1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Hardware
  4. Desktopsysteme

RefleXion XPC - Shuttle-Pentium-4-Barebone mit Spiegelfront

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. RefleXion XPC - Shuttle-Pentium-4-Barebone mit Spiegelfront

    Autor: Golem.de 30.10.03 - 12:47

    Anlässlich seines 20-jährigen Jubiläums bietet der Mainboard- und Barebone-PC-Hersteller Shuttle eine mit Spiegelfront ausgestattete XPC-Sonderausgabe an. Das kompakte Barebone-System "RefleXion XPC" basiert auf einem veränderten XPC SB61G2 für Pentium-4- sowie Celeron-Prozessoren und hebt sich neben der Spiegelfront durch eine vergoldete Heatpipe, integriertes WLAN, Speicherkartenleser, DVD-Laufwerk und beigepackte Tragetasche etwa für LAN-Party-Gänger ab.

    https://www.golem.de/0310/28243.html

  2. Re: RefleXion XPC - Shuttle-Pentium-4...

    Autor: der Anwalt von SCO 30.10.03 - 12:52


    sowas in ein bischen größer, das würd ich mir wünschen!

  3. Re: RefleXion XPC - Shuttle-Pentium-4...

    Autor: hahr 30.10.03 - 13:04

    naja die Floppy kann man ja ausbauen und noch ne platte reinhängen, sind die Sata Ports nach aussen gelegt oder wie?
    Zwar nicht nötih wg, Firewire aber trotzdem interresant

  4. Re: RefleXion XPC - Shuttle-Pentium-4...

    Autor: Snoopy 30.10.03 - 17:34

    Welche Floppy bitteschön? Da ist keine drin.

    S-ATA ist nur intern (wo auch sonst) für dementsprechende Festplatten.

  5. Re: RefleXion XPC - Shuttle-Pentium-4...

    Autor: hahr 30.10.03 - 21:14

    dann haben wir also 2 IDE Kanäle und 2 SATA Ports bei 1 3,5 Zoll und einem 5.25 Platz,
    sah auf den ersten blick wien floppy schlitz aus

  6. Re: RefleXion XPC - Shuttle-Pentium-4...

    Autor: chojin 30.10.03 - 13:04

    der Anwalt von SCO schrieb:
    > sowas in ein bischen größer,
    > das würd ich mir wünschen!

    Ich hätt's lieber noch ein bisschen kleiner, ohne integriertes optisches Laufwerk und Speicherkartenleser, um Platz zu sparen. Das optische könnte ich per USB anstöppeln. Wenigstens _ein_ derartiges Modell könnte Shuttle ja mal auf den Markt werfen :)

  7. Re: RefleXion XPC - Shuttle-Pentium-4...

    Autor: DarKSkyZ 30.10.03 - 13:20

    Und mein OS installieren können? weil das ROM ausserhalb is *G*

  8. Re: RefleXion XPC - Shuttle-Pentium-4...

    Autor: R2D2 V2.0b 30.10.03 - 13:42

    DarKSkyZ schrieb:
    >
    > Und mein OS installieren können? weil das ROM
    > ausserhalb is *G*

    Ich hab hier nen Scenic xS stehen, da wurde dann einfach zur Installation das Gehäuse geöffnet und am IDE Port ein CD-Rom angestöpselt. Fertig!

    Aber für sowas scheinst zu einfältig zu sein!

  9. Re: RefleXion XPC - Shuttle-Pentium-4...

    Autor: der Anwalt von SCO 30.10.03 - 13:39

    chojin schrieb:

    > Ich hätt's lieber noch ein bisschen kleiner,
    > ohne integriertes optisches Laufwerk ...
    > Das optische könnte ich per USB anstöppeln.

    wo ist dann die platzersparniss?

  10. Re: RefleXion XPC - Shuttle-Pentium-4...

    Autor: Sebastian Will 30.10.03 - 13:51

    der Anwalt von SCO schrieb:
    >
    > chojin schrieb:
    >
    > > Ich hätt's lieber noch ein bisschen kleiner,
    > > ohne integriertes optisches Laufwerk ...
    > > Das optische könnte ich per USB anstöppeln.
    >
    > wo ist dann die platzersparniss?

