1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › LaTex: Schreibst du…

Ne 1GB Distribution (wenn das mal reicht) um einen Brief zu schreiben

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Ne 1GB Distribution (wenn das mal reicht) um einen Brief zu schreiben

    Autor: linuxdoesrock 25.01.22 - 16:07

    Keine Ahnung warum, aber das hat mich schon immer gestört.

    Abgesehen von allem anderen, was hier schon gepostet wurde:
    - total krude Syntax. Ohne google sind wohl 90% der Nutzer total aufgeschmissen auch nur einen Brief zu schreiben.
    - Wildwuchs an Paketen, insbesondere zum Thema 'Tabelle'


    Und außerdem ist der Output 'pdf' doch hoffnungslos veraltet. Meine Texte und Arbeiten sind im Web deutlich mehr verbreitet. Pdf ist zum Ausdrucken gemacht, heutzutage kann ich viel interaktive Dokumente fürs Web bauen. Die Mathematiksyntax kann gerne bleiben, der Rest gehört meiner Meinung nach ins Technikmuseum.

  2. Re: Ne 1GB Distribution (wenn das mal reicht) um einen Brief zu schreiben

    Autor: rawcode 25.01.22 - 16:13

    linuxdoesrock schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ne 1GB Distribution (wenn das mal reicht) um einen Brief zu schreiben

    Wie groß ist Office 365 gleich nochmal? :-D

    > [...]
    > - total krude Syntax. Ohne google sind wohl 90% der Nutzer total
    > aufgeschmissen auch nur einen Brief zu schreiben.
    > - Wildwuchs an Paketen, insbesondere zum Thema 'Tabelle'

    naja, ohne Gugel schaff ich es in Word auch nicht, ein Dokument "richtig" zu machen. Klar, was hinsauen mit Wüsiwüg geht natürlich auch "intuitiv".

    > Und außerdem ist der Output 'pdf' doch hoffnungslos veraltet. Meine Texte
    > und Arbeiten sind im Web deutlich mehr verbreitet. Pdf ist zum Ausdrucken
    > gemacht, heutzutage kann ich viel interaktive Dokumente fürs Web bauen. Die
    > Mathematiksyntax kann gerne bleiben, der Rest gehört meiner Meinung nach
    > ins Technikmuseum.

    Kann ich jetzt nicht viel zu sagen, aber TeX wurde wohl zumindest ursprünglich für Printmedien gemacht, PDF auch. Aber da bin ich bei dir. Ich hasse es, ein Dokument im Web zu suchen und dann ein PDF lesen zu müssen.

    Auch hier wieder: AsciiDoc macht Web und PDF (und mehr). Und ist auch für die Meisten ITler besser zu lernen, weil es quasi "MarkDown on steroids" ist.

  3. Re: Ne 1GB Distribution (wenn das mal reicht) um einen Brief zu schreiben

    Autor: jankapunkt 25.01.22 - 21:49

    > Ne 1GB Distribution (wenn das mal reicht) um einen Brief zu schreiben

    Das zeigt eigentlich nur dass du die Dokumentation nicht gelesen hast. Der Default von TexLive ist schon gewaltig aber du musst die ja nicht im vollen Umfang installieren sondern kannst auch einfach die config nutzen und von einer bare-installation mit wenigen MB starten.

    Und wenn nun doch Tikz, Math und zig Formatierungen und environments benötigst, also alles was über bare-standard + ein paar Deutsch-pakete hinausgeht, sind wir garantiert auch nicht mehr beim einfachen Brief...

    > - total krude Syntax. Ohne google sind wohl 90% der Nutzer total aufgeschmissen auch nur einen Brief zu schreiben.

    Dafür kannst du doch auch Word nutzen, LaTeX ist halt kein allround Werkzeug sondern vor allem für Facharbeiten, Reports, Statistik, Mathematik, generierte Grafiken (mit Python und R super mächtig)

    > - Wildwuchs an Paketen, insbesondere zum Thema 'Tabelle'

    Es steckt halt kein Milliarden an $$$ dahinter, dafür kannst du dein eigenes Tabellen Paket schreiben

    > Und außerdem ist der Output 'pdf' doch hoffnungslos veraltet

    Das ist ja nur der output von pdflatex, du könntest ja auch andere output targets definieren, es gibt da auch einiges an bibliotheken in die Richtung

  4. Re: Ne 1GB Distribution (wenn das mal reicht) um einen Brief zu schreiben

    Autor: pizuzz 25.01.22 - 23:30

    Nimm halt MikTeX. Das ist ne Minimaldistribution, die die benötigten Pakete bei Bedarf nachlädt.

  5. Re: Ne 1GB Distribution (wenn das mal reicht) um einen Brief zu schreiben

    Autor: Keep The Focus 26.01.22 - 00:53

    +1

  6. Re: Ne 1GB Distribution (wenn das mal reicht) um einen Brief zu schreiben

    Autor: Keep The Focus 26.01.22 - 00:54

    asciidoc ist einfach richtiger pain und vereint die nachteile von Markdown mit den Nachteilen von Latex

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Architekt Netzinfrastruktur (w/m/d)
    Dataport, verschiedene Standorte
  2. Data Engineer (d/m/w)
    OSRAM GmbH, Regensburg
  3. Integration Solution Engineer (w/m/d)
    Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  4. Berufseinstieg als Projektmanager (m/w/d) im Bereich Steuergerätentwicklung
    Bertrandt Technologie GmbH, Mönsheim

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Humankind für 27,99€, Two Point Hospital für 7,50€, Endless Legend für 6,50€)
  2. (stündlich aktualisiert)
  3. (u. a. God of War für 34,99€, Horizon Zero Dawn - Complete Edition für 21,99€, Days Gone für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de