1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Model Y: Käufer beschweren…

Erst zu kaufen, wenn die Produktion in einer Fabrik stabil ist?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. Erst zu kaufen, wenn die Produktion in einer Fabrik stabil ist?

    Autor: EDL 04.04.22 - 08:19

    Hat man eigentlich die Wahl bzgl. Fabrik, wenn man sich einen Tesla bestellt? Erst ausliefern, wenn die Produktion stabil läuft, wäre wohl der bessere Weg. WTF.

    Wie sagte Henry Ford doch gleich: "Der größte Feind der Qualität ist die Eile."

    Dem Großkapitalisten von heute ist das anscheinend ganz egal - raus mit dem Ausschuss und das zum vollen Preis. Die dummen Käufer nehmen eh, was sie kriegen.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 04.04.22 08:26 durch EDL.

  2. Re: Erst zu kaufen, wenn die Produktion in einer Fabrik stabil ist?

    Autor: xSureface 04.04.22 - 08:25

    Jain.
    Es ist im Grunde bekannt wo welche Modelle gebaut werden. Kann je kach Auslastung aber trotzdem nen anderes Herkunftsland sein. Über die zugeteilte VIN bekommt man dann mit aus welcher Fabrik und kann dies bei nichtgefallen dann sausen lassen und hoffen, dass der nächste für einen aus der Wunschfabrik kommt.

  3. Re: Erst zu kaufen, wenn die Produktion in einer Fabrik stabil ist?

    Autor: EDL 04.04.22 - 08:28

    xSureface schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jain.
    > Es ist im Grunde bekannt wo welche Modelle gebaut werden. Kann je kach
    > Auslastung aber trotzdem nen anderes Herkunftsland sein. Über die
    > zugeteilte VIN bekommt man dann mit aus welcher Fabrik und kann dies bei
    > nichtgefallen dann sausen lassen und hoffen, dass der nächste für einen aus
    > der Wunschfabrik kommt.

    Wann läuft denn eine Produktion stabil? Wann weiß der Käufer, dass er kein Mängelexemplar bekommt ... es ist schlichtweg eine Unverschämtheit.

  4. Re: Erst zu kaufen, wenn die Produktion in einer Fabrik stabil ist?

    Autor: nightmar17 04.04.22 - 08:30

    EDL schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > xSureface schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Jain.
    > > Es ist im Grunde bekannt wo welche Modelle gebaut werden. Kann je kach
    > > Auslastung aber trotzdem nen anderes Herkunftsland sein. Über die
    > > zugeteilte VIN bekommt man dann mit aus welcher Fabrik und kann dies bei
    > > nichtgefallen dann sausen lassen und hoffen, dass der nächste für einen
    > aus
    > > der Wunschfabrik kommt.
    >
    > Wann läuft denn eine Produktion stabil? Wann weiß der Käufer, dass er kein
    > Mängelexemplar bekommt ... es ist schlichtweg eine Unverschämtheit.

    Ein paar Wochen oder Monate.
    100% perfekt ist es allerdings nie.

  5. Re: Erst zu kaufen, wenn die Produktion in einer Fabrik stabil ist?

    Autor: Stanley Der Lurch 04.04.22 - 09:05

    EDL schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie sagte Henry Ford doch gleich: "Der größte Feind der Qualität ist die
    > Eile."

    Das Witzige ist, dass es bei Ford genauso ist. Ein Bekannter hatte sich ein Mustang Cabrio (Import) geholt und meinte dabei auch, dass es wohl bei den Amis normal sei und man bei Ford keine perfekten Spaltmaße erwarten solle..

  6. Re: Erst zu kaufen, wenn die Produktion in einer Fabrik stabil ist?

    Autor: Filius 04.04.22 - 09:42

    EDL schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wann läuft denn eine Produktion stabil? Wann weiß der Käufer, dass er kein
    > Mängelexemplar bekommt ... es ist schlichtweg eine Unverschämtheit.

    Ist überall so, da muss man sich nicht künstlich aufregen.

