1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bluebrixx USS Enterpise-D…

Bietet offenbar das, was Lego mehr und mehr abgeht.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Bietet offenbar das, was Lego mehr und mehr abgeht.

    Autor: ufo70 25.02.22 - 17:27

    Neben vernünftigen Farben, Aufdrucken und natürlich dem Preis, fühlt man sich wieder näher an den Ursprüngen: Aus generischen Klötzen ein erkennbares Modell bauen, nicht aus dafür angefertigten Spezialteilen. Find ich gut.

  2. Re: Bietet offenbar das, was Lego mehr und mehr abgeht.

    Autor: Dino13 26.02.22 - 01:02

    ufo70 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Neben vernünftigen Farben, Aufdrucken und natürlich dem Preis, fühlt man
    > sich wieder näher an den Ursprüngen: Aus generischen Klötzen ein
    > erkennbares Modell bauen, nicht aus dafür angefertigten Spezialteilen. Find
    > ich gut.

    Von welchen Spezialitäten redest du denn jetzt ganz genau, wie viele neue Klemmbausteine hat denn Lego veröffentlicht? Und wieso können diese nicht sonst verwendet werden?

  3. Re: Bietet offenbar das, was Lego mehr und mehr abgeht.

    Autor: Greys0n 26.02.22 - 01:41

    Dino13 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ufo70 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Neben vernünftigen Farben, Aufdrucken und natürlich dem Preis, fühlt man
    > > sich wieder näher an den Ursprüngen: Aus generischen Klötzen ein
    > > erkennbares Modell bauen, nicht aus dafür angefertigten Spezialteilen.
    > Find
    > > ich gut.
    >
    > Von welchen Spezialitäten redest du denn jetzt ganz genau, wie viele neue
    > Klemmbausteine hat denn Lego veröffentlicht? Und wieso können diese nicht
    > sonst verwendet werden?

    Frag Lego, die verzichten ja sehr gerne auf das B Modell.

  4. Re: Bietet offenbar das, was Lego mehr und mehr abgeht.

    Autor: FomerMay 26.02.22 - 07:24

    Greys0n schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dino13 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ufo70 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Neben vernünftigen Farben, Aufdrucken und natürlich dem Preis, fühlt
    > man
    > > > sich wieder näher an den Ursprüngen: Aus generischen Klötzen ein
    > > > erkennbares Modell bauen, nicht aus dafür angefertigten Spezialteilen.
    > > Find
    > > > ich gut.
    > >
    > > Von welchen Spezialitäten redest du denn jetzt ganz genau, wie viele
    > neue
    > > Klemmbausteine hat denn Lego veröffentlicht? Und wieso können diese
    > nicht
    > > sonst verwendet werden?
    >
    > Frag Lego, die verzichten ja sehr gerne auf das B Modell.

    Hä? Was hat das mit der Frage zu tun? Lego macht bei Technic Lizenz Modellen keine B-Modelle, das hat aber nichts damit zu tun das im Set speziall Teile verwendet werden.....

    Bei neuen Teilen geht es ja idR nur darum neue Bautechniken zu erlauben für Konstruktionen die vorher nicht möglich waren. Das hindert aber nicht daran das man sich später hinsetzt und aus einem Set oder seinem Fundus an Steinen etwas neues baut.
    Oder sagt euer Kind "Ah Mist, der 1x1 Stein hat jetzt ein Loch für eine Technik-Stange mit dem kann ich jetzt nicht mehr weiterbauen"?

  5. Re: Bietet offenbar das, was Lego mehr und mehr abgeht.

    Autor: Sharra 26.02.22 - 12:02

    Ausser bei der Creator Serie gibt es eigentlich nirgends mehr B-Modelle. Was früher aber völlig normal für alle Sets war.
    Heute designt Lego lieber große Formteile, als das aus "ach so teuren" vielen kleinen Teilen zu bauen.

