1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › AmigaOS 4.0 erschienen

Zu spät, zuviel klinsch, keine HW...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zu spät, zuviel klinsch, keine HW...

    Autor: ehem. AmigaUser 27.12.06 - 10:33

    Leider kommt das OS4 Jahre zu spät
    Leider ist PPC nun mehr oder weniger tot für den Privatbereich(nach dem Apple gewechselt ist)
    Leider fehlt die HW obwohl der Pegasos als HW greifbar und relativ günstig wäre aber man will ja nicht.
    Leider hat sich die kleine Community eh wieder gespalten und die eine Gruppe bekriegt die andere Gruppe.

    Atari vs Amiga reborn...

    Wirklich schade und irgendwi enur noch lächerlich. Aber was soll man da schon machen ausser als mit dem Kopf zu schütteln.

  2. Re: Zu spät, zuviel klinsch, keine HW...

    Autor: cHaOs667 27.12.06 - 10:37

    ehem. AmigaUser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Leider kommt das OS4 Jahre zu spät
    > Leider ist PPC nun mehr oder weniger tot für den
    > Privatbereich(nach dem Apple gewechselt ist)
    Jau, deswegen verwenden ihn (bzw. derivate des PPC) auch alle Konsolen der aktuellen Generation (XBox360/Wii/PS3)...

    > Leider fehlt die HW obwohl der Pegasos als HW
    > greifbar und relativ günstig wäre aber man will ja
    > nicht.
    Der Pegasos (II) wird nichtmehr Hergestellt!! Andere Boards wie Samantha (http://www.sam440.com/eng/index.html) wurden schon vorgestellt und sollen bald erscheinen.

    > Leider hat sich die kleine Community eh wieder
    > gespalten und die eine Gruppe bekriegt die andere
    > Gruppe.
    Wer bekriegt wen? In diesem Jahr war es doch, bis auf ein paar Ausnahmen relativ ruhig...

    > Atari vs Amiga reborn...
    >
    > Wirklich schade und irgendwi enur noch lächerlich.
    > Aber was soll man da schon machen ausser als mit
    > dem Kopf zu schütteln.
    Jo, das muss ich auch bei so viel unwissenheit.

  3. Re: Zu spät, zuviel klinsch, keine HW...

    Autor: GrinderFX 27.12.06 - 10:50

    Toll, dann installier mal dein morphos/amigaos auf einer dieser konsolen.
    Er hat schon recht, ppc ist tot. Es mag sie noch in einigen bereichen geben aber der normale mensch kommt an diese geräte nicht ran und auf einer konsole wirst du das system niemals installiert bekommen.
    Man kann zwar noch bei ebay selten mal eine ppc karte kriegen aber die kosten dann so viel geld, dass man sich einen highendrechner kaufen könnte. Das ergibt alles keinen sinn.

    Und wie die sich streiten, du scheinst nur nicht mehr in der szene aktiv zu sein.

  4. Re: Zu spät, zuviel klinsch, keine HW...

    Autor: cHaOs667 27.12.06 - 11:02

    GrinderFX schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Toll, dann installier mal dein morphos/amigaos auf
    > einer dieser konsolen.
    Och ich habs auf einem µAOne-C.

    > Er hat schon recht, ppc ist tot. Es mag sie noch
    > in einigen bereichen geben aber der normale mensch
    > kommt an diese geräte nicht ran und auf einer
    > konsole wirst du das system niemals installiert
    > bekommen.
    Sag niemals nie

    > Man kann zwar noch bei ebay selten mal eine ppc
    > karte kriegen aber die kosten dann so viel geld,
    > dass man sich einen highendrechner kaufen könnte.
    > Das ergibt alles keinen sinn.
    Elbox z.b. hat das Release date für den Shark auf Q1/2007 gesetzt - mal schauen was dort kommt.

    > Und wie die sich streiten, du scheinst nur nicht
    > mehr in der szene aktiv zu sein.

