Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Hardware
  4. Desktopsysteme

Real mit 18,1-Zoll-TFT-Display für 399,- Euro

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Real mit 18,1-Zoll-TFT-Display für 399,- Euro

    Autor: Golem.de 11.08.03 - 08:20

    In den Real-Supermärkten gibt es in der Woche vom 11. bis 16. August 2003 ein TFT-Display mit einer Bildschirmdiagonale von 18,1 Zoll für 399,- Euro zu kaufen. Als Hersteller wird Gericom genannt.

    https://www.golem.de/0308/26880.html

  2. Re: Real mit 18,1-Zoll-TFT-Display für 399,- Euro

    Autor: brille.exe 11.08.03 - 08:25

    Ist die Herkunft nun ein Gerücht, oder is die LCD wirklich von gericom?

  3. Re: Real mit 18,1-Zoll-TFT-Display für 399,- Euro

    Autor: theultimate 11.08.03 - 08:45

    Die Dinger werden doch meistens von irgend einem Japanischen Hersteller produziert, und von GEricom dann verkauft.

    Mich würde die Qualtität des TFT interressieren..... ? Normal sind die dinger echt schlecht .... zum zocken auch nicht geeignet....

    Hat jemand erfahrungen damit gemacht?

  4. Re: Real mit 18,1-Zoll-TFT-Display für 399,- Euro

    Autor: Peter Lustig 11.08.03 - 08:53

    theultimate schrieb:
    >
    > Die Dinger werden doch meistens von irgend einem
    > Japanischen Hersteller produziert, und von
    > GEricom dann verkauft.
    >
    > Mich würde die Qualtität des TFT
    > interressieren..... ? Normal sind die dinger
    > echt schlecht .... zum zocken auch nicht
    > geeignet....
    >
    > Hat jemand erfahrungen damit gemacht?

    Das kann doch nichts Vernünftiges sein. Bei der Displaygröße würde ich sagen müßte schon ein DVI Eingang drin sein um die Vorteile des LCDs auszunutzen. Ansonsten kann ich auch einen 19" Röhrenmonitor zur Hälfte des Preises nehmen.

    MFG
    Peter Lustig

  5. Re: Real mit 18,1-Zoll-TFT-Display für 399,- Euro

    Autor: Franky 11.08.03 - 08:59

    Also wir haben uns vor ca. 2 Monaten ein vergleichbares Angebot vom Mediamarkt geholt (399 Euro, 18", Medion) und sind von dem Display ziemlich begeistert. Keine Pixelfehler, trotz Analogeingang mit ATI 8500 gutes Bild und auch bei vielen Spielen überhaupt keine Probleme (wir haben natürlich nicht alle Spiele, aber es gibt bisher keine auch nur bemerkenswerten Probleme). Gleichmäßige Ausleuchtung, alles wirklich gut.
    Ich zwar zuerst auch etwas skeptisch, nach dem Motto: kann für den Preis doch nichts sein. Aber in der Praxis ist der Monitor Klasse. Abstriche sind beim Gehäuse zu machen: etwas billiges Plastik, keine Höhenverstellung. Dann kein DVI, aber beim Medion sogar einen noch recht eleganten schmalen Rahmen (ca. 2 cm, Mini-Lautsprecher im Fuß).
    Für 400 Euro war unser Monitor ein echtes Schnäppchen.
    Also, mein Fazit, wer sich einen Monitor kaufen will, sollte diese derzeitigen "Billigangebote" zumindest genau ansehen. Wir habens nicht bereut.

  6. Re: Real mit 18,1-Zoll-TFT-Display für 399,- Euro

    Autor: freak 11.08.03 - 09:04

    die boxen könnten die sich sparen, die benutzt doch meistens eh keiner. hättedafür lieber nen dvi eingang, dann würd ich mir endlich auch mal nen tft in einer angemessenen preislage kaufen.