  7. Re: Erst zu kaufen, wenn die Produktion in einer Fabrik stabil ist?

    Autor: Oktavian 04.04.22 - 09:47

    > > Wann läuft denn eine Produktion stabil? Wann weiß der Käufer, dass er
    > kein
    > > Mängelexemplar bekommt ... es ist schlichtweg eine Unverschämtheit.
    >
    > Ist überall so, da muss man sich nicht künstlich aufregen.

    Ja und nein.

    Ja, wenn VW, BMW, Mercedes oder Toyota irgendwo ein Werk eröffnet, dann muss sich die Produktion auch erst einmal einschwingen. Dazu hat man einige übliche Maßnahmen:
    a) die Bänder laufen langsamer
    b) die Bänder werden häufiger angehalten
    c) es werden erfahrene Mitarbeiter für ein paar Monate dorthin geschafft, um die neuen einzuarbeiten
    d) es werden mehr Mitarbeiter in der Endkontrolle und im Bereich der Nacharbeiten eingesetzt

    Nein, solche qualitativ drastisch minderwertigen Fahrzeuge werden dann nicht ausgeliefert. Es wird nachgearbeitet. Sowas wie Spaltmaße mag am Anfang nicht immer perfekt sein, aber schief eingebaute Teile oder Holzleisten aus dem Baumarkt gibt es nicht.

  8. Re: Erst zu kaufen, wenn die Produktion in einer Fabrik stabil ist?

    Autor: Teeklee 04.04.22 - 10:07

    Oktavian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein, solche qualitativ drastisch minderwertigen Fahrzeuge werden dann
    > nicht ausgeliefert. Es wird nachgearbeitet. Sowas wie Spaltmaße mag am
    > Anfang nicht immer perfekt sein, aber schief eingebaute Teile oder
    > Holzleisten aus dem Baumarkt gibt es nicht.

    Guter Witz, der YouTuber Car Maniac hat in seinem Mercedes-EQS ebenfalls ähnliche Qualitätsprobleme wie hier die Tesla Kunden.

  9. Re: Erst zu kaufen, wenn die Produktion in einer Fabrik stabil ist?

    Autor: GeXX 04.04.22 - 10:17

    Stanley Der Lurch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > EDL schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wie sagte Henry Ford doch gleich: "Der größte Feind der Qualität ist die
    > > Eile."
    >
    > Das Witzige ist, dass es bei Ford genauso ist. Ein Bekannter hatte sich ein
    > Mustang Cabrio (Import) geholt und meinte dabei auch, dass es wohl bei den
    > Amis normal sei und man bei Ford keine perfekten Spaltmaße erwarten solle..

    Wir sind hier aber in Deutschland. Und bisher stand Deutschland für Qualität.
    Wenn ich bisher solange gewartet habe, um mir ein Fahrzeug aus D zu kaufen, wie lange soll ich denn noch warten? Ich empfinde das als ein "No-Go", was da einem verkauft wird.
    Wenn ich bspw. so viel Geld für ein iPhone ausgebe, dann bekomme ich in der Regel auch etwas, was ich erwarte. Ich bin auch heiß auf Tesla und stehe kurz davor, mir einen zu bestellen.
    Jetzt überlege ich doch noch was zu warten. Die bekommen es einfach dahingehend nicht hin. Basta.
    Technik top, Karosserie-Genauigkeit flop.

  10. Re: Erst zu kaufen, wenn die Produktion in einer Fabrik stabil ist?

    Autor: LH 04.04.22 - 10:18

    EDL schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hat man eigentlich die Wahl bzgl. Fabrik, wenn man sich einen Tesla
    > bestellt?

    Laut dem Twitter Account wusste der Käufer vorher nicht, aus welcher Fabrik er seinen Tesla erhalten wird.

  11. Re: Erst zu kaufen, wenn die Produktion in einer Fabrik stabil ist?

    Autor: chefin 04.04.22 - 10:25

    Stanley Der Lurch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > EDL schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wie sagte Henry Ford doch gleich: "Der größte Feind der Qualität ist die
    > > Eile."
    >
    > Das Witzige ist, dass es bei Ford genauso ist. Ein Bekannter hatte sich ein
    > Mustang Cabrio (Import) geholt und meinte dabei auch, dass es wohl bei den
    > Amis normal sei und man bei Ford keine perfekten Spaltmaße erwarten solle..

