1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Chipmangel: Wie BMW Kunden…

Nicht sehr kundenfreundlich

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Nicht sehr kundenfreundlich

    Autor: xPandamon 22.03.22 - 09:04

    Nicht nur fällt ein essenzieller Teil der "Kommandozentrale" weg, der Käufer wird mit lächerlichen 500¤ abgespeist.. Hätte ich bestellt wäre spätestens bei der Gutschrift der Vertrag gekündigt und BMW dürfte sämtliche Zusatzkosten zahlen wenn der Wagen schon unterwegs ist.

  2. Re: Nicht sehr kundenfreundlich

    Autor: zoeck 22.03.22 - 09:26

    xPandamon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und BMW dürfte
    > sämtliche Zusatzkosten zahlen wenn der Wagen schon unterwegs ist.

    Der Händler würde das Fahrzeug relativ sicher trotzdem abnehmen und würde sich freuen dass er das Fahrzeug für wahrscheinlich mehr Geld an den "nächsten" verkaufen kann ;) - ohne Lieferzeit

  3. Re: Nicht sehr kundenfreundlich

    Autor: Maddix 22.03.22 - 09:47

    Genau so sieht es aktuell auf dem Fahrzeugmarkt aus. Am Ende ist der Kunde der geschmierte. Da hilft nur Klagen, dann wird sich BMW und der Händler auch in die "richtige Richtung" bewegen.

  4. Re: Nicht sehr kundenfreundlich

    Autor: bofhl 22.03.22 - 10:01

    Maddix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genau so sieht es aktuell auf dem Fahrzeugmarkt aus. Am Ende ist der Kunde
    > der geschmierte. Da hilft nur Klagen, dann wird sich BMW und der Händler
    > auch in die "richtige Richtung" bewegen.

    Klagen, warum? Der Händler war ja bereits den Kauf rück-abzuwickeln! Und damit wird ja dem Gesetz entsprochen. (das Gesetz sagt ja nicht, dass man sofort das alte Auto verkaufen und das Neue mit zusätzlichen Reifen versorgen muss..)

  5. Re: Nicht sehr kundenfreundlich

    Autor: rafterman 22.03.22 - 10:25

    Man muss als Kunde eine Rückabwicklung nicht akzeptieren, ich würde einfach auf Nacherfüllung bestehen. Zum Glück ist das im Verkehrsrechtschutz inkl.

  6. Re: Nicht sehr kundenfreundlich

    Autor: sushbone 22.03.22 - 11:26

    rafterman schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > auf Nacherfüllung bestehen. Zum Glück ist das im Verkehrsrechtschutz inkl.

    Ist das so? Hätte noch nie gehört dass beim Auto-Neukauf irgendein Verkehrs-Rechtsschutz greifen würde.

  7. Re: Nicht sehr kundenfreundlich

    Autor: mussichmalloswerden 22.03.22 - 11:46

    Wieso sollte das Verkehrsrechtschutz sein. Da geht es schlicht um einen nicht erfüllten Kaufvertrag. Das müsste doch ganz normales Zivilrecht sein.

  8. Re: Nicht sehr kundenfreundlich

    Autor: mussichmalloswerden 22.03.22 - 11:46

    Wieso sollte das Verkehrsrechtschutz sein? Da geht es schlicht um einen nicht erfüllten Kaufvertrag. Das müsste doch ganz normales Zivilrecht sein.

  9. Re: Nicht sehr kundenfreundlich

    Autor: mussichmalloswerden 22.03.22 - 11:58

    xPandamon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nicht nur fällt ein essenzieller Teil der "Kommandozentrale" weg, der
    > Käufer wird mit lächerlichen 500¤ abgespeist.. Hätte ich bestellt wäre
    > spätestens bei der Gutschrift der Vertrag gekündigt und BMW dürfte
    > sämtliche Zusatzkosten zahlen wenn der Wagen schon unterwegs ist.


    "essenzieller Teil der "Kommandozentrale"" würd ich nicht unterschreiben. BMW hat eine verflucht gute Steuerung ohne Touchscreen. Der ist mehr Spielerei als sonst was.

