Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wii-Handgelenkschlaufen - Umtausch…

Ersetze Futzelbendel duch etwas dickeren Futzelbendel

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ersetze Futzelbendel duch etwas dickeren Futzelbendel

    Autor: Sudhof 18.12.06 - 16:01

    Also man hätte ich gleich Nägel mit Köpfen machen können udn ne anständige Strippe nehmen können statt wieder sowas filigranes.

  2. Re: Ersetze Futzelbendel duch etwas dickeren Futzelbendel

    Autor: hmpf-.. 18.12.06 - 16:06

    Sudhof schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also man hätte ich gleich Nägel mit Köpfen machen
    > können udn ne anständige Strippe nehmen können
    > statt wieder sowas filigranes.


    Ich glaube ganz ehrlich nicht daran, dass derartige Schäden bei fahrlässiger Behandlung - sprich, wenn dir das Teil man aus der Hand rutscht (was schon eher selten, bei mir noch garnicht, der Fall ist) - entstehen können. Da muss schon jemand vorsätzlich am Werk gewesen sein und "Härtetests" durchgeführt haben, oder das alles eben nur manipuliert.
    Nur leider muss Nintendo ja auch auf solchen Schwachsinn reagieren...auch wenn der Mangel garnicht wirklich da ist...

  3. Re: Ersetze Futzelbendel duch etwas dickeren Futzelbendel

    Autor: eisenlauer 18.12.06 - 16:43

    > Ich glaube ganz ehrlich nicht daran, dass
    > derartige Schäden bei fahrlässiger Behandlung -
    > sprich, wenn dir das Teil man aus der Hand rutscht
    > (was schon eher selten, bei mir noch garnicht, der
    > Fall ist) - entstehen können. Da muss schon jemand
    > vorsätzlich am Werk gewesen sein und "Härtetests"
    > durchgeführt haben, oder das alles eben nur
    > manipuliert.
    > Nur leider muss Nintendo ja auch auf solchen
    > Schwachsinn reagieren...auch wenn der Mangel
    > garnicht wirklich da ist...

    Meiner Meinung nach kommen 50% dieser "Erfahrungsberichte" von Sony - die anderen 50% von Microsoft.

    Naja - ganz so schlimm wirds wohl nicht sein, aber die haben da doch mit Sicherheit auch ihre Finger im Spiel.

  4. Re: Ersetze Futzelbendel duch etwas dickeren Futzelbendel

    Autor: ME_Fire 18.12.06 - 16:52

    eisenlauer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Ich glaube ganz ehrlich nicht daran,
    > dass
    > derartige Schäden bei fahrlässiger
    > Behandlung -
    > sprich, wenn dir das Teil man
    > aus der Hand rutscht
    > (was schon eher selten,
    > bei mir noch garnicht, der
    > Fall ist) -
    > entstehen können. Da muss schon jemand
    >
    > vorsätzlich am Werk gewesen sein und
    > "Härtetests"
    > durchgeführt haben, oder das
    > alles eben nur
    > manipuliert.
    > Nur leider
    > muss Nintendo ja auch auf solchen
    > Schwachsinn
    > reagieren...auch wenn der Mangel
    > garnicht
    > wirklich da ist...
    >
    > Meiner Meinung nach kommen 50% dieser
    > "Erfahrungsberichte" von Sony - die anderen 50%
    > von Microsoft.
    >
    > Naja - ganz so schlimm wirds wohl nicht sein, aber
    > die haben da doch mit Sicherheit auch ihre Finger
    > im Spiel.


    Ich denke die meisten Meldungen kommen von Spielern die ohne das Halteband ihre Wohnung demoliert haben und das Ding im Nachhinein abgerissen haben um bei Nintendo oder ihrer Versicherung noch was abzukassieren oder wenigstens nicht als Volldepp dazustehen.

    Ich kann mir echt nicht vorstellen wie man ein Gerät mit weniger als 100 Gramm so stark beschleunigen kann dass dieses Ding abreisst.

