1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Framework Laptop im…

Wette auf die Zukunft

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Wette auf die Zukunft

    Autor: angrest 28.01.22 - 15:42

    Ob ich in 5 Jahren ein neues Mainboard kaufen kann - wenn der Anbieter so lange am Markt ist, ja.
    Grundsätzlich finde ich die Idee gut, da es ja ausreichend Standardkomponenten gibt: RAM, SSD, Lüfter, Netzteil, usw.
    Aber die so sehr gepriesene Aufrüstbarkeit nach ein paar Jahren glaube ich nicht.

  2. Re: Wette auf die Zukunft

    Autor: Sugoi 28.01.22 - 17:57

    Ja, erst die Zukunft wird es zeigen. Der bekannte YouTuber Linus Sebastian (Linus Tech Tips) hat jedenfalls genug Vertrauen in dieses Konzept, dass er einen beträchtlichen Teil seines Privatvermögens in Framework gesteckt hat.

    Falls es Dich interessiert, dann suche auf dem Kanal nach dem Video mit dem Titel "I'm Legally Obligated to Disclose This".

  3. Re: Wette auf die Zukunft

    Autor: Genie 28.01.22 - 18:24

    angrest schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ob ich in 5 Jahren ein neues Mainboard kaufen kann - wenn der Anbieter so
    > lange am Markt ist, ja.

    Ich wage es auch zu bezweifeln. Wenn jeder Hans-Franz nun die Teile zerlegen kann und soll, wie er will, dann werden die ein gewaltiges Problem mit der Gewährleistung / Garantie bekommen. Denn die meisten wissen doch schlicht nicht, was sie tun. Das kann nicht rentabel sein und wenn es das ist, sind die Preise nicht mehr wettbewerbsfähig.

  4. Re: Wette auf die Zukunft

    Autor: nuclear 28.01.22 - 18:35

    Es gibt ein Grund weswegen es nur 2 Jahre beschränkte Garantie gibt, welches folgende Passage enthält:

    >> This Warranty does not apply to:
    >> 1. Normal wear and tear.
    >> 2. Damage caused by misuse, accident, neglect, or abuse.
    >> 3. Damage caused by repair that does not follow Framework-published repair guides.
    >> 4. Damage caused by third-party parts or modules not tested and certified by Framework.
    >> 5. Framework-branded products and parts purchased from unauthorized sources.

    Aka: weiß mal nach, dass du genau den Anleitungen gefolgt bist. De facto können die dir die Garantie einfach immer ablehnen. Dazu kommt, dass du wohl viele Teile zugeschickt bekommen wirst und dann je nachdem was die beschließen selber die Reparatur durchführend darfst.

    >> If possible, Framework will provide replacement parts or modules and repair guides to enable you to self-service your Product. Framework is not responsible for any labour or equipment costs you incur self-servicing your repair. In some cases, Framework may determine that a full Product replacement is required. The replacement Product, parts, or modules may be new or refurbished items that are equivalent in performance and reliability to the original.

  5. Re: Wette auf die Zukunft

    Autor: Sugoi 28.01.22 - 19:15

    nuclear schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Aka: weiß mal nach, dass du genau den Anleitungen gefolgt bist. De facto
    > können die dir die Garantie einfach immer ablehnen. Dazu kommt, dass du
    > wohl viele Teile zugeschickt bekommen wirst und dann je nachdem was die
    > beschließen selber die Reparatur durchführend darfst.

    Hmm, eventuell sollten sie sich ein Beispiel an Apple's "AppleCare+" ein Beispiel nehmen... Überteuerte Garantien verkaufen die Selbstverschulden zu einem gewissen Umfang abdecken - natürlich mit entsprechender Selbstbeteiligung um das ganze gegenzufinanzieren... ;)

  6. Re: Wette auf die Zukunft

    Autor: chrisku 28.01.22 - 20:58

    Sugoi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, erst die Zukunft wird es zeigen. Der bekannte YouTuber Linus Sebastian
    > (Linus Tech Tips) hat jedenfalls genug Vertrauen in dieses Konzept, dass er
    > einen beträchtlichen Teil seines Privatvermögens in Framework gesteckt
    > hat.
    >
    > Falls es Dich interessiert, dann suche auf dem Kanal nach dem Video mit dem
    > Titel "I'm Legally Obligated to Disclose This".

