1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Logitech Signature M650 im…

Linkshänder…

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Linkshänder…

    Autor: Dbr 11.01.22 - 10:17

    Guten Morgen,

    ich nutze die Möglichkeit und richte meine Frage an die Linkshänder unter euch; da der Artikel dieses „Merkmal“ hervorhebt.
    Ich bin Linkshänder — bei all meinen Tätigkeiten. Aber meine ur-alte Logitech mx nutze ich seit jeher mit meiner rechten Hand und habe gar nicht die Motorik diese mit Links zu schieben. Geht es euch Linkshändern ebenso?

  2. Re: Linkshänder…

    Autor: stealth_axg 11.01.22 - 10:49

    Ich habe mir die Maus von Anfang an auf die linke Seite gelegt und kann so gut wie nichts mit der rechten Hand. Ich habe eine Logitech G PRO, die kann man auch für Linkshänder umbauen, und bin sehr glücklich damit. Die 2 zusätzlichen Tasten an der Seite sind meiner Meinung nach sehr hilfreich! Es fühlt sich auch einfach "richtig" an, wenn du weist was ich meine ;-)

  3. Re: Linkshänder…

    Autor: Bananularphone 11.01.22 - 11:08

    Geht mir auch so. Bin Linkshänder aber Maus hab ich schon immer mit rechts bedient. Bin/war bei diversen Shootern auch nicht gerade schlecht damit. Ich bin aber in vielen Bereichen kein "echter" Linkshänder. Trackpoint vom Thinkpad verwende ich z.B. abwechselnd mit beiden Händen.

    Eigentlich ist handschriftliches Schreiben das einzige das ich mit rechts überhaupt nicht kann (wobei … mit Links bin ich da jetzt auch nicht so gut darin :D ).



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.01.22 11:09 durch Bananularphone.

  4. Re: Linkshänder…

    Autor: Jon2050 11.01.22 - 11:49

    Wenn es sein muss, geht es auch mit rechts. Aber angenehmer ist es schon die Maus mit der linken Hand zu benutzen.
    Finde es sehr schade, dass viele - gerade bessere - Mäuse, insbesondere mit Funktionstasten, nur für Rechtshänder ausgelegt sind. Empfinde sowas eigentlich schon manchmal als diskriminierend. Werde diese Maus wohl mal ausprobieren.

  5. Re: Linkshänder…

    Autor: Mnt 11.01.22 - 12:00

    Das ist ja alles Gewöhnungssache und vor allem ältere Jahrgänge wurden oft zwangsweise an Rechts gewöhnt, obwohl sie vorzüglich Linksmotorisch sind. Angeblich soll es negative Begleiterscheinungen haben, wenn man entgegen seiner natürlichen Prävalenz arbeitet, von daher frage ich mich ein bisschen ob es sich für die Betroffenen lohnen würde die ursprünglich "natürliche" Haltung zu erlernen. Im mittleren Alter natürlich leichter gesagt als getan und ich bin als Rechtshänder auch nicht betroffen, aber zumindest würde ich es mir an eurer Stelle mal überlegen. Hilft natürlich auch gegen Mausarm, wenn man dann beidhändig wechseln kann...

  6. Re: Linkshänder…

    Autor: Dbr 11.01.22 - 12:30

    Ab und an ist es schon abgefahren inwieweit wir künstlich beeinträchtigt werden. Dass fängt mit der Schere an, in welche man seine linken Finger nichtmal schieben kann, darf! weil irgendein Rechtshänderscherenführungsplastikteil einen daran hindert, respektive behindert, die Schere zu führen. Oder der Dosenöffner auf der Arbeit, der sich für Linkshänder nicht eignet, weil er dann falsch herum anliegt…ganz zu schweigen von den Lochringen auf einem simplen Schreibblock…aber ich zahle natürlich 1¤ mehr damit die Ringe rechts anliegen. Hatte Ned Flanders nicht einen Shop in Springfield der extra für Linkshänder war? ;-)

  7. Re: Linkshänder…

    Autor: dancle 11.01.22 - 12:52

    Meistens habe ich die Maus auf der linken Seite, notfalls geht's auch mit der rechten Hand. Was mich aber eher nervt, als das extrem eingeschränkte Mausangebot, sind Spiele bei denen man die Steuerung nicht umstellen kann.

    Logischerweise wenn die Maus links ist, spielt man dann mit den Pfeiltasten anstatt WSAD, gibt aber immer noch viele PC Spiele wo man die Steuerung nicht umstellen kann. Allgemein ein Profil direkt für Linkshänder gibts fast in keinem Spiel, so muss ich in fast jeden Spiel erstmal die Steuerung anpassen. Eines der Gründe die mich irgendwann vom PC weg zur Konsole hinbewegt haben, abgesehen davon dass ich immer schon im Controller deutlich besser klargekommen bin, als mit Tastatur und Maus.

  8. Re: Linkshänder…

    Autor: neoroot 11.01.22 - 14:07

    Bin Linkshänder, benutze die Maus aber seit meinem 7 Lebensjahr rechts, weil das Kabel am PC meines Vaters nicht lang genug war sie links zu halten.

    Finde es eigentlich auch ganz gut so, kann mit der Linken handschriftlich schreiben/doodeln und mit Rechts die Maus benutzen.

    Ansonsten spiele ich z.B. Akkordeon und bügle auch mit Rechts.

