1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Hardware
  4. Desktopsysteme

Silentmaxx-Gehäuse soll "Null-Dezibel-PC" ermöglichen

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Silentmaxx-Gehäuse soll "Null-Dezibel-PC" ermöglichen

    Autor: Golem.de 05.04.04 - 18:38

    Mit dem neuen passiven Gehäusesystem ST-P1 will der Händler Silentmaxx den schwer zu erfüllenden Traum vom geräusch- und lüfterlosen "0 dB(A)-Rechner" erfüllen. Die Kühlung der Systemkomponenten übernehmen zum größten Teil Aluminium-Kühlrippen in den Seitenwänden, während die Wärme von Prozessor und Netzteil über leistungsfähige Heatpipes abgeleitet werden soll - selbst bei Volllast soll der PC in Verbindung mit einigen Extras so keine Geräusche mehr entwickeln.

    https://www.golem.de/0404/30677.html

  2. Re: Silentmaxx-Gehäuse soll

    Autor: fantaboy 05.04.04 - 18:52

    "Die Prozessor-Heatpipe soll Pentium-4- und Athlon-64-Prozessoren bis 110 Watt Abwärme kühlen können."

    versteh ich nicht?? sind das die aktuellen oder "alte".

  3. Re: Silentmaxx-Gehäuse soll

    Autor: wurm 05.04.04 - 18:59

    alles nicht nötig. heatpipe-schnickschnack.
    es reicht völlig, ein lüfterloses netzteil zu kaufen und sich eine leise festplatte einzubauen. nachdem das alte, grausame netzteil entfernt und durch ein silentmaxx netzteil (damals 160 euro, http://www.mindfactory.de/cgi-bin/produktmeinung_show.php?artnr=0010899) ersetzt hatte, war ruhe im karton. mein cpu-lüfter läuft 99% der zeit sehr langsam oder gar nicht. nur bei spielen (prozessor unter vollast) dreht er etwas mehr auf. ausserdem habe ich das computergehäuse offen, so dass die cpu-wäre gut weggeht. nur bei geschlossenem gehäuse dreht er richtig auf (weil das netzteil ja niocht mehr die wärme abtransportiert)

  4. Re: Silentmaxx-Gehäuse soll

    Autor: CK (Golem.de) 05.04.04 - 19:00

    fantaboy schrieb:
    > "Die Prozessor-Heatpipe soll Pentium-4- und
    > Athlon-64-Prozessoren bis 110 Watt Abwärme
    > kühlen können."
    >
    > versteh ich nicht?? sind das die aktuellen oder
    > "alte".

    Beides, der schnellste Prescott (3,4 GHz) schafft es laut Intel auf bis zu 103 Watt, AMD liegt drunter, sollte also keine Probleme machen, sofern die Silentmaxx-Zahlen stimmen.

    Gruss,
    Christian Klass
    Golem.de

  5. Re: Silentmaxx-Gehäuse soll

    Autor: Nuck 05.04.04 - 19:15

    fantaboy schrieb:
    >
    > "Die Prozessor-Heatpipe soll Pentium-4- und
    > Athlon-64-Prozessoren bis 110 Watt Abwärme
    > kühlen können."
    >
    > versteh ich nicht?? sind das die aktuellen oder
    > "alte".

    Eher Zukünftige CPUs. Also weder alt noch aktuell!

    Die beiden aktuell am meisten schluckenden CPUs der genannten Klassen sind die Pentium 4 3,2E und 3,4E GHz (Prescott) mit 103 Watt TDP (Thermal Design Power), also theoretischer Vollast. D.h. es ist noch ein klein wenig "Luft" für vielleicht den 3,6E oder 3,8E...

    Aber ein globiges Gehäuse für 900 Euronen, 25 KG Leergewicht, leicht verkratzbarem Aluminium, ungewissem Montierverhalten und zukunftsunsicheren Aufrüstmöglichkeiten nicht gerade das Non Plus Ultra...

    Derweil: Rotiert da erst mal eine CD/DVD im optischen Laufwerk, dann ist's wohl schnell essig mit den angepriesenen "Null-Dezibel"!