    Linus ist ein Idiot. Bisweilen unterhaltsam, aber doch ein Idiot. Das heißt also gar nix. Der könnte genauso gut sein Privatvermögen in Kryptos stecken.

  7. Re: Wette auf die Zukunft

    Autor: Genie 29.01.22 - 14:38

    nuclear schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aka: weiß mal nach, dass du genau den Anleitungen gefolgt bist. De facto
    > können die dir die Garantie einfach immer ablehnen.

    Darauf wird es dann wohl hinauslaufen. Und damit wird das Konzept / Produkt uninteressant. Ein einziger ungerechtfertigt abgelehnter Garantiefall und der Käufer ist für immer weg. Und wenn sie verdammt kulant sind, wird es unrentabel bzw. zu teuer. Ich sehe da kein Zukunftsmodell für die breite Masse. Wenn für ITler und Firmen mit eigener IT-Abteilung. Für Privatpersonen kann es kaum funktionieren.

  8. Re: Wette auf die Zukunft

    Autor: Sugoi 30.01.22 - 03:10

    chrisku schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Linus ist ein Idiot. Bisweilen unterhaltsam, aber doch ein Idiot. Das heißt
    > also gar nix. Der könnte genauso gut sein Privatvermögen in Kryptos
    > stecken.

    Mag sein. Vor dem, was er bisher mit seinem YouTube Kanal erreicht hat, habe ich jedenfalls großen Respekt. Aber gut, es wird sicherlich Leute da draußen geben, die ihm den Erfolg nicht gönnen und versuchen ihm Kompetenz abzusprechen. Ja, der Neid...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.01.22 03:20 durch Sugoi.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler Java (m/w/d)
    Atruvia AG, Karlsruhe, München, Münster
  2. IT-Administrator (m/w/d)
    Indorama Ventures Polymers Germany GmbH, Gersthofen bei Augsburg
  3. (Senior) MLOps Engineer (Cloud) (m/f/d)
    Lidl Digital, Berlin, Neckarsulm
  4. Softwareentwickler (m/w/d) Cloud
    EPLAN GmbH & Co. KG, Monheim am Rhein, Stuttgart

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Tales of Arise - Ultimate Edition für 46,99€, For Honor für 6,99€, Sword Art Online...
  2. (u. a. Humankind für 27,99€, Two Point Hospital für 7,50€, Endless Legend für 6,50€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. WIK: Netzausbausteuer für Netflix und Co. schadet den Nutzern
    WIK
    Netzausbausteuer für Netflix und Co. schadet den Nutzern

    Werden Contentanbieter wie Netflix in Europa gezwungen, sich am Netzausbau zu beteiligen, schadet das am Ende den Nutzern. Das ergibt eine Analyse des WIK.

  2. Subventionen: Lindner will lieber Kitas statt Elektroautos fördern
    Subventionen
    Lindner will lieber Kitas statt Elektroautos fördern

    In der Debatte um die künftige Förderung von Elektroautos legt Finanzminister Christian Lindner nach. Die Kritik lässt nicht lange auf sich warten.

  3. Statt 5G: Russland nutzt 700-MHz-Frequenzband weiter für analoges TV
    Statt 5G
    Russland nutzt 700-MHz-Frequenzband weiter für analoges TV

    Der Frequenzbereich wurde um ein Jahr für die bisherige Nutzung verlängert. Die russischen Netzbetreiber wollten dort 5G ausbauen.


  1. 19:09

  2. 18:54

  3. 18:15

  4. 18:00

  5. 17:45

  6. 17:30

  7. 17:15

  8. 17:00