  9. Re: Linkshänder…

    Autor: lestard 11.01.22 - 14:33

    Ist das tatsächlich so, dass die Mehrheit der Linkshänder mit Pfeiltasten spielt? Je nach Tastatur hat man da ja keine drum-herum liegenden Tasten für Waffe-Nachladen usw.
    Also generelle Umstellbarkeit der Tasten ist klar aber ein Linkshänder-Profil stell ich mir schwierig vor. Gibts da wirklich einen "Standard", der von "allen" akzeptiert wird?

  10. Re: Linkshänder…

    Autor: Lloigorr 11.01.22 - 16:30

    Ich zocke schon lange nicht mehr, habe aber damals, als ich noch „dabei“ war, immer wieder mal versucht, die Tastenbelegung irgendwie auf OKLÖ (analog zu WASD) zu legen. War aber kaum sinnvoll machbar, weshalb ich meist tatsächlich die Tastatur weiter nach rechts geschoben habe, um angenehm mit WASD zu spielen oder eben die Pfeiltasten benutzt. Mit etwas Übung und Gewöhnung ging das, aber optimal war es nie.

    Auf der Arbeit habe ich heute eine Logitech M560, die leider auch nur für Rechtshänder geeignet ist, aber zum Glück wenigstens symmetrisch geformt. So gehen nur die Zusatztasten verloren. Kann man mit leben.

  11. Re: Linkshänder…

    Autor: ldlx 13.01.22 - 00:03

    lestard schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist das tatsächlich so, dass die Mehrheit der Linkshänder mit Pfeiltasten
    > spielt? Je nach Tastatur hat man da ja keine drum-herum liegenden Tasten
    > für Waffe-Nachladen usw.
    > Also generelle Umstellbarkeit der Tasten ist klar aber ein
    > Linkshänder-Profil stell ich mir schwierig vor. Gibts da wirklich einen
    > "Standard", der von "allen" akzeptiert wird?

    Der "Standard" für mich als Leftie ist Cursor-Block und alle Tasten rundrum, ist mMn sogar besser strukturiert als WASD.

    In CS 1.5 oder GTA5 ist z. B. Num-0 springen, Strg-Rechts ducken, Shift-Rechts schleichen. Dazu den unverkrüppelten Tastenblock um Einf/Entf/Pos1/Ende/Bild hoch/runter und den Ziffernblock. "E" (aka Benutzen) liegt dann auf Enter, Nachladen auf #

    Eigentlich genial für Linkshänder: Linke Hand links der Tastatur auf der Maus, rechte Hand rechts vom Buchstabenfeld auf den Cursortasten. Muss man einen Text tippen (Chat) wandern die Hände von außen nach innen auf das Buchstabenfeld.

    Aber: dadurch ist man als Benutzer noch stärker davon abhängig, dass das "echte" 105-Tasten-Layout geliefert wird. Könnte jedes Mal kotzen bei Tastaturen mit verkrüppelten Cursor-Tasten oder fehlendem Einf/Entf-Block, insbesondere bei Laptops.

  12. Re: Linkshänder…

    Autor: ldlx 13.01.22 - 00:09

    Dbr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Guten Morgen,
    >
    > ich nutze die Möglichkeit und richte meine Frage an die Linkshänder unter
    > euch; da der Artikel dieses „Merkmal“ hervorhebt.
    > Ich bin Linkshänder — bei all meinen Tätigkeiten. Aber meine ur-alte
    > Logitech mx nutze ich seit jeher mit meiner rechten Hand und habe gar nicht
    > die Motorik diese mit Links zu schieben. Geht es euch Linkshändern ebenso?

    Nö, Maus wird linkshändig benutzt. Zuerst mit der Logitech MX610 Left-Handed, anschließend Razer Naga Left-Handed, jetzt CadMouse Left-Handed von 3dConnexion. Wobei ich irgendwelche Zusatztasten überhaupt nicht brauche/benutze.

    Wichtigster Unterschied bei der Linkshänder-Benutzung: Wird eine Rechtshänder-Maus auf linkshändig gestellt (Windows), muss das in jedem Benutzerprofil oder RDP-Sitzung wieder eingestellt werden. Ist das hardwareseitig andersrum verdrahtet spart man sich die Arbeit und den Ärger mit den rechtshändigen Kollegen (die z. B. später mit dem gleichen Benutzerkonto einen Server warten wollen).



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.01.22 00:15 durch ldlx.

  13. Re: Linkshänder...

    Autor: EGMU 14.01.22 - 12:16

    Ich nutze die Maus seit jeher links.
    Da ich aber auch schon immer regelmäßig an fremden PC's arbeite, habe ich mir angewöhnt, die Links liegende Maus mit der normalen Tastenbelegung zu nutzen, also linke Maustaste ist wirklich links.
    Das sorgt dafür, dass ich die Maus immer leicht schräg liegen habe, da ich ja trotzdem mit dem Zeigefinger klicke (beide Tasten). Ergonomische Mäuse kann ich mir also sparen, da meine Hand ganz anders liegt als von Designer erdacht.
    Eigentlich fahre ich mit den ganz billigen Mäusen von HP am besten.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Head (m/f/div) of Information Technology (IT)
    Max-Planck-Institut für Hirnforschung, Frankfurt am Main
  2. IT Specialist (m/w/d) Solution Architecture & Frameworks
    KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main
  3. Softwaretester / Software Test Engineer (w/m/d) für Vorhersagesoftware - Solar- und Windstrom
    emsys grid services GmbH, Oldenburg bei Bremen
  4. SAP FI/CO Senior Berater / Teilprojektleiter (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Freiburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de