall AG, Schwäbisch Hall
  4. Backend Entwickler TYPO3 (w/m/d)
    DMK E-BUSINESS GmbH, Chemnitz, Berlin-Potsdam, Köln

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. 9,99€
  3. (u. a. Team Sonic Racing für 3,50€, Sonic & All-Stars Racing Transformed Collection für 4...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hochwasser: Digitale Sicherheit gibt es erst nach Hunderten Toten
Hochwasser
Digitale Sicherheit gibt es erst nach Hunderten Toten

Die Diskussion um Cell Broadcast zeigt: Digitale Sicherheit gibt es erst nach Katastrophen. Das ist beängstigend, auch wenn man an kritische Infrastruktur wie das Stromnetz oder die Wasserversorgung denkt.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Cell Broadcast Seehofer sieht keine Widerstände mehr gegen Warnung per SMS
  2. Unwetterkatastrophe Einige Orte in Rheinland-Pfalz weiter ohne Mobilfunk
  3. Katastrophenschutz Cell Broadcast soll im Sommer 2022 einsatzbereit sein

EFAS: Geheimsache Hochwasserwarnungen
EFAS
Geheimsache Hochwasserwarnungen

Das EU-Warnsystem EFAS hat frühzeitig vor Ãœberschwemmungen in Westdeutschland gewarnt, doch die Öffentlichkeit hat auf diese Informationen keinen Zugriff.
Von Hanno Böck

  1. Streit mit den USA EU stellt geplante Digitalsteuer zurück
  2. BDI Industrieverband warnt vor EU-Sonderweg bei Digitalsteuer
  3. EZB-Konzept Digitaler Euro soll Bargeld ähneln

Brickit ausprobiert: Lego scannen einfach gemacht?
Brickit ausprobiert
Lego scannen einfach gemacht?

Mit Kamera und Bilderkennung kann Brickit Lego digital einscannen. Das ist es aber nicht, was die App so praktisch macht.
Ein Hands-on von Oliver Nickel

  1. Star Wars Lego UCS Republic Gunship besteht aus fast 3.300 Teilen
  2. Bastelprojekt Forscher bauen Mikroskop mit Lego und iPhone-5-Kamera
  3. Nachhaltigkeit Lego wird bald aus recyceltem Kunststoff hergestellt