1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Coronapandemie: 42,6…

Könnte nicht zufällig an Zahlungen an Apotheken pro Zertifikat liegen?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Könnte nicht zufällig an Zahlungen an Apotheken pro Zertifikat liegen?

    Autor: scrumdideldu 27.01.22 - 20:57

    Die letzten 5 Zertifikate für Drittimpfungen die ich in der Apotheke holen mussten liefen jeweils so ab:

    - Server schwer erreichbar
    - Wir kopieren Perso und Impfpass
    - Kommen Sie in 2 Tagen wieder dann haben wir das

    Was hindert nun diese Apotheke daran einfach pro Person 3 Zertifikate auszustellen? Für 1., 2. und 3. Impfung?

    3faches Geld!

    Zertifikat 1 und 2 wandern in den Müll und Zertifikat 3 bekommt der Kunde.

  2. Re: Könnte nicht zufällig an Zahlungen an Apotheken pro Zertifikat liegen?

    Autor: narfomat 27.01.22 - 21:57

    hast du eine vorstellung davon was apotheken für umsatz machen und was apotheker in DE verdienen? wenn da rauskommt das jemand impfzertifikate mehrfach ausstellt und damit betrügt können die ihren laden dicht machen. niemand der bei gesundem menschenverstand ist macht sowas wegen den paar peanuts durch multiples ausstellen von impfzertifikaten... ^^

  3. Re: Könnte nicht zufällig an Zahlungen an Apotheken pro Zertifikat liegen?

    Autor: async 28.01.22 - 01:28

    Die Apotheke bekommt 18 Euro pro Code.
    Viele Stellen auch ungefragt bei einer Zweitimpfung das erste noch Mal aus. Die qr Codes sind wie Geld drucken

  4. Re: Könnte nicht zufällig an Zahlungen an Apotheken pro Zertifikat liegen?

    Autor: Iugh787 28.01.22 - 07:57

    Wie die Apotheken in dieser Pandemie aufgrund von CDU/CSUs Klientelpolitik profitiert haben, ist eine Schande für einen Rechtsstaat. Viel zu viel Geld für staatlich bezahlte Masken, Tests und Zertifikate. Die wurden steinreich. Und überhaupt: bei welchem anderen „Einzelhandel“ funktioniert es, wenn alle 100 Meter das gleiche Geschäft ist?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.01.22 07:58 durch Iugh787.

  5. Re: Könnte nicht zufällig an Zahlungen an Apotheken pro Zertifikat liegen?

    Autor: Mikrotherion 28.01.22 - 08:25

    18¤ gab es anfangs. Das wurde dann auf 6¤ gedrittelt. Vielleicht mal informieren, bevor man verleumderische Vermutungen anstellt.
    Richtig ist, dass man die Zertifikate im Prinzip beliebig oft erstellen könnte. Dafür muss man dann in dem tollen Apothekenportal jedes mal wieder von vorne alles eingeben - und ich bin mir auch nicht sicher, ob bei mehrmaliger Ausstellung kurz(!) hintereinander jedes einzelne gezählt wird.

  6. Re: Könnte nicht zufällig an Zahlungen an Apotheken pro Zertifikat liegen?

    Autor: Mikrotherion 28.01.22 - 08:45

    Der Umsatz ist ein ganz schlechter Maßstab bei Apotheken, weil Arzneimittelpreise (verschreibungspflichtig) genau festgelegt sind, sowohl der EK als auch mögliche Skonti und Rabatte, was die Marge pro Packung auf Packungspauschale (8,35¤ - 1,77¤ Kassenrabatt) + maximal 6% (wenn der Großhandel Skonto gibt, was gerade bei teuren Arzneimitteln nicht der Fall ist).
    Apothekenbesitzer verdienen je nach Anzahl der Apotheken, deren Lage und Zusammensetzung der Verkäufe wenig - ziemlich viel.

  7. Anfangs 18+6, jetzt nur noch 6.

    Autor: treysis 28.01.22 - 13:27

    Mikrotherion schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 18¤ gab es anfangs. Das wurde dann auf 6¤ gedrittelt. Vielleicht mal
    > informieren, bevor man verleumderische Vermutungen anstellt.
    > Richtig ist, dass man die Zertifikate im Prinzip beliebig oft erstellen
    > könnte. Dafür muss man dann in dem tollen Apothekenportal jedes mal wieder
    > von vorne alles eingeben - und ich bin mir auch nicht sicher, ob bei
    > mehrmaliger Ausstellung kurz(!) hintereinander jedes einzelne gezählt wird.

    Und auch zu Beginn gab es 18 Euro nur für ein Zertifikat. Wurden zwei Zertifikate erstellt, gab es für das zweite nur noch 6 Euro, also bei 1.- und 2.-Impfung insgesamt 24 Euro. Allerdings habe ich keine Ahnung, wie das in der Abrechnung sichergestellt wurde.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.01.22 13:27 durch treysis.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Spezialist Dezentraler Support (m/w/d)
    MVV Netze GmbH, Mannheim
  2. Embedded-Entwickler (m/w/d) Bildverarbeitung
    STEMMER IMAGING AG, Puchheim bei München
  3. Architect (m/f/d) for Test Automation
    Elektrobit Automotive GmbH, Braunschweig, München, Erlangen, Berlin
  4. IT-Netzwerk-Ingenieur (m/w/d)
    Techniker Krankenkasse, Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 699€ (UVP 899€)
  2. 118,74€ (günstig wie nie) bei Computeruniverse
  3. die beliebtesten 24h Flash Deals im Aktionszeitraum gibt es erneut
  4. (u. a. AT-TE Walker, Die Justifier, Obi-Wan Kenobi vs. Darth Vader)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de