1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kryptowährung im Fall…

Und Montag ist der Kram noch weniger wert

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. Und Montag ist der Kram noch weniger wert

    Autor: Sharra 22.01.22 - 13:19

    Weil jetzt viele panisch abstoßen.
    Was dazu führt, dass noch mehr panisch abstoßen, weil der Kurs weiter einbricht.

    Gut, manche wenige machen dann jetzt damit den richtigen Reibach. Der Rest könnte daraus lernen, dass Spekulationsobjekte Müll sind. Werden sie aber nicht.

  2. Re: Und Montag ist der Kram noch weniger wert

    Autor: ad (Golem.de) 22.01.22 - 13:28

    Wieso Montag - gibt da keinen Börsenschluss ;)
    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil jetzt viele panisch abstoßen.
    > Was dazu führt, dass noch mehr panisch abstoßen, weil der Kurs weiter
    > einbricht.
    >
    > Gut, manche wenige machen dann jetzt damit den richtigen Reibach. Der Rest
    > könnte daraus lernen, dass Spekulationsobjekte Müll sind. Werden sie aber
    > nicht.

  3. Re: Und Montag ist der Kram noch weniger wert

    Autor: Myxin 22.01.22 - 13:29

    Prima! Dann kann man evtl. auch wieder die Nvidia 40XX zu "alten" Preisen bekommen, wenn es dann bald eine neue Gen gibt. :-)

  4. Re: Und Montag ist der Kram noch weniger wert

    Autor: ChMu 22.01.22 - 13:40

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil jetzt viele panisch abstoßen.
    > Was dazu führt, dass noch mehr panisch abstoßen, weil der Kurs weiter
    > einbricht.
    >
    > Gut, manche wenige machen dann jetzt damit den richtigen Reibach. Der Rest
    > könnte daraus lernen, dass Spekulationsobjekte Müll sind. Werden sie aber
    > nicht.

    Wenns denn wenigstens Kram waere! Das Problem ist, das da nichts, gar nichts, hintersteht. Bitcoin existiert ja nicht wirklich. Und wenn Leute das mitbekommen, koennten sie Interesse verlieren. Man bekommt ja nur das, was jemand anderes bereit ist dafuer zu geben. Und soooo viele sinnlos Ueberreiche gibts auch nicht, das der Markt sich haellt.
    Bei Ueberzeichneten Aktien steht wenigstens etwas dahinter, echte Produkte, Fabriken ect, natuerlich ist auch da viel Glaube und Hoffnung, aber bei Bitcoin (und allen anderen) ist GAR NICHTS. Frueher nannte man das Schneeball System.

  5. Re: Und Montag ist der Kram noch weniger wert

    Autor: mfgchen 22.01.22 - 13:58

    Man merkt, wie sehr du dich mit Kryptos beschäftigt hast - nicht ...



    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sharra schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Weil jetzt viele panisch abstoßen.
    > > Was dazu führt, dass noch mehr panisch abstoßen, weil der Kurs weiter
    > > einbricht.
    > >
    > > Gut, manche wenige machen dann jetzt damit den richtigen Reibach. Der
    > Rest
    > > könnte daraus lernen, dass Spekulationsobjekte Müll sind. Werden sie
    > aber
    > > nicht.
    >
    > Wenns denn wenigstens Kram waere! Das Problem ist, das da nichts, gar
    > nichts, hintersteht. Bitcoin existiert ja nicht wirklich. Und wenn Leute
    > das mitbekommen, koennten sie Interesse verlieren. Man bekommt ja nur das,
    > was jemand anderes bereit ist dafuer zu geben. Und soooo viele sinnlos
    > Ueberreiche gibts auch nicht, das der Markt sich haellt.
    > Bei Ueberzeichneten Aktien steht wenigstens etwas dahinter, echte Produkte,
    > Fabriken ect, natuerlich ist auch da viel Glaube und Hoffnung, aber bei
    > Bitcoin (und allen anderen) ist GAR NICHTS. Frueher nannte man das
    > Schneeball System.

  6. Re: Und Montag ist der Kram noch weniger wert

    Autor: ChMu 22.01.22 - 14:30

    Nicht rechzeitig verkauft? Keine Sorge, die Hoffnung stirbt zuletzt.

  7. Re: Und Montag ist der Kram noch weniger wert

    Autor: longthinker 22.01.22 - 14:40

    mfgchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man merkt, wie sehr du dich mit Kryptos beschäftigt hast - nicht ...

