1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Corona-Warn-App: Jede geteilte…

Günstig

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Günstig

    Autor: mpw1413 20.01.22 - 10:47

    Wenn man mal bedenkt, dass ein Großteil der App die Zertifikate und so sind, kann man da sicherlich mal 30-50% Entiwcklungskosten abziehen.

    Und dann kosten Mitarbeiter im Gesundheitsamt, die sonst händisch eine Kontaktverfolgung machen auch Geld und skalieren schlechter. Und - nichts gegen die Mitarbeiter - aber die Verbreitung der Warnung per Computer ist erheblich schneller und kommt somit ggfs. noch rechtzeitig, während man vom Gesundheitsamt ja oft erst rückwirkend von seiner Quarantäne erfährt.

    Also eine gute Investition. Hätte es 2020 einen Installationszwang gegeben, wäre vermutlich einiges verhindert worden. Aber nein, wir reden lieber von einer Zwangsspritze in den Arm, statt dass Menschen mal so 'ne kleine App installieren/t bekommen.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d) Embedded Systems - Linux
    SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  2. ERP Product Owner (m/w/d)
    Goldbeck GmbH, Bielefeld
  3. IT-Administrator Netzwerk (w/m/d)
    Dataport, verschiedene Standorte
  4. Security Engineer Public Key Infrastructure (PKI) (m/w/d)
    Westnetz GmbH, verschiedene Standorte

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de