1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Rot: Neuer Pixar-Kinofilm…

Kann wenigstens kein Schauspieler Disney verklagen

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Kann wenigstens kein Schauspieler Disney verklagen

    Autor: Flasher 10.01.22 - 09:22

    kt

  2. Re: Kann wenigstens kein Schauspieler Disney verklagen

    Autor: potter 10.01.22 - 11:11

    Synchronsprecher leider doch, gerade in den USA sind es meist bekannte Schauspieler die die Sprechrollen übernehmen :D

  3. Re: Kann wenigstens kein Schauspieler Disney verklagen

    Autor: powerbernd 10.01.22 - 13:06

    potter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Synchronsprecher leider doch, gerade in den USA sind es meist bekannte
    > Schauspieler die die Sprechrollen übernehmen :D

    Ohne zu googlen, wen aus dem Cast kennst du und wen davon würdest du der Topriege Hollywoods zuordnen?

    Rosalie Chiang, Sandra Oh, James Hong, Sasha Roiz, Jordan Fisher, Maitreyi Ramakrishnan, Wai Ching Ho, Finneas O'Connell, Lori Tan Chinn, Ava Morse, Sherry Cola (ich kenne nur Cherry Cola, haha), Lily Sanfelippo, Orion Lee, Tristan Allerick Chen, Addie Chandler, Josh Levi, Hyein Park, Ho-Wai Ching, Topher Ngo, Lillian Lim, Mia Tagano, Grayson Villanueva

  4. Re: Kann wenigstens kein Schauspieler Disney verklagen

    Autor: Nahkampfschaf 10.01.22 - 13:25

    powerbernd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > potter schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Synchronsprecher leider doch, gerade in den USA sind es meist bekannte
    > > Schauspieler die die Sprechrollen übernehmen :D

    Einzig Sandra Oh ist hier einigermaßen bekannt. In anderen Animationsfilmen wirken allerdings tatsächlich öfter Größen mit. z.B. Owen Wilson in Cars. Tom Hanks in Toy Story. Oder Vin Diesel als Groot bei Guardians of the Galaxy. Merkt man natürlich wenig im deutschen von, außer daß es die gleichen Synchronsprecher wie für eben jene sind. Wobei gerade bei Groot nicht einmal das auffallen dürfte.

  5. Re: Kann wenigstens kein Schauspieler Disney verklagen

    Autor: DieTatsaechlicheDimensionDesGanzen 10.01.22 - 16:22

    Flasher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann wenigstens kein Schauspieler Disney verklagen

    Eine etwas "keindimensionale" Betrachtung.

    Auch Produzenten, Kreative, Drehbuchautoren sind mitunter an Einspielergebnissen im Kino beteiligt.

    Ich verstehe Deine Faszination von Scrarlett Johansson.
    Sie ist eine ziemlich attraktive Power-Frau.
    Und lasche Socken haut sie eben schnell aus den Schuhen.

    Aber man sollte als stiller Verehrer deswegen keinen Tunnelblick bekommen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.01.22 16:24 durch DieTatsaechlicheDimensionDesGanzen.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler Java (m/w/d)
    Atruvia AG, Karlsruhe, München, Münster
  2. Softwareentwickler (m/w/d) Embedded Systems
    Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Münster
  3. DevOps Engineer (w/m/d)
    infraview GmbH, Mainz
  4. Linux- und Datenbankadministrator (m/w/d)
    Müller Holding GmbH & Co. KG, Ulm-Jungingen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de