1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Minibook X: Chuwi packt…

Endlich!

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Endlich!

    Autor: demon driver 20.01.22 - 13:20

    Endlich kommen, ganz langsam, moderne, bezahlbare, kompakte "Netbooks" auf den Markt mit substanziell mehr als den 4 GB RAM, die schon vor 10 Jahren das Maximum in der Katagorie darstellten.

    Das Loch im Display ist, wie hier schon angemerkt wurde, allerdings wirklich saublöd.

    Ich tippe gerade auf dem wohl ersten dieser Geräte, die immerhin schon mal 8 GB hatten (Teclast F5, 11,6"). In Kürze ersetze ich es (nur wegen selbstverschuldeter Beschädigung) durch das ähnlich dimensionierte, noch ein wenig besser ausgestattete und dabei kaum teurere Starlabs StarBook ("made for Linux"). Hätte es das Chuwi vor einem Jahr gegeben, hätte ich wohl ohne zu zögern zugeschlagen, hinreichende Linux-Kompatbilität vorausgesetzt, auch wenn mir, obwohl langjähriger Fan und User der alten Netbook-Kategorie, 10,8" mittlerweile vielleicht doch auch schon etwas zu klein sein könnte.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.01.22 13:21 durch demon driver.

  2. Atom CPU

    Autor: M.P. 20.01.22 - 13:54

    Aber mein Bauchgefühl scheint nicht ganz zu stimmen

    https://www.cpubenchmark.net/compare/Intel-Celeron-N5100-vs-Intel-Core-i7-7500U/4331vs2863

    mit dem Core i7 7500 U scheint er einigermaßen gleichauf zu sein.

    Zumindest ist er nicht um Welten langsamer ...

  3. Re: Endlich!

    Autor: forenuser 20.01.22 - 13:55

    Hmm... Ob Anwendungen, die auf einem Celeron anständig laufen zu der Gruppe gehören, die von mehr als 8 GB wesentlich profitieren?

    Weniger als 8 GB sollten es nicht sein, stimmt. Aber ob hier mehr sinnvoll sind?

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  4. Re: Endlich!

    Autor: M.P. 20.01.22 - 13:58

    Gibt noch nicht viele Benchmarks von N5100. Sieht aber nicht sooo schlecht aus ..

    https://www.cpubenchmark.net/compare/Intel-Celeron-N5100-vs-Intel-Core-i7-7500U/4331vs2863

    https://www.notebookcheck.com/Intel-Celeron-N5100-Prozessor-Benchmarks-und-Specs.514520.0.html

  5. Re: Endlich!

    Autor: Mnyut 20.01.22 - 14:08

    demon driver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Loch im Display ist, wie hier schon angemerkt wurde, allerdings
    > wirklich saublöd.

    Wäre ich mir nicht sicher. Habe mir vor Jahren in einer meiner Monitore ein Loch bis in die Schicht der Pixel "geschossen". Dieser Bereich mit ca. 4 mm Durchmesser leuchtet nun immer weiß. Das war extrem ärgerlich, auch weil der 500 ¤ Monitor relativ neu war. Tatsächlich stört es aber nicht wirklich. Es ist eben da und es fällt ab und an auf, das war's aber auch schon.

  6. Re: Endlich!

    Autor: demon driver 20.01.22 - 14:12

    forenuser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hmm... Ob Anwendungen, die auf einem Celeron anständig laufen zu der Gruppe
    > gehören, die von mehr als 8 GB wesentlich profitieren?

    Virtuelle Maschinen.

    > Weniger als 8 GB sollten es nicht sein, stimmt. Aber ob hier mehr sinnvoll
    > sind?

    Unbedingt. Es geht dabei auch nicht nur um einzelne Anwendungen, die von viel Speicher profitieren, sondern auch darum, mehrere nebeneinander offen zu haben. Besonders dann, wenn einzelne davon in einer VM laufen...

  7. Re: Endlich!

    Autor: demon driver 20.01.22 - 14:14

    Mnyut schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > demon driver schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das Loch im Display ist, wie hier schon angemerkt wurde, allerdings
    > > wirklich saublöd.
    >
    > Wäre ich mir nicht sicher. Habe mir vor Jahren in einer meiner Monitore ein
    > Loch bis in die Schicht der Pixel "geschossen". Dieser Bereich mit ca. 4 mm
    > Durchmesser leuchtet nun immer weiß. Das war extrem ärgerlich, auch weil
    > der 500 ¤ Monitor relativ neu war. Tatsächlich stört es aber nicht
    > wirklich. Es ist eben da und es fällt ab und an auf, das war's aber auch
    > schon.

    Vielleicht bin ich ja ein bisschen zu penibel, aber mich stört schon ein einziger kaputter Pixel. Dann wiederum benutze ich die Teile aber auch zur Bildbearbeitung und -betrachtung, und da nervt sowas dann auch schon mal wirklich.

  8. Re: Endlich!

    Autor: forenuser 20.01.22 - 14:23

    demon driver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > forenuser schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hmm... Ob Anwendungen, die auf einem Celeron anständig laufen zu der
    > Gruppe
    > > gehören, die von mehr als 8 GB wesentlich profitieren?
    >
    > Virtuelle Maschinen.
    >
    > > Weniger als 8 GB sollten es nicht sein, stimmt. Aber ob hier mehr
    > sinnvoll
    > > sind?
    >
    > Unbedingt. Es geht dabei auch nicht nur um einzelne Anwendungen, die von
    > viel Speicher profitieren, sondern auch darum, mehrere nebeneinander offen
    > zu haben. Besonders dann, wenn einzelne davon in einer VM laufen...

    Ja, aber da wäre für mich die Frage, ob man dass auf einem Celeron fährt.
    Die von M.P. verlinkten Infos habe ich noch nicht gelesen.

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  9. Re: Endlich!

    Autor: demon driver 20.01.22 - 14:35

    forenuser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > demon driver schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > forenuser schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Hmm... Ob Anwendungen, die auf einem Celeron anständig laufen zu der
    > > Gruppe
    > > > gehören, die von mehr als 8 GB wesentlich profitieren?
    > >
    > > Virtuelle Maschinen.
    > >
    > > > Weniger als 8 GB sollten es nicht sein, stimmt. Aber ob hier mehr
    > > sinnvoll
    > > > sind?
    > >
    > > Unbedingt. Es geht dabei auch nicht nur um einzelne Anwendungen, die von
    > > viel Speicher profitieren, sondern auch darum, mehrere nebeneinander
    > offen
    > > zu haben. Besonders dann, wenn einzelne davon in einer VM laufen...
    >
    > Ja, aber da wäre für mich die Frage, ob man dass auf einem Celeron fährt.
    > Die von M.P. verlinkten Infos habe ich noch nicht gelesen.

    Mein Teclast F5 läuft mit einem N4100, der ist noch schwächer, damit ist eine Windows-10-VM unter Linux an sich kein Problem. Ich mach da sogar Bildbearbeitung von Raw-Dateien drin, mit ein bisschen Geduld geht das. Wenn ich der VM aber halbwegs genug Speicher gebe, muss ich dann schon drauf achten, was ich auf dem Hostsystem sonst noch öffne.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.01.22 14:36 durch demon driver.

  10. Re: Endlich!

    Autor: Mnyut 20.01.22 - 14:51

    Wie gesagt, hätte auch erwartet, dass mich das mehr stört.

