1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › AmigaOS 4.0 erschienen

Untersützung von Grafikkarten

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Untersützung von Grafikkarten

    Autor: magog 27.12.06 - 16:26

    >Zur Unterstützung von Grafikkarten oder Ähnlichem macht Hyperion hingegen keine Angaben.

    Wenn die für 2D Oberfläche weiterhin auf SciTech SNAP gesetzt haben und die Basis immer schön mitgepflegt haben, sollen die von SciTech geschriebenen Treiber auch mit Amiga OS4 laufen (Anmerkung die OS/2 Version von SNAP unterstützt die meisten Chips: http://www.scitechsoft.com/products/ent/snap_main.html). Die Treiber selbst sind System unabhängig (nur die Basis von SNAP muss für jedes System portiert werden).

    Pressemitteilung vom 18. Feb. 2003:
    Hyperion Entertainment VOF Partners with SciTech Software to Add Graphic Power to AmigaOS 4 and Beyond
    http://www.scitechsoft.com/news/press/amiga_partnership.html


    Leider hat SciTech gerade das Handtuch werfen müssen (die SNAP Technologie steht zum Verkauf), weil die Hersteller zum einen mehr und mehr Probleme bei der Veröffentlichung der Schnittstellen/Informationen zu den Chips machen und weil SciTech nicht genug Kunden aus dem Embedded Markt anziehen konnte um weiter profitabel arbeiten zu können. Der fehlende Zugang zu den 3D Specs tat sein übriges (Tendenz zu 3D Desktops wirft die dunklen Schatten voraus).
    http://www.scitechsoft.com/news/news_home.html


    ATI wollte z.B. zur X1000er Serie nur die für die Programmierung nötigen Daten (2D) rausgeben, wenn SciTech einen richtig grossen Kunden vorweisen kann (Anmerkung: SciTech ist seit Jahren ATI Driver Development Partner; Mitteilung eines Entwicklers bei SciTech Software Ende September 2006 in der OS/2 SNAP Newsgroup).
    Schön wenn man nach mehreren Jahren der Zusammenarbeit so verarscht wird! Immerhin war es durch die Partnerschaft möglich bis zur X850 alle Chips zu unterstützen und teils mit mehr Funktionen als z.B. Intel, Matrox und besonders nVidia. Die letztgenannte Firma war immer unkooperativ.

    SciTech selbst ist über 10 Jahre im Treiber Geschäft gewesen (den UNIVBE VESA Treiber für DOS kennt sicher noch der eine oder andere...der kam von SciTech). SciTech hat außerdem eine 3D Bibliothek im Programm (MGL), die "früher" für verschiedene Spiele verwendet wurde.

  2. Re: Untersützung von Grafikkarten

    Autor: Hardfreak 27.12.06 - 16:41

    magog schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > >Zur Unterstützung von Grafikkarten oder
    > Ähnlichem macht Hyperion hingegen keine Angaben.
    >
    > Wenn die für 2D Oberfläche weiterhin auf SciTech
    > SNAP gesetzt haben

    Nein, kein SNAP in AmigaOS4.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden
  2. WITRON Gruppe, Neu-Isenburg bei Frankfurt/Main
  3. Dentsply Sirona, The Dental Solutions Company(TM), Bensheim bei Darmstadt
  4. Deutsches Elektronen-Synchrotron DESY, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 57,80€ neuer Bestpreis auf Geizhals


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Logistik: Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte
Logistik
Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte

Ein Kölner Unternehmen will eine neue Elbunterquerung bauen, die nur für autonom fahrende Transporter gedacht ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Intelligente Verkehrssysteme Wenn Autos an leeren Kreuzungen warten müssen
  2. Verkehr Akkuzüge sind günstiger als Brennstoffzellenzüge
  3. Hochgeschwindigkeitszug JR Central stellt neuen Shinkansen in Dienst

CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

iPad Air 2020 im Test: Apples gute Alternative zum iPad Pro
iPad Air 2020 im Test
Apples gute Alternative zum iPad Pro

Das neue iPad Air sieht aus wie ein iPad Pro, unterstützt dasselbe Zubehör, kommt mit einem guten Display und reichlich Rechenleistung. Damit ist es eine ideale Alternative für Apples teuerstes Tablet, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablet Apple stellt neues iPad und iPad Air vor