  7. Re: Real mit 18,1-Zoll-TFT-Display für 399,- Euro

    Autor: hetzer 11.08.03 - 10:21

    Bei 25ms?
    Da gab es schon diverse Tests mit. Fazit war, die 25ms werden dann doch meist nicht erreicht (nur bei den guten, aber die waren dann jauch teuer). Und selbst dann war die Qualität für schnelle Spiele (EgoShooter, etc) nicht ausreichend. Da kommt man um die Röhre wohl immernoch nicht rum ...

  8. Re: Real mit 18,1-Zoll-TFT-Display für 399,- Euro

    Autor: bachus 11.08.03 - 10:26

    du hast mit dem Ansehen recht!
    Doch was im Mediamarkt manchmal (wenn der Verkäufer nen guten Tag hat) noch möglich ist, kann man im real wohl gleich vergessen! Niemand wird dich dort einen Monitor auspacken und erst recht nicht Testen lassen!! Bei solchen Billigangeboten wären das dann auch noch mehrere, da man Pixelfehler nicht auschließen kann (ausser man hat Glück, wie du).
    Alles in allem denke ich, es wird im Supermarkt sehr schwierig bis unmöglich - doch wer will schon die Katze im Sack kaufen?!

  9. Re: Real mit 18,1-Zoll-TFT-Display für 399,- Euro

    Autor: bachus 11.08.03 - 10:28

    dem kann ich nur zustimmen!!

    Lediglich komplette Neukäufe (ohne Vorbesitz) können davon profitieren. Alle anderen haben eh schon Brüllwürfel oder nutzen die HiFi Anlage!
    Mich jedenfalls stört dieser Lautsprecher-Quatsch schon lange !!! Von der Qualität der Dinger will ich garnicht erst sprechen!!!

  10. Re: Real mit 18,1-Zoll-TFT-Display für 399,- Euro

    Autor: Sebastian Lorenz 11.08.03 - 10:38

    Hallo,

    ich habe hier die 17" Variante davon. Das Gerät sieht halbwegs gut aus und hat auch bei mir und den 6 weiteren, die ich verkauft habe, keine Pixelfehler, was sehr erfreulich ist.
    Ich habe das Ding angeschafft, weil mein Notebook mit 60 Herz-Displays am besten klarkommt und habe dabei ein sehr gutes Bild.
    Aufgedruckt ist hierbei und auch den Geräten, die wo anders verkauft werden der Hersteller YAKUMO.
    Das Display ist sicherlich nicht das beste, jedoch für den Büroalltag völlig ausreichend.
    Die Lautsprecher sollte man tunlichst ignorieren. Der Ton ist absolut ZUM KOTZEN!

    Bye,
    Sebastian

  11. Dann lieber.... [Angebot bei Media Markt]

    Autor: Gizzmo 11.08.03 - 10:48

    Dann doch lieber nen 17er von NEC mit einer Reaktionszeit von 16ms.

    http://shop.mediamarkt.de/webapp/wcs/stores/servlet/ProductDisplay?partNumber=3200602&catalogId=5000&langId=-3&storeId=5000

    Kostet auch 399, dürfte aber qualitätiv deutlich besser sein, als das Modell von Gericom.

  12. Re: Real mit 18,1-Zoll-TFT-Display für 399,- Euro

    Autor: fotofuzzi 11.08.03 - 11:05

    Hab mir auch den Medion 18,1" TFT bei real für 399.- geholt. Es stimmt zwar, daß man ihn nicht vor Ort testen kann, aber man kauft die Katze trotzdem nicht im Sack: Jeder kann das Teil in Ruhe zu Hause testen und dann wieder zurückbringen, wenn man nicht zufrieden ist.
    Und auch bei meinem waren keinerlei Pixelfehler zu entdecken....
    Bin recht zufrieden mit dem Teil, zumal die - wie viele hier schon angemerkt haben - kaum nutzbaren Lautsprecher unauffällig im Standfuß versteckt sind. Bei dem Gericom-Teil ragen sie recht protzig an den Seiten heraus und machen eine Verwendung im 2-Schirm Betrieb unmöglich...
    Da würde ich lieber wieder auf den Medion warten, es gab ihn nämlich schon je 2x beim real und Marktkauf für 399.- und das Angebot kommt wahrscheinlich auch nochmal irgendwo!

