1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Agilität in Konzernen: Das…

Agile funktioniert nicht

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Agile funktioniert nicht

    Autor: slax 04.04.22 - 10:41

    Agile funktioniert vielleicht in Klitschen wie Microsoft, die uns mit so Qualitätssoftware wie Teams beglücken. Sprich man hat so viele Kunden, dass man auf die meisten einfach pfeifen kann.

    Ansonsten ist die Abhängigkeit vom Kunden viel zu groß, und das weiß der auch genau. Sprich er brauch keinen brauchbaren Input liefern aber 1 Tag nach dem Planning mit ganz wichtigen Sachen um die Ecke kommen, die das ganze Planning obsolet werden lassen.

  2. Re: Agile funktioniert nicht

    Autor: m.leonberger 04.04.22 - 10:44

    nicht böse sein ... aber das ist einfach falsch... es kann auch bei einem einzigen Kunden (sehr gut) funktionieren.
    Aber da muss man sich dann auch mal hinstellen und darf nicht einknicken sobald einer anruft und was ändern will - das ist alles.

    ----------------------------------------------------------------------------------------
    Dieser Beitrag wird präsentiert vom Dunning-Kruger-Effekt. xD
    --> Den ganze Thread zu lesen hilft die Diskussion zu verstehen.

  3. Re: Agile funktioniert nicht

    Autor: tomate.salat.inc 04.04.22 - 10:57

    Ich glaub du verwechselt da was. Agile geht nämlich genau dieses Problem an. Du hast dein Projekt eben nicht komplett durchgeplant und kannst auf Änderungswünsche gezielt reagieren. Je weniger Kunden desto besser funktionierts eigentlich. Stell dir vor du hast nur einen Anwender. Den kannste zu Reviews einladen und schon direkt im nächsten Sprint drauf reagieren. Beim Wasserfall hättest du da mitunter riesen Probleme.

    Und deswegen würde deine Aussage gerade umgekehrt mehr Sinn machen: Wasserfall funktioniert vllt für Anwendungen die eine große/enorme Anzahl an Usern haben. Aber je weniger Kunden, desto schwieriger weil mehr Änderungswünsche musst du beachten.

    Agile an sich funktioniert wunderbar

  4. Re: Agile funktioniert nicht

    Autor: jes77 04.04.22 - 11:02

    Es geht ja nicht nur um Einknicken.

    Hat man die Anforderungen diverser Kunden, ist ein "es ist halt fertig, wenn es fertig ist" nur sehr schwierig einzuhalten; derartige Verträge schließen Kunden, die ihrerseits planen, schlicht nicht ab, bzw. nur in Grenzen.

    Das ist schon ein gewisses Jonglieren. Und natürlich muss man sich überlegen, wie viel Geld man für welches Feature ausgeben kann, ob jetzt intern oder extern finanziert.

    Sebst mit gut erzogenen und wohlmeinenden internen wie externen Kunden bleibt es eine Herausforderung.

  5. Re: Agile funktioniert nicht

    Autor: Trollversteher 04.04.22 - 11:11

    Sorry, aber das ist undifferenzierter Unsinn - ich selbst habe sowohl in Projekten gearbeitet (mit einem oder wenigern Kunden), wo Agile sehr gut funktioniert hat, als auch in solchen wo es schlecht umgesetzt wurde - was dann aber an der Projektleitung bzw. dem Management lag (wenn man zB. den agilen Prozess einfach nur halbherzig und prestigewirksam "überstülpt", im Grunde aber einfach mit der alten Wasserfallmethode "unter der Haube" weiter macht wie zuvor) und weder am Kunden noch am Prozeß selbst.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.04.22 11:13 durch Trollversteher.

  6. Re: Agile funktioniert nicht

    Autor: slax 04.04.22 - 11:20

    m.leonberger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nicht böse sein ... aber das ist einfach falsch... es kann auch bei einem
    > einzigen Kunden (sehr gut) funktionieren.

