1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: 11 gute Gründe…
  6. Thema

Alles wie gehabt: Windows in abwechselnd ordentlichen und stümperhaften Versionen

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. Re: Alles wie gehabt: Windows in abwechselnd ordentlichen und stümperhaften Versionen

    Autor: glasen77 18.01.22 - 17:07

    schnedan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > WinNT4.0, W2K, WinXP, Win7, Win8, Win10, Win11 sind alles NT basierte
    > Systeme und im Prinzip nur Updates
    Da fehlen noch NT 3.1 und NT 3.5 in deiner Aufzählung.

  2. Re: Alles wie gehabt: Windows in abwechselnd ordentlichen und stümperhaften Versionen

    Autor: forenuser 18.01.22 - 17:48

    Mein Surface (2017?) wird wohl kein W11 Upgrade bekommen. MS mag wohl den verbauten i3 nicht... Schade, zum Testen und reinschnuppern wäre mir das recht was recht gewesen.

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  3. Re: Alles wie gehabt: Windows in abwechselnd ordentlichen und stümperhaften Versionen

    Autor: trkiller 18.01.22 - 19:33

    Ich finde Windows 11 deutlich besser als Windows 10 und bin sehr zufrieden damit. Würde nicht mehr wechseln auf Windows 10.
    Werde aber Windows 11 durch Mac ersetzen und den Windows Rechner nur noch für Spiele nutzen.

  4. Re: Alles wie gehabt: Windows in abwechselnd ordentlichen und stümperhaften Versionen

    Autor: Clunion 19.01.22 - 14:05

    Sladen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Windows 11: anfangs fail(?), aufjedenfall auf dem richtigen weg
    Was die GUI angeht: äh, ne:
    Microsoft hatte mal mit Windows 95/98 was brauchbar 'interpretiert' (oder auch abgekupfert),
    war bei XP auf dem richtigen Weg (z.B. mehrere Schnellsatrtleisten, die um den Bildschirm herum angeordnet und auf denen die Icons auch angeordnet werden konnten).
    Nach XP ging das aber sowas von Abwärts: Statt Komplexität konfigurierbar zu verbergen wurde vieles nur bunt drangestrickt, in der Funktionalität aber gestrichen oder verschlimmbessert (siehe Suche, Startmenü, Taskbar, Tray...).

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senior Software Engineer (m/w/d) - Operating Systems
    über InterSearch Personalberatung GmbH & Co. KG, Großraum Düsseldorf, Dortmund
  2. C++ Framework Developer (m/f/d)
    Elektrobit Automotive GmbH, Braunschweig
  3. Projektmanager CES (m/w / divers)
    Continental AG, Markdorf
  4. IT-Projektleiter (m/w/d)
    Bayerisches Landesamt für Steuern, München, Nürnberg, Regensburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 269€ (UVP 299€)
  2. (u. a. IdeaPad Duet Chromebook für 189€, IdeaPad 5i für 349€)
  3. (u. a. Gaming, Computer & Tablet, TV & Audio, Smartphones)
  4. 339,94€ (günstig wie nie, UVP 599€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Linux: Endlich raus aus der Pakethölle
Linux
Endlich raus aus der Pakethölle

Eine Systemd-Komponente könnte Updates vereinheitlichen und die Linux-Pakete in ihrer klassischen Funktion für Nutzer überflüssig machen.
Von Sebastian Grüner

  1. Reverse Engineering Linux läuft auf dem iPad Air 2
  2. Deklaratives Linux NixOS 22.05 kommt mit grafischem Installationsassistenten
  3. Plex, LRZ, Nvidia Geforce GTX 1630 soll im Juni erscheinen

Technics EAH-A800 im Praxistest: Tolle faltbare Alternative zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer
Technics EAH-A800 im Praxistest
Tolle faltbare Alternative zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer

Technics' neuer ANC-Kopfhörer EAH-A800 ist eine der besten Alternativen zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer WH-1000XM5. Im Bereich Akkulaufzeit liefert er sogar Spitzenleistung.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Super-Cookie Trustpid: Vertrauen wäre gut, Datenschutz noch besser
    Super-Cookie Trustpid
    Vertrauen wäre gut, Datenschutz noch besser

    Die Provider Vodafone, Deutsche Telekom und Telefónica wollen in den Werbemarkt einsteigen. Noch ist offen, worauf sich Nutzer dabei einlassen.
    Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

    1. Datenschutz Landesregierung soll Facebook-Seite deaktivieren
    2. Berlin Datenschutzbehörde rügt Impfterminvergabe über Doctolib
    3. Big Brother Awards Lieferando überwacht seine Angestellten, Klarna seine Kunden

    1. WIK: Netzausbausteuer für Netflix und Co. schadet den Nutzern
      WIK
      Netzausbausteuer für Netflix und Co. schadet den Nutzern

      Werden Contentanbieter wie Netflix in Europa gezwungen, sich am Netzausbau zu beteiligen, schadet das am Ende den Nutzern. Das ergibt eine Analyse des WIK.

    2. Subventionen: Lindner will lieber Kitas statt Elektroautos fördern
      Subventionen
      Lindner will lieber Kitas statt Elektroautos fördern

      In der Debatte um die künftige Förderung von Elektroautos legt Finanzminister Christian Lindner nach. Die Kritik lässt nicht lange auf sich warten.

    3. Statt 5G: Russland nutzt 700-MHz-Frequenzband weiter für analoges TV
      Statt 5G
      Russland nutzt 700-MHz-Frequenzband weiter für analoges TV

      Der Frequenzbereich wurde um ein Jahr für die bisherige Nutzung verlängert. Die russischen Netzbetreiber wollten dort 5G ausbauen.


    1. 19:09

    2. 18:54

    3. 18:15

    4. 18:00

    5. 17:45

    6. 17:30

    7. 17:15

    8. 17:00