1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Xbox Cloud Gaming: Wenn…

Probier mal Geforce Now und Stadia...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Probier mal Geforce Now und Stadia...

    Autor: AntonZietz 23.01.22 - 09:35

    ...da sind Welten dazwischen!

    Selbst OnLive vor 10 Jahren war besser als MS GamePassUltimate heute.

  2. Re: Probier mal Geforce Now und Stadia...

    Autor: Sharra 23.01.22 - 09:38

    AntonZietz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...da sind Welten dazwischen!
    >
    > Selbst OnLive vor 10 Jahren war besser als MS GamePassUltimate heute.


    Welten stimmt. Teurer und taugt auch nichts. Davon abgesehen, dass man bei Stadia die Spiele brav noch mal kaufen muss, und bei Nvidia auch nur begrenzte Auswahl hat.

  3. Re: Probier mal Geforce Now und Stadia...

    Autor: D_G 23.01.22 - 10:16

    Ich nutze seit etwas über einem Jahr ebenfalls Stadia und auch wenn dort ebenfalls mal Ruckler oder Artefakte vorkommen ist es für mich eine sehr schöne Bereicherung, da ich keine Konsole und keinen ordentlichen Rechner besitze und nicht mehr besitzen werde.

    Das Argument dass man die Spiele noch mal kaufen muss verstehe ich nicht. Warum sollte das jemand tun? Wenn du ein Spiel schon hast, warum bei Stadia noch mal kaufen? Es ist ja keine Entweder-Oder Situation. Außerdem ist es eine Grundeigenschaft des Dienstes. Wem das nicht gefällt - was ja vollkommen okay ist - wird mit Stadia nicht glücklich, aber mir fällt es schwer den Dienst dann anzukreiden.

  4. Re: Probier mal Geforce Now und Stadia...

    Autor: Sharra 23.01.22 - 11:53

    Jetzt nimm mal an, du hattest einen Gamingrechner daheim, auf dem deine Spiele, die du über die Jahre gekauft hast liefen.
    Jetzt ist die Grafikkarte kaputt, und zu vernünftigen Preisen bekommst du derzeit: Nichts.

    Du möchtest auf Stadia umsteigen, und stellst fest: NICHTs, was du bisher erworben hast, bringt dir dort etwas. Bist du dann dort falsch? Ja aber sowas von bist du bei Googles Dingens falsch.

  5. Re: Probier mal Geforce Now und Stadia...

    Autor: Extrawurst 23.01.22 - 12:13

    AntonZietz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...da sind Welten dazwischen!
    >
    > Selbst OnLive vor 10 Jahren war besser als MS GamePassUltimate heute.

    Ohne LAN-Verbindung macht der Input-Lag jedes Game über Streaming unspielbar.
    Und es hat auch nicht jeder die Möglichkeit, sich (bequem) eine LAN-Verbindung vom Router zum Endgerät hinzulegen (ob der Autor des Artikels dazu gehört, weiß ich nicht).

    Wer keine LAN-Verbindung herstellen kann oder will, braucht sich kein Cloud-Gaming zulegen, völlig egal welcher Anbieter.

    Das ist wie zu sagen: Oh Sie haben eine Erdnussallergie?
    Dann probieren Sie doch mal einen Erdnuss-Riegel eines anderen Herstellers.

  6. Re: Probier mal Geforce Now und Stadia...

    Autor: AntonZietz 23.01.22 - 12:49

    Extrawurst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AntonZietz schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ...da sind Welten dazwischen!
    > >
    > > Selbst OnLive vor 10 Jahren war besser als MS GamePassUltimate heute.
    >
    > Ohne LAN-Verbindung macht der Input-Lag jedes Game über Streaming
    > unspielbar.
    > Und es hat auch nicht jeder die Möglichkeit, sich (bequem) eine
    > LAN-Verbindung vom Router zum Endgerät hinzulegen (ob der Autor des
    > Artikels dazu gehört, weiß ich nicht).
    >
    > Wer keine LAN-Verbindung herstellen kann oder will, braucht sich kein
    > Cloud-Gaming zulegen, völlig egal welcher Anbieter.
    >
    > Das ist wie zu sagen: Oh Sie haben eine Erdnussallergie?
    > Dann probieren Sie doch mal einen Erdnuss-Riegel eines anderen Herstellers.


    Ich benutze Stadia auf einem MacbookPro (2020), WIFI (Ubiquiti UniFi, 2.4Ghz) an 100mbit VDSL (50 mbit up) und ChromeBrowser. Dazu den Stadia Controller. Hat bei mir keinen Inputlag, den ich wahrnehmen würde.

    Zum Vergleich habe ich eine PS4 und XboX One X.

    Alles fein, für mich die Zukunft.

  7. Re: Probier mal Geforce Now und Stadia...

    Autor: FranzJosephStraußAirport 23.01.22 - 13:12

    Xbox Cloud Gaming ist ja immer noch Beta, was wohl auch daran liegt, das nur sehr wenige Rechenzentren mit den neuen Xbox Blades ausgestattet sind, während Geforce Now und vor allem Stadia schon wirklich "gereift" sind.

    Nutze selbst Stadia, weil es einfach super funktioniert, ich werde mir niemals mehr einen Gaming Rechner oder eine Konsole kaufen, alles Staubfänger aus meiner Sicht mit hohen Energieverbrauch. Für die 5-6 Stunden die ich in der Woche zum entspannen spiele absolut nicht lohnenswert.

    Ich werde aber sehr wohl von Stadia auf Gamepass umsteigen, wenn Microsoft endlich final den Cloud Service als eigenes Produkt einführt (was passieren wird, da es schon Patenthinweise auf einen Xbox Streaming Stick gibt). Gegen die Spieleauswahl stinkt einfach jeder ab. Aber im Moment ist XCloud noch nicht auf dem Level von GFN und Stadia.

    PS: In Europa ist glaube ich bisher nur in Amsterdam XCloud aktiv, also nicht mal Frankfurt für Deutschland....hoffen wir mal auf eine baldige Ausstattung.

  8. Re: Probier mal Geforce Now und Stadia...

    Autor: Bermuda.06 23.01.22 - 13:36

    AntonZietz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...da sind Welten dazwischen!
    >
    > Selbst OnLive vor 10 Jahren war besser als MS GamePassUltimate heute.


    Das wird dem Redakteur auch nicht helfen, denn das Bottleneck sind nicht die MS Server, sondern seine lokale Infrastruktur.

  9. Re: Probier mal Geforce Now und Stadia...

    Autor: D_G 23.01.22 - 13:39

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jetzt nimm mal an, du hattest einen Gamingrechner daheim, auf dem deine
    > Spiele, die du über die Jahre gekauft hast liefen.
    > Jetzt ist die Grafikkarte kaputt, und zu vernünftigen Preisen bekommst du
    > derzeit: Nichts.
    >
    > Du möchtest auf Stadia umsteigen, und stellst fest: NICHTs, was du bisher
    > erworben hast, bringt dir dort etwas. Bist du dann dort falsch? Ja aber
    > sowas von bist du bei Googles Dingens falsch.

    Verstehe ich ehrlich gesagt weiterhin nicht.

    Dein Problem ist sozusagen dass du "Hardware gebunden" dein Geld investiert hast. Vielleicht zu vergleichen mit PlayStation 1 Spielen die nicht auf einer PlayStation 5 laufen. Oder dass Spiele aus den 90ern nicht auf meinem Mac laufen. Wer garantiert mir, dass ich die Games, wenn ich sie irgendwo gekauft habe auch noch in 10 Jahren runter laden kann?

    Das selbe Problem hast du natürlich wenn du z.B. bei Stadia ein Game kaufst aber der Service Google-typisch bald dicht macht.

    In beiden Fällen hast du ein Risiko, das aber von vornherein auf dem Tisch liegt. Und ich gehe das gerne ein da es mir egal ist ob ich meine Games in 5 Jahren noch spielen kann. Muss natürlich nicht jeder so sehen.

    Wenn du deine Games, die du dir gekauft hast, nicht bei Stadia zocken kannst und du keine Möglichkeit hast an vernünftige Hardware für deine Games zu kommen, dann ist das nun mal nicht Stadias Schuld. Auch wenn ich die Misere mit der großen Bibliothek aber fehlender Hardware verstehen kann.

  10. Re: Probier mal Geforce Now und Stadia...

    Autor: Jeturo 23.01.22 - 13:57

    ...das Szenario ist auch eher so:
    Du hast einen guten Gaming PC dir gegönnt, aber er ist in die Jahre gekommen. Jetzt nochmal richtig viel Geld investieren für die nächste Generation obwohl du eigentlich nicht mehr so viel zockst?

    Mit Stadia hast du halt kaum Investment und kannst (vor allem als Casual) Mal ein Spiel in vollen Details spielen und gescheit genießen... Für mich absolut top - hatte vom Artikel mal den Vergleich dazu mir noch nicht gewünscht.

    Und Preise der Spiele bei Stadia:
    Die sind im Angebot (!) ähnlich oder genau wie bei Steam (laut meinen Beobachtungen über die letzten Monate).

  11. Re: Probier mal Geforce Now und Stadia...

    Autor: Sharra 23.01.22 - 15:43

    Nein eben nicht. Meine Spiele sind eben NICHT hardwaregebunden. Nicht mal Systemgebunden. Die Spiele laufen auf jedem PC, größtenteils sogar auch unter Linux.

    Aber bei Stadia kaufe ich Stadia-Spiele. NUR Stadia Spiele. Die kann ich niemals woanders benutzen. Auch nicht offline. Auch nicht mit Abstrichen in der Grafik weils meine Hardware nicht packt. Nirgends, niemals, never.
    Und selbst wenn Google jetzt sagen würde, "da haste, viel Spass", würde es nicht laufen, weil Stadia speziell angepasste Versionen benutzt, die NUR auf ihren Kisten laufen.

    Wenn etwas gebunden ist, und zwar so richtig verklebt, verdongelt, angekettet, dann ja wohl Stadia.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator (m/w/x)
    über grinnberg GmbH, Raum Neumünster
  2. Mitarbeiter Qualitätssicherung Softwareentwicklung Sozialwesen (m/w/d)
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München
  3. Auditorin / Auditor (w/m/d) für Informationssicherheit
    Präsidium Technik, Logistik, Service der Polizei, Stuttgart
  4. Coach für PC- und Medienkompetenz (m/w/d)
    Caritasverband für die Stadt Bonn e. V., Bonn

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de