1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Science-Fiction aus…

Hinweise

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Hinweise

    Autor: demon driver 19.02.22 - 15:12

    (Nur am Rande: "Parodie à la Star Wars"? Der unerträgliche Herbig-Quatsch war wohl eher von Star Trek als von Star Wars motiviert... Ok, nur ein kleiner Fauxpas, und in dem Fall letztlich auch völlig egal...)

    Eine westdeutsche Filmreihe mit hohem Niveau sei aber noch erwähnt: "Das Blaue Palais" des mehrfach ausgezeichneten Rainer Erler aus den Siebzigern. Ist zu lange her, als dass ich mich noch an Details erinnern würde; muss ich mir selber auch nochmal reintun. Bin gespannt, ob das heute überhaupt noch geht.

    Ich frage mich allerdings, wer denn ernsthaft heute noch "neue Abenteuer der Raumpatrouille und eine adäquate Umsetzung von Perry Rhodan sehen" will. Eine Raumpatrouille 2.0 hätte in den Achtzigern vielleicht noch funktioniert, aber heute? Mal ganz abgesehen davon, wie man jemals angesichts von sechzigtausend Perry-Rhodan-"Romanen" eine Filmproduktion auf die Beine stellen könnte, die dafür in irgendeiner Weise repräsentativ wäre?

    Und was auch immer neue Filmproduktionen des SF-Genres egal aus welchem Teil der Erde in Zukunft versuchen werden – der Maßstab heißt jetzt "The Expanse". Daran muss sich jetzt alles messen lassen.

  2. Re: Hinweise

    Autor: jg (Golem.de) 19.02.22 - 16:58

    Natürlich Star Trek! Danke für den Hinweis, ist korrigiert!

    Juliane Gunardono
    Golem.de

  3. Re: Hinweise

    Autor: robinx999 19.02.22 - 18:36

    demon driver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > (Nur am Rande: "Parodie à la Star Wars"? Der unerträgliche Herbig-Quatsch
    > war wohl eher von Star Trek als von Star Wars motiviert... Ok, nur ein
    > kleiner Fauxpas, und in dem Fall letztlich auch völlig egal...)
    >
    Der Film hatte durchaus auch einige Star Wars Anspielungen. Aber ja das macht den Film nicht viel besser

  4. Re: Hinweise

    Autor: demon driver 19.02.22 - 23:34

    demon driver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > [...] Eine westdeutsche Filmreihe mit hohem Niveau sei aber noch erwähnt: "Das
    > Blaue Palais" des mehrfach ausgezeichneten Rainer Erler aus den Siebzigern.
    > Ist zu lange her, als dass ich mich noch an Details erinnern würde; muss
    > ich mir selber auch nochmal reintun. Bin gespannt, ob das heute überhaupt
    > noch geht [...]

    Ergänzung: Nein, geht nicht, hab mir den ersten Film nochmal angeschaut... Und so ging das eigentlich auch 1974 schon nicht. Die Grundidee war auch da schon völlig Banane – als hätte man in den Siebzigern ernsthaft für möglich gehalten, um Gedächtnisinhalte von einem Hirn in ein anderes zu übertragen, müsse man bloß das eine Hirn durch den Mixer drehen und dann ein wenig davon injizieren... Dazu dann ein bisschen Tiefe heuchelndes pseudophilosophisches Blabla von wegen "Zen" und so, und fertig ist ein Stück Film, das den Deutschen preisverleihungswürdig erscheint...

  5. Re: Hinweise

    Autor: Manhattan Julius 20.02.22 - 23:45

    Ich wäre für Orion 2.0 auf jeden Fall zu haben. Warum auch nicht? Ist ja tatsächlich auch gerade in der Mache.

    Und warum sollte eine Perry Rhodan Verfilmung denn bitte alle Perry Rhodan Geschichten repräsentieren???

    Es gibt genug Rhodan Geschichten, die sich in einem Film gut erzählen lassen. Eine ordentliche Verfilmung von "die 3. Macht" würde ich mir gerne ansehen.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Lead SAP ABAP Entwickler (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, München
  2. SAP ABAP/UI5 Entwickler (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Osnabrück
  3. DV-Organisator (m/w/d)
    Vier-Tore-Stadt Neubrandenburg Eigenbetrieb Immobilienmanagement, Neubrandenburg
  4. Webdeveloper/in (w/m/d)
    Stadt NÜRNBERG, Nürnberg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€ (UVP 79€, Lieferung am 30.09.)
  2. (stündlich aktualisiert)
  3. 359,99€ (Release: 04.11.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Microsoft Dev Box: Eine eigene Maschine für jeden Entwickler
Microsoft Dev Box
Eine eigene Maschine für jeden Entwickler

Entwicklermaschinen on demand wie Microsofts Dev Box können für ein besseres Miteinander von Admins und Entwicklern sorgen. Wir zeigen, wie man startet und welche Vor- und Nachteile die Dev Box hat.
Eine Anleitung von Holger Voges

  1. Activision Blizzard Britische Kartellbehörde besorgt um Spielemarkt
  2. Open Source Microsoft stellt seine 1.500 Emojis quelloffen
  3. Rechenzentren Microsoft tauscht Server künftig nur alle sechs Jahre aus

Windows-Automatisierung: Was die Power von Powershell ausmacht
Windows-Automatisierung
Was die Power von Powershell ausmacht

In Teil 3 unserer Powershell-Einführung kommen wir zur eigentlichen Automatisierung. Wie geht das - und wie ersetzt man damit das klassische Cmd?
Eine Anleitung von Holger Voges

  1. Windows-Automatisierung Die Pipeline in Powershell
  2. Windows-Automatisierung Powershell - die bessere Kommandozeile
  3. Jeffrey Snover Microsoft hat Powershell-Erfinder anfangs degradiert

Cloud-Services to go: Was können Azure, AWS & Co?
Cloud-Services to go
Was können Azure, AWS & Co?

"There is no cloud, it's just someone else's computer" - ein Satz, oft zu lesen und nicht so falsch - aber warum sollten wir überhaupt Software oder Daten auf einem anderen Computer speichern?
Eine Analyse von Rene Koch

  1. Hyperscaler Die Hyperskalierung der Angst vor den eigenen Schwächen
  2. Microsoft Neues Lizenzmodell schließt Google und AWS weiter aus
  3. Cloud Einmal Einsparen, bitte?