1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Werbung in Counter-Strike - so sieht es…

Armmutszeugnis...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Armmutszeugnis...

    Autor: ZDragon 20.12.06 - 22:02

    Die Werbung ist viel hochauflösender als der ganze Rest der Texturen. XD

    Wenn Valve dafür mal ein paar zeitgemäßge, nicht-matsch-Texturen für 1.6 machen würde, okay. Aber so wirkt es einfach nur lächerlich.

  2. Re: Armmutszeugnis...

    Autor: erik 22.12.06 - 13:55

    ZDragon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die Werbung ist viel hochauflösender als der ganze
    > Rest der Texturen. XD
    >
    > Wenn Valve dafür mal ein paar zeitgemäßge,
    > nicht-matsch-Texturen für 1.6 machen würde, okay.
    > Aber so wirkt es einfach nur lächerlich.


    absolut lächerlich.dir ist schon bewusst, das sämtliche pro gamer auf möglichst geringen details spielen, um die performance zu verbessern?cs1.6 ist nicht wegen der grafik beliebt, sondern wegen den guten möglichkeiten für taktik und teamplay.wenn du gute grafik willst, spiel doch bitte source, und informier dich ordentlich anstatt hier ein reines geflame zu starten.

    mfg,erik schmalz

  3. Re: Armmutszeugnis...

    Autor: ZDragon 23.12.06 - 01:16

    Bla bla bla. Das war nur ein "warum zur Hölle kriegen wir die einzigen gutaussehenden Texturen n dem Spiel durch verdammte Werbung??" und kein bisschen Geflame.

    Auf heutigen Rechnern kann ein Pro genauso mit hohen Details zocken wie mit niedrigen, die Half-Life-Engine ist schließlich nicht so sauschlecht, dass das was ziehen sollte. Die Vorstellung ist echt lächerlich, mehr als 100 FPS bringen ja auch bei heutigen Monitoren nicht wirklich was. Und wie du schon sagst, es geht um Teamplay und so - dennoch gibt es wohl Leute, die total viel Zeit da rein investieren, ihren Ping möglichst niedrig zu kriegen, lieber ne PS/2 Maus zu verwenden weil USB ja ne niedrigere Abstastrate hat, möglichst niedrige Auflösung und Grafikdetails trotz Core 2 Duo etc... Sowas ist ja wohl definitiv nur noch albern.



    Außerdem, wer ist schon Progamer? Bessere Texturen würden dann eben dem Ottonormalspieler zugute kommen; wer nach wie vor meint, dass drei FPS weniger dafür sorgen, dass er verliert - bitte, für mich ist das ein Armutszeugnis. Dass solche Texturen prinzipiell *möglich* wären zeigt doch schon alleine, dass die Werbung so hochauflösend ist!

  4. Re: Armmutszeugnis...

    Autor: Martin 'freeq' S. 24.12.06 - 12:51

    ZDragon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bla bla bla. Das war nur ein "warum zur Hölle
    > kriegen wir die einzigen gutaussehenden Texturen n
    > dem Spiel durch verdammte Werbung??" und kein
    > bisschen Geflame.
    >
    > Auf heutigen Rechnern kann ein Pro genauso mit
    > hohen Details zocken wie mit niedrigen, die
    > Half-Life-Engine ist schließlich nicht so
    > sauschlecht, dass das was ziehen sollte. Die
    > Vorstellung ist echt lächerlich, mehr als 100 FPS
    > bringen ja auch bei heutigen Monitoren nicht
    > wirklich was. Und wie du schon sagst, es geht um
    > Teamplay und so - dennoch gibt es wohl Leute, die
    > total viel Zeit da rein investieren, ihren Ping
    > möglichst niedrig zu kriegen, lieber ne PS/2 Maus
    > zu verwenden weil USB ja ne niedrigere Abstastrate
    > hat, möglichst niedrige Auflösung und
    > Grafikdetails trotz Core 2 Duo etc... Sowas ist ja
    > wohl definitiv nur noch albern.
    >
    > Außerdem, wer ist schon Progamer? Bessere Texturen
    > würden dann eben dem Ottonormalspieler zugute
    > kommen; wer nach wie vor meint, dass drei FPS
    > weniger dafür sorgen, dass er verliert - bitte,
    > für mich ist das ein Armutszeugnis. Dass solche
    > Texturen prinzipiell *möglich* wären zeigt doch
    > schon alleine, dass die Werbung so hochauflösend
    > ist!