    *lol* Ich habe es mir nur abgewöhnt die verblödeten Kommentare auf amiga-news.de zu lesen, im an.de forum, sowie auf amigans.net, aw.net und os4welt bin ich immer noch aktiv *rofl* :P

  5. Re: Zu spät, zuviel klinsch, keine HW...

    Autor: Verwirrter 27.12.06 - 11:16

    cHaOs667 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > GrinderFX schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Toll, dann installier mal dein
    > morphos/amigaos auf
    > einer dieser konsolen.
    > Och ich habs auf einem µAOne-C.
    >
    > > Er hat schon recht, ppc ist tot. Es mag sie
    > noch
    > in einigen bereichen geben aber der
    > normale mensch
    > kommt an diese geräte nicht
    > ran und auf einer
    > konsole wirst du das system
    > niemals installiert
    > bekommen.
    > Sag niemals nie
    >
    > > Man kann zwar noch bei ebay selten mal eine
    > ppc
    > karte kriegen aber die kosten dann so
    > viel geld,
    > dass man sich einen highendrechner
    > kaufen könnte.
    > Das ergibt alles keinen sinn.
    > Elbox z.b. hat das Release date für den Shark auf
    > Q1/2007 gesetzt - mal schauen was dort kommt.
    >
    > > Und wie die sich streiten, du scheinst nur
    > nicht
    > mehr in der szene aktiv zu sein.
    >
    > *lol* Ich habe es mir nur abgewöhnt die
    > verblödeten Kommentare auf amiga-news.de zu lesen,
    > im an.de forum, sowie auf amigans.net, aw.net und
    > os4welt bin ich immer noch aktiv *rofl* :P

    ist doch alles wurst. gibt doch jetzt windows!

  6. Re: Zu spät, zuviel klinsch, keine HW...

    Autor: mr mister 27.12.06 - 11:19

    Hallo

    Ich kenn mich nicht mit AmigaOs aus, aber ich hab da mal eine Frage.

    Was bringt mir dieses System im Gegensatz zu Gnu/Linux an Vorteilen?

  7. Re: Zu spät, zuviel klinsch, keine HW...

    Autor: TNT 27.12.06 - 12:05

    mr mister schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hallo
    >
    > Ich kenn mich nicht mit AmigaOs aus, aber ich hab
    > da mal eine Frage.
    >
    > Was bringt mir dieses System im Gegensatz zu
    > Gnu/Linux an Vorteilen?

    Es ist schlank, schnell, verbraucht wenig speicher, unkompliziert, hat ein geniales Device System, hat Datatypes und es hat Assigns!!!

  8. Re: Zu spät, zuviel klinsch, keine HW...

    Autor: ??? 27.12.06 - 12:11

    TNT schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > mr mister schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Hallo
    >
    > Ich kenn mich nicht mit
    > AmigaOs aus, aber ich hab
    > da mal eine
    > Frage.
    >
    > Was bringt mir dieses System im
    > Gegensatz zu
    > Gnu/Linux an Vorteilen?
    >
    > Es ist schlank, schnell, verbraucht wenig
    > speicher, unkompliziert, hat ein geniales Device
    > System, hat Datatypes und es hat Assigns!!!


    ??????

  9. Re: Zu spät, zuviel klinsch, keine HW...

    Autor: Zeta XP 27.12.06 - 12:41

    TNT schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Was bringt mir dieses System im
    > Gegensatz zu
    > Gnu/Linux an Vorteilen?
    >
    > Es ist schlank, schnell, verbraucht wenig
    > speicher
    Gilt das für Linux etwa nicht?
    > unkompliziert,
    OK, aber mir ist ein komplizierteres System lieber, wenn es mächtiger ist
    >hat ein geniales Device System,
    Ich bin kein Kernel-Guru, aber das dürfte doch nur eine kleine Zahl von Entwicklern betreffen?
    > hat Datatypes und es hat Assigns!!!
    Bitte mal erklären. Was soll das sein?

