Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Hardware
  4. Desktopsysteme
  5. Thema

Aldi-PC mit abgespecktem Pentium 4 und Radeon 9800 XL

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Aldi-PC mit abgespecktem Pentium 4 und Radeon 9800 XL

    Autor: KlausPeter 19.07.04 - 08:54

    Dir ist schon klar, dass das ein Celi ist? Der wird bei weitem nicht so warm und braucht auch nicht soviel Strom, schon allein weil er nur 1/4 vom Cache hat.
    Was brauchts du bei der Ausstattung nicht??
    Die Grafikkarte ist ordentlich fix, damit läßt sichs noch ne ganze Weile spielen, die HDD ist ausreichend groß, der DVD-Brenner ist sehr gut, das DVD-LW ebenfalls, Modem kann man immer mal gebrauchen und die Frontanschlüsse sind doch prima. Oder willst du immer untern Tisch an die Rückseite von deinem Compi krabeln, um da mal nen Kopfhörer anzuschließen? Naja, und den Cardreader, um die Bilder von der DigiCam rüberzuziehen.
    Ist doch bestens. Ich wüßte nicht, was da jetzt zuviel dran wäre?

  2. Re: Aldi-PC mit abgespecktem Pentium 4 und Radeon 9800 XL

    Autor: KlausPeter 19.07.04 - 09:16

    *LOL*

    > prozessor;amd athlon64 2800+ BOXED

    Ok, der Proz ist prima, nix dagegen zu sagen.
    173€

    > mainboard; asrock k8s8x

    Das Board...ist Asusabfall. Asus verkauft hier billig-Boards,
    die in der Leistungsfähigkeit kein Stück an ein
    vollwertiges Asus oder ABit Board heranreichen (SiS-Chipsatz*patsch*)!

    Ordentliches ABIT KV8-MAX3 K8T800 136€

    > ram;twin mos twister pc 400 512 mb cl 2

    122€

    > grafik; 128mb msi radeon rx9800 pro (hat den
    > r360 chip )

    213€

    > festplatte; samsung sp1614c 160gb serial ata

    90€

    > dvd; lite on ltd-16 16xdvd/48cd

    23€

    > dvd brenner; nec 2510a duallyer brenner

    85€

    > gehäuse; ein billig ding mit 350 watt netzteil

    60€
    > so .die software habe ich ,mal weggelassen.

    > alles kostet so ca. 800 euro bei mindfactory.
    Bei Mindfactory... du willst dein Zeug auch bekommen, oder...noch dieses Jahr??

    Summe ca. 900€.

    Da hast du keinen Kartenleser und keine Frontanschlüsse (viel Spass beim rumkriechen).
    D.h. wolltest du das haben müßtest du dir a) noch ne Soundkarte mit Breakoutbox zulegen +150€ und nen Kartenleser ca. 60€
    Dann wärest du also bei 1110€ gegen 799€.
    Kneif mich mal einer aber das bissel Mehrleistung vom Prozessor, rechtfertigt keine 300€ Preisunterschied. Ausserdem hast du keine Garantie auf selbstgezimmerte PCs.
    Und im Garantiefall wünsche ich dir viel vergnügen mit Mindf*cktory!

  3. Re: Aldi-PC mit abgespecktem Pentium 4 und Radeon 9800 XL

    Autor: Bernd 19.07.04 - 09:24

    Jupp, reicht auch bestens. Hab auf dem letzten Aldi von nem Kumpel mal gezockt und war echt Klasse.
    Übrigens lief die Leaked-Beta von HL2 da auch schon bestens (konstant 60Frames bei 1280x1024, weil auf 60 festgesetzt). Also was HL2 angeht sehe ich der zukunft entspannt entgegen.
    Naja und Doom3 ist Plastikspielzeug, wer das zocken will braucht sowiese nen 3.6er P4 mit 1Gig Ram, ner 6800Ultra und genügend Spielraum in der Energiekostenabrechnung *g*

  4. Re: Mager...

    Autor: Bernd 19.07.04 - 09:28

    Nö, eine Partition mit nem Debian und eine zum probieren, man will sich ja nicht die aktuelle Konfig zerballern und eine WinPartition fürs zocken.
    Videoschnitt, Musikmastering (Sonar3, Magix MusicStudio, Reason usw).
    Da kommt schon was zusammen. Ich hab daheim ein gutes TB an HD platz.

