1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Atos: Zero-E-Mail, zehn Jahre…

proprietäre Kommunikationsplattformen vs Email

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. proprietäre Kommunikationsplattformen vs Email

    Autor: Kaiser Ming 25.03.22 - 11:50

    mehr muss man eigentlich gar nicht dazu sagen
    interessant wäre zumindest aber mal eine unabhängige Untersuchung
    bzgl Arbeitsaufwand, Finden von alten Informationen usw

    ja heute verteilt sich Kommunikation auf verschiedene Plattformen
    genauso wie nicht mehr jeder Radio hört oder Schallplatten hat

  2. Re: proprietäre Kommunikationsplattformen vs Email

    Autor: JE 27.03.22 - 20:51

    Wobei man dazu auch sagen muss, daß Chatsysteme wie slack oder rocketchat die verbale Kommunikation ersetzen sollen - da ist vielleicht eine Information von vorgestern interessant, aber alles was darüber hinaus geht nicht.

    Mail dagegen ist eben der Ersatz für den geschriebenen Brief und damit viel eher etwas, was man nach längerer Zeit noch brauchen könnte.

  3. Re: proprietäre Kommunikationsplattformen vs Email

    Autor: viethansel 27.03.22 - 23:51

    Es gibt drei unterschiedliche Arten wie man Informationen schriftlich verbreiten kann:

    1) Via Chat (Jabber, Whatsapp, Signal, ...)
    2) Via Email
    3) Via Wiki Seite (Wiki, Confluence, Facebook, Atos, ..)

    Es macht keinen Sinn Email oder Wiki zu verwenden wenn man Chatten möchte. Weil es mit dem Chat viel schneller geht und die Nachrichten müssen auch nicht archiviert werden.

    Genauso wenig Sinn macht es in einiem Chat eine Bedienungsanleitung zu schreiben, weil das findet man nach zwei Wochen sehr schwer wieder und nach zwei Monaten ist es ganz weg. Und nachträgliches editieren kann man auch vergessen.

    Wenn man versucht auf Wiki Nachrichten zu schicken ist es auch keine so gute Idee, wie soll man festlegen wer die die Nachricht lesen kann? Macht es Sinn eine Nachricht für die ganze Gruppe zu veröffentlichen, wenn man die Nachricht nur an eine Person adressieren möchte?

    Wie kann man herausfinden welche Nachricht auf Wiki an mich gesendet wurde und auf eine Antwort wartet, wenn ich nicht informiert werde dass eine Nachricht für mich eingetroffen ist?

    Wie kann ich die Wiki Nachricht verschieben in ein Verzeichnis "erledigt", wenn ich festgestellt habe, ich muß nicht auf die Nachricht reagieren und die Nachricht interessiert mich nicht?

    Mein Fazit keines der drei Varianten läßt sich gescheit durch ein anderes substituieren und wir brauchen alle drei und zusätlich benötigen wir auch noch das Telephon damit kann man sich viel Ping Pong ersparen.

  4. Re: proprietäre Kommunikationsplattformen vs Email

    Autor: Cerdo 30.03.22 - 19:34

    viethansel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt drei unterschiedliche Arten wie man Informationen schriftlich
    > verbreiten kann:
    >
    > 1) Via Chat (Jabber, Whatsapp, Signal, ...)
    > 2) Via Email
    > 3) Via Wiki Seite (Wiki, Confluence, Facebook, Atos, ..)
    Chatten kann man innerhalb einer Firma auch wunderbar über Teams, Zoom und co., je nachdem, was eben verwendet wird. Mit Mobile Messengern wird es wahrscheinlich schwer, außer vielleicht im Außendienst.

    > Mein Fazit keines der drei Varianten läßt sich gescheit durch ein anderes
    > substituieren und wir brauchen alle drei und zusätlich benötigen wir auch
    > noch das Telephon damit kann man sich viel Ping Pong ersparen.
    Ja, Chats sind quasi asynchrones Telefonieren, Mails archivierbare (und etwas offiziellere) Chats und Wikis frei verfügbare Infos für alle.
    Ich sehe es auch so, dass sich die vier Kanäle ergänzen und (aktuell) nicht austauschbar sind. Vielleicht kommt noch jemand auf ne bessere Idee, aber ich kann mir gerade keine vorstellen.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Leiter Netzwerkinfrastruktur (m/w/d)
    Hays AG, Dresden
  2. Head (m/w/d) of Managed Service/on Premise Solutions Automotive
    operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  3. UI/UX Designer (m/w/d)
    OEDIV SecuSys, Bielefeld, Rostock
  4. SAP S / 4HANA Enterprise Asset Management Consultant (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,25€ (UVP 24€)
  2. (stündlich aktualisiert)
  3. 14,99€ (UVP 24€)
  4. 8,49€ (UVP 29€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de