1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Urheberrecht: Musik-Label…

Youtube also demnächst mit DRM?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Youtube also demnächst mit DRM?

    Autor: Salzbretzel 14.01.22 - 12:54

    > Jedoch wird mit der Software kein DRM-Schutz (Digital Rights Management) umgangen, wie Julia Reda von der Gesellschaft für Freiheitsrechte gegenüber netzpolitik.org sagt

    Ich würde es der Musiklobby jetzt fast schon wieder zutrauen so lange zu heulen bis Youtube alles per DRM ausliefert nur damit man wieder darauf pochen kann das ja der DRM nicht umgangen werden darf.

    Hoffen wir das ich unrecht habe.

  2. Re: Youtube also demnächst mit DRM?

    Autor: SR_Lut3t1um 14.01.22 - 13:28

    Gut möglich. Googles eigener widevine lässt sich wohl recht einfach implementieren. Aber dann würde ich die Musik einfach von Spotify ziehen. Mit premium Abo ist das (meines Wissens nach [bitte ggfs. korrigieren]) rechtliche Grauzone. Sicher ist aber, dass es technisch trivial ist. Wenn man wert auf Qualität legt, würde ich eher zu Qubuz greifen, wobei man sich da die Musik ja auch DRM frei als FLAC kaufen kann.

    Wenn nicht alles Gold ist das glänzt,
    so ist auch nicht alles Scheiße das stinkt.

  3. Re: Youtube also demnächst mit DRM?

    Autor: Huso 14.01.22 - 16:38

    Nein, das LG Hamburg wird urteilen: Weil man nicht im Browser auf "speichern unter" klicken kann ist das ein "technisch wirksamer Kopierschutz".

  4. Re: Youtube also demnächst mit DRM?

    Autor: leonardo-nav 15.01.22 - 09:36

    Na, dann wird es wohl Zeit, einen youtube-dl-Browser zu bauen.

  5. Re: Youtube also demnächst mit DRM?

    Autor: Dakkaron 15.01.22 - 15:00

    Huso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein, das LG Hamburg wird urteilen: Weil man nicht im Browser auf
    > "speichern unter" klicken kann ist das ein "technisch wirksamer
    > Kopierschutz".


    Wenn ich ihn leicht umgehen kann, dann ist er offensichtlich nicht technisch wirksam.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Digitalisierungskoordinator*- in (m/w/d)
    Bundesamt für Auswärtige Angelegenheiten, Bonn
  2. Data Scientist (m/w/d) Stabsbereich Vertragsanalyse
    GKV-Spitzenverband, Berlin
  3. PhD Student AI - Human Centered AI (m/f / diverse)
    Continental AG, Berlin
  4. IT Servicetechniker Service Desk (w/m/d)
    Bechtle Onsite Services GmbH, Neckarsulm (Home-Office möglich)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de