    Schau dir mal den neuen Hubschraubertransporter mit Rettungshelikopter an.
    https://www.lego.com/de-de/product/rescue-helicopter-transport-60343
    Der Korpus des Helis besteht im Grunde aus 6 teilen, während die Front ein großer Guss ist. Das Teil ist (noch dazu in der Farbe) für nichts anderes zu gebrauchen.

  6. Re: Bietet offenbar das, was Lego mehr und mehr abgeht.

    Autor: FomerMay 26.02.22 - 16:49

    Ja für ein Kinderset (5+), glaube kaum das viele Erwachsene das Set kaufen um danach noch etwas anderes zu bauen. Wenn die Teile irgendwann mal in den Legoeimer wandern ist die Farbe auch ziemlich egal.....

  7. Re: Bietet offenbar das, was Lego mehr und mehr abgeht.

    Autor: Wezza 26.02.22 - 20:50

    Dann ist Lego ja bald einfach das neue Playmobil, das sieht ja schrecklich aus.

  8. Re: Bietet offenbar das, was Lego mehr und mehr abgeht.

    Autor: Spleener 27.02.22 - 01:58

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Schau dir mal den neuen Hubschraubertransporter mit Rettungshelikopter an.

    Und?
    Wenn es den Leuten gefällt und sie es kaufen, dann ist es halt so.
    Wenn es dir nicht gefällt, dann kauf es einfach nicht.

    Ich finde F2P Spiele doof, also spiele ich sie nicht. Trotzdem steigen die Umsätze in dem Bereich immer weiter an. IST halt so.

    So gesehen hoffe ich sehr, dass für die flotteren Modelle aus dem Star Trek Universum BB hoffentlich auch etwas mehr auf Sonderteile setzt und die Form auch entsprechend besser hin bedkommt als bei dem aktuellem Modell.

  9. Re: Bietet offenbar das, was Lego mehr und mehr abgeht.

    Autor: forenuser 27.02.22 - 06:39

    Es geht nicht um gefallen sondern darum, wie Lego die Zahl der Steine auf ein Minimum zusammenstreicht, die Packung dabei aufbläht und den Preis auf hohem Niveau belässt.
    Das mag dem Kind egal sein, es wäre, abhängig vom Alter, auch mit einem einzigen Stein glücklich. Aber als Käufer kann man sich da schon für vereimert vorkommen.

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  10. Re: Bietet offenbar das, was Lego mehr und mehr abgeht.

    Autor: FomerMay 27.02.22 - 13:54

    forenuser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es geht nicht um gefallen sondern darum, wie Lego die Zahl der Steine auf
    > ein Minimum zusammenstreicht, die Packung dabei aufbläht und den Preis auf
    > hohem Niveau belässt.
    > Das mag dem Kind egal sein, es wäre, abhängig vom Alter, auch mit einem
    > einzigen Stein glücklich. Aber als Käufer kann man sich da schon für
    > vereimert vorkommen.

    Lego ist halt teuer, war schon immer wird so bleiben (besonderst da bei einigen Sets der Preis nachträglich angehoben wurde) und da kann man sich natürlich darüber beschweren, aber du musst es ja nicht kaufen.
    Ich hab ein Limit was ich für ein Set bezahle und auch wenn es schon viele Sets gab die ich gerne gehabt hätte waren sie mir zu teuer. Da Lego anscheinend trotzdem noch genügend verkauft werden sie an der Preispolitik nichts ändern.

  11. Re: Bietet offenbar das, was Lego mehr und mehr abgeht.

    Autor: Spleener 27.02.22 - 14:35

    forenuser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es geht nicht um gefallen sondern darum, wie Lego die Zahl der Steine auf
    > ein Minimum zusammenstreicht, die Packung dabei aufbläht und den Preis auf
    > hohem Niveau belässt.
    > Das mag dem Kind egal sein, es wäre, abhängig vom Alter, auch mit einem
    > einzigen Stein glücklich. Aber als Käufer kann man sich da schon für
    > vereimert vorkommen.

    Also ich weiß ja, dass die meisten weiterhin davon ausgehen, dass alles billiger werden muss, während in Wirklichkeit, die meisten Artikel teurer werden.
    Insofern würde ich es jetzt nicht als Megadrama ansehen, wenn der Artikel vom Preis gleichgeblieben ist.

    Woher weißt du eigentlich, dass die Spezial-Gussform so viel billiger ist als Einzelteile um Raffgier unterstellen zu können?
    Das Material selber dürfte nur einen kleinen Bruchteil der Kosten ausmachen. Die komplette Entwicklung für diese Teile dürfte doch recht aufwendig sein.

    Sind das eigentlich Aufkleber?
    Schaut nach einem Druck aus. Und bedruckte Teile müssen ja wahnwitzig teuer sein.

  12. Re: Bietet offenbar das, was Lego mehr und mehr abgeht.

    Autor: Dino13 27.02.22 - 21:04

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ausser bei der Creator Serie gibt es eigentlich nirgends mehr B-Modelle.
    > Was früher aber völlig normal für alle Sets war.
    > Heute designt Lego lieber große Formteile, als das aus "ach so teuren"
    > vielen kleinen Teilen zu bauen.
    >
    > Schau dir mal den neuen Hubschraubertransporter mit Rettungshelikopter an.
    >
    > www.lego.com
    > Der Korpus des Helis besteht im Grunde aus 6 teilen, während die Front ein
    > großer Guss ist. Das Teil ist (noch dazu in der Farbe) für nichts anderes
    > zu gebrauchen.

    So sehen die Hubschrauber bei lego schon seit Jahren aus, min 6. Also ich sehe da jetzt keine neuen Teile. Das eine ist wenn man sagt das Lego einem nicht gefällt aber es ist was anderes einfach Sachen zu behaupten die nicht stimmen. Das ist halt Mist.

  13. Re: Bietet offenbar das, was Lego mehr und mehr abgeht.

    Autor: forenuser 27.02.22 - 22:05

    Ich bin bei den City-Helikoptern raus, aber das große Cockpitformteil ist mir neu.

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  14. Re: Bietet offenbar das, was Lego mehr und mehr abgeht.

    Autor: Thurius 28.02.22 - 05:57

    forenuser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin bei den City-Helikoptern raus, aber das große Cockpitformteil ist
    > mir neu.


    Hubschrauber der Küstenwache 60013 aus dem Jahre 2013 hatte auch ein Formteil als Cockpit…

    Seite 40-43
    https://www.lego.com/cdn/product-assets/product.bi.core.pdf/6047149.pdf



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.02.22 05:58 durch Thurius.

  15. Re: Bietet offenbar das, was Lego mehr und mehr abgeht.

    Autor: forenuser 28.02.22 - 13:33

    Spleener schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > forenuser schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Es geht nicht um gefallen sondern darum, wie Lego die Zahl der Steine
    > auf
    > > ein Minimum zusammenstreicht, die Packung dabei aufbläht und den Preis
    > auf
    > > hohem Niveau belässt.
    > > Das mag dem Kind egal sein, es wäre, abhängig vom Alter, auch mit einem
    > > einzigen Stein glücklich. Aber als Käufer kann man sich da schon für
    > > vereimert vorkommen.
    >
    > Also ich weiß ja, dass die meisten weiterhin davon ausgehen, dass alles
    > billiger werden muss, während in Wirklichkeit, die meisten Artikel teurer
    > werden.
    > Insofern würde ich es jetzt nicht als Megadrama ansehen, wenn der Artikel
    > vom Preis gleichgeblieben ist.

    Lego ist zwischenzeitlich vom Spielzeughersteller zum Luxusartikelhersteller geworden, von daher wird Lego weitermachen solange jemand diese Preise zahlt. Soweit OK. Aber Lego lässt es dabei oft genug an der Qualität des Produktes mangeln. Lizenzsets für mehrere 100,- Euro, bei denen alles die Lizenz betreffend ein Sticker ist? Oder fehlerhafte Sticker? Oder eben diese Heli-Transporter-Minimalset. Wie sagte ein Reviewer (nicht der HdS), in Form gebrachte Luft?