    Ich denke, er meint, daß er es anstöpselt, wenn er es zur Installation von irgendwas braucht. Ich benötige mein CD-ROM ja auch nur, wenn neue Software, die nicht aus dem netz geladen wurde, installiert werden muß, ansonsten liegt es brach rum.

    Daher dann die Platzersparnis. Naja... ich hab mal ein Shuttle zusammengebaut (das ganz alte 24er), ich fands zu laut, hatte aber auch keine heatpipe.

    Grüße,
    Sebastian

  11. Re: RefleXion XPC - Shuttle-Pentium-4...

    Autor: Heiko 30.10.03 - 13:59

    Leider ist das System wieder ohne Lautstärkeangabe. Ich hatte mir den Test in der CT angesehen und aus dem Grunde ein SN45 gekauft. Das ist das einzige von den Shuttleteilen die man im Büro verwenden kann. Mich würde sehr interessieren wie laut die Lüfter sind. Insbesondere wegen des Stärkeren Netzteils. An der Shuttleserie schätze ich sehr die Tragetasche die optional erhältlich ist.

    Zuvor hatte ich ein SN41. Der war aber im Büro gerade wegen den Lüftergeräuschen nicht zu gebrauchen, z.B. wenn drei Leute gleichzeitig einen Shuttle einsetzen. Insbesondere wurde es dann unerträglich, als die Hitze die 30 Grad übersprang. Dann kam man richtig ins Schwitzen. Zum einen weil es wirklich heiss war, aber dafür kann der Shuttle nix, aber auch weil der Lüfter dann mal richtig Gas gab. Insbesondere veränderte er seine Drehzahl permanent. Und das nervt unheimlich.

    Wer sich einen Shuttle ins Büro stellen will der greife am besten zu einem SN45. Chipsatzkühlung ist dort passiv. Und wenn man dann noch eine passiv gekühlte Grafik einsetzt, dann ist er fast nicht mehr zu hören.

    Was auch auffällt. Manchmal fängt das Gehäuse an zu brummen. Das liegt einfach daran, dass die Aluteile nicht richtig ineinander greifen. Dann nimmt man den Deckel ab und montiert ihn wieder drauf.

    Diese Hinweise gelten nur für den Büroeinsatz. Denn hier hört man tatsächlich viele Geräusche, die zu Hause einfach unter gehen.

    Ich setze den Shuttle mit einer AMD 2400+ ein. Die Leistung ist mehr als ausreichend. Auch das subjektive Performanceverhalten ist gut.

    Noch ein Hinweis: Knoppix lässt sich ohne Probleme darauf starten.

    Heiko

  12. Re: RefleXion XPC - Shuttle-Pentium-4...

    Autor: OMG 30.10.03 - 23:09

    Sowohl der Hauptlüfter wie auch der Lüfter des Netzteils kann ausgetauscht werden. Leider liefert Shuttle nicht sonderlich gute Lüfterkomponenten mit, aber mit ein wenig Basteln und dem richtigen Lüfter ist die Sache schnell gegessen. Habe in meinem Shuttle den Hauptlüfter gegen einen leisen 19dB "lauten" Papst-Lüfter ausgetauscht, der Barebone steht auf dem Tisch und ist zwar noch hörbar, aber wirklich leiser geworden...

    An den Netzteillüfter könnte man auch noch dran, dann sind eigentlich die lautesten Komponenten die Drives (HDD und ggf. optisches Laufwerk).

    Auch ich will meinen Shuttle nicht mehr missen, optimal für Büro, Unterwegs oder LAN-Party...

  13. Re: RefleXion XPC - Shuttle-Pentium-4...

    Autor: Heiko 31.10.03 - 15:38

    Richtig, aber wenn man die ganzen Arbeitsplätze damit ausrüsten will, dann verzichtet man doch besser auf den Tausch der Lüfter. Zuviel Arbeit schadet einfach, oder besser .. es rechnet sich nicht mehr.