  10. Re: Zu spät, zuviel klinsch, keine HW...

    Autor: das große K 27.12.06 - 12:47

    > > hat Datatypes und es hat Assigns!!!

    Klingt nach types/creators, die es beim Mac schon seit 1984 gibt. Oder sollte ich mich irren?

  11. Re: Zu spät, zuviel klinsch, keine HW...

    Autor: TNT 27.12.06 - 13:29

    das große K schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > > hat Datatypes und es hat Assigns!!!
    >
    > Klingt nach types/creators, die es beim Mac schon
    > seit 1984 gibt. Oder sollte ich mich irren?

    Datatypes: Datatypes sind sozusagen Dateibeschreibungen. Diese werden in einem Ordner abgelegt. Kopiert ihr z.b. einen SVG Datatype in diesen Ordner, kann jede Datatypes kompatible Anwendung dieses Dateiformat nun lesen/schreiben.

    Assigns: Sind im entferntesten sinne sowas wie Links... nur das man mit Assign u.a. auch Laufwerke erstellen kann, mehrere Ordner zu einem assign verbinden kann usw.

  12. Re: Zu spät, zuviel klinsch, keine HW...

    Autor: TNT 27.12.06 - 13:34

    Zeta XP schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > TNT schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Was bringt mir dieses System im
    >
    > Gegensatz zu
    > Gnu/Linux an Vorteilen?
    >
    > Es ist schlank, schnell, verbraucht
    > wenig
    > speicher
    > Gilt das für Linux etwa nicht?
    Nicht in den bereichen, in denen AmigaOS arbeiten kann
    > > unkompliziert,
    > OK, aber mir ist ein komplizierteres System
    > lieber, wenn es mächtiger ist
    Nur weil ein System komplizierter ist, bedeutet es nicht automatisch, das es mächtiger währe. Wobei wir hier den Befriff des "mächtigeren" Betriebssystems definieren müssten.
    > >hat ein geniales Device System,
    > Ich bin kein Kernel-Guru, aber das dürfte doch nur
    > eine kleine Zahl von Entwicklern betreffen?
    > > hat Datatypes und es hat Assigns!!!
    > Bitte mal erklären. Was soll das sein?

    Siehe:
    https://forum.golem.de/read.php?15099,818961,819075#msg-819075
    http://www.amigau.com/c-amiga/datatypes.htm
    http://www.amigau.com/amigarealm/thisoldworkbench/html/towb26.html

  13. Re: Zu spät, zuviel klinsch, keine HW...

    Autor: Blork 27.12.06 - 13:39

    Es kann Multitasking ;-) Kann das Windows oder Mac OS X auch von sich behaupten?

  14. Re: Zu spät, zuviel klinsch, keine HW...

    Autor: Hardfreak 27.12.06 - 13:56

    > Datatypes: Datatypes sind sozusagen
    > Dateibeschreibungen.

    Sind sie nicht wirklich.
    Es gehört allerdings eine Datei-Beschreibungs-Datei zu jedem
    Datatype anhand der die Daten zugeordnet werden.

    > Diese werden in einem Ordner
    > abgelegt. Kopiert ihr z.b. einen SVG Datatype in
    > diesen Ordner, kann jede Datatypes kompatible
    > Anwendung dieses Dateiformat nun lesen/schreiben.

    Datatypes sind mehr wie Objekte die den Zugriff
    auf Dateien vereinheitlichen.
    Bzw. die Datatypes.library wird von den Programmen benutzt
    und stellt für diese ein Standard-Interface zur Verfügung.

    Man könnte Datatypes auch als Plugins bezeichnen.


    Was auch sehr interessant ist und bisher nicht in W$ndows zu finden:
    Ein Standard-Interface für Lokalisierungen.