  5. Re: Aldi-PC mit abgespecktem Pentium 4 und Radeon 9800 XL

    Autor: Bernd 19.07.04 - 09:42

    Du hast die Software vergessen, da kommen noch mal 300€ dazu!

  6. Re: Mager...

    Autor: Tyrael 19.07.04 - 11:23

    alex schrieb:
    >
    > "oder Musikfiles"
    >
    > Warum lässt man die net einfach auf seiner
    > gekauften CD? Oder komponierste so viel selber?
    >
    > Ich mein - sind wir doch mal ehrlich. Die 160 GB
    > brauchen nur Menschen, die illegal Filme und
    > Musik downloaden - is doch so. Oder nicht???

    Ja ja und
    WLan brauchen nur Leute, die andere Netze hacken wollen;
    3GHz Prozessor nur welche die ständig DVD's (raub)encoden;
    1GB Ram brauchen nur leute, die massig illegale software im speicher haben;
    und DSL brauchen sowieso nur Raubkopierer...


    und überhaupt: 640kB sind für jeden genug!

    is doch so. Oder nicht???

    T.

  7. Re: Mager...

    Autor: Traveller 19.07.04 - 11:43

    Sven Janssen schrieb:

    > Also ich bin schon über 15 Jahre dabei, aber ich
    > behalte doch nicht den ganzen alten Kram.

    Was? Finde ich ja schwach...Du glaubst gar nicht, was man mit einer 92'er-Version von winsock.dll alles anstellen kann...Oder erst Paint Shop Pro V0.8, mann, das waren noch Programme...Nicht zu vergessen die alten Druckertreiber, wer weiß, wann man nochmal einen 8-Nadel-Drucker brauchen kann...

    Mal im Ernst: Die Diskussion hier um HD-Größen ist doch ziemlich müßig, den wer es will, bringt auch 500GB locker voll. Vor 10 Jahren war man mit einer 2MB-Festplatte der King, heute hallt es von jeder Ecke Multimedia, und irgendwo muss der ganze unnütze Schrott ja gebunkert werden, denn man sich mit seiner DSL-3000-Flat runtersaugt.

    Klar, Videofreunden und - bearbeitern mag der Platz ja knapp werden, ich denke aber mal, dass man den Markt aber schon überschätzt, wenn man annimmt, dass 5% aller User dies benötigen.

    FAZIT: Ist der Platz da, wird er ausgenutzt, oder hat man schon mal einen Villenbesitzer klagen gehört, dass ihm sein Haus zu groß ist?

  8. Re: Aldi-PC mit abgespecktem Pentium 4 und Radeon 9800 XL

    Autor: Technikfreak 19.07.04 - 12:05

    ohhhhhh nicht schon wieder

    kaum ist die letzte Diskussion über den Medion-Schrott
    ad-adacta, schon bringt Aldi den nächsten Wurf, ist ja
    langsam nicht mehr auszuhalten

  9. Re: Mager...

    Autor: b!g4!r 19.07.04 - 12:18

    hoho...es lebe xdsl mit flatrate...ich hab ca. 340gb voll...o_O

  10. Re: Noch ein Aldi PC dieses Jahr !?

    Autor: german-city 19.07.04 - 12:42

    Auf jeden Fall!!!
    Im November wird auf alle Fälle noch ein dicker Knüller für das Weihnachtsgeschäft kommen.

  11. Re: Mager...

    Autor: knock 19.07.04 - 12:42

    MMmh,

    ich habe gerade meine 80 GB gegen 160 getauscht...

