1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Start bei Sky: Peacock liefert…

@golem Netflix 4k

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. @golem Netflix 4k

    Autor: thorben 26.01.22 - 09:37

    Dabei kostet Sky Ticket mit Filmen und Serien zusammen 15 Euro monatlich und ist damit teurer als Netflix, Disney+ oder Prime Video, die jeweils seit Jahren zu einem günstigeren Preis 4K-Inhalte und Surround-Klang bereitstellen.

    Das 4K Abo bei Netflix kostet monatlich 18¤.

    Finde ich IMHO genauso unverschämt...

  2. Re: @golem Netflix 4k

    Autor: ip (Golem.de) 26.01.22 - 09:45

    danke für den netten Hinweis, wir haben die Textpassage überarbeitet. Jetzt passt es....

    Viele Grüße,
    Ingo Pakalski
    Golem.de

  3. Re: @golem Netflix 4k

    Autor: John2k 26.01.22 - 10:01

    thorben schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das 4K Abo bei Netflix kostet monatlich 18¤.
    >
    > Finde ich IMHO genauso unverschämt...


    Warum eigentlich?

    Da gibts doch gerade mal eine Uhd Bluray für das Geld, falls überhaupt.

  4. Re: @golem Netflix 4k

    Autor: ChMu 26.01.22 - 11:32

    John2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > thorben schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das 4K Abo bei Netflix kostet monatlich 18¤.
    > >
    > > Finde ich IMHO genauso unverschämt...
    >
    > Warum eigentlich?
    >
    > Da gibts doch gerade mal eine Uhd Bluray für das Geld, falls überhaupt.

    Finde ich auch. Es ist inzwischen sowas von billig, die Leute scheinen keine Ahnung zu haben, was das mal gekostet hat und eigentlich noch kosten muesste. Netflix kommt von seinen Schulden in 50 Jahren nicht runter, SKY liegt seit 20 Jahren an der Pleitegrenze, Disney verliert 120% bei jedem Abonenten (rechnerisch, denen gehoert das Material) Amazon ist komplett querfinanziert, das gleiche bei Apple.
    Mein stink normaler Kabel Anschluss (basic) in Florida hat noch vor 5 Jahren $79 gekostet, dazu kamen $79 fuer den NFL total pass und (in der Saison) $49 fuer den Eishockey pass. Also ueber $200 nur fuer den Kabel Anschluss, im Monat. Das war normal.
    Filme waren extra. HBO extra. Showtime, extra, Boxen, extra, GoT, extra, Westworld, extra, Playboy/Penthouse, extra ect pp.
    Mit Pech hattest Du kids uebers Wochenende da und die haben ein bischen TV geschaut, $50 fuer ein paar "aktuelle" (2 Jahre alte) Disney ppv.
    Dann solltest Du BR kaufen. Weil bessere Qualitaet. Die kosten etwa einen Kino Eintritt (in Deutschland auch sehr billig) dazu brauchts nen BR player der aber erst mal updaten muss bevor er irgend etwas abspielt und wenns gerade nicht passt, ist Deine tolle BR erst mal wertlos.

    Heute zahlt man fuer alle Streamer zusammen keine $50 was aber gar nicht noetig ist, idR reichen das Angebot des Fiber Anbieters (also normales TV mit 300 Kanaelen) plus je nach Familien Lage Disney, Hulu, und alle paar Monate mal Netflix. Prime ist eh da, weil im normalen Prime eingeschlossen, was eh vorhanden ist (ansonsten zahlt man sicht tot mit shipping)
    Der NFL Pass ist etwas guenstiger geworden und man kann anstatt auf dem TV nun auf jedem Device schauen, Ice hockey wird einschl. Stanley inzwischen von meinem Anbieter gratis angeboten. Disks sind nicht mehr noetig, die Qualitaet am Streamer reicht mehr als aus. Da alle TV Kanaele ueber 7 Tage catch up verfuegen, sind extra on demand Abos ebenfalls Geschichte.

    Dazu kommt, wieso muss jeder immer alles haben? Wie will man das alles schauen? Und wie kann man sich darueber beschweren? Das gab es nie, auch nicht fuer richtig Geld, Wenn man einen neuen Film sehen MUSSTE hiess das Kino, danach Disk. Dann HBO (hat gekostet) oder Showtime (dito) Heute kommts instant auf Disney, Netflix oder sonstwo und ja, kostet. Aber einen Bruchteil des frueheren Preises. Abos koennen heute mit einem Klick gekuendigt, gewechselt oder sonst was werden. Instant. Bequem. Billig.
    Ganz im Gegenteil zu frueher. Ein Film den man sehen MUSSTE auf HBO? Klar, Jahresvertrag und irgendwann kommt der cable guy und schaltet das frei. Vieleicht. DAS will man zurueck?

    Unterhaltungs maessig leben wir heute im Paradies aber alles woran die Kids denken ist "mehr" und "free"

  5. Re: @golem Netflix 4k

    Autor: forenuser 26.01.22 - 17:04

    *Thumbs up*

    Noch dazu sind die meisten Streaminganbieter monatlich kündbar, man kann also gemütlich springen. Aber dann muss man sein Hirn benutzen und den Hintern bewegen und beides ist heute wohl schon unzumutbar...

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  6. Re: @golem Netflix 4k

    Autor: thorben 26.01.22 - 20:01

    A) hat die BD deutlich besseres 4K als Netflix und Konsorten es hinbekommen.
    B) was mich nervt, dass ich im Standard Abo nur sd ohne Surround habe. Hallo, die 00er Jahre wollen ihr Format wieder.
    Mir geht es viel mehr um Aufpreis zu HD und 4k.
    Das war damals bei Sky schon maximal nervig und lästig.

    Und ja, ich könnte mir Netflix mit 3 Leuten teilen. Verstößt halt leider gegen die AGB.
    Der Katalog und die ganzen übelst gehypten Serien sind Geschmackssache.
    Für mich ist Netflix aktuell keine Alternative.

    Und ja: ich habe auch schon viel in hd dvds, blue rays und pay tv/streaming investiert..

  7. Re: @golem Netflix 4k

    Autor: ChMu 26.01.22 - 20:19

    thorben schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > A) hat die BD deutlich besseres 4K als Netflix und Konsorten es
    > hinbekommen.

    Das ist wahr, 4K bei 8Mbit/s bekommt auch nur der compression world champion hin. Aber das zeigt, das es relativ unwichtig ist. Ich habe schon Leute gesehen, welche ihren HD Receiver ueber SCART am Universum Roehren TV hatten und meinten, sie schauen HD, steht doch oben links? ZDF HD. Also was soll man denen erklaeren?
    Aber schau mal Apple TV+. Wenn da 4K dransteht und das tut es ueberall, ohne Aufpreis auf die massiven 5 Euro, bekommst Du 4K. Vorausgesetzt Du hast 25-30Mbit/s Und einen vernuenftigen 4K Streamer.

    > B) was mich nervt, dass ich im Standard Abo nur sd ohne Surround habe.
    Ja gut, viel mehr erkennt man auf dem 6" Telefon Bildschirm doch eh nicht? Also der Haupt Wiedergabe Quelle von Netflix.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senior Software-Entwickler (m/w/d) PowerBuilder
    efcom gmbh, Neu-Isenburg
  2. Cybersecurity Analyst (m/w/div)
    Flughafen Köln/Bonn GmbH, Köln
  3. IT Service Coordinator (m/w/d)
    TenneT TSO GmbH, Lehrte
  4. Scrum Master (m/f/d)
    Elektrobit Automotive GmbH, Erlangen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de