  13. Re: Dann lieber.... [Angebot bei Media Markt]

    Autor: olligee 11.08.03 - 11:50

    toll:
    empfohlene Auflösung: 1280 x 1024 bei 60 Hz
    Unterstüzte Auflösungen 1024 x 768, 832 x 624, 800 x 600, 720 x 400, 640 x 480


    was kann er denn jetzt?

    grusz
    olligee

  14. Re: Dann lieber.... [Angebot bei Media Markt]

    Autor: B. 11.08.03 - 12:10

    olligee schrieb:
    >
    > toll:
    > empfohlene Auflösung: 1280 x 1024 bei 60 Hz
    > Unterstüzte Auflösungen 1024 x 768, 832 x 624,
    > 800 x 600, 720 x 400, 640 x 480
    >
    > was kann er denn jetzt?


    na 1280 x 1024. Der Rest wird nur interpoliert dargestellt aber ginge halt auch.

  15. Re: Dann lieber.... [Angebot bei Media Markt]

    Autor: d43M0n 11.08.03 - 12:13

    olligee schrieb:
    > empfohlene Auflösung: 1280 x 1024 bei 60 Hz
    > Unterstüzte Auflösungen 1024 x 768, 832 x 624,
    > 800 x 600, 720 x 400, 640 x 480
    >
    > was kann er denn jetzt?

    Laut NEC:
    http://www.nec-mitsubishi.com/coremedia/generator/Internet/Subsidiaries/Headquarter/Content/Products/LCD-1760VM/LCD-1760VM,spec=_3F__de__de.html

    Du kannst auch die Panelbreite durch den Pixelabstand dividieren, um die Pixelzahl (horizontal) zu errechnen.

    Bei NEC wird das Gerät mit 540,- € angepriesen...

  16. Sieht aus wie ein

    Autor: Novocain 11.08.03 - 12:38

    das ding sieht aus wie ein Yakumo... bestimmt nur umgelabelt...

  17. Re: Dann lieber.... [Angebot bei Media Markt]

    Autor: d43M0n 11.08.03 - 12:40

    Ich muss grad feststellen, dass es sich bei dem von mir verlinkten Gerät bei NEC (LCD1760VM) um ein anderes als das von MediaMarkt (LCD71VM) angebotene handelt.
    Die angegebenen Werte des MM-Gerätes scheinen jedoch noch etwas besser zu sein.

  18. Re: Dann lieber.... [Angebot bei Media Markt]

    Autor: Multimedianiac 12.08.03 - 02:59

    merke: markenhersteller ungleich qualität :)
    hatte innerhalb von einem monat 2 sony tft bildschirme die beide zurückgingen aufgrund eines produktionsfehlers. ebenfalls 18" allerdings für 799€ ... dann lieber 2x aldi kruscht *g*

  19. Re: Dann lieber.... [Angebot bei Media Markt]

    Autor: sumpfnase 12.08.03 - 13:22

    16,2 Mio Farben sind doch nur 24 bit? Wenn ja, dann kann man die meisten Games ja nur mit 16 bit Spielen.

    Das müsste man sich dann nochmal überlegen...

  20. Re: Dann lieber.... [Angebot bei Media Markt]

    Autor: christiane 16.08.03 - 01:20

    Himmel, in Sachen Monitor bin ich ein DAU!!!

    Kann mir jemand einen Tipp geben:
    Ich möchte anständig damit Spielen und Videobearbeitung machen können.
    Am liebsten wäre mir ein TFT, wegen akutem Platzmangel.
    Könnt ihr das empfehlen, oder muß ich mich an die Standardmonitore halten?

