1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: 11 gute Gründe…

Gruppierung in der Taskleiste - Ich flipp aus!

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Gruppierung in der Taskleiste - Ich flipp aus!

    Autor: codepage.net 18.01.22 - 16:18

    Hab in einer schwachen Minute das Update zu Windows 11 erlaubt. Kann ja nicht so schlimm sein, hab ich mir gesagt. Seither nerve ich mich 1000 mal am Tag über die Gruppierung der Fenster in der Taskleiste. Zu allem übel erscheint bei mir die Fensterliste nicht dort wo das Icon ist, sondern am linken Bildschirmrand. Ich vermute, das ist ein Bug auf meiner Rechner.

    Bei Microsoft, aber auch anderen grossen Unternehmen, muss man sich wirklich die Frage stellen, was bei denen abgeht. Immer wieder diese usability Probleme die ein Produkt praktisch unbenutzbar machen ohne sich ständig zu ärgern. Dinge die sehr einfach zu korrigieren scheinen. Tausende, zehntausende upvotes in den Foren, ein Mitarbeiter meldet sich ab-und zu "wir sehen uns das Problem an" und dann passiert jahrelang nichts. Wir verwenden Teams im Unternehmen, nahezu alle hassen es, ausser die Manager.

  2. Re: Gruppierung in der Taskleiste - Ich flipp aus!

    Autor: ilovekuchen 18.01.22 - 20:03

    codepage.net schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hab in einer schwachen Minute das Update zu Windows 11 erlaubt. Kann ja
    > nicht so schlimm sein, hab ich mir gesagt. Seither nerve ich mich 1000 mal
    > am Tag über die Gruppierung der Fenster in der Taskleiste. Zu allem übel
    > erscheint bei mir die Fensterliste nicht dort wo das Icon ist, sondern am
    > linken Bildschirmrand. Ich vermute, das ist ein Bug auf meiner Rechner.
    >
    > Bei Microsoft, aber auch anderen grossen Unternehmen, muss man sich
    > wirklich die Frage stellen, was bei denen abgeht. Immer wieder diese
    > usability Probleme die ein Produkt praktisch unbenutzbar machen ohne sich
    > ständig zu ärgern. Dinge die sehr einfach zu korrigieren scheinen.
    > Tausende, zehntausende upvotes in den Foren, ein Mitarbeiter meldet sich
    > ab-und zu "wir sehen uns das Problem an" und dann passiert jahrelang
    > nichts. Wir verwenden Teams im Unternehmen, nahezu alle hassen es, ausser
    > die Manager.
    Legt eure Maus auf eine Glasscheibe dann seit ihr Ultra aktiv und produktiv in Teams, auch in der teepause.

    Für mich funktioniert Gruppierung, besser als nicht gruppieren. Die Wahl zu geben wäre aber kein Problem und ohne Nachteile.

  3. Re: Gruppierung in der Taskleiste - Ich flipp aus!

    Autor: Truster 19.01.22 - 06:57

    War das Full-Quote direkt darunter notwendig?

    Verifizierter Top 500 Poster!

    Signatur von quineloe geklaut!

    Signatur von Gunslinger Gary geraubmordkopiert!0

    Special thanks to Muhaha, the Raubmordneonazi-Modder

  4. Re: Gruppierung in der Taskleiste - Ich flipp aus!

    Autor: narsah 19.01.22 - 07:02

    Wäre für mich auch ein No-Go. Ich mag die Taskleiste am liebsten so wie "früher": Klein, nicht nur Icons und vor allem nicht gruppiert (viel weniger Klicks). Ich hoffe, Microsoft stellt die Option wieder her.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Embedded Linux-Programmierer (m/w/d) Entwicklung
    wenglor MEL GmbH, Eching
  2. IT-Systemadministrator (m/w/d) Projekte
    Bayerischer Jugendring, München
  3. Software Developer für Anwendungen und Schnittstellen (m/w / divers)
    Continental AG, Villingen
  4. Data Scientist / Statistikerin / Statistiker / Epidemiologin / Epidemiologe - Hämatologie ... (m/w/d)
    Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de