1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Probefahrt mit Nissan Ariya…

Zielgruppe

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Zielgruppe

    Autor: Dwalinn 24.03.22 - 08:38

    Wenns ein Fahrzeug schafft den rechten Rand von eAutos zu überzeugen dann wohl ein SUV mit so einen Namen.

  2. Arie - Oper

    Autor: Edgar_Wibeau 24.03.22 - 08:51

    Der Name ist offenbar an das Wort Arie - ein Solo-Gesagnsstück in der Oper - angelehnt. Ich bin nicht im Entferntesten auf die Idee gekommen, da irgendwas mit "Arier" (der eigentlich auch für etwas ganz anderes steht, als was die braune Bande sich zusammenfantasiert hat) herauszuhören, schließlich ist es eine japanische Marke und der Begriff dort wohl sehr fern.

    Was man so alles raushören kann, wenn man am mitteleuropäischen Tellerrand kleben geblieben ist.

  3. Re: Zielgruppe

    Autor: Oekotex 24.03.22 - 08:51

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenns ein Fahrzeug schafft den rechten Rand von eAutos zu überzeugen dann
    > wohl ein SUV mit so einen Namen.

    Welchen "rechten Rand" meinst du?

  4. Re: Arie - Oper

    Autor: Dwalinn 24.03.22 - 08:55

    Ist mir schon klar was das bedeuten soll, ich habe hier nur den Punkt des Artikels aufgegriffen.

    Und klar machen die Japaner sowas nicht mit Absicht aber es hätte zufälligerweise halt gut gepasst da die Japaner verbündet Deutschlands waren.

    Man, was versuche ich eigentlich überhaupt Witze in Deutschland zu machen.

  5. Re: Arie - Oper

    Autor: LH 24.03.22 - 08:57

    Edgar_Wibeau schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was man so alles raushören kann, wenn man am mitteleuropäischen Tellerrand
    > kleben geblieben ist.

    Einspruch. Wenn beide Begriffe gleich ausgesprochen werden, ist eine Verbindung für viele Menschen naheliegend. Wenn Nissan in Europa Autos verkaufen will, sollte es sich auch mit dessen Geschichte und Begriffen auseinandersetzen. Es zwingt sie auch niemand, solche Bezeichnungen für Fahrzeuge zu nutzen. Aus gutem Grund nutzen einige andere Hersteller nur Zahlen und Buchstaben für ihre Fahrzeuge, damit ist ein solches Problem eben ausgeschlossen.

    Nebenher: Gerade Japaner sollten in diesem Feld vorsichtiger sein, es ist ja nicht so, dass ihre eigene Vergangenheit aus gleicher Zeit besser als unser wäre.

  6. Re: Zielgruppe

    Autor: koelnerdom 24.03.22 - 09:04

    Alter ... das ist jetzt aber wirklich richtig an den Haaren herbei gezogen. Da denk ich ja eher an Arya Stark als an irgendwelche Nazis.

  7. Drei Aussprachen

    Autor: Edgar_Wibeau 24.03.22 - 09:26

    "Wenn beide Begriffe gleich ausgesprochen werden"
    Ariya
    * Aria: gleich
    * Arie: anders, gleiche Bedeutung
    * Arier: nochmal anders, verquirlte Bedeutung

    und eben, klar an Schreibweise und Herkunft erkennbar, eine ganz andere Sprachwelt.
    Wirklich, ich bin überhaupt nicht auf die Idee gekommen, etwas anderes als "Aria", also "Arie" herauszuhören.

    Markennamen sind Welt-Begriffe. Diese "Ähnlichkeit" gibt es nur und ausschließlich im Deutschen. Dass man ein internationales Produkt deshalb nicht nach einem Opernbegriff nennen sollte, erschließt sich mir absolut nicht. Das ist einfach Kleingeistigkeit.

    Die geschichtlichen Verklebungen aus der Zeit des 2. Weltkriegs sind mir natürlich bekannt, die Verbrechen, die auch manch Ewig-Gestrige auch in der heutigen Zeit wiederzubeleben (fast ironisch, gell) versuchen, ändern dennoch nichts daran, dass etwas Schönes, eine Arie, bzw. deren Bezeichnung, auch in andere Begriffswelten vererbt werden kann, darf und soll.