  11. Re: Endlich!

    Autor: ilovekuchen 20.01.22 - 15:02

    demon driver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > forenuser schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hmm... Ob Anwendungen, die auf einem Celeron anständig laufen zu der
    > Gruppe
    > > gehören, die von mehr als 8 GB wesentlich profitieren?
    >
    > Virtuelle Maschinen.
    >
    > > Weniger als 8 GB sollten es nicht sein, stimmt. Aber ob hier mehr
    > sinnvoll
    > > sind?
    >
    > Unbedingt. Es geht dabei auch nicht nur um einzelne Anwendungen, die von
    > viel Speicher profitieren, sondern auch darum, mehrere nebeneinander offen
    > zu haben. Besonders dann, wenn einzelne davon in einer VM laufen...

    Alleine schon seine Browser tabs offen zu halten, dafür ist es nett. Notwendig abre auch nicht, sollte nicht die entscheidung beeinflussen.
    Das Ding lohnt sich nur wenn man 10"anstatt 12,5 oder 14" aus irgendeinem Grund braucht. Genau wie das Kamera Loch stört ein dickerer Rand wie man ihn bei Generationen davor hatte und für weniger Geld mehr Leistung bekommt nach ein paar Minuten nicht. Hin und Her mit X1, Air M1, X220 getestet..ist total Wurst.

  12. Re: Endlich!

    Autor: demon driver 20.01.22 - 16:30

    ilovekuchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > demon driver schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > forenuser schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Hmm... Ob Anwendungen, die auf einem Celeron anständig laufen zu der
    > > Gruppe
    > > > gehören, die von mehr als 8 GB wesentlich profitieren?
    > >
    > > Virtuelle Maschinen.
    > >
    > > > Weniger als 8 GB sollten es nicht sein, stimmt. Aber ob hier mehr
    > > sinnvoll
    > > > sind?
    > >
    > > Unbedingt. Es geht dabei auch nicht nur um einzelne Anwendungen, die von
    > > viel Speicher profitieren, sondern auch darum, mehrere nebeneinander
    > offen
    > > zu haben. Besonders dann, wenn einzelne davon in einer VM laufen...
    >
    > Alleine schon seine Browser tabs offen zu halten, dafür ist es nett.
    > Notwendig abre auch nicht, sollte nicht die entscheidung beeinflussen.
    > Das Ding lohnt sich nur wenn man 10"anstatt 12,5 oder 14" aus irgendeinem
    > Grund braucht. Genau wie das Kamera Loch stört ein dickerer Rand wie man
    > ihn bei Generationen davor hatte und für weniger Geld mehr Leistung bekommt
    > nach ein paar Minuten nicht. Hin und Her mit X1, Air M1, X220 getestet..ist
    > total Wurst.

    Mein fettes X220 mit i7-2620M hab ich weitestgehend durch das kleine Teclast F5 ersetzt, und das passt schön in eine meiner kompakten Fototaschen.

    Der N4100 ist ähnlich schnell wie der 10 Jahre alte Sandy-Bridge-i7... Nur hatte ich im Thinkpad halt 16 GB – wenn man zwingend alternative Betriebssysteme in der VM braucht, macht das einen gewaltigen Unterschied. 12 GB wäre auch ok. Aber 8 GB sind für meine Zwecke mittlerweile doch ein bisschen wenig, quasi das absolute Minimum. Auch wenn man Java-Enterprise-Anwendungen entwickelt und dafür Datenbank- und Applicationserver im Hintergrund laufen hat.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.01.22 16:32 durch demon driver.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP CO (Senior) Berater / Teilprojektleiter (m/w/x) Inhouse
    über duerenhoff GmbH, Mannheim
  2. Data Scientist* with focus on Data Engineering
    SCHOTT AG, Mainz
  3. Senior Java Developer (m/w/d)
    Westnetz GmbH, Dortmund
  4. Data Steward für das Forschungsdatenmanagement (m/w/d)
    BAM - Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung, Berlin-Steglitz

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 13,99€ (UVP 19€)
  2. ab 69,99€ (inkl. digitaler Bonusinhalte + Lanyard im God of War-Design)
  3. 27,49€ (UVP 49€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de