    Sorry aber meine Erfahrung lehrt mich was anderes und Gespräche mit Ex-Kommilitonen bestätigen das.
    Aber ich habe gelernt, dass es Leute gibt die in einer Theorieblase gefangen sind, in der alles ganz super läuft, das hat mit der Realität aber halt leider nix zu tun.


    tomate.salat.inc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich glaub du verwechselt da was. Agile geht nämlich genau dieses Problem
    > an. Du hast dein Projekt eben nicht komplett durchgeplant und kannst auf
    > Änderungswünsche gezielt reagieren. Je weniger Kunden desto besser
    > funktionierts eigentlich.

    Ne ich verwechsel da leider nix. Wasserfall funktioniert halt nur noch schlechter. Reviews funktionieren bei uns nur sehr begrenzt, ich kann dem Kunden zwar alles mögliche erzählen, was der durchratternde Konsolenoutput bedeutet, aber die Probleme tauchen erst zeitversetzt auf wenn es der Abnehmer mal selbst ausprobiert, falls das überhaupt so schnell möglich ist, weil das ggf. nur das core Feature ist, zudem er aber selbst erstmal keinen Zugang hat, sondern darauf angewiesen ist,dass ein anderes Team erst mal noch eine Schnittstelle bereitstellt.

    Siehe auch hier:
    https://forum.golem.de/kommentare/wirtschaft/agilitaet-in-konzernen-das-problem-sind-nicht-die-entwickler/scrum-und-grossprojekte/152058,6218568,6218568,read.html#msg-6218568



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.04.22 11:27 durch slax.

  7. Re: Agile funktioniert nicht

    Autor: lestard 04.04.22 - 12:21

    slax schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > m.leonberger schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > nicht böse sein ... aber das ist einfach falsch... es kann auch bei
    > einem
    > > einzigen Kunden (sehr gut) funktionieren.
    >
    > Sorry aber meine Erfahrung lehrt mich was anderes und Gespräche mit
    > Ex-Kommilitonen bestätigen das.
    > Aber ich habe gelernt, dass es Leute gibt die in einer Theorieblase
    > gefangen sind, in der alles ganz super läuft, das hat mit der Realität aber
    > halt leider nix zu tun.

    Nur weil bei dir und deinen Kumpels die agilen Projekte alle schief gehen, heißt das doch nicht, dass es anderswo auch so ist.
    Ich hab sowohl gut laufende, als auch schlecht laufende agile Projekte miterlebt.

    Das Problem mit dem Kunden, der einfach mit irgendwelchen Sonderwünschen mitten im Sprint reinplatzt, kenne ich durchaus. Das lässt sich aber ziemlich leicht lösen: Man erklärt dem Kunden, dass sein Verhalten die Produktivität signifikant schmälert und es daher zu seinen ungunsten ist. Es ist im Interesse des Kunden, wenn er sich an die agilen Spielregeln hält. Entweder der Kunde versteht das und lässt es danach bleiben, oder er versteht es nicht und muss eben mit langsameren Fortschritten leben.
    Ein "Problem" hast du als Anbieter nur, wenn du dich in bescheuerte Verträge mit Festpreisen, fixen Lieferfristen und ohne Mitwirkungspflichten des Kunden hast reinziehen lassen. Da musst du dann halt mal Lehrgeld bezahlen und machst es hoffentlich beim nächsten mal besser.

  8. Re: Agile funktioniert nicht

    Autor: 486dx4-160 04.04.22 - 14:15

    slax schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Agile funktioniert vielleicht in Klitschen wie Microsoft, die uns mit so
    > Qualitätssoftware wie Teams beglücken. Sprich man hat so viele Kunden, dass
    > man auf die meisten einfach pfeifen kann.
    >
    > Ansonsten ist die Abhängigkeit vom Kunden viel zu groß, und das weiß der
    > auch genau. Sprich er brauch keinen brauchbaren Input liefern aber 1 Tag
    > nach dem Planning mit ganz wichtigen Sachen um die Ecke kommen, die das
    > ganze Planning obsolet werden lassen.