    Details lenken ab, und da manche Systeme nichtmal in EINER 32-BIT SMOKE konstant 100-FPS schaffen, würde ich nicht unbedingt sagen, dass die Engine für hochauflösende Texturen geeignet ist.
    Muss sie auch nicht.
    Wie schon erwähnt wurde geht es in Counter-Strike 1.6 um alles, aber nicht um die visuelle Qualität.
    Allerdings ein Spiel, welches von so vielen Leuten gespielt wird, zu Werbezwecken zu nutzen(nach sieben Jahren!) ist meiner Meinung nach das dümmste was Valve hätte machen können.
    Da kein Mensch, der ernsthaft Spiele wie CS16 spielt, die ganze Zeit Werbung sehen will, könnte ich mir schon vorstellen, dass das in der E-Sport-Community beliebteste Spiel bald nicht mehr Counter-Strike heissen wird.

  5. Re: Armmutszeugnis...

    Autor: Ichoderduodersieoderer 28.12.06 - 10:41

    Das denke ich auch. Dann werden eben Spiele wie Quake III nachrutschen.
    Aber ich denke, dass Valve die ESL ziemlich wayne ist. Die zielen eher auf Ottonormalzocker. Und ob jemand wirklich diese Werbung beachtet, ist denen doch auch egal, hauptsache, die kriegen das Geld von den Firmen.

    Ich hoffe nur, dass sie das Geld in eine schnellere und bessere Produktentwicklung stecken. (siehe Episode 2 -.- über ein Jahr entwicklung und ein halbes Jahr verspätung für ein verdammtes 1-2 Stunden game.)

  6. Re: Armmutszeugnis...

    Autor: The Mäc 28.12.06 - 20:05

    Noch was zu den Texturen, jeder weiß das Counter strike auf der Half life 1 enginge läuft die vor 7 oder 8 Jahren auf den Markt kam.
    Damals hatte man sich noch nicht mit so hochauflösenden texturen befasst. Und ich denke auch das die Half life 1 enginge keine allzugroßen Mengen an Hochauflösenden texturen verkraftet.
    Das beste Beispiel hierfür ist Counterstrike Condition Zero, das game kam 2004 raus ist auf Half life 1 enginge und ich seh da kaum hochauflösende texturen. :-)

    Zu dem Werbe dreck kann ich nur sagen, das ich es nicht verstehe warum man die Werbung in Game machen muss.
    Hätte Valve bei Steam werbebanner eingeblendet wärs mir egal gewesen aber so.
    Seit dem Valve CS auf die version 1.6 gebracht hat ist alles scheisse damals zu WON zeiten war Cs noch CS.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Commerz Direktservice GmbH, Duisburg
  2. WITRON Gruppe, Parkstein (Raum Weiden / Oberpfalz)
  3. Deutsche WindGuard Consulting GmbH, Varel
  4. ilum:e informatik ag, Mainz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 464,99€
  2. 99,99€ (Bestpreis)
  3. 59,99€ (Bestpreis mit Otto)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Android 12: Endlich Android-Updates!
Android 12
Endlich Android-Updates!

Google kann selbst Updates für die Android Runtime verteilen. Damit werden echte Android-Updates greifbar.
Von Sebastian Grüner

  1. Google Android 12 kommt mit einer Gaming-Toolbar
  2. Smartphones Verstecktes neues Design in Android 12
  3. Android Google präsentiert erste Vorschau von Android 12

Passwortmanager: Das letzte Mal Lastpass verwenden
Passwortmanager
Das letzte Mal Lastpass verwenden

Der Passwortmanager Lastpass schränkt seinen kostenlosen Dienst massiv ein. Wir zeigen Alternativen, die obendrein sicherer sind.
Von Moritz Tremmel

  1. Autofill Microsoft testet Passwortmanager
  2. Sicherheitslücke Admin-Passwort für Rettungsdienst-System ungeschützt im Netz
  3. Sicherheitslücke 800 Zugangsdaten waren auf CSU-Webserver auslesbar

Perseverance: Diese Marsmission hat keinen Applaus verdient
Perseverance
Diese Marsmission hat keinen Applaus verdient

Von zwei Stunden Nasa-Livestream zur Landung des Mars-Rovers Perseverance blieben nur sechs Sekunden für die wissenschaftlichen Instrumente einer weit überteuerten Mission übrig.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Perseverance Nasa veröffentlicht erstmals Video einer Marslandung
  2. Mars 2020 Was ist neu am Marsrover Perseverance?