    Normalerweise kommen Amiga-Programme in einer einzigen Sprachversion,
    üblicherweise Englisch.
    Investiert der Programmierer ein wenig Arbeit dann können Übersetzungen durch .catalog Dateien in diversen Sprachen
    erstellt werden ohne das für jede neue Übersetzung
    das eigentliche Programm angepasst werden muss.


    Aber machen wir uns nichts vor, AmigaOS ist sicherlich kein
    Mainstream-Betriebssystem mehr und kann es ohne erheblichen
    finanziellen Aufwand auch nicht wieder werden.

    Als Computer-Hobby finde ich es allerdings genial.
    Ich mag es, für AmigaOS zu programmieren.
    Und AmigaOS4 ist ein grosser Schritt vorwärts.

    Schade nur, dass die meisten Leute beim Thema Amiga
    nur den A500 mit Kickstart 1.3 vor Augen haben.

  15. Re: Zu spät, zuviel klinsch, keine HW...

    Autor: ehem. AmigaUser 27.12.06 - 21:36

    cHaOs667 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > PPC) auch alle Konsolen der aktuellen Generation
    > (XBox360/Wii/PS3)...
    XBOX und Wii haben PPC Eigen-/Weiterentwicklungen, die PS3 hat ein Power-Derivat und zwar eine EIgenentwicklung namens Cell.
    Wüsste nicht wo da AOS4 oder sonst ein Betriebssystem drauf läuft, von Linux mal abgesehen... Sehr Kompatibel ists nicht.

    > Der Pegasos (II) wird nichtmehr Hergestellt!!
    Ist aber Verfügbar so wie mein letzter Stand war.

    > Andere Boards wie Samantha
    > (http://www.sam440.com/eng/index.html) wurden
    > schon vorgestellt und sollen bald erscheinen.
    Du klingst wie ein Fanboy. LOL!

    > Wer bekriegt wen? In diesem Jahr war es doch, bis
    > auf ein paar Ausnahmen relativ ruhig...
    Ahja deswegen werden auch Portale eröffnet die explizit andere Gruppen ausschließen.
    Zumal, wenn nichts passiert an der HW/SW Front, dann wird auch keiner dem anderen die Zunge herausstecken.

    > Jo, das muss ich auch bei so viel unwissenheit.
    Nur weil jemand nicht deinen verblendeten Fanboy Blick hat ist er also unwissend. Ich bin seit ca 1 1/2 Jahre raus aus dem Amiga Bereich und seitdem hat sich nicht grade viel verändert.
    Wenn ich mich an deinen Nicknamen und an AmigaNews erinner glaube ich eher das du eine der oft fragenden Personen warst und auch gerne gestichelt hast. Pro OS4 Fraktion war das, gelle?




  16. nichts

    Autor: ehem. AmigaUser 27.12.06 - 21:36

    mr mister schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hallo
    >
    > Ich kenn mich nicht mit AmigaOs aus, aber ich hab
    > da mal eine Frage.
    >
    > Was bringt mir dieses System im Gegensatz zu
    > Gnu/Linux an Vorteilen?


    nichts

  17. und dann ein dödliger Windows-user xD

    Autor: sudo411 28.12.06 - 08:16

    Verwirrter schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > ist doch alles wurst. gibt doch jetzt windows!
    >

    Das ist wahrscheinlich der beste Eintrag 2006 ROFL
    Nach seitenlangen Diskussionen stellt ein Win-user fest,
    er hat null und nix verstanden xD

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Klinikum Esslingen GmbH, Esslingen
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  3. Reidl GmbH & Co. KG, Hutthurm
  4. Stadt Ingolstadt, Ingolstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 304€ (Bestpreis!)
  2. 274,49€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  3. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  4. 328€ (mit Rabattcode "YDENUEDR6CZQWFQM" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
    Ausprobiert
    Meine erste Strafgebühr bei Free Now

    Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
    Ein Praxistest von Achim Sawall

    1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
    2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

    CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
    CalyxOS im Test
    Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

    Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
    Ein Test von Moritz Tremmel

    1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen