Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › CSS10 - Cascading Stylesheets feiern…

"Ein moderner Browser ist für die Anzeige jedoch Pflicht."

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Ein moderner Browser ist für die Anzeige jedoch Pflicht."

    Autor: Kars-T 20.12.06 - 16:41

    Eigentlich finde ich ja den Artikel gut. Aber der letzte Satz bedrückt mich schon wieder tief.

    Ich denke, das die meisten Seiten von CSS Zen Garden gut mit einem IE 6 zu betrachten ist.
    Wann ist der IE 6 erschienen?

    http://de.wikipedia.org/wiki/Internet_Explorer#F.C3.BCr_Microsoft_Windows
    Version 6.0 – Oktober 2001

    Also ist ein morderner Browser schon wieder 5 Jahre alt?

    Bis 2004 haben mir Kunden was vom Netscape 4 erzählt und seit wann war der tot?

    Die Angst und das CSS. Ich hatte so Hoffnung, das der Artikel da etwas anderes rüberingt, aber der letzte Satz zerstört das wieder.

    Ist mein Browser auch ja modern?

    Ich kann so nicht arbeiten. -_-

    CSS ist toll! :D

  2. Re: "Ein moderner Browser ist für die Anzeige jedoch Pflicht."

    Autor: asd 20.12.06 - 16:57

    > Ich denke, das die meisten Seiten von CSS Zen
    > Garden gut mit einem IE 6 zu betrachten ist.
    > Wann ist der IE 6 erschienen?

    das ist wie mit dem unterschied zwichen "das gleiche" und "das selbe" glaub ich

    > Bis 2004 haben mir Kunden was vom Netscape 4
    > erzählt und seit wann war der tot?

    komisch, hab seit 5 jahren keinen mehr getroffen der den nutzt :\

  3. Re: "Ein moderner Browser ist für die Anzeige jedoch Pflicht."

    Autor: BSDDaemon 20.12.06 - 17:43

    Kars-T schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Eigentlich finde ich ja den Artikel gut. Aber der
    > letzte Satz bedrückt mich schon wieder tief.
    >
    > Ich denke, das die meisten Seiten von CSS Zen
    > Garden gut mit einem IE 6 zu betrachten ist.
    > Wann ist der IE 6 erschienen?

    Der IE6 zeigt verflucht viel total falsch an und es sind unmengen an Hacks nötig. Mit Anzeige haben diese Verunstaltungen durch den IE absolut nichts zu tun. Wenn es dann um CSS2 oder gar 3 geht... bye bye IE.




    ----------------------------------------
    Suum cuique per me uti atque frui licet.
    ----------------------------------------
    Ein Betriebssystem ist immer nur so gut und sicher
    wie der Administrator der es verwaltet.

    Wie gut der Administrator jedoch seine Fähigkeiten
    ausspielen kann, legt das Betriebssystem fest.

  4. Re: "Ein moderner Browser ist für die Anzeige jedoch Pflicht."

    Autor: Kars-T 20.12.06 - 18:01

    BSDDaemon schrieb:

    >
    > Der IE6 zeigt verflucht viel total falsch an und
    > es sind unmengen an Hacks nötig. Mit Anzeige haben
    > diese Verunstaltungen durch den IE absolut nichts
    > zu tun. Wenn es dann um CSS2 oder gar 3 geht...
    > bye bye IE.
    Ist der IE7 dann auch kein moderner Browser?
    So viel besser macht der das ja auch nicht gerade...

    Aber ich würde das Teil schon als modern bezeichnen und das ist ja die ganze Misere. SChon schreit wer "NAAAAIIIIIN GEHT NICH!!111nacktelf!" und alle gehen in Deckung.

    Naja es ist wie es ist.

  5. Re: "Ein moderner Browser ist für die Anzeige jedoch Pflicht."

    Autor: Kars-T 20.12.06 - 18:03

    asd schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > komisch, hab seit 5 jahren keinen mehr getroffen
    > der den nutzt :\

    Na sei froh. Macs und Werbeagenturen sind noch mein Untergang...

  6. Re: "Ein moderner Browser ist für die Anzeige jedoch Pflicht."

    Autor: Tömsken 21.12.06 - 05:41

    > Na sei froh. Macs und Werbeagenturen sind noch
    > mein Untergang...

    Kann ich mir gut vorstellen... ;)

    (Ich kenne beide Seiten ganz gut und die unterschiedlichen Ansprüche.)

    Aber zumindest dürfte inzwischen der IE 5 von den Mac-Platten verschwunden sein. Und auf den neuen Platzhirsch Safari kann man sich ja ganz gut einstellen.

  7. Re: "Ein moderner Browser ist für die Anzeige jedoch Pflicht."

    Autor: steftyp 21.12.06 - 08:30

    Kars-T schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ist der IE7 dann auch kein moderner Browser?
    > So viel besser macht der das ja auch nicht
    > gerade...
    >
    > Aber ich würde das Teil schon als modern
    > bezeichnen und das ist ja die ganze Misere. SChon
    > schreit wer "NAAAAIIIIIN GEHT NICH!!111nacktelf!"
    > und alle gehen in Deckung.
    >
    > Naja es ist wie es ist.

    In Sachen Konformität gegenüber WebStandards hätte ich keine Version des IEs jemals "modern" genannt... und um Webstandards gehts im Artikel ja nun mal.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal
  2. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  3. Bechtle Onsite Services, Oberhausen
  4. Athmer oHG, Arnsberg-Müschede

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,99€
  2. 25,99€
  3. (-68%) 8,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  2. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  3. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?

Mobile Payment: Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard
Mobile Payment
Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard

Die Mobile Wallet Collaboration will ein einheitliches QR-Format als technische Grundlage für ein vereinfachtes Handling etablieren. Die Allianz aus sechs europäischen Bezahldiensten und Alipay aus China ist eine ernstzunehmende Konkurrenz für Google, Apple, Facebook, Amazon.
Von Sabine T. Ruh


    Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
    Hyundai Kona Elektro
    Der Ausdauerläufer

    Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
    Ein Praxistest von Dirk Kunde

    1. Carver Elektro-Kabinenroller als Dreirad mit Neigetechnik
    2. Elektroauto Neuer Chevrolet Bolt fährt 34 km weiter
    3. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest

    1. Disney: 4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis
      Disney
      4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis

      Ohne Aufpreis für 4K-Streaming will sich Disney zum Start von Disney+ von Konkurrenten wie Netflix abheben. Außerdem wird auf der Plattform Binge-Watching weniger populär sein, denn neue Episoden sollen nacheinander wöchentlich erscheinen.

    2. Kickstarter: Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet
      Kickstarter
      Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet

      Er sieht aus wie eine Mischung aus SNES-Controller und Game Boy: Der Retrostone 2 ist eine mobile Spielekonsole, auf der Gamer ihre alten Spiele als Emulation spielen können. Ungewöhnlich: Mit USB, HDMI und Ethernet eignet sich das System auch als Standkonsole am Fernseher.

    3. Taleworlds: Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar
      Taleworlds
      Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar

      Mit dem Schwert und dem Pferd können Fans der Mittelaltersimulation Mount and Blade den langersehnten zweiten Teil spielen. Diese Version wird allerdings im Early Access erscheinen und von daher nicht fertig sein. Zumindest geht es voran.


    1. 13:13

    2. 12:34

    3. 11:35

    4. 10:51

    5. 10:27

    6. 18:00

    7. 18:00

    8. 17:41