  5. Re: Ersetze Futzelbendel duch etwas dickeren Futzelbendel

    Autor: ddd 18.12.06 - 16:53

    eisenlauer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Ich glaube ganz ehrlich nicht daran,
    > dass
    > derartige Schäden bei fahrlässiger
    > Behandlung -
    > sprich, wenn dir das Teil man
    > aus der Hand rutscht
    > (was schon eher selten,
    > bei mir noch garnicht, der
    > Fall ist) -
    > entstehen können. Da muss schon jemand
    >
    > vorsätzlich am Werk gewesen sein und
    > "Härtetests"
    > durchgeführt haben, oder das
    > alles eben nur
    > manipuliert.
    > Nur leider
    > muss Nintendo ja auch auf solchen
    > Schwachsinn
    > reagieren...auch wenn der Mangel
    > garnicht
    > wirklich da ist...
    >
    > Meiner Meinung nach kommen 50% dieser
    > "Erfahrungsberichte" von Sony - die anderen 50%
    > von Microsoft.
    >
    > Naja - ganz so schlimm wirds wohl nicht sein, aber
    > die haben da doch mit Sicherheit auch ihre Finger
    > im Spiel.


  6. Re: Ersetze Futzelbendel duch etwas dickeren Futzelbendel

    Autor: Wiihihi 19.12.06 - 08:24


    > Meiner Meinung nach kommen 50% dieser
    > "Erfahrungsberichte" von Sony - die anderen 50%
    > von Microsoft.
    >
    > Naja - ganz so schlimm wirds wohl nicht sein, aber
    > die haben da doch mit Sicherheit auch ihre Finger
    > im Spiel.


    Die eigentlichen Firmen müssen ja nichtmal dahinter stecken... Erstaunlicherweise gibt es genug selbsternannte Hardcore-Fans der betreffenden Firmen, die bereit sind selbst so ne Scheiße zu verzapfen, nur um andere Konsolen in ein schlechteres Licht zu rücken...
    Wenn man nicht das Geld für neue Fernseher hat tuts notfalls auch Photoshop.

    Wenn mans nötig hätte würde man eine Gegenkampagne starten mit Fotos von Finger voller Blasen und verkrampfen Sehnen vom Zocken mit diesem Controller und dem vielen Knöpchen-Drücken, was man sich ja nunmal bei der Wii spart...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HMS Technology Center Ravensburg GmbH, Ravensburg
  2. TeamBank AG, Nürnberg
  3. BWI GmbH, Bonn
  4. Stadtwerke München GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.299,00€
  2. 119,90€
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
    IT
    Frauen, die programmieren und Bier trinken

    Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
    Von Maja Hoock

    1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
    2. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
    3. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp

    Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
    Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
    Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

    Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
    Ein Test von Ingo Pakalski


      1. 2nd Life: Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie
        2nd Life
        Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie

        Was wird mit den Unmengen von entsorgten Akkus aus Elektroautos und Bussen passieren? Volvo macht in Schweden bei einem Forschungsprojekt mit, bei dem gebrauchte Bus-Akkus in ihrer zweiten Lebenshälfte als Stromspeicher von Photovoltaikanlagen dienen.

      2. Paketlieferungen per Drohne: Amazon hat sein Versprechen nicht gehalten
        Paketlieferungen per Drohne
        Amazon hat sein Versprechen nicht gehalten

        Da hat sich Amazon-Chef Jeff Bezos verkalkuliert. Vor fünf Jahren hatte er angekündigt, dass allerspätestens ab diesem Jahr Drohnen Amazon-Pakete zu den Kunden fliegen. Der Plan wird weiter verfolgt - die Deutsche Post ist aber skeptisch.

      3. Fehler, Absturz oder Problem: Verbotene Wörter im Apple Store
        Fehler, Absturz oder Problem
        Verbotene Wörter im Apple Store

        Absturz, Fehler oder Problem: Diese Wörter sind für Mitarbeiter im Apple Store tabu, wenn es um technische Fehler von Apple-Produkten geht. Stattdessen sollen die Mitarbeiter zwar verständnisvoll sein, aber keinesfalls die Produkte als Grund für die Probleme benennen.


      1. 13:30

      2. 12:24

      3. 11:45

      4. 11:15

      5. 09:00

      6. 13:57

      7. 13:20

      8. 12:45