    Das stimmt, Autos aus der USA sind nunmal nicht so perfekt wie deutsche Fahrzeuge. Aber deswegen kosten sie ja auch nur die Hälfte. Ami-Kisten rangieren auf dem Niveau von Dacia, sowohl preislich als auch qualitativ. Tesla hingegen rangiert auf dem Niveau von Audi und BMW. Und zwar hauptsächlich preislich. Da darf man dann schon auch qualitativ dieses Niveau erwarten.

  12. Re: Erst zu kaufen, wenn die Produktion in einer Fabrik stabil ist?

    Autor: bplhkp 04.04.22 - 10:25

    GeXX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Wir sind hier aber in Deutschland. Und bisher stand Deutschland für
    > Qualität.
    > Wenn ich bisher solange gewartet habe, um mir ein Fahrzeug aus D zu kaufen,
    > wie lange soll ich denn noch warten?

    Ein Jahr kann es schon dauern bis sich alles eingeschwungen hat.
    Das ist ganz normal - und war auch schon beim legendären Mercedes W124 so.

  13. Re: Erst zu kaufen, wenn die Produktion in einer Fabrik stabil ist?

    Autor: schnedan 04.04.22 - 10:33

    Muss so sein. Herbert Diess hats doch verkündet. Wenn Tesla 6x schneller produziert als alle anderen, dann müssen die nachziehen. Das ist das Maß. Tesla setzt halt neue Maßstäbe - ob das immer zum Vorteil des Kunden ist, ist eine andere Frage.

  14. Re: Erst zu kaufen, wenn die Produktion in einer Fabrik stabil ist?

    Autor: LoudHoward 04.04.22 - 10:46

    GeXX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stanley Der Lurch schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > EDL schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Wie sagte Henry Ford doch gleich: "Der größte Feind der Qualität ist
    > die
    > > > Eile."
    > >
    > > Das Witzige ist, dass es bei Ford genauso ist. Ein Bekannter hatte sich
    > ein
    > > Mustang Cabrio (Import) geholt und meinte dabei auch, dass es wohl bei
    > den
    > > Amis normal sei und man bei Ford keine perfekten Spaltmaße erwarten
    > solle..
    >
    > Wir sind hier aber in Deutschland. Und bisher stand Deutschland für
    > Qualität.
    > Wenn ich bisher solange gewartet habe, um mir ein Fahrzeug aus D zu kaufen,
    > wie lange soll ich denn noch warten? Ich empfinde das als ein "No-Go", was
    > da einem verkauft wird.
    > Wenn ich bspw. so viel Geld für ein iPhone ausgebe, dann bekomme ich in der
    > Regel auch etwas, was ich erwarte. Ich bin auch heiß auf Tesla und stehe
    > kurz davor, mir einen zu bestellen.
    > Jetzt überlege ich doch noch was zu warten. Die bekommen es einfach
    > dahingehend nicht hin. Basta.
    > Technik top, Karosserie-Genauigkeit flop.

    Soweit mir bekannt ist, ist das Siegel "made in Germany" eine Warnung an die Käufer dass sie sich davon fernhalten sollen, da schlechte Qualität. Als Deutscher fühlt man sich da angegriffen.

  15. Re: Erst zu kaufen, wenn die Produktion in einer Fabrik stabil ist?

    Autor: nightmar17 04.04.22 - 10:50

    Oktavian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein, solche qualitativ drastisch minderwertigen Fahrzeuge werden dann
    > nicht ausgeliefert. Es wird nachgearbeitet. Sowas wie Spaltmaße mag am
    > Anfang nicht immer perfekt sein, aber schief eingebaute Teile oder
    > Holzleisten aus dem Baumarkt gibt es nicht.