    Das ist immer das letzte "Argument" derjenigen, denen sonst so gar nichts mehr einfällt. Und die sich womöglich ausschließlich mit dem Bitcoin und/oder Kryptos beschäftigt haben und den Kontext völlig ignorieren.

  8. Re: Und Montag ist der Kram noch weniger wert

    Autor: mfgchen 22.01.22 - 14:43

    Nein, es ist das Argument, weil es sofort ins Auge sticht und ich mit meiner Familie gleich unterwegs bin und daher keine Zeit habe für großartige Diskussionen

    Aber guck dir den anderen Thread hier an, da hab ich mehr geschrieben

    longthinker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mfgchen schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Man merkt, wie sehr du dich mit Kryptos beschäftigt hast - nicht ...
    >
    > Das ist immer das letzte "Argument" derjenigen, denen sonst so gar nichts
    > mehr einfällt. Und die sich womöglich ausschließlich mit dem Bitcoin
    > und/oder Kryptos beschäftigt haben und den Kontext völlig ignorieren.

  9. Re: Und Montag ist der Kram noch weniger wert

    Autor: Bermuda.06 22.01.22 - 15:04

    Vermutlich ist BTC am Montag wieder mehr wert. Es ist schon auffällig, dass BTC häufig am Wochenende absackt. Am Montag ist der Kurs dann meistens wieder erheblich höher

  10. Re: Und Montag ist der Kram noch weniger wert

    Autor: muhzilla 22.01.22 - 15:14

    Wow, ich hoffe du hast einen Podcast, wo du dein fundiertes Finanzwissen teilst ;)

    Ich find es wirklich herrlich, wie Leute immer meinen die Qualität der Investments anderer Leute beurteilen zu können und genau wissen wobei es sich um Spekulation handelt und wobei nicht.

    Korrekt wäre, wenn du einfach sagst, dass DIR das Risiko eines Krypto-Investments aus Grund a, b und c zu hoch ist.

  11. Re: Und Montag ist der Kram noch weniger wert

    Autor: muhzilla 22.01.22 - 15:20

    Das ist Quatsch. Du spielst auf Value-Unternehmen an, die mit Immobilien, Fabriken, Patenten einen realen Gegenwert zu haben scheinen. Sämtliche Tech-Unternehmen können das aber quasi nur zu geringen Teilen vorweisen, ihre ebenfalls enorm hohe Bewertung ergibt sich ausschließlich aus Erwartungshaltungen an zukünftige Umsätze und Gewinne, die mit Technik erzielt werden sollen, die heute vielleicht noch gar nicht existiert. Apple, Meta, Alphabet, Biontech, alle diese großen Namen können genau das was du beschrieben hast NICHT vorweisen.

  12. Re: Und Montag ist der Kram noch weniger wert

    Autor: TeK 22.01.22 - 15:49

    Ausser der Tatsache, dass sie etwas in Form von Dientstleistung oder Hardware anbieten, wofür Leute in gewisser Regelmäßigkeit bezahlen, womit bei diesen Unternehmen Umsätze generiert und Gewinne erwirtschaftet werden. Und nu erklär' mir mal, wie da Cryptos reinpassen.

  13. Re: Und Montag ist der Kram noch weniger wert

    Autor: DigitalMe 22.01.22 - 15:49

    Weiterer Kurs Abfall wäre gut, würde gerne wieder günstig einsteigen.

  14. Re: Und Montag ist der Kram noch weniger wert

    Autor: muhzilla 22.01.22 - 15:57

    Das will ich dir gar nicht erklären, weil du aus meiner Antwort gemacht hast, dass ich der hardcore Kryptoverfechter sei. Was ich nicht bin. Ich bin rein opportunistisch und deswegen auch mit einem kleinen Teil in Krypto investiert.

  15. Re: Und Montag ist der Kram noch weniger wert

    Autor: sg-1 22.01.22 - 16:19

    wenn du dir die kerzen anschaust, siehst du, dass bereits schon einige einsteigen. war schon im november/dezember so. das ist nichts anderes als einsammeln der panikverkäufer

  16. Re: Und Montag ist der Kram noch weniger wert

    Autor: ChMu 22.01.22 - 16:19

    muhzilla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist Quatsch. Du spielst auf Value-Unternehmen an, die mit Immobilien,
    > Fabriken, Patenten einen realen Gegenwert zu haben scheinen. Sämtliche
    > Tech-Unternehmen können das aber quasi nur zu geringen Teilen vorweisen,
    > ihre ebenfalls enorm hohe Bewertung ergibt sich ausschließlich aus
    > Erwartungshaltungen an zukünftige Umsätze und Gewinne, die mit Technik
    > erzielt werden sollen, die heute vielleicht noch gar nicht existiert.
    > Apple, Meta, Alphabet, Biontech, alle diese großen Namen können genau das
    > was du beschrieben hast NICHT vorweisen.