    HELP!!!!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. dpa Picture-Alliance GmbH, Frankfurt am Main
  2. Software AG, verschiedene Standorte
  3. Deloitte, Berlin, Düsseldorf
  4. Heckler & Koch GmbH, Oberndorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 269,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Wars Jedi Fallen Order angespielt: Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele
Star Wars Jedi Fallen Order angespielt
Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele

Seit dem 2003 veröffentlichten Jedi Academy warten Star-Wars-Fans auf ein mächtig gutes neues Actionspiel auf Basis von Star Wars. Demnächst könnte es wieder soweit sein: Beim Anspielen hat Jedi Fallen Order jedenfalls viel Spaß gemacht - trotz oder wegen Anleihen bei Tomb Raider.
Von Peter Steinlechner

  1. Star Wars Jedi Fallen Order und die Macht der Hardware
  2. Star Wars Der Mandalorianer ist bereits zum Start von Disney+ zu sehen
  3. Disney Obi Wan Kenobi kehrt ab 2020 zurück

Offene Prozessor-ISA: Wieso RISC-V sich durchsetzen wird
Offene Prozessor-ISA
Wieso RISC-V sich durchsetzen wird

Die offene Befehlssatzarchitektur RISC-V erfreut sich dank ihrer Einfachheit und Effizienz bereits großer Beliebtheit im Bildungs- und Embedded-Segment, auch Nvidia sowie Western Digital nutzen sie. Mit der geplanten Vektor-Erweiterung werden sogar Supercomputer umsetzbar.
Von Marc Sauter

  1. RV16X-Nano MIT baut RISC-V-Kern aus Kohlenstoff-Nanoröhren
  2. Freier CPU-Befehlssatz Red Hat tritt Risc-V-Foundation bei
  3. Alibaba Xuan Tie 910 Bisher schnellster RISC-V-Prozessor hat 16 Kerne

16K-Videos: 400 MByte für einen Screenshot
16K-Videos
400 MByte für einen Screenshot

Die meisten Spiele können nur 4K, mit Downsampling sind bis zu 16K möglich. Wie das geht, haben wir bereits in einem früheren Artikel erklärt. Jetzt folgt die nächste Stufe: Wie erstellt man Videos in solchen Auflösungen? Hier wird gleich ein ganzer Schwung weiterer Tools und Tricks nötig.
Eine Anleitung von Joachim Otahal

  1. UL 3DMark Feature Test prüft variable Shading-Rate
  2. Nvidia Turing Neuer 3DMark-Benchmark testet DLSS-Kantenglättung

  1. Quartalsbericht: Microsoft steigert Gewinn und Umsatz zweistellig
    Quartalsbericht
    Microsoft steigert Gewinn und Umsatz zweistellig

    Microsoft hat wie erwartet starkes Wachstum bei Umsatz und Gewinn verzeichnet. Der Softwarekonzern erreichte eine Marktkapitalisierung von 1,056 Billionen US-Dollar. Das Cloudgeschäft legt wieder massiv zu.

  2. Kongress-Anhörung: Zuckerberg will Zustimmung der USA zu Libra abwarten
    Kongress-Anhörung
    Zuckerberg will Zustimmung der USA zu Libra abwarten

    Mark Zuckerberg muss den US-Abgeordneten Rede und Antwort zur Digitalwährung Libra stehen. Der Facebook-Chef warnt vor einem Bedeutungsverlust der US-Finanzwirtschaft bei einer Blockade des Projekts.

  3. Mikrowellen: Verizons 5G Netz kann kein Stadion ausleuchten
    Mikrowellen
    Verizons 5G Netz kann kein Stadion ausleuchten

    Verizon kündigt sein 5G Ultra Wideband für Stadien an. Doch nur ein Teil der Besucher kann das Netz auch nutzen, da der Betreiber ein Problem mit der Ausleuchtung hat.


  1. 22:46

  2. 19:16

  3. 19:01

  4. 17:59

  5. 17:45

  6. 17:20

  7. 16:55

  8. 16:10