1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Agilität in Konzernen: Das…

Nicht für die ganze IT

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Nicht für die ganze IT

    Autor: abcde 04.04.22 - 10:19

    Scrum in der Reinform in Entwicklerteams kann sehr gut funktionieren, aber nicht überall in der IT lässt sich agil arbeiten. Gerade in der Administration und Überwachung möchte keiner bei einer kritischen Anwendung warten, bis der aktuelle Sprint zu Ende ist, der neue Task eingeplant wurde und dann der Server neugestartet wird.
    Nun hatte sich bei uns ein Manager gedacht, agil + IT muss funktionieren, also wird das in jeder IT-Abteilung gemacht. Überraschung, es klappt nicht überall, stattdessen gab es unnötige Anpassungen um irgendwie sagen zu können, "wir sind agil". Im Endeffekt gibt es jetzt nur ein Daily, um über den Tag zu reden. Aufgaben kommen natürlich (per Mail) täglich/stündlich mit einer sehr kurzen Deadline hinzu.

  2. Re: Nicht für die ganze IT

    Autor: pampernickel 04.04.22 - 10:35

    abcde schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Scrum in der Reinform in Entwicklerteams kann sehr gut funktionieren, aber

    Nicht nur Scrum ist agil. Wir haben uns bspw. zusammengesetzt und beschlossen, in unserem Team nach Kanban zu arbeiten, da wir damit von dort starten koennen, wo wir eben gerade sind und Kanban im Ops-Bereich besser zu handhaben ist als Scrum - wie Du ja in anderen Worten selbst schreibst.

    In kleinen Schritten geht es vorwaerts - das Wichtigste ist, dass sich die Leute deutlich besser fuehlen als in den "Sprint-Muehlen" der benachbarten Teams. Man muss nicht im Ungewissen story points schaetzen und sich, wenn's bloed kommt, hinterher rechtfertigen, dass man laenger gebraucht hat. Man bleibt eben an einem Ticket / einer Aufgabe dran, bis sie wirklich geloest ist.

    Mittlerweile sehen wir auch, welche Tasks besonders lange brauchen und vor allem warum; wir koennen gegenueber den hoeheren Etagen besser argumentieren, wir koennen darstellen, was der Unterschied zwischen geplanter und ungeplanter Arbeit ist und immer deutlicher kommen die Kosten der ungeplanten Arbeit heraus.
    Wir koennen auch zeigen, was wir geschafft / verbessert haben etc. und uns auch mal selbst auf die Schulter klopfen.

    Das alles sind - klar - nur kleine Dinge, aber sie helfen (uns) gut weiter.

  3. Re: Nicht für die ganze IT

    Autor: m.leonberger 04.04.22 - 10:42

    ja nicht überall... die Basis-Administration sollte nicht agil aufgestellt werden. Da kommen zu oft Sachen rein die kurzfristig gemacht werden müssen.

    ----------------------------------------------------------------------------------------
    Dieser Beitrag wird präsentiert vom Dunning-Kruger-Effekt. xD
    --> Den ganze Thread zu lesen hilft die Diskussion zu verstehen.

  4. Re: Nicht für die ganze IT

    Autor: pampernickel 04.04.22 - 14:51

    m.leonberger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ja nicht überall... die Basis-Administration sollte nicht agil aufgestellt
    > werden. Da kommen zu oft Sachen rein die kurzfristig gemacht werden müssen.

    Wir machen sehr gute Erfahrungen mit Agilitaet in der Basis-Administration (ich nehme an, dass dies dann IT-Infrastruktur bedeutet). Aber wir arbeiten nicht nach Scrum und schon gar nicht nach SAFe.

  5. Re: Nicht für die ganze IT

    Autor: t_e_e_k 04.04.22 - 19:53

    pampernickel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > m.leonberger schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ja nicht überall... die Basis-Administration sollte nicht agil
    > aufgestellt
    > > werden. Da kommen zu oft Sachen rein die kurzfristig gemacht werden
    > müssen.
    >
    > Wir machen sehr gute Erfahrungen mit Agilitaet in der Basis-Administration
    > (ich nehme an, dass dies dann IT-Infrastruktur bedeutet). Aber wir arbeiten
    > nicht nach Scrum und schon gar nicht nach SAFe.

    Finde ich einen sehr guten mindset!

  6. Re: Nicht für die ganze IT

    Autor: Orwell84 06.04.22 - 14:48

    Aber von z.B. Kanban hast du schon mal gehört oder? Ist übrigens auch eine "agile" Methodik.

  7. Re: Nicht für die ganze IT

    Autor: Orwell84 06.04.22 - 14:50

    Warum genau wird Scrum immer mit agile gleichgesetzt? Das sind diese Halbwissenden, die meinen, sich zu Dingen ein Urteil zu erlauben, von dem sie offensichtlich keine Ahnung haben?

    Ist irgendwie mit den 80 Millionen Immunologen, die wir aktuell in Deutschland haben . . .

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d)
    AXAAT CONCEPT GmbH, Ingolstadt
  2. IT Servicetechniker Onsite (w/m/d)
    Bechtle Onsite Services GmbH, Berlin
  3. SAP Inhouse Berater (m/w/d) Module SD/MM und SAP CPI
    Conmetall Meister GmbH, Wuppertal
  4. IT-Business Relations Manager (m/w/d)
    GEMA Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 47,49€ (UVP 59€)
  2. 23,49€ (UVP 54€)
  3. 15,99€ (UVP 59€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de