1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › AmigaOS 4.0 erschienen

Too little too late

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Too little too late

    Autor: das große K 27.12.06 - 12:44

    Der Mac unter Mac OS X ist alles das und viel mehr was der Amiga immer sein wollte. Warum nicht jetzt switchen? Besonders seit OS X fehlt mir gar nichts mehr, und einen kostenlosen Amiga Emulator, der auch noch reichlich flott ist gibts obendrein (Max UAE), auf was die anderen Hardcore-Amigianer warten verstehe ich nicht.

  2. Re: Too little too late

    Autor: eNDuSER 27.12.06 - 13:23

    das große K schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der Mac unter Mac OS X ist alles das und viel mehr
    > was der Amiga immer sein wollte. Warum nicht jetzt
    > switchen? Besonders seit OS X fehlt mir gar nichts
    > mehr, und einen kostenlosen Amiga Emulator, der
    > auch noch reichlich flott ist gibts obendrein (Max
    > UAE), auf was die anderen Hardcore-Amigianer
    > warten verstehe ich nicht.

    Auf die nächste große Liebe hoffentlich, wenn dies dann, die nächsten Jahre ins rollen gekommen ist. So wie es scheint Programmierst Du nicht! Oder zumindest macht es dir wohl nicht soviel Spaß. =)

    Warum GBA wenn PSP oder PPC gibt?

    HappyXMasandHappyNewYear.


  3. Re: Too little too late

    Autor: GrinderFX 27.12.06 - 13:37

    Banane oder lieben kirschen??

  4. Re: Too little too late

    Autor: eNDuSER 27.12.06 - 14:51

    GrinderFX schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Banane oder lieben kirschen??
    >
    >
    Na beides, aber eher Bananen.
    Wollte nicht gleich PERFEKT im ersten Text erscheinen!
    Weil das nämlich "Nobody" ist!

    pEACE lOVE aND aNYTHING! @=)

  5. Re: Too little too late

    Autor: ehem. AmigaUser 27.12.06 - 21:38

    das große K schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der Mac unter Mac OS X ist alles das und viel mehr
    > was der Amiga immer sein wollte. Warum nicht jetzt
    > switchen? Besonders seit OS X fehlt mir gar nichts
    > mehr, und einen kostenlosen Amiga Emulator, der
    > auch noch reichlich flott ist gibts obendrein (Max
    > UAE), auf was die anderen Hardcore-Amigianer
    > warten verstehe ich nicht.


    ich bevorzuge euae mit OpenGL und JIT unter OSX

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. VIVAVIS AG, Koblenz
  2. operational services GmbH & Co. KG, Nürnberg
  3. ESWE Versorgungs AG, Wiesbaden
  4. Securiton GmbH IPS Intelligent Video Analytics, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. 3,95€
  3. 20,49€
  4. 16,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Verkehrswende: Zaubertechnologie statt Citybahn
Verkehrswende
Zaubertechnologie statt Citybahn

In Wiesbaden wird um den Bau einer Straßenbahn gestritten, eine Bürgerinitiative kämpft mit sehr kuriosen Argumenten dagegen.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Fernbus Roadjet mit zwei WLANs und Maskenerkennung gegen Flixbus
  2. Mobilität Wie sinnvoll sind synthetische Kraftstoffe?

Burnout im IT-Job: Mit den Haien schwimmen
Burnout im IT-Job
Mit den Haien schwimmen

Unter Druck bricht ein Webentwickler zusammen - zerrieben von zu eng getakteten Projekten. Obwohl die IT-Branche psychische Belastungen als Problem erkannt hat, lässt sie Beschäftigte oft allein.
Eine Reportage von Miriam Binner


    Stellenanzeige: Golem.de sucht CvD (m/w/d)
    Stellenanzeige
    Golem.de sucht CvD (m/w/d)

    Du bist News-Junkie, Techie, Organisationstalent und brennst für den Onlinejournalismus? Dann unterstütze die Redaktion von Golem.de als CvD.

    1. Stellenanzeige Golem.de sucht Verstärkung für die Redaktion
    2. Shifoo Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform
    3. In eigener Sache Die 24-kernige Golem Workstation ist da

    1. Azure Orbital: Microsoft stellt die Cloud für Satelliten vor
      Azure Orbital
      Microsoft stellt die Cloud für Satelliten vor

      Mit Azure Orbital werden diverse Bodenstationen auf der Erde über ein Netzwerk verbunden. Einige Partner sind schon Teil des Netzwerkes.

    2. HMD Global: Zwei neue Nokia-Smartphones ab 130 Euro
      HMD Global
      Zwei neue Nokia-Smartphones ab 130 Euro

      HMD Global bringt neue Smartphones im preisbewussten Einsteigerbereich: Das Nokia 2.4 und das 3.4 kommen mit Android One, die Ausstattung bewegt sich im Rahmen des Preisniveaus.

    3. Microsoft: Edge für Linux kommt im Oktober
      Microsoft
      Edge für Linux kommt im Oktober

      Der Edge-Browser bekommt außerdem neue Administrationswerkzeuge und soll sich dank Webview 2 in Windows-Apps nutzen lassen.


    1. 17:30

    2. 17:30

    3. 17:15

    4. 17:00

    5. 16:50

    6. 16:45

    7. 16:12

    8. 15:15