1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Digitalisierung: 500-Euro…

500¤ pro Jahr wär doch gar nicht soo schlecht ?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. 500¤ pro Jahr wär doch gar nicht soo schlecht ?

    Autor: senf.dazu 25.01.22 - 08:49

    Aber 500¤ und dann nie wieder - das klingt nicht nach Lösung sondern der Rettungsleine.

    Und wieso überhaupt Laptop ? Ist so ein Bildschirmchen nicht ein wenig unergonomisch für die tägliche Büroarbeit und das Ausarbeiten von Unterrichtsmaterial ?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.01.22 08:52 durch senf.dazu.

  2. Re: 500¤ pro Jahr wär doch gar nicht soo schlecht ?

    Autor: IstDefinitivNichtLeer 25.01.22 - 12:50

    senf.dazu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber 500¤ und dann nie wieder - das klingt nicht nach Lösung sondern der
    > Rettungsleine.

    Ja, darauf läuft es aber hinaus. Auszug aus den Meldungen dazu: "Die Endgeräte verbleiben im Besitz der Schulträger und werden den Lehrkräften für die Dauer ihres Dienstes zur Verfügung gestellt."
    Wer also mit 30 einsteigt und bis min. 65 arbeiten soll...

    >
    > Und wieso überhaupt Laptop ? Ist so ein Bildschirmchen nicht ein wenig
    > unergonomisch für die tägliche Büroarbeit und das Ausarbeiten von
    > Unterrichtsmaterial ?

    Letzte Frage: Ja
    Es dürfte auch nicht zulässig sein.

    Laptop (bzw. iPad) wahrscheinlich deshalb, weil man sonst wie jedem anderen Arbeitnehmer und wie auch in der Schulverwaltung einen Arbeitsplatz in der Schule einrichten müsste. Das ist allein platztechnisch gar nicht möglich. Entsprechende Baumaßnahmen für fehlende Klassenzimmer scheut man ja jetzt schon, lieber noch 1 Tisch und 2 Kids mehr in den vollen Raum. Jetzt noch 40-120 Arbeitsplätze pro Schule...und dazu die Ausstattung wie bei jedem anderen Büroarbeitsplatz...Nope.

    Mit der Idee "Laptop" versucht man offensichtlich, die Realität der 2 Arbeitsorte (Lehrkraft muss in der Privatwohnung 1 Raum mehr anmieten, um auch dort arbeiten zu können) aufzufangen, verstößt dabei aber mal wieder gegen Arbeitsschutzgesetze.

  3. Re: 500¤ pro Jahr wär doch gar nicht soo schlecht ?

    Autor: MarcusK 25.01.22 - 12:53

    IstDefinitivNichtLeer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > senf.dazu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Aber 500¤ und dann nie wieder - das klingt nicht nach Lösung sondern der
    > > Rettungsleine.
    >
    > Ja, darauf läuft es aber hinaus. Auszug aus den Meldungen dazu: "Die
    > Endgeräte verbleiben im Besitz der Schulträger und werden den Lehrkräften
    > für die Dauer ihres Dienstes zur Verfügung gestellt."
    > Wer also mit 30 einsteigt und bis min. 65 arbeiten soll...

    ich lese da raus. Das Gerät gehört der Schule und die Lehrer bekommen für ihre Arbeit zur Verfügung gestellt - also nicht geschenkt. Über die Laufzeit wie lange die Geräte genutzt werden sollen steht dort nichts.

  4. Re: 500¤ pro Jahr wär doch gar nicht soo schlecht ?

    Autor: senf.dazu 25.01.22 - 13:04

    MarcusK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > IstDefinitivNichtLeer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > senf.dazu schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Aber 500¤ und dann nie wieder - das klingt nicht nach Lösung sondern
    > der
    > > > Rettungsleine.
    > >
    > > Ja, darauf läuft es aber hinaus. Auszug aus den Meldungen dazu: "Die
    > > Endgeräte verbleiben im Besitz der Schulträger und werden den
    > Lehrkräften
    > > für die Dauer ihres Dienstes zur Verfügung gestellt."
    > > Wer also mit 30 einsteigt und bis min. 65 arbeiten soll...
    >
    > ich lese da raus. Das Gerät gehört der Schule und die Lehrer bekommen für
    > ihre Arbeit zur Verfügung gestellt - also nicht geschenkt. Über die
    > Laufzeit wie lange die Geräte genutzt werden sollen steht dort nichts.

    Ich wüßte auch nicht warum die Lehrer das geschenkt bekommen sollten - in der Industrie ist z.B. das Leasen solcher Geräte (durch den Arbeitgeber) üblich, alle 3 Jahre gibt's ein Neues. Das Alte kann dann optinal für einen reduzierten Preis übernommen werden. Wird er aber normalerweise nicht weil "Billig"geräte nach der Zeit dann auch veraltet sind. Abgeschrieben ist's dann aber wohl bereits. Bei 500¤/a wären das dann Geräte in der 1500¤ Gegend - also durchaus etwas wie Apple für das man dann eher wenig Ärger mit Installation (Appstore) und Wartung hat.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.01.22 13:05 durch senf.dazu.

  5. Re: 500¤ pro Jahr wär doch gar nicht soo schlecht ?

    Autor: peterbruells 25.01.22 - 13:21

    senf.dazu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Und wieso überhaupt Laptop?

    Weil sie dann nicht so tun können, als ob Lehrer ihre Arbeit im Lehrer- oder Klassenzimmer erledigen könnten, wenn sie nur wollten. Die sind aber alle freiwillig alle zu Hause im Arbeitszimmer, für das sie grandiose 1250 ¤ pro Jahr absetzen dürfen.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Head (m/f/div) of Information Technology (IT)
    Max-Planck-Institut für Hirnforschung, Frankfurt am Main
  2. Softwaretester / Software Test Engineer (w/m/d) für Vorhersagesoftware - Solar- und Windstrom
    emsys grid services GmbH, Oldenburg bei Bremen
  3. Business Analyst Bestands- und Vertriebssysteme (m|w|d)
    ADAC Versicherung AG, München
  4. Informationssicherheitsbeauf- tragte:r
    Bürgerschaft der Freien und Hansestadt Hamburg, Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 38,99€
  2. (u. a. Humankind für 27,99€, Two Point Hospital für 7,50€, Endless Legend für 6,50€)
  3. (stündlich aktualisiert)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Halbleiterfertigung bei TSMC: Wie Moore's Law künftig weiterleben soll
Halbleiterfertigung bei TSMC
Wie Moore's Law künftig weiterleben soll

Bei TSMCs 3-nm-Fertigungsprozess N3 gibt es neue Ideen. Für die Steigerung der Rechenleistung wird auch das Packaging immer bedeutender.
Ein Bericht von Johannes Hiltscher

  1. Halbleiterfertigung TSMCs N2-Prozess nutzt Nanosheets
  2. Halbleiterfertigung TSMC plant 2-nm-Fertigung ab 2025
  3. Halbleiterfertigung TSMC macht fast 50 Prozent mehr Gewinn

30 Jahre Fate of Atlantis: Indiana Jones in seinem besten Abenteuer
30 Jahre Fate of Atlantis
Indiana Jones in seinem besten Abenteuer

Mehrere Handlungspfade und Prügeleien: Golem.de hat das vor 30 Jahren veröffentlichte Indiana Jones and the Fate of Atlantis neu ausprobiert.
Von Andreas Altenheimer

  1. Indiana Jones wird 40 Jahre alt Als Harrison Ford zum ersten Mal die Peitsche schwang

DERA-Studie: Lithiummangel bremst Elektroauto-Ziele aus
DERA-Studie
Lithiummangel bremst Elektroauto-Ziele aus

Laut einer Studie der Deutschen Rohstoffagentur droht ein weltweiter Lithiummangel bis 2030. Doch einige wichtige Faktoren werden ausgeklammert.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Akkutechnik Wie Akkus 100 Jahre halten und was uns das bringt
  2. Farasis Bau einer Batteriezellfabrik in Bitterfeld geplatzt
  3. Northvolt Millionenförderung für Batteriezellfabrik in Heide