  10. Re: Nicht sehr kundenfreundlich

    Autor: xPandamon 22.03.22 - 12:07

    mussichmalloswerden schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > xPandamon schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nicht nur fällt ein essenzieller Teil der "Kommandozentrale" weg, der
    > > Käufer wird mit lächerlichen 500¤ abgespeist.. Hätte ich bestellt wäre
    > > spätestens bei der Gutschrift der Vertrag gekündigt und BMW dürfte
    > > sämtliche Zusatzkosten zahlen wenn der Wagen schon unterwegs ist.
    >
    > "essenzieller Teil der "Kommandozentrale"" würd ich nicht unterschreiben.
    > BMW hat eine verflucht gute Steuerung ohne Touchscreen. Der ist mehr
    > Spielerei als sonst was.

    Haha der Name passt ja mal super :D

    Ja, das mag natürlich sein. In einem modernen System ist so ein Touchscreen aber schon sehr nett, gerade wenn er schnell reagiert. Das spart einfach einige Tastendrücke ein und gerade beim schnellen einstellen bei der Fahrt ist so ein Touchscreen denke ich die sicherere Lösung

  11. Re: Nicht sehr kundenfreundlich

    Autor: hansblafoo 22.03.22 - 12:51

    xPandamon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das spart einfach
    > einige Tastendrücke ein und gerade beim schnellen einstellen bei der Fahrt
    > ist so ein Touchscreen denke ich die sicherere Lösung

    Ehm, lass mich überlegen.... nein. ;-) Das ist garantiert nicht sicherer. iDrive mit Controller ist wirklich gut und aus meiner Sicht zwar auch nicht die absolut sichere Lösung (da sehe ich Sprache noch weiter vorne), aber es ist um Welten sicherer als auf dem Touchscreen rumfummeln zu müssen.

  12. Re: Nicht sehr kundenfreundlich

    Autor: xPandamon 22.03.22 - 13:01

    hansblafoo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > xPandamon schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das spart einfach
    > > einige Tastendrücke ein und gerade beim schnellen einstellen bei der
    > Fahrt
    > > ist so ein Touchscreen denke ich die sicherere Lösung
    >
    > Ehm, lass mich überlegen.... nein. ;-) Das ist garantiert nicht sicherer.
    > iDrive mit Controller ist wirklich gut und aus meiner Sicht zwar auch nicht
    > die absolut sichere Lösung (da sehe ich Sprache noch weiter vorne), aber es
    > ist um Welten sicherer als auf dem Touchscreen rumfummeln zu müssen.

    Naja, beides geht nicht blind. Am Touchscreen kann ich aber direkt dort hin navigieren wo ich hin will, mit Tasten dauert es generell etwas länger. Am Ende sollte man während der Fahrt natürlich ohnehin nicht da rumtippen oder rumdrücken, klar.

  13. Re: Nicht sehr kundenfreundlich

    Autor: thinksimple 22.03.22 - 13:05

    rafterman schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man muss als Kunde eine Rückabwicklung nicht akzeptieren, ich würde einfach
    > auf Nacherfüllung bestehen. Zum Glück ist das im Verkehrsrechtschutz inkl.

    Er hat ja beide Möglichkeiten....
    Rücknahme oder Nacherfüllung. Beides wird ihm gewährt. Nur nicht innerhalb eines Tages....Gegen was soll er jetzt klagen?

    Mit Vision only hört man ja nix mehr....

  14. Re: Nicht sehr kundenfreundlich

    Autor: hansblafoo 22.03.22 - 13:05

    xPandamon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > hansblafoo schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > xPandamon schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Das spart einfach
    > > > einige Tastendrücke ein und gerade beim schnellen einstellen bei der
    > > Fahrt
    > > > ist so ein Touchscreen denke ich die sicherere Lösung
    > >
    > > Ehm, lass mich überlegen.... nein. ;-) Das ist garantiert nicht
    > sicherer.
    > > iDrive mit Controller ist wirklich gut und aus meiner Sicht zwar auch
    > nicht
    > > die absolut sichere Lösung (da sehe ich Sprache noch weiter vorne), aber
    > es
    > > ist um Welten sicherer als auf dem Touchscreen rumfummeln zu müssen.
    >
    > Naja, beides geht nicht blind. Am Touchscreen kann ich aber direkt dort hin
    > navigieren wo ich hin will, mit Tasten dauert es generell etwas länger. Am
    > Ende sollte man während der Fahrt natürlich ohnehin nicht da rumtippen oder
    > rumdrücken, klar.

