1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hauptuntersuchung: Tesla Model…

Nissan fehlt

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Nissan fehlt

    Autor: JouMxyzptlk 28.01.22 - 13:55

    Schade - gerade weil Nissan schon recht lange dabei ist wäre es diese Statistik interessant gewesen.

    Ultra HD ist LOW RES! 8K bis 16K sind mein Metier.

  2. Re: Nissan fehlt

    Autor: WeitWeitWeg 28.01.22 - 19:46

    Ja, leider. Nissan Leaf wird in Deutschland recht wenig verkauft. Zu unrecht, wie ich finde. Ist ein sehr solides und spassiges Auto.

  3. Re: Nissan fehlt

    Autor: greyarea 28.01.22 - 19:58

    WeitWeitWeg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, leider. Nissan Leaf wird in Deutschland recht wenig verkauft. Zu
    > unrecht, wie ich finde. Ist ein sehr solides und spassiges Auto.

    Ich finde, vor allem solide und problemfrei.

    Fahre seit ein paar Jahren das 2015er Modell. Gerade bei der EU-Kontrolle (oder wie auch immer die in D heißt) gewesen. 130 EUR umgerechnet bezahlt....

  4. Re: Nissan fehlt

    Autor: recluce 28.01.22 - 20:00

    WeitWeitWeg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, leider. Nissan Leaf wird in Deutschland recht wenig verkauft. Zu
    > unrecht, wie ich finde. Ist ein sehr solides und spassiges Auto.

    Das schon, der Leaf hat aber zwei dicke Nachteile:

    - fehlende aktive Batterietemperierung (also weder Heizung noch Kühlung), was die Batteriealterung drastisch beschleunigen kann, je nach Klima am Einsatzort
    - hier in Nordamerika Chademo Ladestandard (ist das in Europa auch so?)

  5. Re: Nissan fehlt

    Autor: greyarea 28.01.22 - 20:19

    recluce schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > WeitWeitWeg schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ja, leider. Nissan Leaf wird in Deutschland recht wenig verkauft. Zu
    > > unrecht, wie ich finde. Ist ein sehr solides und spassiges Auto.
    >
    > Das schon, der Leaf hat aber zwei dicke Nachteile:
    >
    > - fehlende aktive Batterietemperierung (also weder Heizung noch Kühlung),

    Heizung hat er, ist aber eventuell Extra-Austattung. Zumindest meiner, der ein älteres Modell ist. Ok, lese gerade, dass es eher Frostsicherung. Also insofern hast du wohl recht...

    Und ja, das Rapidgate (mangelnde Kühlung bei hoher Temperatur) ist nach wie vor ein Thema, auch beim aktuellen Modell.
    > was die Batteriealterung drastisch beschleunigen kann, je nach Klima am
    > Einsatzort
    > - hier in Nordamerika Chademo Ladestandard (ist das in Europa auch so?)

  6. Re: Nissan fehlt

    Autor: Thorgil 28.01.22 - 22:49

    WeitWeitWeg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, leider. Nissan Leaf wird in Deutschland recht wenig verkauft. Zu
    > unrecht, wie ich finde. Ist ein sehr solides und spassiges Auto.


    Solide mag sein, aber Spaß kommt bei dem definitiv nicht auf. Selbst den neuen Modellen mangelt es an Leistung.

  7. Re: Nissan fehlt

    Autor: JouMxyzptlk 28.01.22 - 23:06

    Thorgil schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Solide mag sein, aber Spaß kommt bei dem definitiv nicht auf. Selbst den
    > neuen Modellen mangelt es an Leistung.

    Nissan Leaf ist ein Vernunftauto. Wäre für mich passend. Die meisten Tesla Fahrer treten auch nicht so aufs Gas wie diese 4 Liter "Mein Schw* ist zu kurz" Autos, sie gleiten viel mehr. Das geht so weit dass die regelmäßig von diesen 4 L Wagen zu einem Sprint herausgefordert werden, auch auf der Autobahn (Quelle: Diverse Youtube Videos, leider keinen Bekannten der Tesla fährt). Was die meisten Tesla Fahrer ignorieren, so wie ich es auf der Autobahn hin und wieder gesehen habe.
    Ich bin genug (~ 20 Jahre) Geschäftswagen gefahren bis ich das erste eigene Auto geholt habe. Die Geschäftswagen waren alle, bis auf den Smart, über 200 km/h Kisten. Der Unterschied war nur wie schnell auf 200, und wie weit darüber.
    Das lehrt einen zu wissen was man(n) wirklich braucht für seine Anforderungen, daher wäre der Nissan Leaf auf meinem Radar wenn ich zuhause laden könnte. Jetzt ist es ein "Zuverlässig, A nach B, Klimaanlage, bei MP3-Player an Aux muss gehen" Super E10 Wagen welcher sehr günstig ist. Nicht mal eingebautes Navi, weil ein Garmin/TomTom so wenig kostet - Smartphone Navi ist nichts für mich. Und genau das macht er: Läuft und läuft ohne die kleinsten Zicken.

  8. Re: Nissan fehlt

    Autor: Thorgil 28.01.22 - 23:57

    Da du bereits im zweiten Satz mit Klischees begonnen hast, habe ich den Rest gar nicht mehr gelesen. Sorry.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Informatiker (m/w/d)
    Technische Hochschule Ingolstadt, Ingolstadt
  2. Cloud Administrator*in (w/m/d)
    dedicom Deutsche DirektComputer GmbH, München (Home-Office möglich)
  3. Software Developer für Anwendungen und Schnittstellen (m/w / divers)
    Continental AG, Villingen
  4. Senior Softwareentwickler (m/w/d) für .NET/WCF
    operational services GmbH & Co. KG, Nürnberg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (verschiedene Farben)
  2. 679€ (Bestpreis)
  3. (u. a. Zotac RTX 3090 für 1.399€, NZXT Midi-Tower für 89€, MSI RX 6800 XT für 799€)
  4. (u. a. TeamGroup DDR4-3600 16GB für 49,99€, Be Quiet Silent Base Tower für 159,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de