Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Hardware
  4. Desktopsysteme

BTX kommt langsam in Fahrt

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. BTX kommt langsam in Fahrt

    Autor: Golem.de 17.12.04 - 15:32

    Langsam scheint der neue Fomfaktor BTX, der den heute dominierenden ATX-Standard ersetzten soll, Fuß zu fassen. Nachdem entsprechende PCs bisher eher selten zu finden waren und BTX-Mainboards von Intel erst seit kurzem auch für Endkunden zu haben sind, bringt nun mit Dell der weltweit größte PC-Hersteller seinen ersten BTX-PC auf den Markt.

    https://www.golem.de/0412/35256.html

  2. Re: BTX kommt langsam in Fahrt

    Autor: Danny 17.12.04 - 15:37

    /Troll

    Was das nicht die Technik von der Deutschen Bundespost bevor es das Internet gab?

    //Troll


    ....*und ganz schnell zurück nach heise.de kriech*

  3. Re: BTX kommt langsam in Fahrt

    Autor: dibo 17.12.04 - 15:39

    Mist, ich wollte doch der erste sein :-(

  4. Re: BTX kommt langsam in Fahrt

    Autor: TOM 17.12.04 - 15:44

    Danny schrieb:
    > Was das nicht die Technik von der Deutschen
    > Bundespost bevor es das Internet gab?
    >

    Was das, aber hallo. Ich habe mich auch kurz erschreckt, bei dieser Überschrift.

    Stell Dir vor: wachst am Schreibtisch auf und starrst auf einen einen 14" Monitor in EGA, daneben blinken die dicken roten LED vom Modem. Ich möchte DAS ALLES nicht nochmal erleben.

    Obwohl: Muss ich dann auch gar nicht. Leih ich mir von Oma Geld und kaufe Cisco. Bei Windows 98 habe ich dann ungefährt meine eigene Yacht.

  5. Re: BTX kommt langsam in Fahrt

    Autor: Technikfreak 17.12.04 - 15:59

    Bei uns hiess das VTX für VideoTex (nicht Videotext)

  6. Re: BTX kommt langsam in Fahrt

    Autor: fischkuchen 17.12.04 - 16:05

    hehe, wer dachte bei der Überschrift auch an etwas anderes? ;)

    fischkuchen

  7. Endlich wieder günstig!

    Autor: Blacky 17.12.04 - 16:10

    Also in Top Ausstattung mit 250GB Platte und 6800er Grafikarte kostet das Gerät bloss 1130 Euro. Das ist günstiger als wenn man die Kiste selber zusammenschraubt. Zudem bekommt man noch ein durchdachtes Design, das wirklich einen brauchbaren Nutzen zu liefern scheint. Dell lernt wirklich schnell.

  8. Re: BTX kommt langsam in Fahrt

    Autor: Dominik 17.12.04 - 16:11

    TOM schrieb:
    >
    > Danny schrieb:
    > > Was das nicht die Technik von der Deutschen
    > > Bundespost bevor es das Internet gab?
    > >
    >
    > Was das, aber hallo. Ich habe mich auch kurz
    > erschreckt, bei dieser Überschrift.
    >
    > Stell Dir vor: wachst am Schreibtisch auf und
    > starrst auf einen einen 14" Monitor in EGA,
    > daneben blinken die dicken roten LED vom Modem.

    mit Postzulassung natürlich :-)

  9. Wer braucht schon BTX wenn es T-Online gibt?

    Autor: Heise-Verächter 17.12.04 - 16:19

    *g* SCNR

  10. BTX ist total veraltet und unsicher... hat damals doch der CCC bewiesen

    Autor: _Uzul_ 17.12.04 - 16:22

    jaja..

    SCNRT ;)

  11. Re: BTX ist total veraltet und unsicher... hat damals doch der CCC bewiesen

    Autor: heimlicherMCNE 17.12.04 - 16:25

    Könnt Ihr mir mal verraten warum Ihr Euch über Trolle und Heise aufregt ?

    Hier ist ja wohl nur noch der pure Kindergarten .....

  12. Re: Endlich wieder günstig!

    Autor: Deamon 17.12.04 - 16:30

    .... Ja und zu diesen tollen Lobeshymnen sollte man auch nicht die Tatsache vergessen, das alle Teile vollkommen proprietär gehalten sind..
    Weder Netzteil, Mainboard oder sonstiges, ist im Bedarfsfall austauschbar.
    Es sei den ... man kauft es bei Dell natürlich.
    Ein reiner DAU oder "ich schreibe nur einen Brief und Chatte ein wenig" Rechner.

    Da lobe ich mir doch lieber den Umstand, alle Teile seperat zu kaufen: Da weis ich was ich habe ...

  13. Re: BTX kommt langsam in Fahrt

    Autor: kirby 17.12.04 - 16:31

    /ironie
    "...der vor allem von Intel vorangetrieben wird."
    schade ich dahte da kommen noch die 5-30 GHz CPUs;
    also brauch ich ja nächsten monat schonwieder eien neuen
    rechner;
    //ironie

  14. Re: Endlich wieder günstig!

    Autor: RainMan 17.12.04 - 16:45

    Welch ein Blödsinn

  15. Re: BTX kommt langsam in Fahrt

    Autor: Deamon 17.12.04 - 16:51

    Nun, diese Überschrift irritiert ein wenig:
    Weil Dell ihre Office Rechner mit dem "billigeren" BTX FF bestückt, faßt diese Technik jetzt Fuß ?