    Nein, beides geht nicht blind, aber beim iDrive-System reicht mir ein kleiner peripherer Blick während ich mit dem Controller durch die Menus und Optionen gehe. Beim Touchscreen muss ich mich viel mehr konzentrieren, weil ich eben den Finger an genau die richtige Stelle des Touchscreens bewegen muss.

  15. Re: Nicht sehr kundenfreundlich

    Autor: _2xs 22.03.22 - 14:05

    xPandamon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > hansblafoo schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > xPandamon schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Das spart einfach
    > > > einige Tastendrücke ein und gerade beim schnellen einstellen bei der
    > > Fahrt
    > > > ist so ein Touchscreen denke ich die sicherere Lösung
    > >
    > > Ehm, lass mich überlegen.... nein. ;-) Das ist garantiert nicht
    > sicherer.
    > > iDrive mit Controller ist wirklich gut und aus meiner Sicht zwar auch
    > nicht
    > > die absolut sichere Lösung (da sehe ich Sprache noch weiter vorne), aber
    > es
    > > ist um Welten sicherer als auf dem Touchscreen rumfummeln zu müssen.
    >
    > Naja, beides geht nicht blind. Am Touchscreen kann ich aber direkt dort hin
    > navigieren wo ich hin will, mit Tasten dauert es generell etwas länger. Am
    > Ende sollte man während der Fahrt natürlich ohnehin nicht da rumtippen oder
    > rumdrücken, klar.

    Doch, idrive geht blind, weil man sensorisches Feedback hat. Im Gegensatz dazu muß Du beim Touchscreen genau hinschauen, wohin Du tippst. Außerdem hat man ja auch noch am Lenkrad alternative Eingabeoptionen, für schnellen Trackwechsel etc pp. Oder der kalt/warm Versteller bei den Lüftern ist auch gut erreichbar und kann zur Not ertastet werden. Aber im Normalfall braucht man sowas nicht, da man seine Idealtemperatur bereits vor Äonen (nach Kauf) eingestellt hat und niemals mehr ändert. Den Fahrdynamikschalter stellste Dir auch bei Start ein. Touchdisplays sind doch voll kompliziert, weil man sich erst durch Menüs wurschteln mußt.

  16. Re: Nicht sehr kundenfreundlich

    Autor: xSureface 22.03.22 - 14:12

    Durch Menüs wurschteln muss man sich doch nur, wenn man die Bedienoberfläche so schlecht gestaltet. Klar nen kleines Display trägt extrem dazu bei. Aber auch nen großes Display, was mit zu großen Kacheln versehen wird ist schlecht zu bedienen.
    Gute Bedienbarkeit hängt nicht von Touch oder nicht Touch ab, sondern von der Ausgestaltung. Du kannst so viele Tasten haben wie du magst, wenn die scheiße angeordnet sind oder alle das gleiche Layout haben, dann kannst damit auch nix Blind ertasten.

  17. Re: Nicht sehr kundenfreundlich

    Autor: bytewarrior123 23.03.22 - 06:36

    Beidem ganzen Gerede über Touch fällt mir eines auf : die Spracheingabe ist in vielen Autos auch ein sehr nerviges Unterfangen.
    Wenn man bspw. in einem BMW eine Adresse ins Navi via Spracheingabe im Navi-Ziel-Menü eingeben will, labert die Tante immer Ihren Satz von wegen "Sagen Sie Ihr Ziel mit Angabe des Ortes oder wählen Sie ein Ziel aus Ihrem Speicher".
    Ja zum Donnerwetter noch mal, das weis ich, sonst hätte ich ja die Spracheingabe nicht aktiviert !
    Und das wirklich unpraktische daran ist, dass ich bis heute bei vielen System das Deaktivieren dieser Meldung nirgends gefunden habe.

