1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Pandemie: DE-CIX setzt auf…

So oft, wie dort mittlerweile die Line-Cards crashen..

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. So oft, wie dort mittlerweile die Line-Cards crashen..

    Autor: Nico82x 13.01.22 - 18:27

    ..wird das nichts mit dem aus der Ferne arbeiten. Mehrmals im Monat muss Hardware getauscht oder reseatet werden, weil der Vendor dazu "advised" hat. Die Qualität des Exchanges hat stark nachgelassen und kostenneutrales Peeren schön und gut aber fast jeder große Transit-Carrier ist mittlerweile deutlich günstiger und abschließend ist es sowieso keine gute Idee soviel Traffic auf einer Plattform zu konzentrieren.

  2. Re: So oft, wie dort mittlerweile die Line-Cards crashen..

    Autor: M.P. 13.01.22 - 18:51

    Ein Standbein sollte man da aber schon haben.
    So ein dürrer Stelzen, wie bei der Telekom muss es aber auch nicht gerade sein.


    Sollte aber auch nicht das einzige Pferd sein, auf das man setzt.

  3. Re: So oft, wie dort mittlerweile die Line-Cards crashen..

    Autor: Nico82x 13.01.22 - 18:56

    Weiß nicht, ob man das wirklich sollte. In den letzten 2 Jahren ist das einfach kein Qualitätskriterium mehr einfach wegen der häufigen Störungen. Ohne DECIX wäre man da definitiv stabiler unterwegs gewesen da man diese Menge an Störungen bei vernünftigen Transits einfach nicht erlebt. Qualitativ fährt man vermutlich mit 2 kleineren Peering-Plattformen günstiger und besser.

  4. Re: So oft, wie dort mittlerweile die Line-Cards crashen..

    Autor: Drag0and1Drop 14.01.22 - 01:59

    Ich kenne da jemanden der jemanden kennt.
    Es hat seinen Grund warum die reihenweise ihre Netzwerktechniker verlieren, schaut euch einfach mal die Fluktuation auf der Teamwebseite an.
    Ich habe meine 4 Ports seit 2 Jahren gekündigt und dafür lieber meerfarbig als neuen IP Transit carrier ins Netzwerk geholt. Zusätzlich zu den cogent und dtag upstrem war das die beste Entscheidung. Und es ist sogar günstiger. Der decix ist auf dem ansteigenden Ast und sägt auch noch selber am eigenen Ast durch offensichtliche schlechtes Management kräftig mit.
    Die armen Mitarbeiter

    Location: Frankfurt am Main
    Was ich tue: Datacenter Network Consultant / Engineering
    Ich baue Clouds, RZs und alles dazwischen. Vom globalen ISP Netzwerk bis Campus LAN
    Consulting Anfragen gerne per PN

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator / Fachinformatiker (m/w/d) für IT-Support / Kundenbetreuung
    Voss IT GmbH, Norderstedt
  2. PostgreSQL Datenbankadministrator (w/m/d)
    parcIT GmbH, Köln
  3. Digital Transformation Manager (m/w/d)
    OEDIV KG, Bielefeld
  4. Head (m/w/d) of Software Development
    Körber Pharma Packaging GmbH, Schloß Holte-Stukenbrock

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.158,99€ (200€ Cashback von Asus (promotion.asus.com/de/de/summer-cashback-2022) + 3 Spiele...
  2. (u. a. Outriders - Worldslayer Bundle für 41,99€, Ghost Recon Breakpoint für 6,79€, Steam...
  3. 476,99€ (günstig wie nie)
  4. 251,26€ (Bestpreis, UVP 449€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de