    Oh, wirklich? Also gesicherte Einnahmen ueber Jahrzehnte, welche kontinuierlich wachsen, Immobilien, welche ueber die letzten 300 Jahre eine Richtung kennen, aufwaertz, Unternehmen welche ueber solide physische Geraetschaften und Service organisch wachsen, Millionen Arbeitsplaetze schaffen und so das Staatensystem am laufen halten, sind soviel wert wie ein paar Bits, basierend auf nichts, abhaengig vom Stromnetz und ein paar Gutglaeubigen?
    Na dann.

  17. Re: Und Montag ist der Kram noch weniger wert

    Autor: Blindie 22.01.22 - 17:04

    Ich glaube hier können einige nicht zwischen einer vielleicht nützlichen Technologie und dem was damit gemacht wird unterscheiden. Crypto und Blockchain mag vielleicht interessant wür gewisse Einsatzzwecke sein. Aber nur weil Kryptowährungen die einsetzen macht es die nicht gut oder wertvoll. Das wäre genau so als ob ich mir jedes Buch kaufe, weil ich Buchdruck so geil finde und nicht auf den Inhalt achte, der muss ja geil sein weil Buchdruck geil ist. Bei NFTs ist es das selbe, ne Technologie die sicherlich ihren Einsatzzweck findet, aber was momentan damit gemacht wird ist nur Scam, da werden Künstlern ihre Kunstwerke geklaut und teuer als NFT verkauft, mit dem Anspruch, dass dem Käufer dann das Kunstwerk gehört, aber dem gehört nicht mal die Kopie des Bildes, sondern nur der in dem NFT hinterlegte Link wo das Bild liegt, wird das gelöscht ist man am Arsch.

  18. Re: Und Montag ist der Kram noch weniger wert

    Autor: Eldark 22.01.22 - 17:25

    Das mit den Montag ist garnicht so Verkehrt finde ich…

    Es gibt viele Grißinvestoren, Banken und Firmen die am Montag um 9 (zu jeweiligen Ortszeit) den Kaffee ziehen, ins Büro gehen und wissen das sie es verkaufen müssen, da sonst der Oberboss meckert weil die Kunden wie wild anrufen und fragen was es mit den Verlusten auf sich hat…

    So stelle ich mir den Montag als was auch immer Investor Berater Banker vor (nicht die im Opel fahren, die in den Maserati oder Ferrari)

  19. Re: Und Montag ist der Kram noch weniger wert

    Autor: Ach 22.01.22 - 17:57

    Sry, leider falsch adressiert.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.01.22 18:02 durch Ach.

  20. Re: Und Montag ist der Kram noch weniger wert

    Autor: Niaxa 22.01.22 - 17:58

    Nö eigentlich ist relativ deutlich, das Coins ein hoch spekulatives Unterfangen sind. Es reicht hier schon aus, das Musk darüber flucht und schon ist der Coin weniger wert. Du scheißt die Bedeutung ned wirklich verstanden zu haben.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Oracle Apex Entwickler (m/w/d) für IT Service und Digitalisierung
    Wilma Immobilien GmbH, Ratingen
  2. IT-Netzwerkadministrator (m/w/d)
    DRK-Blutspendedienst NSTOB gGmbH, Springe
  3. Informatiker / Wissenschaftliche Mitarbeiter (m/w/d)
    UMM Universitätsmedizin Mannheim, Mannheim
  4. Senior Software / Data Base Engineer (m/w/d)
    Allianz Technology SE, Unterföhring (bei München)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Destiny 2 - Die Hexenkönigin Deluxe Edition für 38,99€, Solasta - Crown of the Magister...
  2. 127,73€ (günstig wie nie, UVP 219€)
  3. 252,08€ (günstig wie nie, UVP 579€)
  4. (u. a. Football Manager 2022 für 22,99€, Ghostwire Tokyo für 26,99€, Biomutant für 18,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de