    Zumal der Begriff "Arier" in völkischem und Nazi-Sprachgebrauch und "Rassenlehre" in ihrer kompletten Verdrehung einer indo-germanischen Herkunft schon immer kompletter Bullshit war. Der Begriff steht - grob - für persiche Menschen. Wohl alles Andere, als das, was die braune Bande herbeifantasiert hat.

  8. Re: Zielgruppe

    Autor: Casio 24.03.22 - 09:32

    Da fällt mir immer der Mitsubishi Pajero (spanisch für Wixxxer) ein :)

    Autohersteller sollten sich halt vorher Gedanken dazu machen.

    Ob sich bei Audi und Toyota jemand Gedanken gemacht hat wie etron und MR2 auf Franzosen wirken? Da gibt es ja auch noch zig andere skurrile Beispiele.

    Und was der Threadersteller sagt ist ja nicht von der Hand zu weisen. Die Braunen-Gesellen neigen ja dazu, wo immer möglich Namen und Symbole zu nutzen und zu übernehmen. Siehe zig Klamottenlabels, KFZ-Kennzeichen usw. Da wird es vermutlich auch welche geben die lieber zum dem Nissan greifen (Japan, Ariya) als zu einem Renault oder so. Sind halt Deppen.

  9. Re: Zielgruppe

    Autor: /mecki78 24.03.22 - 11:42

    Oekotex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Welchen "rechten Rand" meinst du?

    Ariya spricht sich wie Arier.

    /Mecki

  10. Re: Zielgruppe

    Autor: Oekotex 24.03.22 - 13:12

    /mecki78 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ariya spricht sich wie Arier.


    Aber Brownies gehen noch in Ordnung?
    Nicht das man rassistisch is(s)t oder jemand meint es seien Nazikuchen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.03.22 13:21 durch Oekotex.

  11. Re: Zielgruppe

    Autor: FlashBFE 24.03.22 - 13:16

    koelnerdom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Alter ... das ist jetzt aber wirklich richtig an den Haaren herbei gezogen.
    > Da denk ich ja eher an Arya Stark als an irgendwelche Nazis.

    Genau, als ich das Auto zum ersten Mal gesehen habe, dachte ich auch, dass Nissan versuchen will, auf der "Game of Thrones"- Welle mitzureiten und Fans abzugreifen. Aber selbst dafür kommt das Auto ja nun zu spät.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ERP-Systemadministrator (m/w/d)
    Hays AG, Leutkirch im Allgäu
  2. Junior SAP-Projektmanager (m/w/d)
    IDS Imaging Development Systems GmbH, Obersulm
  3. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    Technische Universität München, Garching
  4. (Senior) Active Directory Consultant (w/m/d)
    HanseVision GmbH, Mobiles Arbeiten, Bielefeld, Hamburg, Karlsruhe, Neckarsulm

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


25 Jahre Dungeon Keeper: Wir sind wieder richtig böse!
25 Jahre Dungeon Keeper
Wir sind wieder richtig böse!

Nicht Held, sondern Monster: Darum geht's in Dungeon Keeper von Peter Molyneux. Golem.de hat neu gespielt - und einen bösen Bug gefunden.
Von Andreas Altenheimer

  1. Legacy Peter Molyneux verkauft Blockchain-Bauland

Framework Laptop 2 im Test: In zehn Minuten zum neuen Prozessor im Notebook
Framework Laptop 2 im Test
In zehn Minuten zum neuen Prozessor im Notebook

Der Framework Laptop 2 bringt Intels bessere Alder-Lake-Chips. Statt neu zu kaufen, können wir unseren alten Laptop auch einfach aufrüsten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. DIY-Notebook Der Framework Laptop bekommt Alder Lake und Ethernet

Microsoft Loop: Riesenkonzept mit Riesenchance auf Riesenchaos
Microsoft Loop
Riesenkonzept mit Riesenchance auf Riesenchaos

Sehr unauffällig rollt Microsoft seine neue Technik Loop für die Onlinezusammenarbeit aus. Admins sollten sie jetzt schon auf dem Schirm haben, denn sie ist vielversprechend, erfordert aber viel Eindenken. Wir erklären sie im Detail.
Von Mathias Küfner

  1. Office 365 Microsoft erklärt weltweiten Ausfall von Teams und Office
  2. Defender Individual Microsofts Antivirentool kommt für MacOS und Smartphones
  3. Office 365 Microsoft stellt Migration von Daten mit Mover ein