1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Coronapandemie: 42,6…

3x geimpft, aber ohne digitales Impfzertifikat

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. 3x geimpft, aber ohne digitales Impfzertifikat

    Autor: Netzweltler 27.01.22 - 13:47

    Ist alles analog gelaufen. D.h. es gibt noch sehr viel mehr gefälschte dig. Zertifikate, weil nicht alle Geimpften so eins haben.
    Wozu auch digital? Woch ich es brauche, zeige ich meinen papiernen Impfnachweis her. Und niemand kann mich dabei elektronisch überwachen, wann, wo und wem ich es zeige.

    Die (illegalen) Abfragen der Kontaktlisten seitens der Polizei zeigen doch, was online alles möglich ist. Was wurde ich vor ca. 1 Jahr gescholten, als ich mein Mißtrauen gegenüber den Corona-Kontaktverfolgungsapps ausdrückte.
    Die Sicherheit digitaler Dokumente ist noch lange nicht ausgereift.

  2. Re: 3x geimpft, aber ohne digitales Impfzertifikat

    Autor: KOTRET 27.01.22 - 14:14

    Das eine hat mal überhaupt nichts mit dem anderen zu tun.
    Dein Impfzertifikat ist im Wesentlichen ein von einem offiziell authorisiertem Aussteller signierter Text. Die signierende Stelle muss keine Daten darüber speichern, für wen da was signiert wird.
    Wenn du dein Zertifikat vorzeigst, dann prüfen die Apps, ob Inhalt und Signatur zusammenpassen. Würde mich wundern, wenn dafür die Daten irgendwo hochgeladen werden müssen, insofern denke ich nicht, dass es da ein Tracking gibt. Zumal die Konventionen und Algorithmen zum prüfen öffentlich sind.

  3. Re: 3x geimpft, aber ohne digitales Impfzertifikat

    Autor: der_dude 27.01.22 - 14:16

    Edit: der Text ist an den Threadersteller gerichtet

    Grundsätzlich bin ich bei Ihnen, nur muss man sehen was die Konsequenz ist, wenn man Kontaktverfolgung freiwillig macht. In der ersten Welle hatten wir einen Lockdown der sicher nicht oder lockerer/kürzer gewesen wäre wenn man kontakte und Quarantänen digital verfolgt hätte. Man hat also letztendlich die Kontaktverfolgungsfreiheit über die Bewegungsfreiheit gestellt und lieber alle weggesperrt als nur die tatsächlich infizierten und sich in Quarantäne befindenden. Mir persönlich wäre es andersherum lieber gewesen. Mir wäre es also (in der speziellen Pandemiesituation) lieber gewesen wenn verpflichtend und automatisch getrackt worden wäre wo ich mich aufhalte (Kino, Restaurant, Party, etc - anonymisiert und nach 2 Wochen gelöscht) als dass ich nirgendwo mehr hin darf und all diese Läden/Unternehmen dicht machen.
    In anderen Ländern wie z.B. Spanien, in denen man einen "echten" Lockdown hatte, gilt das natürlich umso mehr.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.01.22 14:17 durch der_dude.

  4. Re: 3x geimpft, aber ohne digitales Impfzertifikat

    Autor: ManuPhennic 27.01.22 - 19:10

    Netzweltler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist alles analog gelaufen. D.h. es gibt noch sehr viel mehr gefälschte dig.
    > Zertifikate, weil nicht alle Geimpften so eins haben.
    > Wozu auch digital? Woch ich es brauche, zeige ich meinen papiernen
    > Impfnachweis her. Und niemand kann mich dabei elektronisch überwachen,
    > wann, wo und wem ich es zeige.
    >
    > Die (illegalen) Abfragen der Kontaktlisten seitens der Polizei zeigen doch,
    > was online alles möglich ist. Was wurde ich vor ca. 1 Jahr gescholten, als
    > ich mein Mißtrauen gegenüber den Corona-Kontaktverfolgungsapps ausdrückte.
    > Die Sicherheit digitaler Dokumente ist noch lange nicht ausgereift.

    In den meisten Bundesländern zählt der Gelbe Impfpass nicht mehr zum Einlass. Erst neulich wurde erst wieder eine vor mir an der Kinoschlange weggeschickt. Steht zumindest in Berlin auch überall in Fett. Selbst bei Hoeffler. NUR DIGITAL



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.01.22 19:11 durch ManuPhennic.

  5. Wie geht das?

    Autor: 486dx4-160 28.01.22 - 13:45

    Netzweltler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist alles analog gelaufen. D.h. es gibt noch sehr viel mehr gefälschte dig.
    > Zertifikate, weil nicht alle Geimpften so eins haben.
    > Wozu auch digital? Woch ich es brauche, zeige ich meinen papiernen
    > Impfnachweis her. Und niemand kann mich dabei elektronisch überwachen,
    > wann, wo und wem ich es zeige.
    >
    > Die (illegalen) Abfragen der Kontaktlisten seitens der Polizei zeigen doch,
    > was online alles möglich ist. Was wurde ich vor ca. 1 Jahr gescholten, als
    > ich mein Mißtrauen gegenüber den Corona-Kontaktverfolgungsapps ausdrückte.
    > Die Sicherheit digitaler Dokumente ist noch lange nicht ausgereift.

    Zumindest in NRW und Bayern wird einem der digitale Impfnachweis automatisch nach der Impfung in die Hand gedrückt. Hast du dem Arzt verboten dir einen auszudrucken?

  6. Re: 3x geimpft, aber ohne digitales Impfzertifikat

    Autor: terraformer 30.01.22 - 16:58

    Vielleicht ist dir der gleiche Irrtum unterlaufen wie mir. Ich erhielt bei jeder Impfung einen Zettel, auf dem oben "digitaler Impfnachweis" steht. Tatsächlich digital im Sinne von "auf meinem Smartphone" habe ich aber nichts.

  7. Re: Wie geht das?

    Autor: flasherle 31.01.22 - 09:12

    und bei uns in bawü, zählen die papier dinger eh nicht mehr, du musst einen scannbaren qr code haben...

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler Automatisierung (w/m/d)
    Dr. Oetker Tiefkühlprodukte KG, Wittlich
  2. Projektleiter IT & Digitale Transformation (m/w/d)
    GKD - GEBR. KUFFERATH AG, Düren
  3. Kommunikationsdesigner (m/w/d)
    STERN GmbH Agentur für Kommunikation, Wiesbaden
  4. SAP BW / 4HANA Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Switch Sports für 39,99€, Chocobo GP für 26,09€)
  2. (u. a. Tales of Arise - Ultimate Edition für 46,99€, For Honor für 6,99€, Sword Art Online...
  3. (u. a. Humankind für 27,99€, Two Point Hospital für 7,50€, Endless Legend für 6,50€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de