  12. Re: Mager...

    Autor: Snownose 19.07.04 - 13:02

    IS doch jacke wie hose wer es will der soll halt seine 160gb voll machen.. ich mein hex ok ich krieg sie auch voll aber meist nur wegen den 100senden von lan spielen die ich drauflassen weil ich kein bock hab sie jedesmal an der Lan wieder zu installieren und wenn man dann auchnoch anfängt mir 3d modden jungs dann geht da schnell was voll... also wer nicht nur cfiles und HTML#s macht für den ist es doch ok und besser zu groß als zu klein oder etwa nicht und wer will soll sich seine 3gb wieder reinbasteln und beim kopieren von einen ordner in den anderen 2 min warten.. und außerdem ist es bezahlbar also nennet mir ein Grund warum nicht 160 gb ausser das die platten bei mir irgendwie sehr Headcrash gefährdet sind =) wei sau net woran des liegt =) also haut doch mal rei

  13. Re: Aldi-PC mit abgespecktem Pentium 4 und Radeon 9800 XL

    Autor: Quanni 19.07.04 - 13:25

    KlausPeter schrieb:
    >
    > Dir ist schon klar, dass das ein Celi ist? Der
    > wird bei weitem nicht so warm und braucht auch
    > nicht soviel Strom, schon allein weil er nur 1/4
    > vom Cache hat.

    Aber Dir ist schon klar, dass dieser Celli ein kastrierter P4E ist? Der Cache ist bei weitem nicht der Hitzeerzeuger. Normalerweise wird der Celli ähnlich heiß, wie ein gleichgetakteter P4, er hat nur deutlich weniger Leistung. Hier sollte man ihn ungefähr bei einem Athlon 2400+ oder P4 2400 einordnen (höchstens!). Nebenbei: der mehr-Cache gegenüber den alten P4-Cellis kompensiert mal gerade die Verluste durch verlängerten Pipelines. Unterm Strich kein Performancegewinn für den Anwender.

    > Was brauchts du bei der Ausstattung nicht??
    > Die Grafikkarte ist ordentlich fix, damit läßt
    > sichs noch ne ganze Weile spielen,

    Der Ursprungspost fragte nach Linux. Im Büro tuts meine Matrox 550 perfekt. Zum daddeln zuhause reicht eigentlich auch die Geforce 2MX400. Nebenbei, was willst Du mit dem Proz mit einer Spielekarte? Und kennst Du die Leistungsdaten der "XL" (!)-Version? Sie ist Leistungsmäßig unter der 9800Pro anzusiedeln: http://www.hardware-mag.de/news.php?id=34976


    > die HDD ist
    > ausreichend groß, der DVD-Brenner ist sehr gut,

    Ein vierfach Brenner? Den wirst Du früher oder später ersetzen. Wer will schon übber 20 Minuten auf eine Scheibe warten?

    > das DVD-LW ebenfalls, Modem kann man immer mal
    > gebrauchen und die Frontanschlüsse sind doch
    > prima. Oder willst du immer untern Tisch an die
    > Rückseite von deinem Compi krabeln, um da mal
    > nen Kopfhörer anzuschließen?

    USB2.0 Hub kostet 9 Euro. Incl. Fronteinschub für den Kram ca. 20.

    > Naja, und den
    > Cardreader, um die Bilder von der DigiCam
    > rüberzuziehen.
    > Ist doch bestens. Ich wüßte nicht, was da jetzt
    > zuviel dran wäre?

    Grafik, Platte, Preis.

    Nur mal so - Vergleich mit meinem Händler um die Ecke (!):


    Gehäuse incl. 350W:
    42 Euro

    Board: Asus P4PE (wird sicherlich Leistungsmäßig mit dem Aldi-Teil vergleichbar sein, ist aber von Asus)
    55 Euro

    Proz Celli 2.8
    115 Euro

    Ram 512MB DDR
    69 Euro

    160 GB Samsung-Platte:
    79,5 Euro

    Tastatur + Maus
    10 Euro (ok, da kann man

    DVD-Rom Toshiba
    24 Euro

    DVD-Brenner NEC 8x
    73 Euro

    Die Grafikkarte ist mal wieder so 'ne Spezial version (siehe andere Diskussionen). Ich hab' sie deshalb einfach mal rausgelassen.

