1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Videospielindustrie: Ein…

Bereits in anderen Spielen

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Bereits in anderen Spielen

    Autor: /mecki78 14.02.22 - 16:40

    Wenn es das bereits in anderen Spielen gab, dann ist das Patent nicht anwendbar und auf dauer nicht haltbar, weil das wäre Prior Art und Patente verlieren durch Prior Art ihre Gültigkeit.

    /Mecki

  2. Re: Bereits in anderen Spielen

    Autor: yumiko 15.02.22 - 14:30

    /mecki78 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn es das bereits in anderen Spielen gab, dann ist das Patent nicht
    > anwendbar und auf dauer nicht haltbar, weil das wäre Prior Art und Patente
    > verlieren durch Prior Art ihre Gültigkeit.
    Was mit viel Geld und vielen Anwälten in Jahrzehnte währendem Rechtsstreit möglicherweise auch so festgestellt wird. Merkste was?

  3. Re: Bereits in anderen Spielen

    Autor: /mecki78 16.02.22 - 19:01

    yumiko schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was mit viel Geld und vielen Anwälten in Jahrzehnte währendem Rechtsstreit
    > möglicherweise auch so festgestellt wird.

    Woraufhin der Verlierer alle Gerichtskosten tragen muss, alle Anwaltskosten tragen muss (auch die der Gegenseite) und dem Gewinner sämtliche durch sein ungültiges Patenten entstandenen Schäden und Verdienstausfälle ersetzen muss. Merkst du was?

    /Mecki

  4. Re: Bereits in anderen Spielen

    Autor: yumiko 17.02.22 - 10:46

    /mecki78 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > yumiko schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Was mit viel Geld und vielen Anwälten in Jahrzehnte währendem
    > Rechtsstreit
    > > möglicherweise auch so festgestellt wird.
    >
    > Woraufhin der Verlierer alle Gerichtskosten tragen muss, alle Anwaltskosten
    > tragen muss (auch die der Gegenseite) und dem Gewinner sämtliche durch
    > sein ungültiges Patenten entstandenen Schäden und Verdienstausfälle
    > ersetzen muss. Merkst du was?
    Naja, in Amiland laufen alle großen langjährigen Streitereien eigentlich auf eine Vergleich hinaus (vermutlich wenn die Aktionäre sagen, dass es langsam genug rausgezöget ist).
    Dazu kommen normalerweise mehrere Anklagepunkte, und in allen Schuldig gesprochen zu werden ist eher unüblich - was die Kosten reduzieren kann.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Business Intelligence Data Architect (m/w/d)
    Hays AG, Kempten
  2. IT Application Manager*in / Financial Data Manager*in (m/w/d)
    Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main
  3. Consultant for Digital Transformation and Cloud Solution Engineer (m/f/d)*
    Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München, München
  4. Serviceverantwortlicher macOS (m/w/d)
    Atruvia AG, Karlsruhe, Münster

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 219,90€ (Bestpreis)
  2. (u. a. Razer Kraken Kitty für 99,99€ statt 115€, Razer Kitty Ears für 19,99€)
  3. 119€ (Vergleichspreis 145,98€)
  4. (u. a. MSI RTX 3090 Ti für 1.419€, MSI RTX 3090 für 1.239€, Gigabyte RTX 3080 Ti für 1...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de