1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows-Notebook…

Laptop-Empfehlung

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Laptop-Empfehlung

    Autor: SeHuGo 11.01.22 - 20:54

    Könnt ihr einen gut reparierbaren (z.B. Akku und RAM zum Stecken) und zukunftstauglichen (z.B. keine Celeron-CPU) Laptop empfehlen?

  2. Re: Laptop-Empfehlung

    Autor: trkiller 11.01.22 - 21:15

    Fast alle Businnes Notebooks erfüllen genau das. Deswegen sind die meistens etwas teurer. Ich fand bisher die ProBooks von HP ganz gut und empfehle die auch gerne.

  3. Re: Laptop-Empfehlung

    Autor: CISsi 11.01.22 - 21:49

    Ich habe mir nen 200¤ plastikbomber geholt.
    Der faellt mal vom sofa etc. Scheiß egal. Ubuntu drauf, citrix und das wars.
    Am liebsten arbeite ich aber an einem stationären pc.

    Sorry:
    Das soll nicht offtopic sein. Meine Empfehlung ist: Spar dir lieber das Geld fuer nen ueberteuertes notebook.

    Aber jeder hat andere Anforderung.
    Vielleicht schreibst du mal was du mit dem Gerät vor hast, was deine Anforderung sind.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.01.22 21:52 durch CISsi.

  4. Re: Laptop-Empfehlung

    Autor: uschatko 12.01.22 - 00:40

    CISsi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Sorry:
    > Das soll nicht offtopic sein. Meine Empfehlung ist: Spar dir lieber das
    > Geld fuer nen ueberteuertes notebook.

    Die vollkommen "überteuerten" Surface Book mit Grafikkarte in der Tastatur begleiten mich seit dem SB1, mittlerweile SB3. Der Wiederverkaufswert ist phantastisch, steht den Macbooks in nichts nach, die Leistung ist mehr als ausreichend. Und im Servicefall ist Microsoft im Gegensatz zu Apple mehr als kulant. Bei 2 SB1 ist uns der Akku geschwollenso das es das Display in zerstört hat. Jeweils nach Ablauf der Garantie, von Microsoft ohne Probleme vorab getauscht. So das man die SSD aubauen konnte...
    Bei Apple hatte ich ein ähnliches Problem, Akku dick geworden. Logiboard zerstört. Kulanz? Vergiss es... 1600 Euro war der Vorschlag. An Businesskunden. Danke.

  5. Re: Laptop-Empfehlung

    Autor: goggi 12.01.22 - 08:12

    "Bei 2 SB1 ist uns der Akku geschwollenso das es das Display in zerstört hat. Jeweils nach Ablauf der Garantie, von Microsoft ohne Probleme vorab getauscht."

    Ich hab keine Ahnung wie hier der Zeitverlauf wirklich sein soll. Aber wenn ich 2 Geräte hätte, welche beide so einen gravierenden Fehler hätten. Dann würde ich die Gerätereihe nicht wirklich in Betracht ziehen :D

    Ich habe 2 Asusgeräte aus 2015/16. Beide haben ein 13Zoll typisches Gehäuse (in Bezug auf den damaligen Formfaktor) und ein 14Zoll LCD. Arbeiten ohne Probleme seit dem. Meine Freundin hat noch ein Jahr eher ein 13 Zoll Asus aus der Reihe. Sie hat es auch schon öfter runtergeschmissen. Aber es gibt nichts besseres für unsere Einsatzzwecke.

    Ihr HP von Arbeit aus dem Jahr 2020 hat nach 8 Wochen gleich mal nen kaputten Lüfter gehabt und war dann 6 oder mehr Wochen in einem Service (hätte ich in 5 Min getauscht, aber ich werde von ihrer Company nicht dafür bezahlt) . Daher sind wir mehr und mehr von unseren robusten Geräten begeistert.

  6. Re: Laptop-Empfehlung

    Autor: MiWe 12.01.22 - 08:49

    Ich bin auch Pro ProBook. Das letzte hat (natürlich etwas zäh am Ende aber fürs Surfen OK) 8 Jahre lang gelebt.

    Februar'21 habe ich mir dann ein aktuelles geholt, dank schulpflichtiger Tochter ging das via Campusprogramm recht günstig (780¤, die Variante mit Ryzen 4700U) und ich bin wieder sehr zufrieden. Ob es wieder so lang durchhält wird sich zeigen.

  7. Re: Laptop-Empfehlung

    Autor: teddybums 12.01.22 - 10:04

    Gebrauchte ThinkPads ebay-kleinanzeigen. T460(s)/470(s)
    Alte 1000-2000¤ Notebooks für 200-400¤.

    Nie wieder was anderes.

  8. Re: Laptop-Empfehlung

    Autor: Trollversteher 12.01.22 - 10:26

    >Könnt ihr einen gut reparierbaren (z.B. Akku und RAM zum Stecken) und zukunftstauglichen (z.B. keine Celeron-CPU) Laptop empfehlen?

    Weiß leider nicht, wie das bei den aktuellen Modellen ist, aber bei meinem 6 Jahre alten Fujitsu Lifebook konnte ich nicht nur SSD, RAM und Steck-Akku tauschen (und nebenbei noch die unbeleuchtete Tastatur durch ein beleuchtetes Modell ersetzen), sondern sogar, dank gesockelter CPU, nachträglich den Dualcore i5 gegen den Quadcore i7 aus dem Topmodell tauschen - und die alte SSD steckt nun im DVD-Wechsel-Slot als zusätzliche Zweit-Platte...

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Expert Business Systems (m/w/d)
    teamtechnik Maschinen und Anlagen GmbH, Freiberg (Neckar)
  2. Fachinformatiker (m/w/d) für den IT Vor-Ort Support
    DATAGROUP Köln GmbH, Köln, München, Dessau
  3. Leiter (m/w/d) Technische Studioausstattung
    Cyberobics GmbH, Berlin
  4. Trainee Softwareentwicklung (m/w/d)
    andagon people GmbH, Köln

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de