    Summe ist 467,5 Euro.

    Bleiben also noch 331,5 für Frontpanel (ab 20 Euro) und Grafikkarte (die 9800 Pro kostet 224 Euro und ist schneller.). Trotzdem habe ich einen schnelleren Brenner und ein Asus-Board!
    Die Microsoft-Steuer muss ich auch nicht berappen. Die meisten Käufer werden eh eine Lizenz haben. Ich benutze Linux.

    Ich habe hier ohne Sinn einfach das Aldi-Angebot nachgebaut. Das System würde ich mir so nie kaufen. M.E. ist ein Celeron totaler Quatsch: Zu teuer, zu laut und zu Stromhungrig. Zum Spielen taugt er nur bedingt.
    Dann lieber einen Athlon (der 2400+ ist sicher schneller als der 2.8er Celeron) - der Spart dann sogar noch ca. 70 Euro ein - oder gleich einen P4 nehmen. (ein echter 2.8GHz P4 kostet auch nur 60Euro mehr als der Celli.)

    Da ist übrigens auch der Vorteil des Händlers: Er verbaut das, was ich haben will.

    Viele Grüße
    Quanni

  14. features am TV

    Autor: Martin 19.07.04 - 13:30

    ich weiß jetzt alle vor- und nachteile, eine 160gb platte zu besitzen und was man damit machen kann, soll und in welcher zeit sie voraussichtlich legal gefüllt sein wird.

    aber was mich wirklich interessiert:
    was kann dieses system denn hinsichtlich tv aufzeichnung, time-shift und dann das ganze als dvd brennen?
    kann ich am tv surfen oder macht das die miese pal-auflösung nicht mit?
    was ist mit der fernbedienung, wird damit eine gute ergänzung zur hifi-anlage erreicht?
    ..und zu guter letzt: wenn das ding fast alles kann, wird es auch fast immer laufen: was frisst es an strom und kann jemand was zu stand-by werten sagen und wie verlässlich eine wake-up funktion z.b. beim aufzeichnen von sendungen auf hd ist.

    vielen dank für eure antworten
    m.

  15. Re: Wann kommt mal wieder ein Notebook?

    Autor: vertingetorix 19.07.04 - 14:02

    Titi schrieb:
    >
    > Hat jemand da einen Plan?

    November

  16. Re: Wann kommt mal wieder ein Notebook?

    Autor: betatester 19.07.04 - 15:09

    ende des jahres neues laptop

  17. Re: Mager...

    Autor: Sternenkind 19.07.04 - 15:22

    160 sind zu wenig...
    Ich bin Musiker und mische auch, macht bei 16 Schlagzeug, 9 Gitarren, drei Bässen und 3 mal Gesang (evtl 1x Keys) a 40 MB pro song knappe 1,3 Gigabyte pro Song...
    Da Studioaufenthalte teuer und Daten daher kostbar sind, ist das Zeug im Raid auf extra Fileserver = 2,6GB pro Song (ja, ist auch auf DVD und Band zusätzlich gesichtert und für den Feuerfall extern gelagert)
    Bei bisher 4 CDs 100GB hab ich jetzt das Problem, dass ich gerne 5 Stunden Live-/Sonstiges-Video auf 1 Stunde zusammen schneiden will (Bonus für die ersten 500 verkauften CDs) und dafür ne neue Platte brauche... hätt ich ma als Zweitplatte 250er anstelle von 120er Raid genommen anstatt zu sagen, die wird nie voll...
    Was Spiele angeht... überall wos klappt hab ich die als Images auf den Server gepackt... wenn 3 Leute spielen ist das Suchen nach den jeweiligen CDs echt scheiße... Baldurs Gate 1+2+Icewind Dale+Battlefield+Counterstrike+Worms3D+Hitman Contracts+DiabloII=27CDs und viele hab ich bestimmt vergessen...
    Eigene Dateien etc. von 5 Usern nochmal dazu, unmengen an Donald Duck Videos (je älter je besser)
    Ergibt insgesamt:
    So ca. 150GB allgemeine Dateien + Userspezifische Dateien...
    Wenn man diese 150GB nicht auf dem Server hätte, wär ne 160er definitiv zu klein...
    So hab ich im netz als kleinste ne 10er und als größte ne 60