    WER kauft denn privat - und das auch noch freiwillig - DELL ?
    Hauptsache BILLIG ? Spielen andere Werte jetzt keine Rolle mehr ?
    Muss ich mich im Problemfall wirklich mit einer schlecht deutsch sprechenden Fachkraft aus Ungarn rumschlagen ? Sind es mir die 50 Euro Unterschied zu meinem Fachhändler um die Ecke echt Wert ?

    Na dann... eben gute Nacht ... wenn Dell !
    Die produzieren echt billig ... und in Deutschland wachsen die Arbeitslosenzahlen ...
    Dell Käufer schießen sich sozusagen ... ins eigene Knie.
    "Wir sparen den Zwischenhandel, damit sie billiger kaufen können"
    Klar, in der Zeit wo der "Zwischenhandel" zum Sozialamt rennt und meine Lohnsteuer immer mehr ansteigt ... um den Zwischenhandel - den Dell einspart - zu finanzieren ...
    "Eines Tages werden alle Firmen wie Dell handeln"
    Na dann gute Nacht !

    Hoffentlich denkt nicht jede Firma so für die Zukunft ...
    Sonst bekomme ich nicht einmal ein Brot, falls mal mein Telefon streikt.


    PS:
    - Falls ich den Eindruck erweckt habe: Nein, ich bin kein IT Fachhändler -

  16. Re: BTX kommt langsam in Fahrt

    Autor: stefan stab 17.12.04 - 17:01

    Ist schon lustig, daß die Argumente für BTX die gleichen sind wie damals für ATX :)

  17. Re: Endlich wieder günstig!

    Autor: Deamon 17.12.04 - 17:02

    So ? Dann bring mal Gegenargumente, Du selbsternannter kluger Mensch !
    Ich muss mich jeden Tag mit hunderten dieser schwarzen Kisten in meiner Firma rumschlagen, also, was hast Du vorzuweisen ?
    Einen hässlichen Dell-Top ?

  18. Re: Endlich wieder günstig!

    Autor: hmm 17.12.04 - 17:05

    so bloedsinnig ist das garnicht...

    dell baut oft speziell fuer dell als OEM ware hergestellte komponenten ein,mit eigner "dell-firmware" etc. ... von ensprechenden updates der orginalhersteller hat man dann meist nicht so viel. und bei der ersatzteilversorgung komplet von einem hersteller (dell) abhaengig zu sein finde ich auch nicht wirklich sinnvoll.

    ich erinnere nur mal an den bericht in der ct letztens, in dem es um die ersatzteilpreise von dell (in dem fall zum beispiel ersatztaste fuer ein notebook) ging.

    ausserdem sitzt dell (europa) in irland.. ich habe da lieber einen ansprechpartner den ich auch direkt erreichen kann.

    da kann das gehaeuse noch so ein tolles thermisches konzept haben, das findet man bei anderen herstellern inzwischen auch.

  19. BTX ist schon überholt!

    Autor: Mariechen 17.12.04 - 17:24

    Selbst für Onlinebanking hat sich inzwischen das Internet durchgesetzt.

    Es gibt keinen Grund sich diese Klötzchengrafik noch anzutun.

  20. @Golem: Schreibfehler

    Autor: wurst 17.12.04 - 17:28

    "Fomfaktor"

    Da fehlt ein "r"

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. eXXcellent solutions GmbH, Ulm, München, Stuttgart, Darmstadt, Berlin
  3. ESWE Versorgungs AG, Wiesbaden
  4. SBK Siemens-Betriebskrankenkasse, München, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBGRATISH10
  2. 204,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Arbeitsmarkt: Jobgarantie gibt es nie
IT-Arbeitsmarkt
Jobgarantie gibt es nie

Deutsche Unternehmen stellen weniger ein und entlassen mehr. Es ist zwar Jammern auf hohem Niveau, aber Fakt ist: Die Konjunktur lässt nach, was Arbeitsplätze gefährdet. Auch die von IT-Experten, die überall gesucht werden?
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  2. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  3. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  2. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  3. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Be emobil Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
  2. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen
  3. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs

  1. Spielestreaming: Cyberpunk 2077 erscheint für Stadia
    Spielestreaming
    Cyberpunk 2077 erscheint für Stadia

    Gamescom 2019 Google hat das Rollenspiel Cyberpunk 2077 für Stadia eingekauft - leider ohne zu verraten, ob die Raytracing-Version gestreamt wird. Auch der Landwirtschaft-Simulator 2019 und Borderlands 3 sollen über die neue Plattform erscheinen.

  2. Magentagaming: Auch die Telekom startet einen Cloud-Gaming-Dienst
    Magentagaming
    Auch die Telekom startet einen Cloud-Gaming-Dienst

    Google Stadia, Blade Shadow und jetzt Magentagaming: Die Deutsche Telekom macht beim derzeit viel diskutierten Cloud-Gaming-Geschäft mit. Das Angebot der Telekom umfasst zum Beginn 100 Spiele und soll in Full-HD und später in 4K funktionieren. Die Beta startet noch auf der Gamescom 2019.

  3. Streaming: Disney+ kommt zunächst nicht für Amazon-Geräte
    Streaming
    Disney+ kommt zunächst nicht für Amazon-Geräte

    Disneys Streamingdienst Disney+ wird auf einer Reihe von Geräten als App verfügbar sein - nicht jedoch auf Amazons Tablets und TV-Sticks. Außerdem hat Disney die ersten Länder bekanntgegeben, in denen der Dienst im November 2019 starten wird.


  1. 20:01

  2. 17:39

  3. 16:45

  4. 15:43

  5. 13:30

  6. 13:00

  7. 12:30

  8. 12:02