    Heiko

  14. Re: RefleXion XPC - Shuttle-Pentium-4...

    Autor: OMG 01.11.03 - 01:21

    In dem Fall kann man auf andere Clients (Thin-Clients) ausweichen, solange Office-Arbeit getätigt wird. Die Shuttle-Rechner sind eher was für "Bastler" und "Minimalisten" (im übertragenen Sinne).

    Würde Shuttle die Dinger sofort mit vernünftigen Lüftern ausstatten, wärs dennoch eine prima Sache für Arbeitsplätze, an denen Geld und Platz gespart werden kann. Zudem die Dinger nun wirklich mit allem, was man sich wünscht ausgestattet sind (USB, SATA, FW, etc.).

  15. Re: RefleXion XPC - Shuttle-Pentium-4...

    Autor: Heiko 02.11.03 - 15:39

    Richtig. Allerdings ist es auch das einzige System, fuer das man keine Plastiktuete braucht, wenn man den Rechner mit nach Hause nehmen will. Und genau darum ist das System so interessant. Unsere Entwickler und ich nehmen ihr System eben gerne mal zu einer Praesentation oder nach Hause mit.

  16. Re: RefleXion XPC - Shuttle-Pentium-4...

    Autor: Heiko 30.10.03 - 13:59

    Leider ist das System wieder ohne Lautstärkeangabe. Ich hatte mir den Test in der CT angesehen und aus dem Grunde ein SN45 gekauft. Das ist das einzige von den Shuttleteilen die man im Büro verwenden kann. Mich würde sehr interessieren wie laut die Lüfter sind. Insbesondere wegen des Stärkeren Netzteils. An der Shuttleserie schätze ich sehr die Tragetasche die optional erhältlich ist.

    Zuvor hatte ich ein SN41. Der war aber im Büro gerade wegen den Lüftergeräuschen nicht zu gebrauchen, z.B. wenn drei Leute gleichzeitig einen Shuttle einsetzen. Insbesondere wurde es dann unerträglich, als die Hitze die 30 Grad übersprang. Dann kam man richtig ins Schwitzen. Zum einen weil es wirklich heiss war, aber dafür kann der Shuttle nix, aber auch weil der Lüfter dann mal richtig Gas gab. Insbesondere veränderte er seine Drehzahl permanent. Und das nervt unheimlich.

    Wer sich einen Shuttle ins Büro stellen will der greife am besten zu einem SN45. Chipsatzkühlung ist dort passiv. Und wenn man dann noch eine passiv gekühlte Grafik einsetzt, dann ist er fast nicht mehr zu hören.

    Was auch auffällt. Manchmal fängt das Gehäuse an zu brummen. Das liegt einfach daran, dass die Aluteile nicht richtig ineinander greifen. Dann nimmt man den Deckel ab und montiert ihn wieder drauf.

    Diese Hinweise gelten nur für den Büroeinsatz. Denn hier hört man tatsächlich viele Geräusche, die zu Hause einfach unter gehen.

    Ich setze den Shuttle mit einer AMD 2400+ ein. Die Leistung ist mehr als ausreichend. Auch das subjektive Performanceverhalten ist gut.

    Noch ein Hinweis: Knoppix lässt sich ohne Probleme darauf starten.

    Heiko

  17. Danke für den Praxisbericht

    Autor: inferno 31.10.03 - 13:53

    Endlich mal ein nützlicher und (hoffentlich) zuverlässiger Hinweis auf die Lautstärke der Shuttle-Gehäuse.
    Den Test im c't hab ich zwar auch gelesen, aber leider auch schon anderen von Shuttle-Gehäusen hören müssen.

    Ich werde mir also demnächst ein solches Barebone zulegen...

  18. Re: Danke für den Praxisbericht

    Autor: Heiko 31.10.03 - 15:35

    Ich kann nur eine Aussage für die SN41G2 und SN45 treffen.

