1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Die freien Alternativen zu Adobe…

Videoschnitt

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Videoschnitt

    Autor: Der Freidl 16.03.22 - 07:43

    Die genannten Programme für den Videoschnitt sind wenig professionell.

    Hier fehlt Davinci Resolve von Blackmagic Design.
    Damit kann man gratis sogar professionell produzieren

    LG
    Der Freidl

  2. Re: Videoschnitt

    Autor: m.a. 16.03.22 - 08:23

    Ging mir auch sofort durch den Kopf, die Prämisse war ja "ohne Adobe" - also gerade nicht "ohne professionelle Software". Die OpenSource-Sachen kann ich beim besten Willen nicht als "professionell" sehen, dazu fehlt es auch bei den Entwicklerinnen zu oft an (professioneller, täglicher) Erfahrung und/oder Anspruch.
    Ich habe vor über einem Jahr den Versuch gemacht, von meinem "geliebten" Vegas Pro auf Davinci umzusteigen und ein Kundenprojekt ausschließlich in Davinci geschnitten. Ja, ich habe länger gebraucht - aber, ganz ehrlich, mit etwas Übung behaupte ich in Davinci genauso produktiv zu sein wie in Vegas. Es IST eine echte Alternative. Auch zu Premiere, das ich schon seit Ewigkeiten nicht mehr anfasse.

    Ähnliches gilt für die Bildbearbeitung: Da gibt es richtige Alternativen zu Adobe, nicht nur Frickel-Software. Es gibt eben AUCH Schwächen (Farbworkflows waren klassisch ein Bereich, in denen nur Adobe "funktionierte", wenn man mit ICC/ICM arbeiten wollte - mit OCIO hat sich das umgedreht, das ist in Adobe unnötig kompliziert).

    Layout/Design ist schwierig. Die Alternativen, die es gibt, sind gut, aber nicht SO gut. Da müsste man sehr genau schauen, was die eigenen Ansprüche sind.

    Kurz: Der Artikel konzentriert sich viel zu sehr auf Opensource. Das ist irrelevant, wenn es darum geht, von Adobe wegzukommen.
    Wenn der Anspruch "Opensource" lautet, dann muss man sich von anderen Anforderungen verabschieden. Zum Beispiel "Stabilität" ...

  3. Re: Videoschnitt

    Autor: Tiles 16.03.22 - 08:53

    In dem Artikel gehts ja gerade um Open Source Alternativen. Wenn es nur um Alternativen zu Adobe ginge, da gibts inzwischen Möglichkeiten wie Sand am Meer :)

  4. Re: Videoschnitt

    Autor: brutos 17.03.22 - 23:54

    Wird im Link darauf verwiesen. Was fehlt ist Cinelerra, dies geht aber über Videoschnitt hinaus.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Agile Coach (all Genders)
    ALLPLAN GmbH, München
  2. Management-Trainee IT (w/m/d)
    IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg
  3. Mitarbeiter für den IT-Support (m/w/d)
    Hans-Weinberger-Akademie der AWO e.V., München
  4. IT Process Manager (m/w/d)
    Soluvia IT-Services GmbH, Kiel, Mannheim, Offenbach am Main (Home-Office möglich)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Arbeit in der IT: Depression vorprogrammiert
Arbeit in der IT
Depression vorprogrammiert

ITler unterschätzen oft mentale Probleme. Dabei bietet gerade ihre Arbeitswelt einen Nährboden für Depressionen und Angstzustände.
Ein Feature von Andreas Schulte

  1. IT-Arbeit Zwei Informatikstudien und immer noch kein Programmierer
  2. Work-Life-Balance in der IT Ich will mein Leben zurück
  3. Mitarbeiterbewertung in der IT Fair ist schwer

Konkurrenz zu Netflix und Disney+: Katalog von Paramount+ in Europa viel kleiner als in USA
Konkurrenz zu Netflix und Disney+
Katalog von Paramount+ in Europa viel kleiner als in USA

Im Dezember 2022 startet Paramount+ in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Der Katalog könnte deutlich kleiner als bei der Konkurrenz ausfallen.
Von Ingo Pakalski

  1. Konkurrenz zu Disney+ Paramount+ kommt für 7,99 Euro pro Monat
  2. Konkurrenz zu Disney+ und Netflix Paramount+ hat rund 40 Millionen Abonnenten
  3. Konkurrenz zu Netflix und Disney+ Paramount+ startet im zweiten Halbjahr 2022

Spieleentwicklung: Editorial trifft Engine bei Ubisoft
Spieleentwicklung
Editorial trifft Engine bei Ubisoft

Newsletter Engines Der oberste Game Designer von Ubisoft hat mit Golem.de über Engines gesprochen. Und: aktuelle Engine-News.
Von Peter Steinlechner