    Eigentlich soll mit Agilität genau das von dir beschriebene Problem gelöst werden: Der Kunde weiß nicht genau was er will, die Spezifikationen ändern sich häufig, und trotzdem soll es nicht zum allgemeinen Nervenzusammenbruch nach Wochenendarbeit, explodierenden Kosten und einem kaputten Endergebnis führen.

    Wenn der Kunde dagegen eine klare Vorstellung hat was rauskommen soll wird niemand bei Verstand Agilität fordern und den Kunden laufend mit irgendwelchem Quatsch nerven.

  9. Re: Agile funktioniert nicht

    Autor: chseidel 04.04.22 - 21:52

    slax schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Agile funktioniert vielleicht in Klitschen wie Microsoft, die uns mit so
    > Qualitätssoftware wie Teams beglücken. Sprich man hat so viele Kunden, dass
    > man auf die meisten einfach pfeifen kann.
    >
    > Ansonsten ist die Abhängigkeit vom Kunden viel zu groß, und das weiß der
    > auch genau. Sprich er brauch keinen brauchbaren Input liefern aber 1 Tag
    > nach dem Planning mit ganz wichtigen Sachen um die Ecke kommen, die das
    > ganze Planning obsolet werden lassen.

    Wo fährst du schneller?
    In der Stadt, wo sich alle naslang dir jeder von jeder Seite in den Weg stellen darf?
    Auf der Autobahn, wo Querverkehr nicht existiert?

  10. Re: Agile funktioniert nicht

    Autor: Orwell84 06.04.22 - 14:41

    Das einzige, was du gerade "bewiesen" hast, ist, dass das Problem offensichtlich *nicht* das agile Modell ist, sondern diejenigen, die es nicht hinbekommen mit Kunden vernünftig umzugehen. Es ist natürlich deutlich leichter von vornherein dem Kunden alles zu versprechen, was er gerne hätte, dann kauft er natürlich gerne. Hinterher geht das natürlich schief, aber da ist es dann vollkommen egal ob das jetzt agile oder klassisch gemacht wurde.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senior Software Developer (m/w/d)
    Allianz Technology SE, Stuttgart
  2. Scrum Master (m/f/d)
    Elektrobit Automotive GmbH, Erlangen
  3. System-Specialist (m/w/d) Software Portfolio- / Lizenzmanagement
    Allianz Technology SE, Unterföhring bei München
  4. Automotive Software Tester (m/f/d)
    Elektrobit Automotive GmbH, Erlangen, Braunschweig, München, Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 17,99€ (UVP 59€)
  2. ab 69,99€ (inkl. digitaler Bonusinhalte + Lanyard im God of War-Design)
  3. 24,99€ (UVP 34€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Webauthn: Mehr Sicherheit im Unternehmen durch Fido-Sticks
Webauthn
Mehr Sicherheit im Unternehmen durch Fido-Sticks

Angestellte und Passwörter sind keine gute Kombination. Mit Fido lassen sich Dienste wie Microsoft 365 absichern - ganz ohne Passwörter.

  1. Neue Fido-Funktionen Passwortlos auf allen Geräten
  2. Yubikey Bio im Test Erst mit Fingerabdruck wird Fido wirklich passwortlos

Framework Laptop 2 im Test: In zehn Minuten zum neuen Prozessor im Notebook
Framework Laptop 2 im Test
In zehn Minuten zum neuen Prozessor im Notebook

Der Framework Laptop 2 bringt Intels bessere Alder-Lake-Chips. Statt neu zu kaufen, können wir unseren alten Laptop auch einfach aufrüsten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. DIY-Notebook Der Framework Laptop bekommt Alder Lake und Ethernet

Linux-Distro: CutefishOS ist doch nicht tot
Linux-Distro
CutefishOS ist doch nicht tot

CutefishOS ist eine von Hunderten Linux-Distibutionen. Es starb, sollte geforkt werden und war plötzlich wieder da. Und wieso? Weil es "cute" ist.
Von Boris Mayer