1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektromobilität: VDA fordert…

Endlich mit eFuel-Lobby aufhören

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Endlich mit eFuel-Lobby aufhören

    Autor: GangnamStyle 10.02.22 - 12:53

    VDA sollte endlich mit eFuel-Lobby aufhören. Die Verbrenner sind tot. Punkt.
    Wenn man will, dass sieben Mal mehr Windkraftwerke aufgestellt werden müssen, dann sollte man über Wasserstoff und eFuel nachdenken. Wir haben aber jetzt schon Probleme mit zusätzlichen WKAs. Wo soll so viel Strom für eFuel herkommen? Wir haben einfach keine Zeit und Ressourcen für solche ineffiziente Technologien. Endlich aufwachen!
    Wenn die deutsche Autoindustrie noch überleben will, dann muss voll in BEV und in Software investiert werden.

  2. Re: Endlich mit eFuel-Lobby aufhören

    Autor: Tuxraxer007 10.02.22 - 13:31

    GangnamStyle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn die deutsche Autoindustrie noch überleben will, dann muss voll in BEV
    > und in Software investiert werden.
    Wenn die deutsche Autoindustrie überleben will, sollten die mal ganz schnell aufhören zu jammern und zu fordern sondern ihren Allerwertestens bewegen und selber die notwendige Infrastruktur aufbauen - siehe Telsa.
    Aber aussser ein paar Premium-Ladestandorte für die eigenen - gut situierten Kunden ( Audi ) -kommt da nichts.

    In China sind deutsche E-Auto Marken unter den Top10 der Verkaufsliste nicht mal aufgeführt - einzig Tesla belegt Platz 2 und 3, alle anderen sind chinesische Hersteller und die werden in nicht ferner Zukunft auch hier den Markt überrollen.

  3. Re: Endlich mit eFuel-Lobby aufhören

    Autor: xSureface 10.02.22 - 13:45

    China ist doch uninteressant. Deutschland ist doch der Nabel der Welt. Zumindest ist das die Meinung von sehr vielen.

  4. Re: Endlich mit eFuel-Lobby aufhören

    Autor: PBL 10.02.22 - 14:14

    GangnamStyle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > VDA sollte endlich mit eFuel-Lobby aufhören. Die Verbrenner sind tot.
    > Punkt.

    Ja, wenn man abhaengig (von billiger Energie) ist, macht man so manche komische Dinge.

    >Wo soll so viel Strom für eFuel herkommen?

    Ist doch klar, eFuel sollen in der Wueste produziert werden, zumindest moeglichst weit weg von uns, damit uns die Umweltzerstoerung dort, sowie die Tankerunfaelle, nichts angehen...

  5. Re: Endlich mit eFuel-Lobby aufhören

    Autor: Chevarez 11.02.22 - 14:49

    PBL schrieb:
    ----------------------------------------------------------------------
    > Ist doch klar, eFuel sollen in der Wueste produziert werden, zumindest
    > moeglichst weit weg von uns, damit uns die Umweltzerstoerung dort, sowie
    > die Tankerunfaelle, nichts angehen...

    Das hört man ja oft als Vorschlag. Schön weiter in kolonialistischen Denkmustern denken und sich auch noch weiter von fremden Ländern energiepolitisch abhängig machen lassen. Sieht man ja gerade, wohin das führt. Aber Deutschland will ja die Wasserstoffwirtschaft. Und da streckt man schon mal die Fühler nach Australien und Südamerika aus. Die dummen, dummen Idioten. Weil Wasserstoff oder eFuels vom anderen Ende der Welt ja so super effizient und ökologisch sind. Klar scheint in der australischen Wüste die Sonne mehr und intensiver. Und klar weht in den Roaring 40s und Howling 50s der Wind stärker. Aber dann muss man trotzdem 5 bis 7 mal mehr Energie für Wasserstoff und E-Fuels im Vergleich zu batterieelektrischen Fahrzeugen aufbringen, um damit ein Auto zu bewegen. Und in der Wüste kommt noch der hohe Aufwand von Meerwasser-Entsalzungsanlagen und Wassertransport hinzu. Dann der Transport der E-Fuels zu uns. Die Wirkungsgradkette wird immer schlechter. Und zur Krönung verbrennt man dann die teure Plörre in Wirkungsgrad-ineffizienten und umweltbelastenden Verbrennungsmaschinen. Diese Forderungen sind so absurd, dass einen der Lobbyismus auf Kosten der Gesellschaft u d Umwelt förmlich anschreit Einfach nur krank!

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP Logistik Berater (m/w/x) mit Know-How in SD/WM/PP/QM
    über duerenhoff GmbH, Bonn
  2. Teamleiter SAP Sales & Service (m/w/x) - SAP SD/CS Teamleitung
    über duerenhoff GmbH, Raum Köln
  3. Fachkraft Customer Support (w/d/m)
    Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  4. Java Developer (m/w/d)
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München, Regensburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de