    Und wer entscheidet ob das qualitativ minderwertig ist? Der Hersteller oder der Kunde?

  16. Re: Erst zu kaufen, wenn die Produktion in einer Fabrik stabil ist?

    Autor: Tuxraxer007 04.04.22 - 11:06

    EDL schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hat man eigentlich die Wahl bzgl. Fabrik, wenn man sich einen Tesla
    > bestellt? Erst ausliefern, wenn die Produktion stabil läuft, wäre wohl der
    > bessere Weg. WTF.
    Verarbeitungsqualität ist bei Tesla ein generelles Thema, auch Fahrzeuge
    aus bereits länger laufender Produktion haben Verarbeitungsmängel.
    Das Modell3 von einem Bekannte hatte auch Mängel, die wurden zwar korrigiert,
    aber dennoch bekommt Tesla das nicht geregelt und es ist für die Käufer nur nervig.

  17. Re: Erst zu kaufen, wenn die Produktion in einer Fabrik stabil ist?

    Autor: nomorenoless 04.04.22 - 11:27

    Teeklee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Guter Witz, der YouTuber Car Maniac hat in seinem Mercedes-EQS ebenfalls
    > ähnliche Qualitätsprobleme wie hier die Tesla Kunden.

    Soweit ich mitbekommen habe, ist auch die Qualität der Deutschen bei Auslieferung an die Vertragshändler nicht so gut. Die Vertragshändler legen dann nochmals richtig Hand an um es qualitiativ stimmig zu machen. Ich hatte zumindest mal sowas gelesen.

  18. Re: Erst zu kaufen, wenn die Produktion in einer Fabrik stabil ist?

    Autor: elknipso 04.04.22 - 11:44

    EDL schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hat man eigentlich die Wahl bzgl. Fabrik, wenn man sich einen Tesla
    > bestellt? Erst ausliefern, wenn die Produktion stabil läuft, wäre wohl der
    > bessere Weg. WTF.
    >
    > Wie sagte Henry Ford doch gleich: "Der größte Feind der Qualität ist die
    > Eile."
    >
    > Dem Großkapitalisten von heute ist das anscheinend ganz egal - raus mit dem
    > Ausschuss und das zum vollen Preis. Die dummen Käufer nehmen eh, was sie
    > kriegen.


    Kann auch in die andere Richtung gehen. Die ersten Modelle die in den ganzen Zeitschriften getestet werden haben in der Regel noch einige nette Funktionen und Extras welche die Hersteller bei den späteren Chargen dann "vergessen".

    Ford ist bei solchen Spielchen zum Beispiel ganz vorne mit dabei.

  19. Re: Erst zu kaufen, wenn die Produktion in einer Fabrik stabil ist?

    Autor: Oekotex 04.04.22 - 12:16

    elknipso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann auch in die andere Richtung gehen. Die ersten Modelle die in den
    > ganzen Zeitschriften getestet werden haben in der Regel noch einige nette
    > Funktionen und Extras welche die Hersteller bei den späteren Chargen dann
    > "vergessen".

    > Ford ist bei solchen Spielchen zum Beispiel ganz vorne mit dabei.


    Was genau ist da bei Ford betroffen?

  20. Re: Erst zu kaufen, wenn die Produktion in einer Fabrik stabil ist?

    Autor: bplhkp 04.04.22 - 12:22

    Ford hat sich vor einigen Jahren dabei erwischen lassen ein Testfahrzeug für den Car of the Year Award gepimpt zu haben.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Test Developer (m/f/d)
    Elektrobit Automotive GmbH, Berlin
  2. IT-Lizenzmanager (m/w/d)
    ALDI International Services SE & Co. oHG, Mülheim
  3. System-Specialist (m/w/d) Software Portfolio- / Lizenzmanagement
    Allianz Technology SE, Unterföhring bei München
  4. Network Security Architect (m/w/d)
    CLAAS KGaA mbH, Harsewinkel

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 11,49€ (UVP 19€)
  2. 24,99€ (UVP 49€)
  3. 6,49€ (UVP 29€)
  4. 10,49€ (UVP 80€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de