    Heiko

  19. alles gefälscht

    Autor: master_is_back ... 30.10.03 - 17:44

    die kkj asr8823z oz uz253z7 q wjr 7t5 ig q hg 7737 iuz235uzw 3zzuiqzr37
    hqwgh37 5puz u3z 5uzoqiu 773iuz 5o 775z uwoquzw5773uuz quuzw73 u
    úuuz3 44
    iqwe hwjer rjka wkj er det sjkld mi ckfsf haksf nicsdfs ht los?
    na, wer findets raus???

  20. Hat jemand das Ding im Einsatz?

    Autor: Arne 03.11.03 - 17:39

    Hallo,

    da gibt's doch noch PC-World die haben doch so ein Ding (SB61G2) "auf Leise getrimmt" auch im Angebot. Weiss jemand ob das lohnt, heisst: das das richtig leise ist.

    Und vielleicht hat ja jemand schon mal bei so einem Ding ne Radeon 9600 pro Passiv eingebaut? Ich hab gehört das dann auch der Erweiterungsslot dicht ist, mit dem Kühlkörper. Also keine TV Karte einbaubar, was aber gerade bei einem leisen Wohnzimmerpc nett wäre (Digitaler Videorekorder ...)

    Hat jemand Erfahrung damit? Oder kennt ne Site wo dazu was steht?

    Gruss
    Arne

  21. Re: Hat jemand das Ding im Einsatz?

    Autor: Heiko 03.11.03 - 17:42

    Die Karte kannst nich einbauen, weil der AGP Slot an der Aussenwand sitzt.

    Gruss

    Heiko

  22. Re: Hat jemand das Ding im Einsatz?

    Autor: creamworx 08.12.03 - 23:26

    Hier! Ich hab den Reflexion als Wohnzimmer / HTPC vor zwei Wochen in Einsatz genommen.

    Habe die PC-World Version (NGL bis 2.6Ghz) des Reflexion. Es lohnt sich!!! Ist kaum hörbar.
    Grafikkarte ist eine Gigabyte mit Radeon 9600 (nicht Pro) passiv, die hat die Kühlrippen nur auf einer Seite, was den Einbau einer TV-Karte zulässt. Alle Pro Versionen als passiv haben eine Heatpipe die über beide Seiten geht. Die nicht-pro ist aber auch recht flott was 3D-Spiele angeht.

    Was allerdings gerade beim Gebrauch als HTPC nervt ist das Shuttle DVD Laufwerk (habe noch nie etwas lauteres gehört..selbst gebremst immer noch lauter als andere).

    Und dann hab ich auch noch Soundprobleme (Anschluss über SPDIF Out an externen 5.1 Verstärker): Immer wieder Aussetzer bei mp3s und auch in DVD Files. Der Soundchip macht was er will, so scheints mir. Habe das Gefühl der wechselt manchmal zwischen seinen Effekten (Hall usw) einfach hin und her. Auch Systemsounds kommen immer müllig raus als würde er den Anfang abschneiden. Klingt leicht verstopft. Werde mal sehen wie ich das behoben kriege.

    Aber zum Thema PC-Wolrd: Beide Daumen hoch !!!

    Viele Grüße

    Stefan

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Datenschutzkoordinator (m/w/d)
    S-Kreditpartner GmbH, Berlin
  2. Fachspezialist Informationssicherheit (w/m/d)
    Frankfurter Sparkasse, Frankfurt am Main
  3. Juristischer Berater (m/w/d) IT
    VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, Karlsruhe
  4. Datenkoordinator*in (m/w/d)
    Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. The Secret of Monkey Island: Special Edition für 1,99€, LEGO Star Wars: The Complete Saga...
  2. (u. a. Ratchet & Clank Rift Apart für 39,99€, Dualsense in Geschenkbox + FIFA 22 für 99,99€)
  3. (u. a. Titanfall 2 PC für 6,99€, Die Sims 4 PC für 4,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de