    Grüsse
    Nuck

  6. Re: Silentmaxx-Gehäuse soll

    Autor: st3ph 05.04.04 - 19:43

    Hatte das Vergnügen das Gerät auf der Cebit besichtigen zu können, und es wirkt auf jeden Fall sehr eindrucksvoll, wenn man auf den Knopf drückt und man das Geräusch mehr erahnen muss, als tatsächlich wahrnehmen kann. (Btw, es war in einem der ruhigeren non-public Räumen ;-))

    Aber die Preise sind wirklich happig, das Gehäuse alleine kostet 480?, doch letztlich ist es ohne Konkurrenz.

    Nuck schrieb:
    >Derweil: Rotiert da erst mal eine CD/DVD im optischen Laufwerk, >dann ist's wohl schnell essig mit den angepriesenen "Null-Dezibel"!

    sinnloser Kommentar

  7. Re: Silentmaxx-Gehäuse soll

    Autor: Dr. No 05.04.04 - 19:57

    Und welche leisen Festplatten kannst Du empfehlen?

  8. Re: Silentmaxx-Gehäuse soll

    Autor: :-) 05.04.04 - 19:57

    ...warum sinnlos? Wenn bei 52facher Geschwindigkeit ein Farbklecks auf der CD für Unwucht sorgt, dann rappelt es mächtig.

    Auch die Lüfter und Motorengeräusche sind in solch einem Gerät nicht ohne.

  9. Re: Silentmaxx-Gehäuse soll

    Autor: anybody 05.04.04 - 20:01

    :-) schrieb:
    >
    > ...warum sinnlos? Wenn bei 52facher
    > Geschwindigkeit ein Farbklecks auf der CD für
    > Unwucht sorgt, dann rappelt es mächtig.
    >
    > Auch die Lüfter und Motorengeräusche sind in
    > solch einem Gerät nicht ohne.

    Schon mal was von den Daemon-Tools gehört ? CDs sollte man wirklich nur zum Installieren benutzen. Und für Video DVDs (wobei ich sowas nicht am PC schauen würde, aber egal) gibt es eine Reihe sehr leiser Laufwerke.

    Lüfter haben in so einem Gehäuse nichts zu suchen, Motoren sind dann nur noch in der Festplatte zu finden, und wenn man die mit Sorgfalt wählt und vielleicht noch das passende Silentmaxx HDD Case dazu kauft ist auch die Platte bei 0,0x dB.

    Ich freue mich jedenfalls sehr das das Gehäuse endlich auf dem Markt ist.

    Gruß,
    any

  10. Re: Silentmaxx-Gehäuse soll

    Autor: St. Martin 05.04.04 - 20:15


    Mag auf deinen PC zutreffen,

    ich kenne jemanden bei dessen PC hatte ich vermutet die Gehäuselüfter und das Netzteil wären die Hauptkrachmacher, nach einem CPU-Lüftertausch hat sich aber herrausgestellt es war der CPU Propeller.

    Je nach verwendeten Komponenten ist es was anderes.

    Mit leisen Netzeil + Gehäuselüftern, leisem CPU Kühler, passiver Grafikkarte kann man schon viel erreichen. Evtl. noch die HD zusätzlich.

  11. Re: Silentmaxx-Gehäuse soll

    Autor: St. Martin 05.04.04 - 20:18


    ich hab hier ne samsung drin. schön leise. demnächst krigt sie trotzdem die hier verpasst: http://www.blacknoise.de/shop/de_DE/produkt/id_is_70222_and_NB_Swing_-_HDD_Entkoppler.html - weil die dinger hier noch rumliegen.

  12. Re: Silentmaxx-Gehäuse soll

    Autor: St. Martin 05.04.04 - 20:20


    ja, aber aufgrund des gewichts sollte körperschall dort weniger vom gehäuse verstärkt werden. zur not kann man das ding noch mit dämmmatten auskleiden, das würde den körperschall zusätzlich verringern.

  13. Re: Silentmaxx-Gehäuse soll

    Autor: St. Martin 05.04.04 - 20:23


    schönes ding, seitenteile aus alukühlprofilen wollte ich mir schon selbst basteln, ist leider sauteuer. das ende von ATX kommt hoffentlich bald. mal gicken was Intel mit BTX ausgeheckt hat. bei aktuellen irrsinns cpus wäre luft unten ansaugen mit 2x 120mm lüftern und oben mit 2x 120mm lüftern rausblasen nötig!

