1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Coronapandemie: 42,6…

Wer in Berlin im Impfzentrum geimpft wurde...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Wer in Berlin im Impfzentrum geimpft wurde...

    Autor: christian_k 27.01.22 - 13:57

    ... konnte sich das Zertifiziert später online herunterladen (Doctolib).
    Das haben sicher viele nicht gewusst und sich das nochmal in der Apotheke geholt.

    Ich glaube nicht, dass es viele Geimpfte ohne Zertifiziert gibt (auch keine Senioren). Es muss ja nicht auf dem Handy sein, Plastikkarten mit QR Code gibt es ja auch und ohne kommt man doch nirgendwo mehr rein.

  2. Re: Wer in Berlin im Impfzentrum geimpft wurde...

    Autor: Dwalinn 27.01.22 - 14:37

    Also ich hab mir die mühe bisher nicht gemacht, musste die Impfung bisher auch nur 3 mal vorzeigen und da hat das Ersatzformular gereicht.
    Durch die Booster Impfung werde ich das demnächst aber mal machen da ich das Impfbuch nicht immer mitnehmen will.

  3. Re: Wer in Berlin im Impfzentrum geimpft wurde...

    Autor: einglaskakao 27.01.22 - 15:23

    christian_k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich glaube nicht, dass es viele Geimpfte ohne Zertifiziert gibt (auch keine
    > Senioren). Es muss ja nicht auf dem Handy sein, Plastikkarten mit QR Code
    > gibt es ja auch und ohne kommt man doch nirgendwo mehr rein.
    Ich habe meine erste Impfung im April letzten Jahres bekommen.
    Ich war damals bei weitem nicht einer der Ersten, die geimpft wurden und damals gab es noch keine QR Codes.
    Und ich kann mir nicht vorstellen, das die vielen Leute, die vor mir impfberechtigt waren, einen solchen QR Code angefordert hatten.
    Sie wurden teilweise wortwörtlich ins Impfzentrum getragen oder mit dem Rollstuhl reingefahren.
    Jemand in einem Pflege- oder Altersheim wird den QR Code eher seltener brauchen, erst recht wenn er erst Monate später verfügbar war.
    An den Orten an denen diese Leute regelmäßig sind, wie das Café des Pflegeheims oder der Kiosk neben dem Altenheim oder ähnlichem hat man das vermutklich schon vor der Einführung der QR Codes anderweitig geklärt gehabt (mittels der Impfbestätigung des Impfzentrums oder dem Impfausweis), so dass die Notwendigkeit für QR Codes gar nicht da war.

  4. Re: Wer in Berlin im Impfzentrum geimpft wurde...

    Autor: ManuPhennic 27.01.22 - 19:05

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich hab mir die mühe bisher nicht gemacht, musste die Impfung bisher
    > auch nur 3 mal vorzeigen und da hat das Ersatzformular gereicht.
    > Durch die Booster Impfung werde ich das demnächst aber mal machen da ich
    > das Impfbuch nicht immer mitnehmen will.

    Mit dem Impfbuch kommt man in den meisten Bundesländern sowieso nicht weit. In Berlin wird man damit zum Beispiel am Kino oder auch auf den vergangenen Weihnachtsmärkten weggeschickt

  5. Re: Wer in Berlin im Impfzentrum geimpft wurde...

    Autor: Dwalinn 28.01.22 - 14:40

    Also Dune hatte ich letztes Jahr in Berlin gesehen und wie gesagt nur dieses Ersatzformular gehabt. Da waren natürlich noch die Zahlen deutlich niedriger vielleicht achtet man jetzt strenger drauf.

  6. Re: Wer in Berlin im Impfzentrum geimpft wurde...

    Autor: 486dx4-160 28.01.22 - 15:40

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich hab mir die mühe bisher nicht gemacht, musste die Impfung bisher
    > auch nur 3 mal vorzeigen und da hat das Ersatzformular gereicht.
    > Durch die Booster Impfung werde ich das demnächst aber mal machen da ich
    > das Impfbuch nicht immer mitnehmen will.

    Wenn die dir schon ein Formular ausdrucken: Wieso drucken die nicht einfach den digitalen Impfnachweis auch mit drauf?
    Seltsames Berlin.

  7. Re: Wer in Berlin im Impfzentrum geimpft wurde...

    Autor: JTR 28.01.22 - 15:50

    So etwas hättest du aber mit einer DB Bereinigung über doppelte Dateneinträge sehr schnell heraus gefiltert. Es wird selten geben, dass jemand gleich heisst und am denselben Tag Geburtstag hat.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Consultant Controlling / Berichtswesen Lidl Onlineshop (m/w/d)
    Lidl Digital, Neckarsulm
  2. (Senior) ABAP-Entwickler (w/m/d)
    ITARICON Gesellschaft für IT-Architektur und Integrationsberatung mbH, Dresden (Home-Office möglich)
  3. Technischer Projektleiter (w/m/d)
    Bechtle Onsite Services GmbH, Chemnitz, München, Hannover, Neckarsulm, Ingolstadt
  4. IT-Koordinatorin/IT-Koordina- tor
    Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 38,99€
  2. (3500+ Deals, Blitzangebote, Giveaways)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Halbleiterfertigung bei TSMC: Wie Moore's Law künftig weiterleben soll
Halbleiterfertigung bei TSMC
Wie Moore's Law künftig weiterleben soll

Bei TSMCs 3-nm-Fertigungsprozess N3 gibt es neue Ideen. Für die Steigerung der Rechenleistung wird auch das Packaging immer bedeutender.
Ein Bericht von Johannes Hiltscher

  1. Halbleiterfertigung TSMCs N2-Prozess nutzt Nanosheets
  2. Halbleiterfertigung TSMC plant 2-nm-Fertigung ab 2025
  3. Halbleiterfertigung TSMC macht fast 50 Prozent mehr Gewinn

30 Jahre Fate of Atlantis: Indiana Jones in seinem besten Abenteuer
30 Jahre Fate of Atlantis
Indiana Jones in seinem besten Abenteuer

Mehrere Handlungspfade und Prügeleien: Golem.de hat das vor 30 Jahren veröffentlichte Indiana Jones and the Fate of Atlantis neu ausprobiert.
Von Andreas Altenheimer

  1. Indiana Jones wird 40 Jahre alt Als Harrison Ford zum ersten Mal die Peitsche schwang

Apple Newton Messagepad: Apples Handheld ohne Jobs-Garantie
Apple Newton Messagepad
Apples Handheld ohne Jobs-Garantie

Das Messagepad war Apples erstes Handheld - und hat einen schlechten Ruf. Unser Test zeigt allerdings, dass das PDA-Konzept seiner Zeit voraus war.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 16 kann Captchas umgehen
  2. Infotainmentsystem Warum Apple Carplay noch nicht die Autos übernimmt
  3. Umweltschutz Apple verschickt reparierte iPhones in Umweltverpackung