    Dagegen ist die Spracheingabe in meinem TM3P ein Segen : Lenkradtaste drücken, Befehl "Navigiere nach zu Hause" oder "Navigiere zum nächsten Supercharger" oder "Navigiere zu [Firmenname] in [Ortsname]" - und schwupp, das Navi hat das Ziel bereits anvisiert, und beim Schnell-Ladestop als Ziel wird die Batterie-Konditionierung aktiviert (bspw. auch bei IONOGY oder ENBW als Ziel). Ganz ohne Kommentar oder Feedback - es tut, was man Ihm sagt.

  18. Re: Nicht sehr kundenfreundlich

    Autor: dasbinich 23.03.22 - 06:51

    Also bei meinem BMW aus 2018 drücke ich die Lenkradtaste und sage "Navigation, Berlin, Brandenburger Tor". Dann dauert es einen Moment und der BMW Antwortet "Zielführung nach Berlin Brandenburger Tor wurde gestartet"

  19. Re: Nicht sehr kundenfreundlich

    Autor: xSureface 24.03.22 - 11:02

    Bei manchen ist sogar noch schlimmer. Erst mal musst du Hey Mercedes sagen und erst nach der Antwort davon kannst nen Befehl sprechen. Wobei mir beim tesla manchmal son Feedback zum Befehl fehlt. Er erkennt zwar das Gesprochene und kanns in Text wandeln aber wenn kein Ergebnis verfügbar, gibts nur ne Textmeldung aufm Display. Da könnte man noch Sprache hinterlegen. Auch wenn was umgesetzt wird fehlt ein Akustisches Feedback.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwareintegrator / Systemintegrator C# & .NET Maschinenbau (m/w/d)
    Packsize GmbH, Herford, Bielefeld, Gütersloh, Paderborn, Lippstadt
  2. Technischer Assistent (m/w/d)
    Hutter & Unger GmbH, Wertingen
  3. Automotive Projektleiter* Softwareentwicklung Backend Services (m/w/d)
    EDAG Engineering GmbH, Ingolstadt
  4. Teamleiter*in Embedded Systems und Services
    SENEC GmbH, Leipzig, Home-Office

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


LG OLED42C27LA im Test: Ein OLED-Fernseher als riesiger Bildschirmersatz
LG OLED42C27LA im Test
Ein OLED-Fernseher als riesiger Bildschirmersatz

Der 42 Zoll große LG OLED C2 passt doch perfekt auf den Tisch. Er gibt einen tollen Monitor für Games und Office ab, trotz TV-Herkunft.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Display LG will kleine 20-Zoll-OLED-Panels für Monitore herstellen
  2. LG 2,4 Meter großer OLED-Fernseher vibriert für 5.1-Sound
  3. Rollable Video zeigt LGs aufrollbares Smartphone

In eigener Sache: Golem Karrierewelt feiert ersten Geburtstag
In eigener Sache
Golem Karrierewelt feiert ersten Geburtstag

Wir feiern ein Jahr Golem Karrierewelt und wollen virtuell mit euch darauf anstoßen - mit 25 Prozent Rabatt auf alle Fachtrainings und E-Learning-Kurse!

  1. In eigener Sache Golem.de startet Plus-Angebot
  2. In eigener Sache Golem.de sucht Hardware-Guru (m/w/d)
  3. In eigener Sache Webinar zu Pentesting und Hacking zum Nachgucken

Datenschutz bei Whatsapp etc.: Was bei Messengerdiensten zu beachten ist
Datenschutz bei Whatsapp etc.
Was bei Messengerdiensten zu beachten ist

Datenschutz für Sysadmins In einer zehnteiligen Serie behandelt Golem.de die wichtigsten Themen, die Sysadmins beim Datenschutz beachten müssen. Teil 1: Whatsapp & Co.
Eine Anleitung von Friedhelm Greis