  14. Re: Silentmaxx-Gehäuse soll

    Autor: foobaz 05.04.04 - 20:24

    St. Martin schrieb:
    > zur not kann man das ding noch mit
    > dämmmatten auskleiden, das würde den
    > körperschall zusätzlich verringern.

    ich denk mal, dass man das tunlichst unterlassen sollte, da wohl alle abwaerme ueber die mit kühlrippen versehenen seitenwände abgeführt werden soll, die du damit nicht nur akustisch sondern auch thermisch daemmen wuerdest.

  15. Re: Silentmaxx-Gehäuse soll

    Autor: St. Martin 05.04.04 - 20:35


    kommt drauf an, wenn die wärme zuverlässig von den heatpipes zu den seitenteilen transportiert wird staut sich im gehäuse wenig wärme. aber gut, ist ne fragwürdige maßnahme, wenn kein aktives netzteil oder gehäuselüfter vohanden sind.

  16. Re: Silentmaxx-Gehäuse soll

    Autor: :-) 05.04.04 - 20:38

    Wenn es nur um leise geht, kann ich dir jede empfehlen, die als leise Festplatte angeboten wird. Der Unterschied zu normalen Platten ist enorm.

  17. Re: Silentmaxx-Gehäuse soll

    Autor: :-) 05.04.04 - 20:50

    ....
    :::Schon mal was von den Daemon-Tools gehört ?

    Nein, hab ich noch nicht... :-)


    :::CDs sollte man wirklich nur zum Installieren benutzen.

    Da gehen die Meinungen sicher auseinander. Ich hab reihenweise Daten-CD´s, die nicht auf die Festplatte kopierbar sind. (Starte ich das Programm, heißt es sofort: Legen Sie bitte die CD ein).


    :::Und für Video DVDs (wobei ich sowas nicht am PC schauen würde, aber egal) gibt es eine Reihe sehr leiser Laufwerke.

    Mag sein. DVD-Laufwerke habe ich auch nicht, aber alle drei CD-Laufwerke -und zwar die modernen, schnellen- machen einen ziemlichen Krach, wenn die mit 52facher Geschwindigkeit laufen. Die alten Laufwerke hör ich nicht.



    :::Lüfter haben in so einem Gehäuse nichts zu suchen, Motoren sind dann nur noch in der Festplatte zu finden...

    Na, auch eine CD muß gedreht werden :-)

  18. Gabs doch schon

    Autor: Rainer Haessner 05.04.04 - 21:45

    Wann hatte denn die c't den Test eines solchen Rechners?
    Vor etwa 18 Monaten etwa?
    Das damalige Fazit bestand darin, dass das Gehaeuse ohne
    externe Luftbewegung die Waerme keinesfalls abfuehren kann,
    sehr heiss wird und die verwendeten P4-Prozessoren bei
    Last gern in den Autothrotteling-Modus verfielen.

    Das duerfte angesichts gestiegener Abwaerme kaum besser
    geworden sein.

  19. Re: Gabs doch schon

    Autor: :-) 05.04.04 - 21:53

    Eine glatte Außenwand schafft es sicher nicht, aber mit Kühlrippen hingegen könnten es klappen.

    Trotzdem, es wird verdammt heiß :-)

    Und im Sommer muß dann der große Zimmerventilator laufen!

  20. Re: Silentmaxx-Gehäuse soll

    Autor: anybody 05.04.04 - 22:00

    Samsung ist generell gut,

    wenn Dir 80GB und 5400rpm ausreichen würde ich die SV0802N empfehlen, das ist momentan wohl die leiseste Platte auf dem Markt.

    Bei 160GB gibt es die SV1604N (5400rpm) und SP1604N (7200rpm), beide sind sehr leise, die langsam drehende allerdings noch ein bisschen leiser :-)

    Seagate hat auch ein paar recht leise Platten, allerdings ist das Zugriffsgeräusch vergleichsweise laut.

    Samsung ist der günstigste Anbieter, hat die leistesten Platten, und gibt als einziger Anbieter noch 3 Jahre Garantie, und die Performance stimmt auch => Es gibt keinen Grund was anderes zu nehmen.

    Gruß,
    any

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Gesellschaft zur Verwertung von Leistungsschutzrechten mbH (GVL), Berlin
  2. ADMIRAL ENTERTAINMENT GmbH, Bingen
  3. Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  4. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München-Unterföhring

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de