  18. Re: Mager...

    Autor: mf666 21.07.04 - 20:07

    c

  19. HAHAHA - natürlich braucht man als 160GB !!!

    Autor: mf666 21.07.04 - 20:11

    HAHAHA,

    du Pflaume! Plattenplatz kann man nie genug haben! Ich überlege grade, ob ich die 5. 160er hole, weil alles aus den Nähten platzt


    Alles voll mit Spielen und vor allem MPEGS aus dem Fernsehen

    Und 60 DVDs müssen demnächst auch noch drauf, weil ich die bei einem Freund draufziehe und zu hause in ruhe brenne!

    Hast du etwa noch einen Videorekorder oder was ????

    HAHAHA


    oh, Mann - der war gut

  20. 19" TFT ... wie isser?

    Autor: BlueLightning 23.07.04 - 19:16

    Hat jemand den 19" TFT Bildschirm gekauft?

    Wenn ja, wie isser? Zufrieden? Schlieren? Reichts zum Zocken oder DVD-Schauen?

    Hoffe auf ein paar Ratschlaege.

    lG,
    BLue

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SSI Schäfer IT Solutions GmbH, Giebelstadt, Dortmund
  2. Infokom GmbH, Karlsruhe
  3. TIMOCOM GmbH, Erkrath
  4. Publicis Pixelpark Köln, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 21,95€
  2. 39,99€
  3. 44,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen
  2. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs
  3. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

Google Game Builder ausprobiert: Spieldesign mit Karten statt Quellcode
Google Game Builder ausprobiert
Spieldesign mit Karten statt Quellcode

Bitte Bild wackeln lassen und dann eine Explosion: Solche Befehle als Reaktion auf Ereignisse lassen sich im Game Builder relativ einfach verketten. Der Spieleeditor des Google-Entwicklerteams Area 120 ist nicht nur für Einsteiger gedacht - sondern auch für Profis, etwa für die Erstellung von Prototypen.
Von Peter Steinlechner

  1. Spielebranche Immer weniger wollen Spiele in Deutschland entwickeln
  2. Aus dem Verlag Neue Herausforderungen für Spieler und Entwickler

  1. Per Hubschrauber: US-Marine testet analoge Nachrichtenübermittlung
    Per Hubschrauber
    US-Marine testet analoge Nachrichtenübermittlung

    Wie übermittelt man eine Nachricht und stellt sicher, dass der Feind sie nicht mithört? Man lässt sie von einem fliegenden Boten ausliefern. Was vor 80 Jahren funktioniert hat, geht auch heute noch.

  2. LPDDR4X: Micron hat 16-GByte-Smartphone-Speicher
    LPDDR4X
    Micron hat 16-GByte-Smartphone-Speicher

    Mit neuester 10-nm-Technik für hohe Effizienz und Kapazität: Micron liefert 16-GBit-Chips für Smartphones aus. Damit sind Geräte mit 16 GByte LPDDR4X-Arbeitsspeicher möglich, zudem gibt es bei 8 GByte die Option, noch bis zu 256 GByte Flash-Speicher obendrauf zu packen.

  3. Crokage: Quelltexthilfe nutzt Millionen Antworten von Stack Overflow
    Crokage
    Quelltexthilfe nutzt Millionen Antworten von Stack Overflow

    "Wie deklariere ich eine Methode in Java?" Selbst Antworten auf einfache Fragen kann manche Quelltexthilfen überfordern. Das Machine-Learning-Programm Crokage soll das ändern und bezieht Stack Overflow mit ein. Die Software kann bereits ausprobiert werden.


  1. 15:43

  2. 13:30

  3. 13:00

  4. 12:30

  5. 12:02

  6. 11:55

  7. 11:45

  8. 11:33