    > Woher weißt du eigentlich, dass die Spezial-Gussform so viel billiger ist
    > als Einzelteile um Raffgier unterstellen zu können?
    > Das Material selber dürfte nur einen kleinen Bruchteil der Kosten
    > ausmachen. Die komplette Entwicklung für diese Teile dürfte doch recht
    > aufwendig sein.

    Ich denke der Preis einer Gussform (Entwicklung und Herstellung) ist kein besonderer Punkt in der Gesamtrechnung, da erstere nur einmal erforderlich ist und letztere viele Male genutzt werden. Die Teilelogistik dahinter schon eher, und da dürfte es mit weniger Teilen einfacher und somit günstiger werden. Ganz auf einzelne Steine kann Lego aber nicht verzichten...


    > Sind das eigentlich Aufkleber?
    > Schaut nach einem Druck aus. Und bedruckte Teile müssen ja wahnwitzig teuer
    > sein.

    Sind derlei Teile wohl auch. Und auch hat niemand bestritten, dass Lego Steine bedruckt. Geld, Getränkedosen oder Monitore sind wohl immer Drucke. Umso mehr trifft der Vorwurf zu, dass Lego den Kunden bei den teuren Displaymodellen mit billigen Stickern abspeist.

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.02.22 13:35 durch forenuser.

  16. Re: Bietet offenbar das, was Lego mehr und mehr abgeht.

    Autor: Spleener 04.03.22 - 08:24

    forenuser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lego ist zwischenzeitlich vom Spielzeughersteller zum
    > Luxusartikelhersteller geworden, von daher wird Lego weitermachen solange
    > jemand diese Preise zahlt. Soweit OK. Aber Lego lässt es dabei oft genug an
    > der Qualität des Produktes mangeln. Lizenzsets für mehrere 100,- Euro, bei
    > denen alles die Lizenz betreffend ein Sticker ist? Oder fehlerhafte
    > Sticker? Oder eben diese Heli-Transporter-Minimalset. Wie sagte ein
    > Reviewer (nicht der HdS), in Form gebrachte Luft?

    "Luxusartikelhersteller"? Wenn Lego für dich schon Luxus ist, dann solltest du dir gedanken über eine Weiterbildung machen.

    Wieviele Modelle gibt es denn eigentlich mit Sticker?
    Ich hab leider immer das große Pech, dass meine Lego Sets bedruckt sind. Irgendwie doof.
    Nur beim China Modell wurden Sticker mitgeliefert.

    >
    > Ich denke der Preis einer Gussform (Entwicklung und Herstellung) ist kein
    > besonderer Punkt in der Gesamtrechnung, da erstere nur einmal erforderlich
    > ist und letztere viele Male genutzt werden. Die Teilelogistik dahinter
    > schon eher, und da dürfte es mit weniger Teilen einfacher und somit
    > günstiger werden. Ganz auf einzelne Steine kann Lego aber nicht
    > verzichten...

    Ah, also Vermutungen.
    Das Set hat übrigens immer noch 215 Teile für 30¤. Da ist noch viel Spielraum bis sie auf 0 ankommen.

    > Sind derlei Teile wohl auch. Und auch hat niemand bestritten, dass Lego
    > Steine bedruckt. Geld, Getränkedosen oder Monitore sind wohl immer Drucke.
    > Umso mehr trifft der Vorwurf zu, dass Lego den Kunden bei den teuren
    > Displaymodellen mit billigen Stickern abspeist.

    Bei dem China Modell nerven die Sticker. Ich verstehe den Protest gegen die Sticker und wenn es Lego davon abbringt, dann ist das eine gute Sache.

    Habt Ihr denn schon mal eine Liste angelegt welche Modelle mit Sticker sind um somit konsequent gegen Lego vorzugehen?

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP Job als FICO Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Hannover
  2. SAP Basis Berater / Administrator (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Würzburg
  3. Applikationsspezialist (m/w/d)
    Universitätsklinikum Regensburg, Regensburg
  4. IT-Service Desk Agent (m/w/d) 1st Level-Beschaffung
    HÜBNER GmbH & Co. KG, Kassel-Waldau

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de